Rupfen von Jungtieren

Diskutiere Rupfen von Jungtieren im Forum Agaporniden Allgemein im Bereich Agaporniden - Hallo alle miteinander erstmal Frohe Weihnachten. Jetzt zum Thema habe leider bei 3 meiner Paare fesstellen müssen das die Biester ihre Jungen...
H

Hagemeier

Mitglied
Beiträge
35
Hallo alle miteinander erstmal Frohe Weihnachten.

Jetzt zum Thema habe leider bei 3 meiner Paare fesstellen müssen das die Biester ihre Jungen rupfen und das trotz ständig neuer Stöcke,Grit und einigen Picksteinen.Als ich das gemerkt habe habe ich die gerupften Jungtiere mit einer Bodylotion engerieben ich hoffe das es funktioniert und die Alten das Rupfen jetzt seinlassen.Schreibt mir doch eure ehrfahrungen mit diesen Problem und was ihr daggegen macht.

Frohes fest

bernd
 
Hi Bernd,
ich kenne das Problem gut, vorallem Pfirsichköpchen neigen dazu, ihre Jungen zu Rupfen. Leider habe auch ich noch nicht das perfekte Mittel dagegen gefunden, das anbieten von Zweigen usw. oder das Bestreichen der Jungen hatte keinen Erfolg. Da ich die Agapornieden in Zuchtboxen züchte, hänge ich in so einem Fall die Nistkästen (Querformat) ab und stelle sie, mit geöffneten Deckel, auf den Käfigboden. Die Altvögel Halten sich dann nur noch zum Füttern bei den Jungen auf und rupfen sie nicht mehr. Diese Methode setzt aber schon etwas weiter Entwickelte Jungtiere voraus, da die Eltern kaum noch hudern.

CU
Tobias
 
Hallo Bernd,

kann mich Tobias nur anschließen.
Hatte aber auch schon Erfolge, wenn ich nur den Nistkastendeckel um 1-2 cm anhebe (mit Nagel oder so).

Ich weiß aber auch von anderen Züchtern, die dem Nistkasten die Front durch ein grobes Vorsatzgitter getauscht haben
(geht aber nur bei größeren Jungen) die kommen dann ans Gitter und werden gefüttert.

CU Walter
 
Hallo Walter und Tobias

Danke für eure Antworten das mit dem Deckel mache ich schon in der Voliere aber die Kästen runterstellen das geht selbst in den Boxen recht schlecht im Freiflg erst recht nicht.Aber mein eincremen zeigt schon erste erfolge die Jungen sind nicht weiter gerupft worden "schmeckt nicht mehr":D Hoffe es reicht 2-3 mal wenn nicht werden sie halt wieder wie letztes Jahr bei den Taranta jeden zweiten Tag eigekremt.


Mfg
Bernd
 
Hallo zusammen,

sag mal Bernd, hast Du da keine Probleme damit, daß die Alten Ihre Jungen noch annehmen --- nach der cremerei.

Zum Glück muß ich sagen Rupft bei mir höchstens mal 1-2 Paare aber das auch nur ganz wenig. Meine Taranta gar nicht. Zum Glück.
Was fütterst Du denn. Würde mich interresieren - können aber auch als Mail weitermachen. Betriebsgeheimnis - oder so!

Bis bald Walter
 
Thema: Rupfen von Jungtieren

Ähnliche Themen

A
Antworten
1
Aufrufe
1.719
Munia maja
Munia maja
Snowyowl
Antworten
149
Aufrufe
4.651
Snowyowl
Snowyowl
M
Antworten
0
Aufrufe
581
Matze_08
M
F
Antworten
0
Aufrufe
838
Falaisa
F
Zurück
Oben