Rupfer!

Diskutiere Rupfer! im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, Was muss eigentlich passieren, damit ein Papagei zum Rupfer wird? Auf der Suche nach einem Partner oder einer Partnerin für meinen...

  1. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Hallo,
    Was muss eigentlich passieren, damit ein Papagei zum Rupfer wird?
    Auf der Suche nach einem Partner oder einer Partnerin für meinen Edel-Hahn, beschäftigt mich diese Frage zunehmend!
    Einige Bilder von "Rupfern" sind wirklich erschütternd!
    Kann man das nicht verhindern oder wenigstens vorbeugen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ROF, 9. März 2015
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2015
    ROF

    ROF Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2014
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0

    Er muss verrückt werden, durch Langweile oder Einsamkeit, Stress. Ich kenn einen Fall mit einer Wellensittichhenne die rupfte, weil sie ihren Bruttrieb nicht ausleben konnte.

    Juckreiz bzw. Hautspannungsgefühl durch zu viel Fett, Hautkrankheit oder Tumor

    Manche sagen auch, dass es durch Zufall passieren kann und der Vogel süchtig nach dem Salzig schmeckenden Zellwasser der gezupften Feder wird.
    Zerbeißen der Federn, insbeonsdere der Schwanzfedern auch Stressabbau oder versuch einen Nährstoffknappheit zu kompensieren.


    Verhindern oder Vorbeugen:
    Sorgen das der Vogel psychisch gesund bleibt. Keine Einzellhaltung, keine Langweile, Groß Genuge Voliere, gute Ernährung und rasch zu einem Tierarzt gehen wenn etwas abnormal wird.

    In den alten Tierratgebern werden noch Tipps gegeben wie bestehendes Rupfen teilweise verhindert werden kann, aber dazu schreibe ich hier nichts... soll der Vogeltierarzt gefragt werden. Wenn der Vogel aber damit anfängt, wird es schwer bis unmöglich das wieder abzugewöhnen. Also nicht erst dazu kommen lassen.
     
  4. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Mein Edelhahn scheint, trotz kürzlich eingetretener Einzelhaltung, kaum bis gar nicht gefährdet zu sein!
    Aber was mir da angeboten wird ... :nene:
    Wie weit kann man es kommen lassen?
    Irgendwann sollte man doch merken, dass etwas verdammt schief läuft!
     
Thema:

Rupfer!

Die Seite wird geladen...

Rupfer! - Ähnliche Themen

  1. Nackte Geier

    Nackte Geier: Hallo, Da mir langsam die Ideen/ Ansätze ausgehen frage ich mal hier nach. Hat jemand einen Halsbandsittich, der sich stark gerupft hat, und das...
  2. Hilfe Ara rupft sich!

    Hilfe Ara rupft sich!: Hallo liebe Leute! Ich brauche Eure Hilfe! Ich habe seit mehreren Jahren Gelbbrustaras (ein Männchen-Weibchen Geschwisterpaar Naturbrut 2014, ein...
  3. Hilfe ich habe 2 kleine Rupfer :-(

    Hilfe ich habe 2 kleine Rupfer :-(: Hallo, ich habe seit 3 Jahren wieder Agaporniden. (früher schonmal Pfirsichköpfchen) Zuerst ein Russköpfchenpaar, leider von einem Züchter für den...
  4. Kanarienvogelmädchen rupft dem Männchen die Schwanzfedern

    Kanarienvogelmädchen rupft dem Männchen die Schwanzfedern: Hallo. Ich habe ein kanarien männchen und ein Weibchen in einer vogelvoliere. Ich habe sie erst seit ein paar Tagen. Das Männchen hat seit heute...
  5. Rupfen trotz Partner und Spielzeuge.

    Rupfen trotz Partner und Spielzeuge.: Hey. Hab 2 Mohrenkopfpapagein, das männliche rupft sich, obwohl ich 100te Euros für Spielzeuge ausgegeben habe und eine riesen Voliere gekauft...