Rupfer

Diskutiere Rupfer im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Ich habe vor einer Woche einen rupfenden Nymph zu mir aufgenommen. (Einzelvogel, "wellensittichkäfig" mit weissem Gitter der selbst für einen...

  1. Hanno

    Hanno Guest

    Ich habe vor einer Woche einen rupfenden Nymph zu mir aufgenommen. (Einzelvogel, "wellensittichkäfig" mit weissem Gitter der selbst für einen Welli nur eine Transportbox ist...) Sah fürchterlich aus der kleine Kerl. (Dabei habe ich immer gedacht gerade Nymphen rupfen eigendlich nicht so schnell??) Zum Glück konnte ich es so organisieren, dass er schon heute eine Partnerin bekommen konnte. Der Käfig ist zwar nicht gerade riesig 1,10B x 0,70T x 1,70H aber die beiden haben sich auf Anhieb gut verstanden. Der Nymph scheint noch nicht verlernt zu haben, wer seine natürlichen Partner sind.
    Aber noch hat er natürlich nicht aufgehört seine Federn auszureissen. Wie lange kann das dauern?
    Ich habe heute versucht, ihm Obst anzubieten, aber er fürchtet sich schrecklich davor! Noch nicht einmal Apfel hat er gekannt. Warscheinlich hat er Zeit seines Lebens nur von Körnerfutter gelebt:(

    Wie kann man nur ein Tier so weit bringen dass es sich sogar selbst zerstört??? 0l 0l 0l 8( 8( :( :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Goja

    Goja Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    73760 Ostfildern
    HI Hanno,

    ich habe auch zwei solcher Kandidaten......Allerdings ist es bei meinen etwas anders. Pebbles (Henne) rupft sich und ihren Partner Fips ("nur am Kopf").

    Mein vogelkundiger TA und ich haben alles durchgecheckt und versucht. Die einzigste Möglichkeit war die räumlich Trennung, aber das kann und werde ich den Beiden nicht antun. Dann sollen sie lieber so aussehen.

    Die Beiden wurden übrigens ca. 5 Jahre in einem alten, dunklen, gemauerten Stall gehalten und hausten in einem Bretterverschlag, welcher total verkotet war. Zudem war das Wasser eingefroren und das Körnerfutter verschimmelt.

    Die Beiden sahen, als ich sie geholt habe noch viel schlimmer aus, aber ganz gesund bekomm ich Pebbles (Rupferei) leider nicht mehr.

    Auf dem Bild ist Pebbles rechts und Fips links.
     
  4. 1ahoschi

    1ahoschi Guest

    @Goja

    unglaublich, dass sie so gehalten wurden 0l 0l 0l
     
  5. #4 Federmaus, 13. März 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Hanno :0-


    Ich würde ihn erstmal vom Tierarzt organisch untersuchen lassen. denn Rupfen kann z.b. auch auf Leber- oder Nierenleiden hindeuten.

    Wenn er kein Obst anschaut probiere mal Keimfutter und Vitamine ins Trinkwasser. Das der Kleine Kerl wieder etwas bekommt.


    Wie lange er noch rupfen wird :?
    Es kann sein das er es jetzt durch andere Ernährung, Partner, Freiflug, Beschäftigung, .... schnell läßt.
    Es kann aber auch sein das es schon automatisiert ist und er es nie mehr läßt.
    Oder wenn eine behandelbare Krankheit dahinter steckt wird er auch das Rupfen schnell lassen.
     
  6. #5 Karinetti, 13. März 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo,
    uje das arme Würmchen...8(
    Obst würde ich so klein wie möglich irgendwo aufspießen und geduldig sein - irgendwann wird er daran schlecken.
    Vielleicht probierst du erst mal Grünzeug, da sollten die Instinkte geweckt werden (Blätter).
    Kleine Obststückchen ins Futter mischen könnte auch ganz gut funktioneren.
    Hoffentlich ist seine Seele noch nicht so sehr verletzt, dass er das Rupfen durch die Umstellung lassen kann.
     
Thema:

Rupfer

Die Seite wird geladen...

Rupfer - Ähnliche Themen

  1. Nackte Geier

    Nackte Geier: Hallo, Da mir langsam die Ideen/ Ansätze ausgehen frage ich mal hier nach. Hat jemand einen Halsbandsittich, der sich stark gerupft hat, und das...
  2. Hilfe Ara rupft sich!

    Hilfe Ara rupft sich!: Hallo liebe Leute! Ich brauche Eure Hilfe! Ich habe seit mehreren Jahren Gelbbrustaras (ein Männchen-Weibchen Geschwisterpaar Naturbrut 2014, ein...
  3. Hilfe ich habe 2 kleine Rupfer :-(

    Hilfe ich habe 2 kleine Rupfer :-(: Hallo, ich habe seit 3 Jahren wieder Agaporniden. (früher schonmal Pfirsichköpfchen) Zuerst ein Russköpfchenpaar, leider von einem Züchter für den...
  4. Kanarienvogelmädchen rupft dem Männchen die Schwanzfedern

    Kanarienvogelmädchen rupft dem Männchen die Schwanzfedern: Hallo. Ich habe ein kanarien männchen und ein Weibchen in einer vogelvoliere. Ich habe sie erst seit ein paar Tagen. Das Männchen hat seit heute...
  5. Rupfen trotz Partner und Spielzeuge.

    Rupfen trotz Partner und Spielzeuge.: Hey. Hab 2 Mohrenkopfpapagein, das männliche rupft sich, obwohl ich 100te Euros für Spielzeuge ausgegeben habe und eine riesen Voliere gekauft...