Rupft er sich???

Diskutiere Rupft er sich??? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hab bei meinem Rudi so eine Stellen entdeckt wo keine Federn sind... bei dem Bild sieht man es am besten [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]...

  1. #1 Monika / Nicole, 30. Juli 2006
    Monika / Nicole

    Monika / Nicole Guest

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Piper

    Piper Guest

    :0- Monika / Nicole

    Hmm könnte schon sein das er sich rupft kann aber auch sein das er gerade in die Mauser kommt.
    Vielleicht war es aber auch seine Patnerin?

    Du kannst ja mal Kieselerde geben. Das hilft bei meinen paaren die sich rupfen ganz gut.
     
  4. #3 Monika / Nicole, 30. Juli 2006
    Monika / Nicole

    Monika / Nicole Guest

    Ich weiss leider nicht wie das ist wenn sie Mausern. Erlebe es erst zum ersten mal mit :) Danke für deine Hilfe.:blume:

    MfG Moni
     
  5. Piper

    Piper Guest

    :0-

    Bei der Mauser kann es schonmal gut sein das Feder abstehen und sich jenachdem so art löcher bilden wie du es beschreibst udn wie man es auf dem Bild sieht.
    Aber kann natürlich auch sein das er vielleicht etwas kot dort hängen hatte und sich das raus gezupft hat.

    Ich würd das mal einfach weiter beobachten :zustimm:
     
  6. #5 Monika / Nicole, 30. Juli 2006
    Monika / Nicole

    Monika / Nicole Guest

    Ok werde ich machen. Wenn ich bessere Bilder hinbekomme stell ich sie rein.

    Nochmal DANKE ;)
     
  7. #6 Sittichmama, 30. Juli 2006
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Hallo Marc,

    ich glaube nicht, dass Rudi sich Kot vom Rücken rupft. Wie sollte Kot dort hinkommen? Soweit ich weiß, lebt Rudi alleine.

    Ich finde schon, dass die Stelle sehr nach Rupfen aussieht. Solche Stellen habe ich bei meinen Nymphen noch nie gesehen in 23 Jahren Nymphenhaltung.

    Ich glaube Rudi braucht dringend weibliche nymphengesellschaft, sonst wird die Stelle mit Sicherheit größer.
    Es könnte natürlich auch sein, dass er evtl. Parasiten hat und ihn die Stelle sehr juckt. Ich denke aber mal, das es eher in Richtung Rupfen geht und auf jeden Fall beobachten werden muss.
     
  8. Piper

    Piper Guest

    :0- Claudia

    Hierklingt das so als wenn er ne Patnerin hat. Vielleicht hab ich es auch falsch verstanden.

    Das mit den Parasiten könnte natürlich auch sein.
    Auf jedenfall wie du schon sagst wenn er allein lebt braucht er ne Patnerin.
    Und weiter beobachten sollte man das aufjedenfall
     
  9. Bea

    Bea Guest

    Hallo Leute,

    wenn man sich die von Moni geschriebenen Beiträge ansieht, findet man schnell
    hier der Beweis

    das Rudi nicht alleine wohnt:zwinker:

    Daher könnte dies auch ne Möglichkeit sein.

    Meine haben es sogar hinbekommen, dass sich Kot an der Decke befand:D ...ich frag mich bis heute, wie sie das hinbekommen haben....ich hab sie noch nie auf dem Rücken fliegen sehen:p

    Meine Haubenschlümpfe haben diese hervorstehenden Dunenfedern auch, besonders in der Mauser, wenn sich mehr als sonst geputzt wird.

    Auch meine Amas und Mopas sehen in der Mauser so aus.....und von meinen Vögeln rupft sich keiner.

    Bei rupfenden Vögeln sind die Stellen der ausgerissenen Federn nackt und gerötet, aber ohne Dunen. Auch wäre die Stelle sehr unbequem zum Rupfen, die Vögel bevorzugen beim Rupfen eher Stellen an der Brust, Bauch und unter den Flügeln. Die wenigsten Vögel rupfen lautlos, egal ob sie sich selber oder vom Partnervogel gerupft werden...dies geschieht immer mit einem lauten Schrei.

    Wenn meine Mopas morgens wach werden, sieht die Stelle, wo sie den Schnabel im Gefieder hatten auch so *verwuschelt* aus.

    Beim Befall mit Parasiten putzen sich die Vögel sehr hektisch. Sind sehr unruhig.

    Hast du denn festgestellt, dass er sich sehr hektisch putzt? Wie verhält er sich Nachts? Schreckt er da auf, oder schläft er ruhig? Hast du diese Gefiederveränderung auch beim Partnervogel festgestellt, putzt sich dieser eventuell auch mehr als sonst? Hast du in der letzten zeit vermehrt Federn gefunden? Wenn ja, wie sehen diese aus? Könntest du Fotos davon einstellen?

    Eventuell ist das aber auch eine Reaktion auf das Medikament, dass er vor kurzem gegen die Schilddrüsenerkrankung bekommen hat.

    Hast du da nochmal abchecken lassen, ob er nun wieder ganz gesund ist? Was hat der TA bei der Abschlussuntersuchung gesagt?
     
  10. #9 Monika / Nicole, 31. Juli 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Juli 2006
    Monika / Nicole

    Monika / Nicole Guest

    Der TA sagte dass er wider gesund ist... Die Partnerin hat keine stellen ohne Federn so wie Rudi. An der Stelle ist auch kein Blut, rot ist es auch nicht! Er putzt sich auch nicht mehr als sonst, hektisch auch nicht. Abends geht er mit mir schlafen halt setzt sich auf meine Schulter ich schau noch Fern und er schläft. Ich habe zwar Bilder ist aber zu schlecht zu erkennen sind mit dem Handy gemacht.

    Den Anhang 31-07-06_1139.jpg betrachten Den Anhang 31-07-06_1140.jpg betrachten


    Den Anhang 31-07-06_1138.jpg betrachten Den Anhang 31-07-06_1137.jpg betrachten


    Den Anhang 31-07-06_1141.jpg betrachten
     
  11. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Für mich sehen die ersten Fotos nicht so aus, als wären da wirklich kahle Stellen. :?

    Meine Junghähnchen sahen teilweise ähnlich aus nach dem Schlafen, oder wenn sie sich schluderig geputzt haben. Da standen dann halt mal Puderdunen etwas ab. Innerhalb von einigen Tagen war es dann wieder okay.
    Wenn dein Rudi gerade in der Mauser ist und die organischen Ursachen abgeklärt isnd, würde ich mir keine Sorgen machen. :)
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Monika / Nicole, 31. Juli 2006
    Monika / Nicole

    Monika / Nicole Guest

    OK DANKE SCHÖN!!!! Naja das hat er schon länger...
     
  14. #12 Monika / Nicole, 9. August 2006
    Monika / Nicole

    Monika / Nicole Guest

    Jetzt ist es mir aufgefallen dass er sich Hektisch putzt ist des denn was schlimmes?? Aber an der Stelle kommen schon neue Federn...

    MfG Moni
     
Thema:

Rupft er sich???

Die Seite wird geladen...

Rupft er sich??? - Ähnliche Themen

  1. Edelpapagei Happy rupft sich

    Edelpapagei Happy rupft sich: Hallo Karin, Mir wurde in einem anderen Forum geraten, hier mit dir Kontakt aufzunehmen. Ich hoffe du kannst mir helfen. Mein Name ist Vanessa...
  2. Hilfe Ara rupft sich!

    Hilfe Ara rupft sich!: Hallo liebe Leute! Ich brauche Eure Hilfe! Ich habe seit mehreren Jahren Gelbbrustaras (ein Männchen-Weibchen Geschwisterpaar Naturbrut 2014, ein...
  3. Kanarienvogelmädchen rupft dem Männchen die Schwanzfedern

    Kanarienvogelmädchen rupft dem Männchen die Schwanzfedern: Hallo. Ich habe ein kanarien männchen und ein Weibchen in einer vogelvoliere. Ich habe sie erst seit ein paar Tagen. Das Männchen hat seit heute...
  4. Hahn rupft Küken

    Hahn rupft Küken: Hallo! Wir haben in diesem Frühjahr mit unserem Nymphensittichpaar gezüchtet, wobei bei zwei Küken bis jetzt alles relativ gut geklappt hat. Das...
  5. Mohrenkopfhahn krault Henne und rupft ihr dabei die Federn aus

    Mohrenkopfhahn krault Henne und rupft ihr dabei die Federn aus: Hallo Ihr Mohrenkopfliebhaber, wir haben set 3 Wochen ein Pärchen übernommen die der Besitzer aus Zeitgründen abgeben mußte. Wir sind nicht...