Rupft sich am Hals - eventuell wegen Wadenstechern ?

Diskutiere Rupft sich am Hals - eventuell wegen Wadenstechern ? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Leute... Bin neu hier, hab bisher immer nur mitgelesen... Nun aber habe ich ein Problem: Mein Rocko rupft sich am Hals, das hat...

  1. B1u3W01f

    B1u3W01f Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46325 Borken
    Hallo Leute...

    Bin neu hier, hab bisher immer nur mitgelesen...


    Nun aber habe ich ein Problem:

    Mein Rocko rupft sich am Hals, das hat er sonst nie gemacht. Ich hatte aber das Problem, dass ich etwa 2 Monate lang starken Befall von Wadenstechern in der Wohnung hatte... Keine Ahnung wo die herkamen... Rockos Käfig wurde alle 2-3 Tage komplett gesäubert und die Spielzeuge abgekocht... Ebenso wurde auch meine Igelstall komplett gesäubert und auch die Holzteile einmal die Woche abgekocht...

    Ansonsten ist mir nichts eingefallen wo die "Fliegen" herkommen könnten.

    Mich haben diese Wadenstecher immer sofort angefallen,
    sobald ich auf der Couch saß. Selbst durch ein T-Shirt zu stechen, fällt denen wohl nicht schwer...

    Seit 2 Tagen habe ich nur noch vereinzelte "Fliegen" in der Wohnung. Habe sie dauerhaft mit Klebestreifen und seit neustem auch zusätzlich mit so nem elektro Insektenvernichter bekämpft.


    Da diese Wadenstecher starke Krankheitsüberträger sind, würde ich gern wissen, ob ich damit zu irgend nem Tierarzt gehen soll, oder doch zu irgend einem der sich besser mit Papageien auskennt.

    Ich komme aus Reken, wir haben hier in Maria Veen so nen Vogelpark. Leider ist dieser in der Woche nun immer geschlossen und telefonisch ist da irgendwie auch niemand zu erreichen. Meint ihr die haben da nen Arzt, der sich auf Vögel spezialisiert hat ?

    Die anderen Tierärzte hier in der Gegend kenne ich nicht... Kenne höchstens einen spezialisiert auf Reptilien...

    Und gibt es Tricks, wie ich Rocko die Autofahrt irgendwie angenehmer gestalten kann ? Die letzten Male waren purer stress für ihn, obwohl ich nen Handtuch drüber gelegt hatte...


    Hoffe ihr könnt mir nen wenig weiterhelfen...


    Danke

    Gruß
    Dave
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kleiner-kongo, 16. November 2011
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    hallo dave

    erst mal herzlich willkommen hier im forum..bevor wir hier anfangen zu rätseln, warum dein grauer rupft, wäre es ratsam, ihn erstmal einem tierärztlichen check zu unterziehen. vka. um auszuschliessen das es sich um ein gesundheitliches problem handelt..die gründe warum papageien sich rupfen sind sehr vielfältig..z.b alleinhaltung, langeweile , nicht genug bewegungsfreiheit..veränderungen und vieles mehr..das die von dir genannten fliegen dafür verantwortlich sein können , glaube ich nicht..


    lg. kleiner-kongo
     
  4. #3 kleiner-kongo, 16. November 2011
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    für viele papageien ist der transport stress, meiner schönen geht es dabei so schlecht, das sie sich übergibt..
    von reken aus , würde ich dir die klinik in düsseldorf empfehlen..

    lg. kleiner-kongo
     
  5. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dave ;

    ich denke du meinst mit " Wadenstechern " ganz normale Stechfliegen ( Ihr da unten sagt Wadenstecher , wir hier oben sagen einfach Stechfliege ) .


    [​IMG]

    Das solch ein Insekt schuld am Rupfen sein kann halte ich für sehr unwahrscheinlich , zumal der Papagei wenig unbefiederte Stellen hat . Der Vogel würde es sehr schnell merken wenn ihm ein Fliegenvieh im Gesicht oder an den Beinen rumkrabbeln würde / bzw, dort landet . Da ein Vogel eigentlich tagsüber immer in Bewegung ist , würde somit solch eine Fliege kaum eine Chance haben .

    Das was Irmie schrieb war völlig richtig ( siehe posting 2 )

    MFG Jens
     
  6. Nicole--38

    Nicole--38 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dave,
    ich hoffe Du meist nicht die elektro Insektenvernichter mit chemischen Mitteln ......die sind nämlich sogar für Menschen nicht gerade gesundheitsfördernd
     
  7. B1u3W01f

    B1u3W01f Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46325 Borken
    Hi.

    Also eine Stechfliege ist glaube ich auch die sogenannte "Bremse" oder "Pferdefliege" - diese meine ich nämlich nicht.

    Bei Wiki steht jedoch auch Stechfliege, allerdings sieht dein Bild nicht so passend aus ?!

    Gemeint ist diese hier:

    Den Anhang 300px-Musca_domestica.jpg betrachten

    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Wadenstecher


    Diese haben sich so schnell vermehrt, dass ich quasi abends so gut wie alle Tiere tot hatte und am nächsten Tag dann auf mal wieder 20-30 Tiere da waren... und das "Spiel" dann jeden Tag...

    Meine Klebestreifen konnte ich im Schnitt alle 3 Tage wechseln, da sie durchgehend schwarz mit "Fliegen" bedeckt waren...


    Mein Insektenvernichter arbeitet mit UV-Licht, und steht auch nicht sichtbar für die Tiere. Also kein direktes Licht.
    Nachts mache ich ihn entweder aus, oder stelle ihn in die Küche, also haben die Tiere auch nachts ihre gewohnte Dunkelheit.

    Ich werde Rocko und mich demnächst nochmal seperat vorstellen.

    kurze Angaben zu Rocko:

    - knappe 4 Jahre alt
    - lebt allein
    - täglich mindestens 3-4 Stunden Ausflug in der Wohnung (Raum mit ca. 35m²), kommt aber auch mit in die Küche oder mal mit ins Bad
    - Veränderungen gab es in letzter Zeit keine, ausser Spielzeug, Äste, etc. - ein größerer neuer Käfig ist aber für Anfang nächsten Jahres geplant (zu 99% im Januar)


    Düsseldorf sind je nach Verkehr 1-1,5 Stunden Fahrt, plus minus 30 Minuten, je nach Gegend

    Ist so nen Transport für den Vogel zumutbar ?

    Ich werde morgen früh nochmal hier bei Vogelpark versuchen jemanden ans Telefon zu bekommen,
    die müssten doch eigentlich nen Experten an der Hand haben, oder ?


    Das Rupfen wird übrigens nicht stärker und bezieht sich wirklich NUR auf den vorderen Halsbereich...
    Man sieht eine Feder auch schon wieder nachwachsen...
     
  8. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    MOIN Dave ;

    Es liegt die Vermutung nahe das der Vogel sich aus übertriebener Gefiederpflege her rupft .
    Trotzdem solltest du es von einem vk TA abklären lassen , das gesundheitlich alles mit dem Vogel stimmt .
    Die Fahrt zum TA muß er dann eben über sich ergehen lassen ----------------oder du läßt den TA zu dir kommen ( kostet aber mehr ) .

    Hat ein Vogel erst mal die zuppelei raus ist es schwierig ihm solch Verhalten / Macke wieder abzugewöhnen . Davon können dir einige Halter hier ein Lied singen , angefangen hat es dann oftmals auch " nur " am Hals ----------------es wuchs auch wieder nach -------er zuppelte sich erneut ------usw.

    Abwechslung ist ein Zauberwort in der Papageienhaltung . 2 Tiere haben noch mehr Ablenkung / Abwechslung von Ihrer Umwelt ----------------in der sie gefangen sind ( als ein einzelner ) . Da jeder der beiden Vögel immer acktionen des anderen beobachtet , darauf eingeht , sich mit dem anderen auseinandersetzen muß usw. -----------------------haben solche Vögel mehr Abwechslung wie ein einzelner gehaltener Vogel .
    Spielverhalten der Vögel untereinander ( egal in welcher Form ) kürzt den Tag schon ne ganze Menge ab ( was Langeweile betrifft ) .

    MFG Jens
     
  9. B1u3W01f

    B1u3W01f Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46325 Borken
    Ein Weibchen wollte ich mir gegen Sommer anschaffen.

    Stand schon von vornherein fest, als ich mir Rocko holte.

    Hab Rocko nun fast 1 Jahr (Dezember 2010) - und wollte ihn erstmal auf mich und sein neues Umfeld eingewöhnen lassen...
     
  10. #9 charly18blue, 17. November 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Ich kann Jens da nur zustimmen.

    Solange hätte es nicht gebraucht. Es ist immer noch ein Irrglaube oder sagen wir mal eine Fehlinformation, dass man erst 1 Vogel anschaffen soll und später eine Zweiten. Besser ist es gleich ein gegengeschlechtliches Paar anzuschaffen. Je älter ein Papagei ist, umso schwerer kann sich die Verpaarung gestalten, da bei Einzelvögeln die Fehlprägung auf den Menschen dann schon sehr groß sein kann/ist. Und es ist tatsächlich so, dass wenn sie einmal mit der Rupferei angefangen haben, es sehr schwer sein kann ihm das wieder "abzugewöhnen".
     
  11. B1u3W01f

    B1u3W01f Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46325 Borken
    Ich hatte Rocko von Privat gekauft.

    Diese hatten ihn als Zweitvogel für ihr Weibchen gedacht, jedoch kam das Weibchen nicht damit klar und hatte sich so ziemlich komplett gerupft, sobald er auf ihrem Käfig saß oder so.

    Und da ich öfter gelesen hatte, dass man etwa nen Zweittier holt, wenn sie 4-5 Jahre alt sind, dachte ich mir, gegen Sommer wäre nen passender Zeitraum, dann wäre er in diesem Alter.

    Anfang des Jahres wird erstmal der neue größere Käfig kommen und dann denke ich mal, so bald wie möglich nen nettes Weibchen für ihn :)
     
  12. #11 charly18blue, 17. November 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Wo immer Du das gelesen hast, schmeiß das Buch weg :nene:. Je älter ein Papagei ist, umso schwerer wird die Verpaarung. Und warum sich die Henne gerupft hat, woher Du Deinen Rocko gekauft hast, kann einige Gründe haben, angefangen von gesundheitlichen Ursachen, kein harmonisierendes Paar, totale Fehlprägung auf den Menschen....
    Ist Rocko eigentlich eine Naturbrut?
     
  13. B1u3W01f

    B1u3W01f Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46325 Borken
    laut der Vorbesitzerin ist Rocko ne Handaufzucht.

    Das mit dem Weibchen hatte ich selbst erlebt, als ich mir Rocko angeschaut hatte. Der lief halt mit uns durch die Wohnung, und sobald Rocko ins Zimmer mit dem Weibchen kam, war diese wie ausgewechselt und total verstört... Naja, ist Vergangenheit...


    Gelesen hatte ich das mit den 4-5 Jahren auf diversen Internetseiten die ich damals vor Anschaffung durchstöbert hatte...
     
  14. #13 charly18blue, 17. November 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Wenn Rocko eine HZ ist, solltest Du eine NB Henne dazusetzen. Sonst hast Du evtl. 2 total auf den Menschen geprägte Vögel zu Hause.

    Na hier im Netz steht auch so einiges an Unsinn drin. Hast Du Dich hier schon mal quergelesen? Da steht viel Informatives und Wissenswertes drin.
     
  15. #14 kleiner-kongo, 17. November 2011
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    schau mal wie schnell sich das ändern kann..über 20 jahre sah dieser graue sehr gut aus..er rupft aus gesundheitlichen gründen
     

    Anhänge:

  16. B1u3W01f

    B1u3W01f Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46325 Borken
    also der Insektenvernichter macht sich bisher doch recht bezahlt...


    die Fliegen kommen halt leider nicht täglich von draussen, dort sind Fliegengitter an den Fenstern, einzige wäre die Balkontür, doch die habe ich ja auch nicht tägllich auf. jedoch wird die Plage mittlerweile doch einiges besser und habe nur noch vereinzelt mal ne Fliege in der Wohnung. Leider sind diese Fliegen dann immernoch die, die auch stechen können... Durfte ich vorhin noch wieder spüren...


    Mit dem "Experten" wäre so ne Sache, da der Park etwa 5km von hier entfernt liegt. Und wenn die einen fachkundigen Arzt zur Hand haben, wäre das halt schon praktisch.

    Rocko ähnelt derzeit stark dem zweiten Foto...


    @ Susanne
    ja, die Seite ist mir bekannt und Bestandteil meiner Favoritenliste seit über nem Jahr :D
     
  17. #16 kleiner-kongo, 17. November 2011
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    wenn rocko dem zweiten foto ähnelt, dann solltest du unbedingt mit ihm zu vka. gehen..auch wenn es eine längere fahrt sein sollte..wenn er nicht organisch krank ist, musst du selber rausfinden warum er rupft..zumindest die einzelhaltung könnte schon ein grund dafür sein..

    lg. kleiner- kongo
     
  18. B1u3W01f

    B1u3W01f Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46325 Borken
    Habe auf der Seite www.Vogeldoktor.de heute eine Ärztin in Münster gefunden.

    Dieses wäre von hier einfacher zu erreichen als Düsseldorf.

    Dr. med. vet. Andrea Juppien

    Laut der Bewertungen hatte sie wohl in der Vogelklinik Hannover gearbeitet.

    Ich werde da morgen früh mal anrufen und schauen dass ich Anfang nächster Woche hinfahren kann.


    Was für Transportboxen nutzt ihr denn so ? Könnt ihr mir da zu irgendwas bestimmten raten ?

    Ich habe leider nur ne Katzen-Transportbox - aber bisher musste er auch erst 2 mal mit mir mitfahren... 1x Kauf/Abholung, 1x Umzug
    Die Box ist eigentlich nicht mal meine, sondern von Bekannten. Hatte sie aber vorher desinfiziert, bevor er reinkam...
     
  19. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    die Katzentransportbox kannst du ruhig verwenden, benutzen viele Papageienhalter für den Transport :zwinker:.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. B1u3W01f

    B1u3W01f Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46325 Borken
    also bin Montagabend mit Rocko in Münster bei Frau Dr. Juppien

    fahr auch extra gegen Abend hin, da es dort laut Angabe der Helferin nicht so voll ist und Frau Dr auch auf jedenfall selbst da sein wird...


    Käfig habe ich auch einen in Aussicht, jedoch muss ich da doch nochmal meine Wohnung vermessen, keine Ahnung ob ich den an die Wand bekomme an die ich gedachte habe :)

    Käfig ist aber leider erst ab Januar wieder lieferbar
     
  22. #20 charly18blue, 19. November 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    dann berichte mal was bei der Untersuchung heraukommt. Von Dr. Juppien hab ich schon viel Gutes gehört, sie war mehrere Jahre in der Vogelklinik in Hannover tätig, ich denke da bist Du gut aufgehoben.
     
Thema: Rupft sich am Hals - eventuell wegen Wadenstechern ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papagei rupft sich am hals

    ,
  2. stechfliegen

    ,
  3. stechfliege

Die Seite wird geladen...

Rupft sich am Hals - eventuell wegen Wadenstechern ? - Ähnliche Themen

  1. 22844 Eventuelle Angaben von Mönchsittichen

    22844 Eventuelle Angaben von Mönchsittichen: Guten Tag. Vor ein Paar Wochen habe ich mir, leider sehr unüberlegt und egoistisch, ein Mönchsittich Pärchen geholt. Die beiden kommen aus einer...
  2. Henne nackig um Kloake und etwas am Hals

    Henne nackig um Kloake und etwas am Hals: Hallo zusammen. Nach langer Zeit hat einer meiner Kanarienvögel (beides Hennen) mal wieder ein Problem:traurig: Erst ist mir aufgefallen,das,wenn...
  3. Edelpapagei Happy rupft sich

    Edelpapagei Happy rupft sich: Hallo Karin, Mir wurde in einem anderen Forum geraten, hier mit dir Kontakt aufzunehmen. Ich hoffe du kannst mir helfen. Mein Name ist Vanessa...
  4. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  5. Hilfe Ara rupft sich!

    Hilfe Ara rupft sich!: Hallo liebe Leute! Ich brauche Eure Hilfe! Ich habe seit mehreren Jahren Gelbbrustaras (ein Männchen-Weibchen Geschwisterpaar Naturbrut 2014, ein...