Rußköpfchen Jungtiere oder echtes Pärchen?

Diskutiere Rußköpfchen Jungtiere oder echtes Pärchen? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo zusammen, demnächst möchten wir uns ein Rußköpfchen-Pärchen holen und dazu hätte ich eine dringende Frage: Sehr gerne möchten wir...

  1. boundless

    boundless Guest

    Hallo zusammen,

    demnächst möchten wir uns ein Rußköpfchen-Pärchen holen und dazu hätte ich eine dringende Frage:
    Sehr gerne möchten wir natürlich Jungtiere, allerdings habe ich gelesen dass man am besten ein "echtes Pärchen" zusammen halten sollte. Aber diese echten Paare finden sich doch erst ab einem Alter von 9 Monaten, oder!?

    Ich weiß echt nicht, wie wir es richtig machen? Ich möchte nicht, dass die zwei später dann unglücklich sind, nur weil wir sie einfach zusammen gebracht haben. Züchten möchten wir aber nicht!!
    Habe schon ewig viel nachgelesen, aber zu diesem "Problem" finde ich einfach keine Lösung... :? Was meint ihr dazu??

    LG, Chrissi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo boundless,
    erst mal herzilch Willkommen bei und Agafans.:blume:

    Ich würde es so machen, das Du dir einige Züchter ansiehst. Siehst Du dort Jungtiere, die schon zusammenhocken und der Züchter Dir sagt es ist ein Paar, dann kannst Du es wagen.
    Aber es ist keine Garantie. Ich rate immer dazu, sie DNA testen zu lassen.
    Dann weiss man genau ob es Hahn und Henne ist.
    Ob sie sich später auch gut verstehen, wenn sie dann geschlechtsreif sind, wird sich so ab dem 8-9 Monat zeigen.

    Wenn Du ganz sicher sein willst, dann kaufe Dir ein Paar von Züchter, welches schon eine Brut hatte.
    Oder hole Dir ein Abgabepaar von AIN=Agaporniden in Not.
    Es gibt auch noch andere Möglichkeiten ein echtes Parr zu bekommen.
    Auch suchen noch andere Paare ein Zuhause.

    Ich hatte bisher Glück mit meinen Paaren, die ich mir aus einem Zooladen gekauft hatte.
    Das Erste Paar saß immer zusammen und kuschelte. Ich habe mich entschlossen sie zu kaufen. Ein spätere DNA Test bestätigte das es Hahn und Henne ist.
    Ein Hennenpaar kam von AIN dazu und damit sollte es genug sein, bis ich im gleichen Zooladen eigentlich nur Futternäpfen bestellen wollte und mein drittes Paar dort entdeckte. Das war diesen Frühsommer.
    Ich habe mich auf der Stelle in sie verliebt.
    Mehrmals besuchte ich den Laden und immer saßen sie zusammen.
    Nach einer Woche entschied ich mich und kaufte sie. Henne gelb und Hahn gelb/grün gescheckt.
    Ein DNA Test war hier überflüssig. Sie paarten sich und haben Nachwuchs.

    Paarverhalten ist aber nicht immer eine Garantie. Deshalb ein DNA Test.

    LG
    Christine
     
  4. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Russköpfchen sind auch nicht so häufig zu bekommen. Ein festes Paar alter 10 Monate alt habe ich gefunden, Du müsstest nur bereit sein eine längere Strecke zu fahren.
    Die Adresse schicke ich Dir per PN. Wenn Du Glück hast sind sie noch zu haben.

    LG
    Christine
     
  5. boundless

    boundless Guest

    Hallo Christine,

    danke für Deine schnelle Antwort. Leider sind wir gerade erst dabei, die Zimmervoliere zu bauen, deshalb ist es noch etwas zu früh uns wirklich um die Anschaffung zu kümmern. Will nur genau wissen, wie wir es dann am besten machen sollen... :-)

    Also um sicher zu gehen, dass die beiden sich auch dann noch verstehen wenn sie geschlechtsreif sind, sollten wir besser ein älteres Pärchen holen, oder? Dabei wollten wir doch so gerne Jungtiere... :-) hmmm...
     
  6. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo,
    ich hatte Dir eine PN geschrieben, dort könntest Du das 10 Monate alte Paar kaufen.
    Das ist dann also so recht sicher das es ein Paar ist.
    Ich würde mir dieses Paar reservieren bis die Voliere fertig ist.

    So würde ich es machen.

    Natürlich kannst Du Dir auch Zeit lassen und erst einmal in Ruhe die Voliere bauen. Sicher ergibt sich wieder einmal die Gelegenheit ein richtiges Paar zu erwerben.

    Unter Kleinanzeigen hier bei uns Im Forum, ( oben in der Leiste ) findest Du viele Züchter, die auch ab und zu Russköpfchen verkaufen.
    Hier mal der Link dazu.
    http://www.tierflohmarkt.de/anzeigen.php?Landwahl=&Gruppe=Voegel&kategorie=Agaporniden&Art=Biete

    Viel Glück

    LG
    Christine
     
  7. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Ein Paar von mir war ca. Monate als ich es Kaufte und eines ca. 5 Monate alt.
    Wie ich schon schrieb, hatte ich sie über mehrere Tage im Zooladen beobachtet und sie saßen immer zusammen. Das ist ein gutes Zeichen aber keine Garantie.

    Ich rate sowieso davon ab sie jünger als 4 Monate zu kaufen. Sie werden von den Eltern und der Gruppe noch ( erzogen) sozialisiert.

    Einen Unterschied im Verhalten und Aussehen kann man kaum als Laie feststellen, ob sie nun 5 oder 10 Monate alt sind.

    Wenn Du dich mal so durch die Themen des Agaforums liest, wirst Du feststellen, das es immer wieder zu Paaren kam, die doch keine waren obwohl sie sich fast so verhielten.
    Wenn Du dir also 2 Junge Tiere holst, würde ich dann einen DNA Test machen lassen, einfach um sicher zu sein.
    Hast Du dann 2 Hähne oder Hennen, dann musst Du eben entscheiden, ob Du 2 Agas dazuholst oder sie in eine Verpaarungsstelle gibst.

    Du siehst schon, es ist eigentlich immer besser sich für ein etwas älteres aber richtiges Paar zu entscheiden.

    LG
    Christine
     
  8. boundless

    boundless Guest

    Hallo Christine,
    ja danke, Deine PN habe ich gelesen! Werde mich auch dort melden, ist zwar ne Ecke weg, aber was tut man nicht alles... :-) Ich hoffe, es dauert nicht mehr so lange mit unserer Voliere! :-) Habe auch schon drei Züchter ausfindig gemacht, die Rußköpfchen verkaufen.
    Also jetzt hast du mich überzeugt, dass es wirklich das Beste ist, ein echtes Pärchen zu holen. Auch wenn sie dann schon einige Monate alt sind! So können wir dann erst mal sicher sein, dass wir nicht noch zwei weitere dazu holen müssen... Wollen evtl. später noch ein Erdbeerköpfchen-Pärchen dazu. Und mehr als vier sollen es definitiv nicht werden... Schau ma mal... :-)

    Du sagst, Du hast auch welche aus einem Zooladen? Also wäre das auch eine Möglichkeit, davon waren wir eigentlich gar nicht angetan. Vielleicht schauen wir auch da mal... Mann, ist das spannend, freu mich schon so auf die beiden Zwerge! :freude:

    LG,
    Chrissi
     
  9. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo boundless,
    Erdbeerköpfchen sind auch schön aber bitte setze sie nicht zusammen mit den Russköpfchen.
    Die Arten vertagen sich wirklich nicht zusammen.

    Und denke daran, das ich nur Glück gehabt habe, das meine Paare aus dem Zoogeschäft sich auch nach der Geschelchtsreife noch als Paar gut verstehen.
    Auch hätten es Gleichgeschlechtliche sein können. Aufgrund der Tatsache das ich begonnen hatte zu züchten, stellte sich ja heraus, das es echte Paare sind und mein erstes Paar hatte ich ja letztes Jahr sogar DNA testen lassen.
    Ein 8-10 Monate altes Paar ist schon optimal. Sie haben sich in der Geschlechtsreife gefunden und sind zusammengeblieben.

    Hast Du dir schon einmal Pfirsichköpfchen angesehen. Die sind auch wunderschön.KLICK

    Oder Schwarzköpfchen? KLICK

    Zum Vergleich hier das Russköpfchen KLICK

    Ich finde sie alle wunderschön.:zustimm:

    Bin schon richtig neugierig wann Du die Rackerchen bei Dir hast. Und wielange es bei einem Paar bleibt. Wenn der Agavirus erst mal zugeschlagen hat dann........8o

    Richtig wohl fühlen sie sich ja nun doch in einem Schwarm. So drei Paare sind da nicht schlecht:~:~:+schimpf

    Du musst uns dann aber auch Bilder zeigen.:~:D Versprochen?

    LG
    Christine
     
  10. boundless

    boundless Guest

    ach wirklich, Rußköpfchen und Erdbeerköpfchen vertragen sich nicht?? da hatte ich irgendwo genau das Gegenteil gelesen! Frag mich nur nicht mehr, wo... Beschäftige mich seit Wochen mit nix anderem mehr... :D

    hm, dann müssen wir uns das mit den Erbeerköpfchen wohl nochmal überlegen... Natürlich hab ich mich auch schon mit allen anderen Arten beschäftigt, ich finde alle mit rotem Schnabel und weißen Augenringen total süß! :-)

    Es ist ja wohl so, dass Ruß- und Erdbeerköpfchen die etwas leisere Stimme haben und etwas kleiner sind als die anderen, oder? Könnten wir denn Ruß- und Pfirsichkpfchen zusammen in eine Voliere stecken? Bei Pfirsichkopfchen wäre es wohl wenigstens nicht so schwierig, welche zu bekommen...

    Naja, jetzt fangen wir erstmal mit den Rußköpfchen an und dann sehen wir weiter! :-)

    Danke für Deine Hinweise, KLAR gibts sofort Fotos, wenn sie endlich bei uns sind!! :-)

    Gute Nacht! :-)
     
  11. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hi,
    einige hier halten verschiedenen Agaarten zusammen. Ich selber halte nur die Rosenköpfchen.

    Ich habe zur Zeit ein Paar Schwarzköpfchen als Urlaubsgäste bei mir. Einfach zum Verlieben.

    Pfirsich und Russ geht sicher besser wie mit Erdbeeris oder Rosenköpfchen.

    Aber wie Du schon schriebst, fangt erstmal mit einen Paar an.

    Wenn sie endlich bei uns sind, schreibst Du. Das Gefühl kenne ich gut. Es kommt einem irre lange vor, wenn man auf etwas so niedliches warten muss.

    Aber vorsicht, alle Agaarten haben es faustdick hinter den Ohren. Erst verdrehen sie einem den Kopf, dann stehlen sie Dein Herz und zuletzt ...........!
    Naja, Du wirst schon merken was ich meine.:D:+schimpf

    Wünsche auch eine gute Nacht.

    LG
    Christine
     
  12. Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    wenn überhaupt vergesellschaften, dann passen zu Rußk. besser die Erdbeerk., alles andere würde wohl noch eher in die Hose gehen.....

    gruß,
    knister
     
  13. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo Mr.Knister
    na das ist mir auch neu. Aber da hört man wohl immer unterschiedliche Meinungen.
    Ich persönlich würde Erdbeerköpfchen nicht mit anderen halten.

    Die Praxis einiger Agahalter hier zeigt aber, das man PK`s mit SK`s und RK`s, usw. zusammen halten kann, wenn sie reichlich Raum haben sich aus dem Weg zu gehen. z.B. ein großes Agazimmer mit ständigen Freiflug. (ohne Erdbeerk.)

    Berichte über die Haltung mit den Erdbeerköpfen plus anderer Arten liegen mir nicht so vor. Eher das man sie besser unter sich hält.

    Lass mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen.:)

    LG
    Christine
     
  14. boundless

    boundless Guest

    hm, da scheiden sich wohl die Geister... :-) aber hab ja schon geschrieben, jetzt freuen wir uns erstmal riesig auf unser erstes Pärchen... wie es später dann weitergeht, werden wir dann sehen, vielleicht entscheiden wir uns dann auch für ein zweites Rußköpfchen-Pärchen... Mal schaun...

    hat denn jemand Erfahrung mit RK/EK oder RK/PK zusammen in einer Voliere?

    @ spatzel: Leider ist das 10 Monate alte Pärchen, das Du mir zur Info geschickt hattest, schon in sehr gute Hände vergeben. Aber ich werde jetzt regelmäßig in die Kleinanzeigen schauen. Wir finden schon unser Pärchen, noch eilt es ja nicht... freu mich nur schon so sehr darauf, dass ich es gar nicht mehr erwarten kann.... ;-)

    LG, Chrissi
     
  15. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    tja,
    ist wohl schlimmer wie das Warten auf das Christkind :trippel::trippel::trippel:

    Damit Dir und uns das Warten nicht sooooo lange wird, kannst Du uns ja mal Deine Voli beschreiben.

    Wie baut ihr sie? Woraus? Wie groß? Wie weit seit ihr?????????

    Ähhhm, ich bin nicht neugierig, nein, überhaupt nicht:~:D

    Ein paar Fotos von der Voli??

    Schade das das Paar schon weg ist. Aber ihr werdet eure Süßen schon finden:trost: Irgendwo hopsen sie schon rum und warten auf ein tolles Zuhause:zustimm:

    LG
    Christine
     
  16. boundless

    boundless Guest

    Ich habe vorhin noch eine Anzeige gefunden: ein 3-jähriges Rußköpfchen-Pärchen sogar ziemlich in unserer Nähe. Leider ist die Anzeige von Anfang November, mal schaun ob die beiden noch da sind und auf uns warten.... :-D die sind zwar schon drei, aber mal schaun...

    Also die Voliere ist immer noch in der Planungsphase, wir müssen uns nach meinem Schwiegervater richten, da er das Handwerks-Genie ist. Und leider ist er arbeitstechnisch so sehr ausgelastet... :-(
    Aber das wird schon. :-) Also die Voliere soll 180 cm breit werden, etwa 70 tief und etwa 120 hoch. Wir wollen sie auf Unterschränke stellen, da wir etwas Stauraum brauchen... :-) Sie wird in meinem Büro stehen, das ich sowieso kaum noch nutze, seit ich mit dem Laptop immer im Wohnzimmer sitze... Sie haben also auch mal ihre Ruhe, und wir auch. ;-)

    Wir wollen die Voliere aus Siebdruckplatten und galvanisch verzinktem Draht (leider, Edelstahldraht ist so wahnsinnig teuer) bauen. Die Schlafbrettchen wollen wir auch aus den Siebdruckplatten machen... Ansonsten einen dicken Ast mit vielen Verzweigungen hinein und Seile, Schaukeln aus Seilen und Holz und mal sehen welches Spielzeug noch.... Wasser- und Futternäpfe sollen wohl aus Edelstahl oder Keramik sein, danach werden wir morgen mal im Zooladen schaun.

    Auch werden wir morgen nach einem schönen Ast suchen. Und da sie ja auch Freiflug in der ganzen Wohnung kriegen, wollen wir noch sowas wie einen Spielplatz im Wohnzimmer haben. Also einen riesigen Ast mit Spielzeug und so, damit sie sich dann da aufhalten können, und hoffentlich nicht unsere Möbel anfallen... :-)

    Du siehst also, es wird noch ein bisschen dauern... ;-)
    Was hälst Du davon?
     
  17. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hört sich doch alles super an.
    Ich weiss leider nicht was Siebdruckplatten sind. ROTWERD:~

    Also für 2 Paare ist das sicher Platz.

    LG
    Christine
     
  18. boundless

    boundless Guest

    Musst mal nach Siebdruckplatten googlen, ich kann das gar nicht so gut beschreiben. Auf jeden Fall ist das wasserfest/abwischbar und so hart, dass selbst Agas die nicht anknabbern können. Hab ich jedenfalls vermehrt so gelesen. Wird wohl ausser für Volieren auch für Terrarien und Rattenkäfige und so benutzt.

    Hat vielleicht jemand Erfahrung damit?

    Ja gut, ich halte Dich auf dem Laufenden, was das Pärchen betrifft... :-)
    Bis dann,
    Chrissi
     
  19. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Ich habe auch letzes Jahr eine Voli gebaut. War toll und super viel Platz.

    Morgen hole ich mir eine andere. Meinen Racker mochten die gebaute Voli auch, hatten sie zum Fressen gern:+schimpf

    Die Voli die ich morgen hole ist 2m x 2m x 90cm tief und kostet mit Futterdrehteller, Ausflugsklappe und Tür 344,-€

    Wenn ich rechne was mich das Material für die gebaute Voli gekostet hat, dann hätte ich mir gleich eine Fertige gekauft.

    LG
    Christine
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Ach ja, das 3 jährige Pärchen.

    Das müsst ihr selber genau entscheiden ob es dann ein solches Paar wird. Schau sie Dir genau an ob sie auch gesund sind und warum man sie abgibt.

    LG
    Christine
     
  22. boundless

    boundless Guest

    hey, wir haben genau zur gleichen Zeit geschrieben... :-)

    Ja ich weiß, wir würden auch eine kaufen... Aber wie gesagt brauchen wir eine, die auf Unterschränken stehen kann. Und sowas finde ich einfach nicht fertig zu kaufen! Ausserdem wollen wir keinen Metallbunker, das mit den Siebdruckplatten hört sich schon gut an... Mal sehen, ob jemand seine Erfahrungen damit preisgeben kann... :-)
     
Thema:

Rußköpfchen Jungtiere oder echtes Pärchen?

Die Seite wird geladen...

Rußköpfchen Jungtiere oder echtes Pärchen? - Ähnliche Themen

  1. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  2. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  3. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  4. 53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H

    53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Malina - Lutino hellgelb ---> einzeln vermittelbar 1 Henne -...
  5. Pärchen Grünwangen-Rotschwanzsittiche mit Geschlechtsnachweis

    Pärchen Grünwangen-Rotschwanzsittiche mit Geschlechtsnachweis: Hallo, ich gebe ein Pärchen Grünwangen-Rotschwanzsittiche ab! Sie stammen aus einer Zuchtaufgabe. Sie sind eine Naturbrut, beringt und ich habe...