Sabel'scher Nistklotz

Diskutiere Sabel'scher Nistklotz im Cardueliden Forum im Bereich Wildvögel; Hallo zusammen, hat jemand von euch Erfahrung mit Sabel'schen Nistklötzen? Wir sind gerade am Brennholz sägen und ich könnte mir ein paar...

  1. #1 bommelmatze, 17. März 2017
    bommelmatze

    bommelmatze Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    11
    Hallo zusammen,

    hat jemand von euch Erfahrung mit Sabel'schen Nistklötzen? Wir sind gerade am Brennholz sägen und ich könnte mir ein paar "schnitzen". Finde die Nistklötze sehr praktisch und auch optisch sehr natürlich.
    Wir haben Major, Dompfaff, Birken-, Magellan- und Trauerzeisige. Hat jemand von Euch mit ähnlichen oder den gleichen Cardueliden die Klötze schon erfolgreich im Einsatz?

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sittichmac, 18. März 2017
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    wenn du sabel'schen nistklötz schnitzt dann stell auch mal ein bild von deinem werk rein. mir sagt das garnichts bzw. ich würde gerne wissen wie sowas aussieht.
     
  4. joerg

    joerg Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. November 2015
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    32
    Ich kenne sie, habe sie aber nie genutzt. Als Alternative habe ich Kaisernester genommen, Tür und Feder Entfernt und die Nester komplett mit Kiefernzweigen verkleidet. Dann in den Käfig gehängt und Scharpie oder Watte in die Nistmulde. Die Trauer sind meist sofort reingegangen, weil sie das weiße Nistmaterial gesehen und damit gleich gespielt oder gebaut haben. Die Nistklötze sind jetzt eigentlich gut ersetzbar, weil es (die genannten) Alternativen gibt. Zu Sabels Zeiten war der Fachhandel noch nicht so gut ausgestattet wie heute.

    Jörg
     
  5. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.633
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Wir hatten dazu vor Jahren schon mal ein Thema: klick
     
  6. #5 sittichmac, 18. März 2017
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    ach ja! die dinger habe ich schon öfter gesehen nur der name war mir nicht geläufig.
     
  7. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.633
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    CH / am Bodensee
    .... und ich hörte heute auch zum ersten Mal das Wort :D
     
  8. Khimri

    Khimri Mitglied

    Dabei seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    48703 Stadtlohn
    Ich habe bisher auch noch keine gehabt, aber ich habe mir 2 gebaut und zu meinen Erlenzeisigen und Stieglitzen gehängt! Will das mal probieren! Zur Alternative hängen aber auch andere Nester drin:)
     
  9. joerg

    joerg Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. November 2015
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    32
    Habe es gerade noch mal nachgelesen bei Sabel:
    Baumstamm 8 - 12cm Durchmesser, ein ca. 10cm langes Stück absägen, eine Nistmulde herausschnitzen, kleine Löcher um die Nistmulde herum reinbohren und künstl. Grün einstecken. Das Stück Holz verhindert lt. Sabel ein schnelles Auskühlen von unten.

    Jörg
     
  10. #9 sittichmac, 19. März 2017
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hört sich schon logisch an.
    in einer schön natürlich dekorierten voliere sehen die sicherlich besser aus als draht- oder plastignester.
     
  11. stiedom

    stiedom Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. September 2014
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    NDH Thüringen
  12. #11 bommelmatze, 20. März 2017
    bommelmatze

    bommelmatze Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    11
    Genau das ist ja der Gedanke. Ich versuche es einfach mal. Parallel hänge ich aber auch noch "Standard-Nester" rein. Hatte diese:
    Den Anhang IMG_7280.jpg betrachten
    vor drei Jahren gebastelt. Nachdem die Rückwand noch grün gestrichen war wurden sie recht gut angenommen.
    Aber man will ja immer ein wenig probieren :)
     
  13. binsena

    binsena Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ich hab mir vor etwa 20 Jahren solche Nistklötze gebaut, die sind immer noch im Einsatz, allerdings hab ich mittlerweile diese geflochtenen Nester mit Kokosfasern wie im Bild vorher darauf befestigt. Meine Vögel nehmen die lieber - und das Nistmaterial kann nicht verrutschen, was vorher passieren konnte, wenn die Vögel nicht "sauber gearbeitet" hatten.
     
  14. joerg

    joerg Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. November 2015
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    32
    Ob Draht oder Plastik, das ist egal. Für viele Arten werden die Nester ohnehin verkleidet, so dass sie sich dann optisch gut einfügen und, noch wichtiger, auch von den Vögeln angenommen werden.
     
  15. stiedom

    stiedom Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. September 2014
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    NDH Thüringen
Thema: Sabel'scher Nistklotz
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sables nistklotz

    ,
  2. sabler nistklotz

Die Seite wird geladen...

Sabel'scher Nistklotz - Ähnliche Themen

  1. Sabelsche Nistklötze

    Sabelsche Nistklötze: Hallo zusammen, höre immer wieder, dass Sabelsche Nistklötze von den Waldvögeln gern angenommen werden. Nur ich weiss nicht wie die Nesthilfen...