Sag mir wo die User sind, wo sind sie geblieben......

Diskutiere Sag mir wo die User sind, wo sind sie geblieben...... im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Die Behauptung des klagenden Jägers, wonach Rabenvögel den Feldlerchen-Bestand in seinem Revier verringerten, sei nicht nachvollziehbar. Als...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jakob

    jakob Guest

    Die Behauptung des klagenden Jägers, wonach Rabenvögel den Feldlerchen-Bestand in seinem Revier verringerten, sei nicht nachvollziehbar. Als sogenannte Allesfresser würden Rabenvögel

    der rückgang der wiesenbrüter ist der übertriebenen landwirtschaftlichen nutzung zuzuschreiben - der haken ist wohl jener - es ist leichter zigtausende vögel zu killen, als 100 landwirte davon zu überzeugen bewusster landwirtschaft zu betreiben! als beispiel: früher wurden die wiesen erst gemäht, wenn die wiesenblumen (auch kräuter) ausgeblüht hatten - heute ist das gras kaum 10cm hoch u. wird schon abrasiert.

    lg. jakob
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gisbert1

    Gisbert1 Ziegenhüter

    Dabei seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Potsdam
    Es liegt wohl in der Natur des Menschen, sich alles so einfach wie möglich zu machen - in dem Fall ist es wirklich einfacher, Tiere zu töten, die sich nicht wehren können als Landwirte zu überzeugen, die darauf bestehen, ihre naturgefährdenden Methoden weiterhin zu nutzen. Denen liegt es wirklich nur am Profit und nehmen dafür auch viele Opfer in Kauf.

    Ein Glück gibt es auch Leute, die nicht immer den einfachsten Weg gehen und dafür auch zahlreiche (zum Teil unbegründete) Kritik hinnehmen müssen, sich aber davon nicht beeinflussen lassen.

    Ich habe diese ganze Sache seit Tagen verfolgt und bewundere immer wieder, mit welchem Enthusiasmus und Durchhaltevermögen so viele User agieren. Ich weiß, dass viele von euch nicht nur das Vogelforum als Tagesbeschäftigung haben, sondern noch einem Beruf nachgehen. Trotzdem findet ihr genügend Zeit, E-mails an Professoren zu schreiben, Texte für Hilfsorganisationen zu verfassen bzw. diese in mühevoller Kleinstarbeit zu korrigieren und eure Erfolge hier im Forum zu veröffentlichen. :beifall: :zustimm:

    Ich hätte da nocn eine Idee, wie man weitere Petitionsunterschreiber finden könnte: wie wär's mit Aushängen/Flugblättern in Schulen oder in Tierarztpraxen - überhaupt in öffentlichen Gebäuden. Vielleicht würden auch Veröffentlichung in Zeitungen mit diesem Link weiterhelfen. Wenn Menschen Zeitung lesen, bedauern sie zwar die Geschehnisse, wissen oftmals aber nicht, wie sie helfen können - so brauchen sie nur den Link eingeben und bei der Petition unterschreiben.

    Was haltet ihr davon? Würde das Weiterhelfen oder wär das überflüssig? :? Meine Rundschreiben an Freunde helfen zwar auch, es sind aber bei weitem nicht genug.

    Viele Grüße Marcus
     
  4. #243 Bianca Durek, 20. Februar 2005
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marcus,

    deine Idee ist sehr gut, nur hat eben nicht Jeder einen PC mit Internetanschluss und deshalb gibt es da Probleme.

    Für eine Online-Petition benötigt man eine Email-Adresse.

    Deshalb wäre eine Unterschriftenaktion aber trotzdem möglich, nur eben auf dem Papier.

    Da stellt sich dann aber die Frage an wen schicken, direkt an die Landesregierung oder an die TiHo Hannover ?

    Denke, dass kann Volker klären was besser wäre.
     
  5. VolkerM

    VolkerM Guest

    -

    Hallo Markus,

    jede Aktivität, die dazu beitragen könnte, diese "Feldstudie" zu stoppen, ist nützlich.

    Hallo Bianca,

    warum nicht sowohl an die Landesregierung als auch an die TiHo.

    Hallo Ann,

    Du wolltest (unabhängig von den verfügbaren Informationen) Infos direkt von der die Studie begleitenden TiHo Hannover. Frage: Hast Du mittlerweile von dort Informationen erhalten? Ggf. welche?

    Schöne Grüße
    Volker
     
  6. tukan-world

    tukan-world Guest

    Rena bitte weil ich es sonst nirgends anders sagen kann

    Fordere "Deinen Andreas Rose bitte auf nicht weiterhin son Unsinn , mit unser aller Petition und Anliegenzu treiben .

    Ein Eintrag pro Person , Keine Personen eintragen , die nicht existieren bitte !!!


    Danke !

    In aller Namen

    muss nun leider dringend bereinigt werden !

    damit wir glaubwuerdig bleiben
     
  7. tukan-world

    tukan-world Guest

    petition

    Fordere "Deinen forum User Admin Moderator Andreas Rose bitte auf nicht weiterhin son Unsinn , mit unser aller Petition und Anliegenzu treiben .

    Ein Eintrag pro Person , Keine Personen eintragen , die nicht existieren bitte !!!


    Danke !

    In aller Namen

    muss nun leider dringend bereinigt werden !

    damit wir glaubwuerdig bleiben[/QUOTE]

    Hoffentlich können wir es bei dieser einmaligen Ermahnung zur Disziplin belassen

    Das erste posting hierzu ,bitte löschen , oder solange nicht beachten ,,

    wollte nur auf den Kontakt von ihr zu ihm weisen ,,
     
  8. Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Neue Linkliste!

    Hi,


    hab die Liste nochmal überarbeitet...

    Guckst Du hier!
     
  9. tukan-world

    tukan-world Guest

    An Die Moderation

    Bitte löscht meine Beitraege 246 245 !!!

    und dann diesen dazu ,,,Vielen Dank ,
     
  10. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Artikel aus der Ostfriesenzeitung vom 19.02.2005 :

    Hier nun der Artikel aus der Ostfreisen-Zeitung vom 19.2.2005 :



    Angeblich schon 5 700 Rabenvögel getötet




    FORSCHUNGSPROJEKT Grünen-Abgeordnete Meta Janssen-Kucz stellt Anfrage zur Leeraner Feldstudie


    Die Landesregierung soll Auskunft über Zwischenergebnisse geben. Und sie soll sagen, warum sie an der umstrittetenen Untersuchung festhält

    VON WOLFGANG MALZAHN

    LEER-Die massiven Proteste gegen die Massentötung von Rabenvögeln im Landkreis Leer reißen nicht ab.

    Im Internet unter http://www.thoki.net/petition veröffentlichen Wissenschaftler wie der Biologe Dr.


    Wolfgang Helb von der TU Kaiserslautern, Dr. Ulrich Mack Rabenvogelgutachter der Bundesregierung) und Prof. Dr. Hans-Heiner Bergmann (Buchautor von „Rabenvögel - Göttervögel") gemeinsam, dass bei dem Forschungsvorhaben im Landkreis Leer bereits 5 700 Rabenkrähen getötet worden sein sollen.

    Gemeinsam verweisen sie darauf, dass der Einfluss von Rabenvögeln auf Wiesenvögel deutlich überschätzt werde. Bei dem von der Tierärztlichen Hochschule in Hannover begleiteten Forschungsprojekt werden Rabenvögel in Massenfallen gefangen und erschlagen. So soll getestet werden, ob die schwarzen Vögel tatsächlich den Bestand der Wiesenbrüter wie der Kiebitze dezimieren.

    Die Grünen-Landtagsabgeordnete Meta Janssen-Kucz hat jetzt eine kleine Anfrage an die Landesregierung gerichtet. Sie verweist auf die erheblichen Proteste gegen das Projekt in der Öffentlichkeit und will wissen, welche Zwischenergebnisse es bei der Studie „Krähen-und Elsternfang im Landkreis Leer es gibt.

    Vor allem geht es ihr auch darum, wie viel andere geschützte Vogelarten als „Beifang" in den Massenfallen gelandet und dort verendet sind.

    Die Landesregierung soll außerdem Auskunft darüber geben, welche Stellungnahmen mittlerweile vom (inzwischen aufgelösten) Landesamt für Ökologie, von der Tierärztlichen Hochschule, der Kreisjägerschaft und dem Landkreis Leer abgegeben worden sind, nach dem sie von der Staatsanwaltschaft Aurich befragt worden sind. Vor allem möchte Janssen-Kucz wissen, warum die Landesregierung trotz der zahlreicher Einwände weiterhin diese, so die Abgeordnete „ wissenschaftlich zweifelhafte Arbeit“ unterstützt.

    Kritiker wie Hans-Wolf gang Helb gehen davon aus,
    dass den bedrohten Wiesen vögeln durch den Einsatz von Pestiziden und Insektiziden, durch intensivierte Landnutzung und eine intensive Landwirtschaft viel mehr Gefahren drohen als durch die jetzt bejagten Rabenvögel.


    Sorry, wenn Fehler drin sind. Liegt an der Texterkennungssoftware
     
  11. Silke

    Silke Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Mai 2003
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    @Ursula, Du hast bei der Linkliste, unter beteiligte Foren, die Tierhilfe-Grenzenlos vergessen ;)

    Liebe Grüße von Silke :0-
     
  12. Merline

    Merline Mitglied

    Dabei seit:
    12. März 2001
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    92262
    ... und das Forum der Wildvogelhilfe :)
     
  13. Habicht

    Habicht Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen Westf.
    Hallo zusammen

    Zunächst möchte ich mitteilen das ich die Pedition unterschrieben habe.

    Heute bekam ich die "Naturzeit" im Münsterland, NABU-Magazin für die Kreise Borken, Coesfeld, Steinfurt, Warendorf und die Stadt Münster.

    Auf Seite 11 ist ein interessanter Bericht zum Thema (hoffe er wurde in diesem langen Tread noch nicht erwähnt). Wegen der geringen KB-Zahlen , habe ich ihn mal abgetippt. :k

    Krähe contra Großer Brachvogel?

    Eine Untersuchung im Naturschutzgebiet Heubach

    Das Naturschutzgebiet "Heubach I" ist ein ungefähr 200 ha großes Feuchtwiesenareal an der Grenze der Kreise Coesfeld und Borken. Das Gebiet ist von besonderer Bedeutung für den europäischen Vogelzug und dient zahlreichen Arten als Rastplatz und zur Nahrungssuche. Außerdem brüten hier seltene Wiesenvögel wie Uferschnepfe, Kiebitz und Wiesenpieper. Der Große Brachvogel hat hier mit etwa 17 Brutpaaren die bedeutendste Population der gesamten Region.

    Seit der Unterschutzstellung dieses ehemaligen Niederungsmoores beteiligt sich der NABU Coesfeld in ehrenamtlicher Arbeit unter Federführung der Biologischen Station in Zwillbrock an der Betreuung dieses Gebietes. Dabei konnte in den vergangenen Jahren beobachtet werden, dass die Bestandszahlen der Wiesenvögel bei fast allen Arten deutlich abnahmen. Einige verschwanden ganz. Gleichzeitig war ein großer Bestand an Rabenvögeln, insbesondere in den Wintermonaten, im Gebiet festzustellen. Immer wieder wurde aber der Verdacht geäußert, die Rabenvögel trügen wesentliche Schuld am Rückgang der Wiesenvögel.

    Auf Initiative der Jägerschaft wurde der Frage nachgegangen, ob das vermehrte Auftreten der Rabenvögel negative Auswirkungen auf den Bruterfolg der Wiesenvögel hat. Im Zeitraum von 1999 bis 2003 hatten die Jäger deshalb einen genehmigten sogenannten "Nordischen Krähenfang" installiert. Es handelt sich dabei um eine spezielle Falle zum Fang von Rabenvögeln. Dem NABU Coesfeld fiel die Aufgabe zu, den Bestand der Rabenvögel und des Großen Brachvogels zu kartieren.

    Inzwischen hat die Biologische Station die Ergebnisse ausgewertet und einen Abschlussbericht erstellt. Die Bejagung der Rabenkrähe mit dem Nordischen Krähenfang ergab 252 Fänge im Berichtszeitraum. Dennoch ist die Bestandszahl der Rabenkrähe im Naturschutzgebiet nicht wesentlich zurückgegangen. Das bedeutet, dass die Fallenjagd hierauf offenbar keine Auswirkung hat, da

    . die gefangenen Krähen "Strichvögel" (wandernde Tiere) waren, die sich nur im Herbst/Winter dort aufhielten und

    . gefangene Krähen durch "Neuansiedler" ersetzt werden.

    Es ist weiter davon auszugehen, dass eine übermäßige Bestandszunahme auch ohne eine Bejagung nicht eintreten würde. Rabenkrähen regulieren sich selbst durch Revierkampf, Nahrungs- und Brutplatzkonkurrenz, die mit der Populationsdichte zunehmen.

    Die Fallenjagd hatte außerdem keine positive Auswirkungen auf den Bestand des Großen Brachvogels. Die Zahl der Brutpaare und ihr Bruterfolg sind, wie der Abschlussbericht nachweist, im Berichtszeitraum konstant geblieben.

    Dagegen mussten durch den "Nordischen Krähenfang" verursachte negative Auswirkungen festgestellt werden:

    . Er erlaubt keine selektiven Fänge,

    . 2 Mäusebussarde und 6 Rothabichte

    wurden als Beifang gefangen.

    Darüber hinaus stößt die Falle auf erheblichen Protest in der Bevölkerung, zumal dem Tierschutz nicht hinreichend Rechnung getragen wird. So wurde der NABU im Herbst 2002 von einem erbosten Anrufer informiert, dass ein wild flatternder Mäusebussard in der Falle säße, der außerdem noch von 10 gefangenen Krähen attackiert würde. Der Anrufer drohte damit, die Falle einzureißen, wenn nicht umgehend Abhilfe geschaffen würde. Der Anrufer konnte besänftigt werden; der Vorfall wurde umgehend an die Jägerschaft und die Biologische Station gemeldet.

    Vor dem Hintergrund der nicht erkennbaren positiven Wirkung des Krähenfanges auf die Wiesenvogelbestände hat sich der NABU gegen einen weiteren Einsatz des "Nordischen Krähenfangs" ausgesprochen:
    Die Rabenvögel unterstehen dem Naturschutz. Die Fallenjagd und Tötung von Rabenvögeln ist naturschutzfachlich nicht sinnvoll und dient nicht der Erhaltung der biologischen Vielfalt.

    Dagegen bedarf es einer stärkeren Würdigung ihrer Rolle im Naturhaushalt als Aasvertilger, Nestbauer, Waldbegründer und als Räuber im Ökosystem. Mit dieser Meinung haben wir im projektbegleitenden Arbeitskreis schließlich auch Gehör gefunden und die Fallenjagd wurde eingestellt. Christian Prost
    ----- Zitat Ende ----

    Wer zu diesem Thema mehr wissen möchte, dem sei der Abschlussbericht der Biologischen Station Zwillbrock empfohlen, der im Internet unter:
    www.bszwillbrock.de
    oder
    www.bszwillbrock.de/html/puplikationen/AKRabenvögel.pdf
    abrufbar ist.


    Man sieht, wurde alles schon mit eindeutigen Ergebnissen untersucht.


    :0- Michael
     
  14. VolkerM

    VolkerM Guest

    -

    Hallo Michael,

    schönen Dank für die Information. War hier bisher noch nicht zu lesen.

    Schöne Grüße
    Volker
     
  15. Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Bitte Linkliste beachten!

    Hi Volker,


    wie, was?! 8o
    Biste etwa meine Linkliste noch nicht durchgegangen? ;)
    Da ist die HP mit aufgelistet...

    Der zweite link -zur pdf-Datei- war ursprünglich auf drauf; der funzt aber leider ned, deshalb hab ich ihn rausgeschmissen.
    Man kann -muß in dem Fall- sich ja auch selber auf den jeweiligen HPs umgucken... :p
    Oder komm bloß ich an diesen link nicht dran?
    Kann das bitte mal einer kurz checken?

    Irgendwie hab ich den Eindruck. diese links werden eh ned allzu häufig angeklickt. :(
    Es is halt immer das selbe, "träge ist der Mensch, stinkfaul und bequem..." :+klugsche 8(
    Ich leider viel zu häufig auch...! *seufzundschäm*

    Meinste, man sollte mal alle wichtigeren Berichte rauskopieren?
    Wenn gewünscht, übernehme ich das gerne ... :)

    Aber das sollte dann in ein separates Thema und dann möglichst auch oben festgepinnt werden, denk ich...
     
  16. Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Hallo Silke, hallo Merline!


    Sorry, aber warum, meint Ihr, hab ich diesen Satz drunter gesetzt:

    "Übrigens...die Liste erhebt keinesfalls Anspruch auf Vollständigkeit! ;) " :p

    Ich hab schlicht und einfach nirgends gelesen, daß diese Foren auch dabei sind; war also keinesfalls Absicht...
    Das Thema hat ja nun inzwischen ziemliche Ausmaße angenommen, nicht nur hier!
    Is aber selbstverständlich gut so!!! :zustimm:
    Nur kann es dadurch halt leicht passieren, daß man so einiges übersieht.

    Mmh...ich muß mal Karin fragen, wie sich das nachholen läßt; ich komm ja nun garnicht mehr an die Liste dran... *grübel*
     
  17. KTina

    KTina Guest

    :+klugsche Wir sind auch da bei Das Tier Forum
     
  18. Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Noch was Wichtiges...

    Hi,


    mir ist da noch was Wichtiges eingefallen... :idee:

    Wenn wir unsere Initiative schon auf andere Länder ausweiten und u.a. darauf hoffen, von dort weitere Unterschriften für die Petition zu bekommen, sollten wir dann nicht auch dafür sorgen, daß diese Seite, auf der man das tun kann, auf englisch zu lesen ist?

    Ich könnte mir gut vorstellen, daß einige große Probleme damit haben, etwas zu unterschreiben, was sie nicht verstehen -völlig zu Recht!
    Ich jedenfalls würde meine Unterschrift auch nirgends drunter setzen, bei dem ich nicht den genauen Wortlaut kenne! :nene:
    Ist denn sonst `ne Seite bekannt, wo man sich in englisch informieren kann?
    Die könnte dann im Text mit angegeben werden... wäre sehr hilfreich, denke ich...

    Und noch `n anderer Gedanke...
    Ich denke -hoffe!-, daß etliche bereit sind, den englischen Text zu versenden und damit eine erste Info zu geben.
    Aber manche scheuen sich womöglich, ihre email-Adresse für weitere Infos anzugeben, weil sie sich einer Korrespondenz in englisch nicht gewachsen fühlen.
    Für diesen Fall wäre es vielleicht gut, eine Alternativ-Addy anzubieten.
    Darf Deine stattdessen angegeben werden, Volker?
    Oder wer kann sonst ganz gut englisch und würde sich zur Verfügung stellen?
    Almut?
    Ich selber fühle mich mit der englischen Sprache auch ein wenig überfordert -bin ziemlich aus der Übung :~ -, aber zur Not...ging`s vielleicht...
     
  19. Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Super!

    Hallo Tina,


    schön! :zustimm:

    Ich kümmer mich drum, daß Ihr ebenfalls mit auf die Liste kommt!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    @ Vogelklappe

    Hallo Almut! :0-


    Guckst Du bitte möglichst gleich in Deine PN!

    Ich denke, es ist dringend!!! :trippel:
     
  22. tukan-world

    tukan-world Guest

    Email f englisch

    habe keine probleme , meine stelle ich zur Verfügung
     
Thema: Sag mir wo die User sind, wo sind sie geblieben......
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

    ,
  2. Die Weisheit der Raben

    ,
  3. vergrämung bodenbrüter gesetz

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.