Sag mir wo die User sind, wo sind sie geblieben......

Diskutiere Sag mir wo die User sind, wo sind sie geblieben...... im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hier zwei weitere Postings von "VolkerM" (APN) mit heutigem Datum: "Guten Morgen zusammen, auf Initiative von MMchen hat nun auch das...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #561 mäusemädchen, 25. März 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. April 2005
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Hier zwei weitere Postings von "VolkerM" (APN) mit heutigem Datum:

    "Guten Morgen zusammen,

    auf Initiative von MMchen hat nun auch das Deutsche Tierhilfswerk e.V. bundesweit eine Pressemitteilung verschickt.

    Sehr geehrte Frau xxx,
    sehr geehrter Herr xxx,
    anbei finden Sie eine PM, welche wir morgen früh bundesweit versenden werden (ca. 11:30 Uhr).
    Ich bedanke mich für die ausführlichen Informationen und hoffe, dass die Pressemitteilung den Kern triff.
    Ich bin für die Koordinationen der Presseangelegenheiten zuständig.
    Ich hoffe weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit und
    verbleibe mit freundlichen Grüßen

    P R E S S E M I T T E I L U N G
    Deutsches Tierhilfswerk e. V.,
    Deutschlands große Tier- und Artenschutzorganisation
    Sündenbock Krähe - über 5500 erschlagene Rabenvögel
    Das Deutsche Tierhilfswerk e. V. fordert sofortigen Stopp des „Forschungsprojekt“ in Ostfriesland
    Berlin/Leer, 24.03.2005. Unter dem Vorwand, seltene bodenbrütende Vogelarten vor dem Aussterben bewahren zu wollen, läuft in Ostfriesland seit Anfang 2004 eine groß angelegte Tötungsaktion von Rabenvögeln. Verantwortlich für diese Aktion, bei der bisher über 5500 Rabenkrähen und Elstern in sogenannten Norwegischen Krähenfallen gefangen und anschließend erschlagen worden, zeichnet das Institut für Wildtierforschung der Tierärztlichen Hochschule Hannover. Offizielle Begründung für die Hatz: die Rabenvögel wären wegen ihrer Vorliebe für Eier und Jungvögel dafür verantwortlich, dass die Bestände an seltenen Wiesenbrütern immer mehr zurückgehen.
    „Dieses Projekt entbehrt jeder wissenschaftlichen Notwendigkeit und ist ethisch verwerflich“, empört sich Ursula Bauer Diplom Biologin vom Deutschen Tierhilfswerk in Berlin. „Hier werden Tiere in zwei Lager eingeteilt. Die guten dürfen leben und die vermeintlich bösen werden erbarmungslos vernichtet“. Dabei trifft es nicht nur die Krähen und Elstern. In den EU- weit zwar verbotenen, in Ostfriesland jedoch haufenweise eingesetzten Fangkäfigen kommen nämlich auch diverse andere, zum Teil seltene, Greifvögel und Eulen zu Tode.
    „Einzelne Vogelgruppen als Sündenböcke zu verfolgen bringt gar nichts“, so die Biologin vom Deutschen Tierhilfswerk, „es müssen die tatsächlichen Ursachen für den Rückgang der Wiesenvogelarten behoben werden“.
    Vor allem die Zerstörung geeigneter Lebensräume und die intensive landwirtschaftliche Flächenbewirtschaftung setzen den seltenen bodenbrütende Wiesenvögeln zu. „Da fallen einige von Krähen gestohlene Eier nicht weiter ins Gewicht“, erklärt Ursula Bauer.
    Dem Regulierungswahn, verwirklicht durch selektive Tötung bestimmter Tiere, waren bisher nur Waidmänner mit extremer Gesinnung verfallen und bedauerlicherweise ist auch bei diesem Krähenprojekt die Handschrift der Jägerschaft unverkennbar.
    Dass sich jedoch offiziell eine tierärztliche Hochschule an einem derart fragwürdigen „Forschungsprojekt“ beteiligt, ist unbegreiflich. Wird angehenden Tierärzten hier beigebracht, Leben zu beenden, statt Leben zu erhalten? Haben junge Wissenschaftler wirklich keine sinnvolleren Forschungsinhalte als die mit öffentlichen Fördergeldern finanzierte Massentötung von Rabenvögeln?
    Das Deutsche Tierhilfswerk fordert den sofortigen Stopp des ostfriesischen Rabenvogel- Projekts und den Abbau der Fallen, um den sinnlosen Tod weiterer Tiere zu verhindern.
    Das Deutsche Tierhilfswerk ist mit 210.000 Mitgliedern und 200 Kooperationspartnern eine der größten Tier- und Artenschutzorganisationen Deutschlands.
    Weitere Informationen bei:
    Ursula Bauer, Diplom Biologin der DTHW Geschäftsstelle Berlin, Tel: 030/301038-31 (berlin@tierhilfswerk.de).
    Deutsches Tierhilfswerk e. V.
    Pressestelle
    Kaiserdamm 97
    14057 Berlin
    Tel.: 030-301038-33
    Fax: 030-301038-34"
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #562 mäusemädchen, 25. März 2005
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    "VolkerM" APN:

    "Aktueller Unterzeichner der Petition = Ralf Donath von Radio Darmstadt

    Über die Redaktion Wissenschaftsredaktion:
    Name: Wissenschaftsredaktion
    Redaktionstreffen: 1. Donnerstag im Monat 21:30 Uhr.
    Sendezentrum, Steubenplatz 12
    Ansprechpartner/in: Ralf Donath
    Markus Unkels
    Telefon: 06151/8700-139
    E-Mail: wissenschaft@radiodarmstadt.de

    Da sollte doch vielleicht ein Bericht drin sein."
     
  4. #563 mäusemädchen, 25. März 2005
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
  5. #564 Bianca Durek, 25. März 2005
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Wusste ich es doch,

    dass ich es hier nur mit Leuten zu tun habe, die sich öffentlich davor drücken ihre eigene Meinung zu schreiben, aus welchen Gründen auch immer sie gegen diese Petition sind.

    Wieder einmal die typische Kulissenschieberei. Wir hätten die Fakten gerne gewusst.

    Aber ich denke, es reine Zeitverschwendung weiterhin mit Leuten aus diesem Forum über das PRO und Contra zu diskutieren. Sich sachlich zu informieren ist ja nicht jedermanns Ding. Hier werden nur einfache Fragen beantwortet, wie z.B. wann spricht mein Papagei oder wann wird er handzahm.
     
  6. tamborie

    tamborie Guest

    Wenn man so dämliche Verallgemeinerungen lesen muß ist es überhaupt nicht verwunderlich das so wenig Leute unterschrieben haben.

    Manche Leute haben einfach zuviel "HELDEN DES ALLTAGS" gesehen und sind in ihrer eigenen Seifenoper gefangen.

    Gruß
    Tam
     
  7. Motte

    Motte Guest

    Genaus das ist es.

    @Vogelklappe

    Ich habe Dich nicht gemeint, ich dachte das diejenigen wissen wer angesprochen ist (und genauso wer nicht gemeint ist) Sorry, es war nicht meine Absicht alle in einen Topf zu werfen
     
  8. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    :zustimm: :zustimm: :zustimm:
     
  9. Lora

    Lora Amazonen Liebhaber

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Breisgau
    um mal zum Thema zurück zu kommen !

    Sag mir wo die User sind, wo sind sie geblieben......


    Die Letzten 3 Postings geben mir genug anlass mich noch weniger am Forum zu Beteiligen.


    Lora
     
  10. #569 tukan-world, 25. März 2005
    tukan-world

    tukan-world Guest

    d

    ,xyz

    xxxxxxxxxx
     
  11. #570 Bianca Durek, 25. März 2005
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
  12. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Wie erbärmlich manche Menschen sein können ! Und das alles auf Kosten unschuldiger Kreaturen. Pfui !
     
  13. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Und was sagt uns das in Bezug auf die Petition? Nichts! :ot
    Oder soll das heißen, für "dumme" Enten würdest du dich nicht einsetzen wollen?

    Wen sprichst du eigentlich an?

    Schade, dass einige hier mit solch dummen Kommentaren dazu beitragen, dass das ganze Thema langsam zur Farce gerät. So gehts, wenn man vor lauter blindem Eifer die Ebene der Sachlichkeit verläßt und nicht mehr bereit ist, richtig llesen und verstehen zu wollen.
     
  14. #573 mäusemädchen, 25. März 2005
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Hallo Dagmar,

    ich denke, daß dieser Thread nicht der Petition alleine sondern der Rabenvogelproblematik allgemein gewidmet ist. Um etwas mehr über DAS zu erfahren, für WAS sich eingesetzt wird, ist m. E. angebracht. Für das Engagement spielt die Intelligenz sicherlich keine Rolle - jedoch sollte bedacht werden: Je höher die Intelligenz eines Lebewesens - desto größer seine Leidensfähigkeit!

    Gruß
    MMchen
     
  15. #574 tukan-world, 25. März 2005
    tukan-world

    tukan-world Guest

    schweren Herzens

    Ich gestehe ja ein ,wenn auch schweren Herzens , dass man Kraehen anders sehen kann ,

    aber als Vogelliebhaber auch noch zum Erschlagen zu schweigen...........

    spaetestens hier verstehe ich nicht mehr und geht meine Tür zu ,

    weil ich nicht verstehe ,weshalb z. B das Leiden eines papageies anders beurteilt wird als das Leid tausender Kraehenvögel ,begegnet einem solches dann noch in Vogelforen ,,,,,,,,,was bleibt da ?

    Wo bleibt dann die Rechtfertigung ,dahin zu zeigen ,wo noch heute Vogelfang und Mord stattfindet ,

    sich über Haltebedingungen aufzuregen ,zu Recht ,,und so vieles mehr .


    Für mich gehört beides Angagement zusammen,und laesst eine Trennung nicht zu .
     
  16. Wasteli

    Wasteli und die Vogelbande

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schon fast in Holland
    Ich werde hier bestimmt niemand persönlich angreifen, das ist nicht meine Art aber genau das sind momentan auch meine Gedanken.

    Hunde und Vögel leben bei uns zu Hause. Katzen (z.B.) müsste ich nicht haben. Ich käme aber jetzt nie auf den Gedanken möglichst viele davon abschlachten zu lassen um zu schauen ob die Population anderer Tiere dadurch wieder zunimmt (das wäre als Begründung natürlich dann auch angebracht......).

    Wenn z.B. ein Förster in seinem Wald kranke Tiere erlöst oder das Gleichgewicht wieder herstellen müsste, verstehe ich das.
    Wenn jedoch zur Jagdzeit unzählige Fasane aus Spass geschossen werden, die vorher extra gezüchtet wurden, da hört´s bei mir auf. Und so geht´s ewig weiter. Ob dem Menschen heute die Krähen ein Dorn im Auge sind oder morgen eine andere Tierart, das ist einfach abartig. Alles unter dem Deckmäntelchen des Schutzes von anderen Tieren. Ich kann´s mir noch nicht einmal vorstellen - das Totknüppeln von Vögeln. Ein Züchter der einem nicht mehr zu helfenden kleinen Vogel innerhalb einer Sekunde "den Hals umdreht" und ihn damit erlöst - ich könnt´ es nie aber auch das verstehe ich.

    Menschen, die hunderte oder tausende Tiere totschlagen können sind meines Erachtens nach! abgebrüht und tierfeindlich eingestellt. Auf meine weitere freie Meinungsäußerung verzichte ich besser wenn es darum geht was man mit solchen Menschen machen könnte/sollte.............

    P.S.
    Wenn ich auch nicht so ganz nachvollziehen kann warum Ann ihr Gespräch hier nicht bekannt gibt oder warum sie sich überhaupt mit diversen Leuten unterhält (aber es ist ihre Angelegenheit), finde ich jedoch die Signatur von ihr zutreffend. Egal ob Sittich, Papagei, Rabenvögel oder andere Tiere, Unterschiede sollten da wohl nicht gemacht werden. Und so mancher sollte tatsächlich von den Schreien seiner Opfer verfolgt werden (meine Meinung).
     
  17. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Dann halte Dich doch mal selbst an Deine "Weisheiten" !
     
  18. Guido

    Guido Guest

    Hi Roland
    Ich kann mich Dir nur anschliessen.

    @ Karin
    Warum gehste denn jetzt auf DagmarH los :? Ich kann an ihren Beiträgen nix finden

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  19. #578 mäusemädchen, 26. März 2005
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Wie kommst Du darauf, daß ich auf sie losgehe ? War nur ein wohlgemeinter Ratschlag.
     
  22. Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Noch ein Bericht...

    Hi,


    hab mal wieder `nen intressanten Bericht gefunden...

    Guckst Du hier!

    Der Schluß hat mir besonders gut gefallen! :beifall:
    Ich kopier ihn Euch gleich mal hierher:

    Kurzgefasst kann man sagen, dass Rabenvögel verschiedene Kleinvogelarten oder auch Niederwild niemals in solchem Masse dezimieren, dass sie in ihrem Bestand gefährdet werden oder gar aussterben. Artensterben wird nur durch den Menschen verursacht. Die Rückgangsursachen für die europäischen Vogelpopulationen sind in erster Linie in der Lebensraumzerstörung und im Gifteinsatz zu suchen. Hinzu kommen noch Verluste auf dem Zug und im Winterquartier.
    Das Fressen einer jungen Kohlmeise durch eine Elster kann nicht anders gesehen werden als der Verzehr eines Schmetterlings durch ein Rotkehlchen. Der Mensch hat kein Recht, hier eine moralische Gewichtung vorzunehmen!
     
Thema: Sag mir wo die User sind, wo sind sie geblieben......
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

    ,
  2. Die Weisheit der Raben

    ,
  3. vergrämung bodenbrüter gesetz

Die Seite wird geladen...

Sag mir wo die User sind, wo sind sie geblieben...... - Ähnliche Themen

  1. Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?

    Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?: Ich habe leider keine besseren Fotos hinbekommen, sie sind immer weggelaufen...[ATTACH]
  2. Welcher Säger?

    Welcher Säger?: Hey, ich habe Bilder vom letzten Jahr durchgeschaut und bin mir in der bestimmung immer noch nicht sicher was das hier sein kann?! Damals hätte...
  3. Kann mir jemand sagen um was für einen Vogel es soch handelt?!

    Kann mir jemand sagen um was für einen Vogel es soch handelt?!: Hallo, Hab vorhin dieses Küken gefunden. Kann mir jemand sagen was das für ein Vogel ist? Vielen Dank :)
  4. wer kann mir sagen, wer da so schön singt

    wer kann mir sagen, wer da so schön singt: hallo leute beim morgendlichen zeitungsaustragen hörte ich dieses herrliche vogelgezwitscher...weis jeman wer das sein mag [MEDIA]
  5. wo ist Sina geblieben?

    wo ist Sina geblieben?: Ich habe in diesem Jahr zum ersten Mal seit Jahren keine Beiträge von Sina gelesen, die immer wunderbare Tipps hatte. Es fällt auf, dass sie...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.