Saisoneröffnung 2020

Diskutiere Saisoneröffnung 2020 im sonstige Weichfresser Forum im Bereich Weichfresser/Nektartrinkende; Hallo! Gestern entdeckte ich zufällig beim Wassergeben, das meine Borstenhäherlinge ein altes Kaisernest ausgebaut haben und sich zwei Eier drin...

Schlagworte:
  1. #1 SaschaF, 02.03.2020
    SaschaF

    SaschaF Stammmitglied

    Dabei seit:
    24.02.2008
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Südharz/OT Bennungen
    Hallo!
    Gestern entdeckte ich zufällig beim Wassergeben, das meine Borstenhäherlinge ein altes Kaisernest ausgebaut haben und sich zwei Eier drin befanden. Nachdem der brütender Vogel vom Nest kam, beobachtete ich den anderen, wie diese sofort wieder sich draufsetzt. Ich habe zwar nicht viel Hoffnung, dass aus den Gelege etwas wird, werde euch aber auf dem Laufenden halten.
    Sascha
     
    Elentari gefällt das.
  2. #2 Gast 20000, 03.03.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.466
    Zustimmungen:
    609
    Ich drücke dir die Daumen, das die JV auch selbstständig werden!
    Gruß
    PS Schildere doch mal den Brutablauf...Danke
     
  3. #3 Sammyspapa, 03.03.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.609
    Zustimmungen:
    2.172
    Ort:
    Idstein
  4. #4 Gast 20000, 03.03.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.466
    Zustimmungen:
    609
    Hatte ich schon vor längerer Zeit gelesen, wußte aber nicht das er vom Sascha war.
    Dann bin ich ja schon mal bestens informiert.
    Gruß
     
  5. #5 SaschaF, 20.03.2020
    SaschaF

    SaschaF Stammmitglied

    Dabei seit:
    24.02.2008
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Südharz/OT Bennungen
    Hallo!
    Kurze Zwischenbilanz: beide Eier sind rausgeworfen worden, da sie unbefruchtet waren. Das Paar baut erneut. Leider soll es die kommenden Tage kälter werden.
    Auch die anderen Arten bauen schon. Gestern sind es 22 Grad unterm Dach gewesen, was die Vögel schon sehr animiert hat.
    Auch das Amselpaar in unserem Garten sitzt auf 4 Eiern. Den drücke ich ganz besonders die Daumen, das die was werden.

    Liebe Grüße!
    Sascha
     
  6. -AH-

    -AH- Guest

    Hallo Sascha!
    Schade. Ich dachte es mir schon. Die Zeit war ja rum.
    Hier sind die Temperaturen heute auch schon mächtig gesunken, und der Wind ist "schneidend" und kalt. Nistmaterial tragen hier wie erwartet auch einige. Ich denke, wenn es am Wochenende unter 0 Grad geht, werden auch diese ihre frühlingshaften Gefühle einstellen.
     
  7. #7 SaschaF, 26.03.2020
    SaschaF

    SaschaF Stammmitglied

    Dabei seit:
    24.02.2008
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Südharz/OT Bennungen
    Hallo!
    Die 2. Runde ist eröffnet: das Paar Borstenhäherlinge hat wieder zwei Eier und auch das zweite Paar hat heute zwei im Nest liegen gehabt. Die Tage sind super, doch leider sind die Nächte viel zu kalt. Die anderen haben zum Glück ihre Nestbauaktivitäten eingestellt.

    Sascha
     
  8. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.12.2002
    Beiträge:
    3.638
    Zustimmungen:
    103
    hallo sascha
    da habt ihr mit dem wetter mehr glück,wir haben zwar sonne,aber einen sch... kalten wind,ich hab bis jetzt nur die niltava u. die bergrubinkehlchen,klar die schwartzkopftimalien kommen sowiso nicht ins warme,denen wäre es zu warm,die schleppen auch schon ein paar halme
    mfg willi
     
  9. jofri

    jofri Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.04.2016
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    308
    Ort:
    vom Rande des Schwarzwaldes
    Nächste Woche noch Geduld. (Nachts brrrrrrrrr)
    Auf die paar Tage kommts jetzt auch nicht mehr an.

    LG Joachim
     
  10. jofri

    jofri Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.04.2016
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    308
    Ort:
    vom Rande des Schwarzwaldes
    So, jetzt sind auch die Nachtthemperaturen angenehm.
    Es ist soweit. Habe am Sa., 4.4. die Vögel aus dem Winterquartier in die Volieren entlassen.
    Hat nirgends Streitereien gegeben.

    Wie immer die Ersten - die Hüttensänger. Schon 3 Tage später wird vom Weibchen fleissig Nistmaterial eingetragen. Die hätten auch schon früher angefangen, aber so passt es schon ganz gut.
     
  11. #11 SaschaF, 07.04.2020
    SaschaF

    SaschaF Stammmitglied

    Dabei seit:
    24.02.2008
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Südharz/OT Bennungen
    Hallo!
    Das klingt doch vielversprechend! Warum hast du denn deine Hüttensänger im Winter über drinnen? Meine hatten damals die Außentemperaturen gut mitgemacht und sind auch gesund ins Jahr gestartet.
    Mittlerweile sitzen zwei weitere Häherlingspaare.
    Hoffentlich kommen genügend Jungvögel auf die Stange, da es um einige Arten sehr schlecht bestellt steht.
    Ich drücke euch allen fest die Daumen!
    Sascha
     
  12. jofri

    jofri Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.04.2016
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    308
    Ort:
    vom Rande des Schwarzwaldes
    Hallo Sascha,
    wie ich schon öfters hier im Forum geschrieben habe, fehlt mir der Platz für Schutzräume an den Volieren (leider). Also kommen die Vögel eben notgedrungen Anfang November ins Haus.
    Hier ist ein seperater Raum mit beleuchteten Boxen. Das Fenster ist offen, sodass die Themperaturen zwischen 8 bis 15 Grad betragen. Wenn die Grade es zulassen, geht es dann ab Ende März wieder ins Freie.
    Ich weiss, nicht ideal - Aber ich habe auch noch keine spürbaren Nachteile festgestellt.
    (Nur Fruchtfresser will ich mir wegen des häuslichen Aufenthaltes nicht zulegen).

    Ich gebe zu : Da ich nicht mehr der Fitteste bin, ist mir die Versorgung in der kalten Jahreszeit so gar nicht mehr unangenehm.

    LG Joachim
     
  13. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.12.2002
    Beiträge:
    3.638
    Zustimmungen:
    103
    hallo
    hab auch meine am wochenende in die volieren
    die goldscheitel würger sind am schnelsten bei mir ,sind fleisig am bauen,der rest balzt wie verrückt.
    mfg willi
     
  14. #14 terra1964, 09.04.2020
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    740
    Ort:
    32139 Spenge
    Dann will ich auch mal.
    Meine Silberohr Sonnenvögel sind am Halme umher tragen aber ernsthaft bauen dauert dann noch ein paar Tage.
    Papstfinken hab ich dieses Jahr 4 Paare angesetzt und alle 4 Paare sind fleißig am balzen. 2 Paare beginnen mit Halmen zu tragen.
    Aufgrund der sommerlich hohen Temperaturen bekommen die Päpste nur Nester im Schutzhaus angeboten denn innen wird es in meiner Voliere nicht so heiß wie draußen.
    Gruß
    Terra
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  15. #15 SaschaF, 09.04.2020
    SaschaF

    SaschaF Stammmitglied

    Dabei seit:
    24.02.2008
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Südharz/OT Bennungen
  16. #16 SaschaF, 22.04.2020
    SaschaF

    SaschaF Stammmitglied

    Dabei seit:
    24.02.2008
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Südharz/OT Bennungen
    Elentari, terra1964 und jofri gefällt das.
  17. jofri

    jofri Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.04.2016
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    308
    Ort:
    vom Rande des Schwarzwaldes
    Dazu : 3 x :beifall: :beifall: :beifall:

    Weiter Alles Gute !
    Jofri
     
  18. CoraB

    CoraB Stammmitglied

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    6
    Super Sascha, gute Neuigkeiten in den momentan etwas trostlosen Zeiten. Alles Gute und ich drücke Dir die Daumen, dass die kleinen Scheisser auch problemlos selbstständig werden!
    Gruß Cora
     
  19. #19 SaschaF, 30.04.2020
    SaschaF

    SaschaF Stammmitglied

    Dabei seit:
    24.02.2008
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Südharz/OT Bennungen
    Hallo!
    Drei kleine Grauhäherlinge sind ausgeflogen.
    Das Paar Borstenhäherlinge sitzt seit gestern auch wieder im Wechsel auf dem Nest. Das zweite Paar dürfte morgen oder übermorgen Nachwuchs bekommen, wenn die Eier befruchtet sind.
    Gibt es schon bei euch etwas zu berichten?
    Grüße!
    Sascha
     

    Anhänge:

  20. #20 terra1964, 30.04.2020
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    740
    Ort:
    32139 Spenge
    Bei mir ist noch nichts.
    Gruß
    Terra
     
Thema:

Saisoneröffnung 2020

Die Seite wird geladen...

Saisoneröffnung 2020 - Ähnliche Themen

  1. Saisoneröffnung 2019

    Saisoneröffnung 2019: So, passend zum schönen Osterwetter ist heute Nachmittag der erste Jungvogel 2019 geschlüpft.
  2. Mo, 05.10.2020 16:50 Uhr Vogeldoku

    Mo, 05.10.2020 16:50 Uhr Vogeldoku: Auf ARTE von 16:50 - 17:20 Uhr: Xenius: Vogelsterben - Das können wir dagegen tun LG Evy
  3. Beobachtungen Oktober 2020

    Beobachtungen Oktober 2020: am Morgen 08:28 schien die Sonne und es regnete gleichzeitig, Ergebnis ein wunderschöner Regenbogen mal im Westen (sonst immer im Osten) etwas...
  4. So. 4.10.2020 ab 18:00 Uhr WDR

    So. 4.10.2020 ab 18:00 Uhr WDR: "Tiere suchen ein Zuhause": Bei dieser Sendung soll es lt. Newsletter des Komitees gegen den Vogelmord auch einen Beitrag über die Organisation...
  5. Unsere Highlights im Jahr 2020

    Unsere Highlights im Jahr 2020: Hier unsere beiden Highlights im Zuchtjahr 2020,für uns. [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden