salat essen auf papageienart

Diskutiere salat essen auf papageienart im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Guten morgen, mein garten ist voll salat...werde bald selbst grun von viel salat essen...also bekommen die vogel auch davon... heute morgen habe...

  1. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Guten morgen,
    mein garten ist voll salat...werde bald selbst grun von viel salat essen...also bekommen die vogel auch davon...
    heute morgen habe ich ein wenig zugeschaut wie die drei in der kuche ihn essen...

    Cocotte, eigentlich nix zu berichten...normal...meo auch...bei Babette dachte ich, die nimmt ihn, wie ublich und lasst ihn fallen...mais non...madame macht sich perfekte rohrchen wie wie ein trinkglas daraus, und trinkt- leckt das wasser direkt daraus...dann dreht sie es um und macht wieder einen kelch und leckt und trinkt die kleinen tropfen...
    die kelche werden ganz unauffalig gemacht, ohne anstrengung...ganz einfach...als wenn sie das schon immer gemacht hatte.

    nach mehreren kelchen, frisst sie endlich von dem salat..

    Nachste mal kriegt den salat noch nasser...:D

    Am liebsten mogen aber die vogeln den stengel vom salat...


    ps
    hat jemand schon dill (aneth) den vogeln gegeben?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Engelchen16567, 3. Juli 2015
    Engelchen16567

    Engelchen16567 Mitglied

    Dabei seit:
    16. April 2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Türkei
    Hallo Papugi,

    also meine mögen nicht so Salat, der "fliegt" als erstes in hohen Bogen aus dem Napf.

    Ansonsten stehn sie auf Basilikum, mmmmmmmmmmmmmmmhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh lecker, da gibts immer Gerangel wer mehr bekommt und Streit ums letzte Stück, dann gebe ich noch was Thymian und auf Portulak stehn sie auch. Ab und zu auch mal etwas Lavendel.

    Ansonsten da übliche Gemüse und Obst was gerade aktuell ist.

    LG Engelchen
     
  4. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    danke
    basilikum werde ich versuchen...leider der wachst schlecht dieses jahr...

    lowenzahnblatter fressen meine kakadus wie bobons..
     
  5. #4 Marion L., 4. Juli 2015
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hallo, Celine
    der Dill wird bei uns sorfältig ausgelesen. Stängel in den Fuß und herumpflücken. Salat wird nur aus einem Gitterbällchen herauszupfend gefuttert, sonst landet der sofort auf dem Boden.
    Frische Erbsen, Stachelbeeren und die Johannisbeeren sind momentan bei uns der Renner. Ich habe übrigens auch so viel Salat in diesem Jahr. Ebenso alle Beerenfrüchte. Die Physalis brechen schon vor kleinen Früchten und ich muß da echt 2 Riesenkannen pro Kübel am Rag rechnen.
    Bei den Stachelbeeren habe ich stundenlang gepflückt. Ich habe Saft davon gezogen und Likör angesetzt.
    Kirschen sind dieses Jahr auch gut gewesen. Die Grauen haben davon sehr viel abbekommen, bis sie nicht mehr mochten.Nun sind es halt die Beeren.
    LG
    Marion L.
     
  6. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo Marion,
    gibst du auch dill mit den bluten und fast kornern?

    da dill mohrenwachstum blockt, frage ich mich was und ob es etwas ist das nicht fur papas geignet ist...auch wenn wir ihn essen...na, sind nur so fragen da ich es nie gegeben habe.


    wenn deine nicht tod umgefallen sind, dann miene auch nicht :D
     
  7. #6 Moni Erithacus, 4. Juli 2015
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Bei uns wird nur Löwenzahn und Vogelmiere gerne gefressen.
    Alles andere fliegt raus aus dem Napf
     

    Anhänge:

    • 035.jpg
      Dateigröße:
      91,8 KB
      Aufrufe:
      60
    • 032.jpg
      Dateigröße:
      76,1 KB
      Aufrufe:
      45
  8. #7 Marion L., 6. Juli 2015
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hallo, Celine
    es werden vom Dill nur die Blütendolden ausgefuttert und die nehmen auch die Nymphensittiche und meine Wellensittiche sehr gerne. Ich habe mir bisher da keine Gedanken gemacht, ob es ihnen schadet? ist das so, Celine? Dann müßte ich das weglassen? Dann hätte ich ja ca 20 Jahre schon einen groben Fehler gemacht? Gibt es zum Dill eine Erklärung? Wüsste ich dann gerne.
    Löwenzahn ist immer prima, Petersilienstängel ebenso.
    LG
    Marion L.
     
  9. #8 Engelchen16567, 6. Juli 2015
    Engelchen16567

    Engelchen16567 Mitglied

    Dabei seit:
    16. April 2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Türkei
    Hallo Marion,

    mit Petersilie sei vorsichtig, darin ist Apiol enthalten. Das ist ab gewissen Mengen giftig. Bei mit hatten mal Wellis etwas zuviel genascht, den anderen Tag war einer tot. Ich hatte das vorher auch nicht gewußt. Seitdem ist Petersilie gestrichen.

    Junge Brennessel fressen meine übrigens auch gern (gibts aber hier leider nur im Winter).


    Wie schauts übrigens mit Pfefferminz aus, ob man die geben kann?

    LG Engelchen
     
  10. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    ok, dann gebe ich eben alles...ich habe noch nie dill gegeben weil er sich noch nie so ausgesaht hat wie dieses mal....und bin einfach nicht darauf gekommen...:D

    Um etwas in den ganzen dill reinpflanzen zu konnen musste ich mich ein wenig uber nachbarpflanzen erkundigen...und wergwerfen wollte ich ihn auch nicht....daher kommen meine fragen.

    Anis und dill sind von der gleichen familie...dill ist eine freundin-pflanze fur gurken aber stoppt das wachstum von mohren...anis dagegen mag keine andere pflanze ...was das verursacht, keine ahnung... (bin mir nicht sicher ob es studien uber die ursache gibt) nur bin ich eben immer durch solches intrigiert...

    danke fur deine info Marion

    frage: blutendolden sind wohl bluten? oder blutenstengel?
     
  11. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    war dein welli draussen? oder lebte er nur in der wohnungshaltung?
     
  12. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Ich erkundige mich ein wenig uber apiol...mal sehen was dahinter steckt...
    der ist namlich in fenchel auch drinn
     
  13. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,

    ...nur so auf schnelle was ich gefunden habe macht die warnung von Engelchen sehr wichtig auch fur dill...

    Die bluten von dill enthalten vielleicht nicht genug von den verschiedenen substanzen die giftig sein konnten aber wenn schon fast in samen dann wird es wirklich gefahrlich...

    Vorlaufig, tue ich petersilie und dill zur seite...:D
     
  14. #13 Engelchen16567, 6. Juli 2015
    Engelchen16567

    Engelchen16567 Mitglied

    Dabei seit:
    16. April 2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Türkei
    [Hallo,
    war dein welli draussen? oder lebte er nur in der wohnungshaltung? ]

    Papugi,
    der Welli war nur in Wohnungshaltung. Hatte beim Freiflug am Petersilienstrauß, der in der Küche stand rumgefuttert. Das hatte ich auch noch gesehen aber nichts schlimmes dabei gedacht, die Quittung kam am anderen Tag. Dann hatte ich erfahren, das Petersilie eben nicht so gut ist, eben wegen diesem Apiol.
     
  15. #14 rotergraupi, 7. Juli 2015
    rotergraupi

    rotergraupi Guest

    Sagt mal, wie abonniert man ein Thema, ich kriege die Seite bei mir immer ein wenig komisch angezeigt und manche Felder liegen unter anderen, ich sehe nirgendwo den Hinweis: Thema abonnieren.

    Und dann gleich noch eine Frage: Wie ist es mit Zitaten? Also ich wage es jetzt einfach mal, eins hier einzustellen zu eurem Thema:

    KÜCHENKRÄUTER
    Bärlauch, Basilikum, Beifuß, Bohnenkraut, Borretsch, Dill, Fenchelgrün, Estragon, Kerbel,
    Koriandergrün, Kresse, Liebstöckel, Majoran, Melisse, Minze, Möhrengrün, Oregano, Petersilie,
    Pimpinelle, Portulak, Rauke, Rosmarin, Salbei, Schnittlauch, Thymian, Zitronenmelisse

    Hinweis:
    Minze, Oregano, Rosmarin, Salbei und Thymian dürfen aufgrund ihres Gehalts an ätherischen
    Ölen, die reizend auf die Schleimhäute wirken können, nur in geringen Mengen verfüttert
    werden !
    Petersilie enthält giftige Stoffe, wie Apinol und Myristicin, so dass sie nur in geringen Mengen
    angeboten werden darf !

    Quelle: Papageienhof Jettenbach - Artikel: Tipps für eine gesunde Ernährung von Papageien und Sittichen

    Werd dem Kleinen morgen mal Basilikum anbieten, danke für eure tollen Tipps bisher! Wenn ich die Fotos sehe, wie eure Grauen fressen, indem sie Dinge in den Klauen halten werde ich ganz traurig, weil Felix immer umkippt, wenn er das versucht. Ich mach ihm immer alles in kleinere Stücke, was er rupfen müsste. Der kleine Opi, aber härtere Sachen shreddern kann er super!!! Muss auch mal ein paar Fotos hochladen...

    Liebe Grüße
    tine, Felix und die Fellnasen
     
  16. #15 rotergraupi, 7. Juli 2015
    rotergraupi

    rotergraupi Guest

    P.S.: Hab rausgefunden, wie man abonniert...
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Marion L., 8. Juli 2015
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Dankeschön, Celine!!!!
    (und Engelchen).
    Ich gebe natürlich keine Berge davon und auch nicht täglich. Auch unsere Blaßkopfrosella liebte Petersilienstängel. Sie knabberte nur das Mark aus dem Stängel heraus und ist immerhin 28 Jahre alt geworden (in der AV-Haltung).
    Ich denke mir, die Menge macht den Unterschied und die Abwechslung tut ihnen gut.
    MfG
    Marion L.

    P.S. Celine: mit Blütendolde meinte ich diesen kleinen Samenkranz beim Dill und auch bei der Petersilie ohne Stängel dran.
     
  19. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Gut das engelchen die warnung uber apiol gemacht hat...bis jetzt kannte ich nur die psoralene ...
    also petersilie, nicht an vogel die in der sonne sitzen futtern (speziel gerupfte nicht), wegen psoralene und, fur die haushocker nur in ganz kleinen mengen...

    Denke wohl das wenn der vogel schwach (nicht in guter form) wegen apiol ist ganz vermeiden.

    Danke Marion ..blutendolde ist also der blutenkopf:zwinker:
     
Thema: salat essen auf papageienart
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie hält man petersilienstraus frisch

    ,
  2. papageienart