Sand-Hobelspäne-Buchenholzgranulat

Diskutiere Sand-Hobelspäne-Buchenholzgranulat im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich habe bis jetzt immer Sand in meinen Käfigen und möchte jetzt einmal dieses Buchenholzgranulat ausprobieren! Es gibt dieses ja in 3...

  1. #1 Brieftaube, 18. Juli 2005
    Brieftaube

    Brieftaube Guest

    Ich habe bis jetzt immer Sand in meinen Käfigen und möchte jetzt einmal dieses Buchenholzgranulat ausprobieren!
    Es gibt dieses ja in 3 verschiedenen Stärken, welche ist denn nun für Kanarien die beste, und wie oft tauscht ihr sie denn aus?

    Dann noch eine Frage, kann man nicht diese Hobelspäne(Kleintierstreu) nehmen? Ich habe mitlerweilen 4 große Vogelkäfige, da geht das doch eher teure Buchenholzgranulat sicher ins Geld!?

    Ich freue mich auf eure Antworten!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Hallo Peter!

    Wir benutzen die mittlere Größe für unsere Kanarien, da kommen wir bestens mit klar. Momentan holen oder bestellen wir 25-Kilo-Säcke, da kommen wir einige Zeit mit aus. Für unseren Voliboden geht auch immer mengenmäßig einiges drauf.
     
  4. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi peter,

    tina hat es ja schon geschrieben, die mittlere größe wäre die richtige. kleintierstreu (nagerstreu, hobelspäne) ist leider denklich ungeeignet. es ist extrem leicht, fliegt somit durch die ganze wohnung, hat leider spitze ecken und kanten und bleibt auch leicht im gefieder hängen, noch mehr dreck! es riecht relativ schnell, kann kaum flüssigkeiten binden und ist eher ungeeignet.
    buchenholzgranulat riecht frisch, saugt flüssigkeiten auf und kann auch etwas länger im käfig verbleiben, ggfs. nur kot entfernen. auf dauer gesehen billiger als hobelspäne, da seltener zu wechseln und weniger weggesaugt werden muss, einfacher in der handhabung.
    nicht vergessen, zusätzlich immer einen napf mit grit anbieten, wenn der vorherige sand ersetzt werden soll.

    das thema ist aber schon öfter besprochen, schaue auch mal hier: http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=89745&page=1&pp=10

    gruß
    uwe
     
  5. Juliane

    Juliane Mitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    795** Lörrach, Ba-Wü
    Ich hatte bis vor Kurzem die mittelgrobe Version und war eigentlich sehr zufrieden damit. Nun habe ich aber online bestellt und ganz feines Granulat bekommen, fast so fein wie Hobelspäne. Die Kanaries wühlen zwar recht gerne darin herum aber mir war die etwas grobere Version doch irgendwie lieber. Es heißt zwar es wäre auch absolut staubfrei aber ein bisschen stäuben tut es dann doch beim Auskippen und außerdem wirbelt es leichter herum...

    Allgemein würde ich Buchenholzgranulat den Hobelspänen doch vorziehen, ich denke es bleibt trockener als Hobelspäne und außerdem stäubt es weniger.

    Ach, und hab grad noch was gefunden, hier sind einige wichtige Aspekte aufgeführt (geht leider nicht anders als aus dem google-cache):
    http://216.239.59.104/search?q=cach...pe=thread+buchenholzgranulat+hobelspäne&hl=de

    P.S.: Mensch, bin ich immer langsam! Als ich anfing zu schreiben waren da noch keine Antworten, also bitte nicht wundern falls ich wiederhole was andere schon geschrieben haben... :s ;)
     
  6. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW

    Kein Problem, denn doppelt oder dreifach gemoppelt hält bestens. :zustimm:
     
  7. #6 Offroader, 18. Juli 2005
    Offroader

    Offroader Guest

    aber wie ist es mit den Kalkteilchen die mein Kanarien im Sand sehr gerne frißt,und dem Sandbad das auch manche Kanarien machen?
     
  8. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    macht doch nichts, ist doch immer wieder schön, wenn alle den gleichen tip geben, muss dann ja was dran sein, lach!!!

    gruß
    uwe
     
  9. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hallo offroader,

    ich hatte schon geschrieben, immer zusätzlich grit reichen und wenn du willst, auch gerne eine kleine schale für's sandbad

    gruß
    uwe
     
  10. #9 Offroader, 18. Juli 2005
    Offroader

    Offroader Guest

  11. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Hallo Offroader!

    Wenn Du Buchenholz als Einstreu nimmst, dann bietest Du einfach Grit und Vogelmineralien im Extranapf an. Das ist kein Problem.
    Baden können sie darin allerdings nicht, da müssen sie mit der Wasserschale Vorlieb nehmen. ;)

    @ Uwe: Jetzt geht´s aber rund mit den Doppelposts..... :D ;)
     
  12. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW

    Ich habe Dir im Zubehörforum auf Deine Frage geantwortet. Hier nochmal: Ja, es ist für Kanarien geeignet.
     
  13. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi offroader,

    das thema war allgemein und es spielt keine rolle, ob große oder kleine vögel!!!


    gruß
    uwe

    @tina: so, ich steige aus!!! (du bist schneller, lach!!!)
     
  14. #13 Brieftaube, 18. Juli 2005
    Brieftaube

    Brieftaube Guest

    Da ist noch etwas erklärungsbedarf! Wie lange kann es denn nun ca. im Käfig bleiben? Käfig ist 1m lang und 40 tief mit 4 Kanarien drin?

    Und wie soll ich nur den Kot entfernen? Der klebt ja drauf, könnt ich mir vorstellen!
     
  15. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Wir wechseln das Einstreu einmal die Woche bei vier Kanarien.
    Das BHG ist sehr saugfähig, wie Uwe schon schrieb. Nicht alle Kotbällchen bleiben oben liegen, viele verschwinden auch sofort unter das Granulat. Probiere es einfach mal aus, wirst bestimmt auch begeistert sein.
    Wenn Du den Kot entfernen willst, dann nimmst Du einfach mit einer Schaufel das kotbehaftete Granulat heraus und ersetzt es durch neues. Meist haben die Vögel ihre Plätze, wo sie am liebsten sitzen und demnach sieht es dann auch unten aus.
     
  16. #15 Brieftaube, 18. Juli 2005
    Brieftaube

    Brieftaube Guest

    Ah so íst das also gemeint!

    Wie hoch streust du ca. ein?
     
  17. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Ich decke den Boden komplett ab, das reicht aus, die mittlere Größe verteilt sich gut. Übrigens scharren und picken sie gerne darin herum. Wie die Hühner..... :D
     
  18. #17 Offroader, 18. Juli 2005
    Offroader

    Offroader Guest

    Danke für die Infos!
    Ich werde mir das Buchenholzgranulat besorgen!Werde aber etwas Sand dann das Granulat oben drauf streuen,so kann er doch noch Kalkteilchen aufnehmen,da er nicht so gerne den Kalkstein benutzt.Denke so kann ich nichts falsch machen,oder? :zustimm:
     
  19. #18 kleiner_vogel, 18. Juli 2005
    kleiner_vogel

    kleiner_vogel Guest

    Hallo Offroader,

    gib den Sand/Grit lieber in einem extra Schälchen, damit er keinen mit Kot verschmutzten Grit fressen muss.

    Gruß,
    k_v
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Offroader, 20. Juli 2005
    Offroader

    Offroader Guest

    Was haltet ihr von Maisgranulat,habe gerade auch positives darüber gelesen und ist nicht so teuer?
     
  22. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Hallo!

    Maisgranulat kannst Du auch nehmen, soweit ich weiß ist es aber teurer als BHG, aber bei einem Vogel brauchste ja nicht soviel.
     
Thema: Sand-Hobelspäne-Buchenholzgranulat
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kanarien granulat