Sanddorn/Hippophae rhamnoides

Diskutiere Sanddorn/Hippophae rhamnoides im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, habe eben zwei Hippophae rhamnoides gekauft. Es ist eine noch nicht sehr bekannte pflanze hier. Aber da sie sehr resistent gegen kalte...

  1. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.381
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    habe eben zwei Hippophae rhamnoides gekauft. Es ist eine noch nicht sehr bekannte pflanze hier. Aber da sie sehr resistent gegen kalte ist, wurd sie bestimmt uberleben.
    Ich glaube schon gelesen zu haben (bin mir nicht sicher) das manche von euch die fruchte von sanddorn ihren papageien gegeben haben.

    Detlev,
    du hast die bestimmt probiert? wie schmecken die? haben sie einen kern?
    auf foto sehen sie wie datteln aus.
    in franzosisch=argousier
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Hallo,
    Klar, sehr sauer. Sanddornsaft oder Sanddornmarmelade gibt es hier sauteuer im Reformhaus zu kaufen. Leiste ich mir ganz selten.
    (Beispiel)

    Der eine Marmeladenversuch den ich gemacht habe war etwas unerfreulich: ich habe mich an den Dornen gestochen und die Säure aus den Beeren hat in den Wunden gebrannt. Da die Marmelade eher interessant als besonders lecker schmeckt, habe ich keinen zweiten Versuch unternommen.

    Für Vögel sind die Zitronen des Nordens sicher eine tolle Sache, obwohl sie ja kein Vitamin C brauchen. Probier es einfach.
     
  4. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.381
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Danke,
    auf dich kann man sich verlassen wenn es um geschmackproben geht :prima:
    Ich muss erst abwarten das meine baumchen wachsen da sie nur 2 fuss hoch sind..:zwinker: aber da ich saures mag, werde ich schon etwas erfinden um leckere marmelade zu machen.
    Ein freund sagte mir er hatte vor x jahren so einen baum aber die wildvogel mochten die fruchte nicht besonders...hoffentlich werden meine papas sie fressen.
    ciao
     
  5. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Meine Geier fressen sie, aber nur, wenn man sie in einen bunten Beerenmix mischt.
    Generell mögen sie sie nicht besonders...
     
  6. Catweazle

    Catweazle Mitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart Baden-Württemberg
    Hallo Papugi,

    meine Grauen fressen Sanddorn sehr gerne, am liebsten jedoch wenn diese eingefroren waren und daher recht weich sind.

    Das ist auch mein Tipp die Sanddornbeeren von den Ästen abzubekommen. Äste (grooooße Tiefkühltruhe sollte vorhanden sein) einfrieren, danach fallen die Beeren so gut wie von ganz alleine von den Ästen ab.

    LG
     
  7. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.381
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Danke Catweazle,
    das ist ja ein supertruc. Hoffentlich erinnere ich mich daran wen die baumchen anfangen zu produzieren.

    Dein tipp hilft mit auch einen besseren platz zum pflanzen auszuchen (zb weiter weg von kleinen bach).

    Konnte vielleicht auch abwarten bis es hier friert (um mitte oktober) und sie dann sammeln? so wie griechen die oliven sammeln auf einer grossen decke unter dem baum.
    Noch eine frage; macht das einfrieren die fruchte susser?

    ciao



     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Catweazle

    Catweazle Mitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart Baden-Württemberg
    Hallo Papugi,

    ich finde nicht, daß die Früchte dadurch süsser werden,
    nur matschiger :D

    LG
     
  10. #8 Herbert Wahl, 22. Oktober 2009
    Herbert Wahl

    Herbert Wahl AZ-Nr: 47039

    Dabei seit:
    9. November 2000
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    74544 Michelbach/Bilz-Gschlachtenbretzingen
    Hallo,

    unsere Vögel sind im Frühjahr ganz scharf auf die Knospen vom Sanddorn.
    Nächstes Jahr gibt's viel davon, weil wir ihn zurückschneiden müssen.
     
Thema: Sanddorn/Hippophae rhamnoides
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gestochen an sanddorn

    ,
  2. sanddorn gestochen

Die Seite wird geladen...

Sanddorn/Hippophae rhamnoides - Ähnliche Themen

  1. Wildpflanzen für den Garten

    Wildpflanzen für den Garten: Hallo, in meinem Garten sind einige Büsche eingegangen, jetzt bin ich am Überlegen ob ich nicht gleich "Graupapageien-Futter" anbaue. Ich bin auf...
  2. Sanddorn

    Sanddorn: Hallo, obwohl meine sanddorn straucher noch wenig fruchte produziert haben dieses jahr, habe ich schon paar experimente gemacht und vieles dank...
  3. Sanddorn für Kreuzschnäbel

    Sanddorn für Kreuzschnäbel: Hallo habe mal wieder eine Frage an euch,hat jemand von euch schon einmal Sanddornfrüchte seinen Vögeln gegeben? und ist das was für...
  4. An die Experten: Ist das Sanddorn??BILD

    An die Experten: Ist das Sanddorn??BILD: Hallo liebe Vogelfreunde, meine Frage, ist das hier Sanddorn?? Ich traue mich nicht, meinen beiden diese Beeren zu geben, weil ich mir einfach...