Sanderneuerung

Diskutiere Sanderneuerung im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo alle zusammen, ich lese gerade ein Welli Buch und dort steht, dass man den Sand im Welli Käfig nicht zu oft erneuern soll, da der Wlli auch...

?

Wie oft erneuert ihr den Sand im Käfig?

  1. Jeden Tag

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Alle zwei Tage

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Zweimal die Woche

    2 Stimme(n)
    20,0%
  4. einmal die Woche

    6 Stimme(n)
    60,0%
  5. Einmal im Monat

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. andere Zeiten

    2 Stimme(n)
    20,0%
  1. #1 Billy-und-Cocky, 26. Februar 2004
    Billy-und-Cocky

    Billy-und-Cocky Guest

    Hallo alle zusammen,
    ich lese gerade ein Welli Buch und dort steht, dass man den Sand im Welli Käfig nicht zu oft erneuern soll, da der Wlli auch mal Kontakt mit seinen Kot BRAUCHT!!! Wenn man ihn zu sehr isoliert, würde dies sein Imunsysten schwächen, da er schon die kleinsten und schwächsten Keime nicht vertragen würde. ISt ja bei uns Menschen auch so. etzt würde mich mal interessieren, wie oft ihr bei ueren Wellis den Sand erneuert!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi,

    ich denke, das hängt auch davon ab, wieviele Vögel in einem Käfig oder gar einer Voliere sitzen, oder?

    Wollen wir von einem Pärchen in einem großen Käfig ausgehen?
     
  4. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich verwende keinen Sand, sondern Naturstreu.
    Das bindet sehr gut Feuchtig/Flüssigkeiten. Futterreste und dicke Kothaufen lassen sich so einfach absammeln, das mache ich täglich und bei Bedarf wird etwas nachgestreut.

    Grundreinigung alle drei Wochen mit kompletten Ausstausch des Einstreus.

    Gut, ist mit Sand nicht zu vergleichen und auch nicht möglich, da Sand schneller *schmutzig* ist. Aber, es stimmt schon, ein bischen *Dreck* braucht der/die WEllis um gesund zu bleiben.
     
  5. #4 ute_die_gute, 28. Februar 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Hallo, ich verwende auch keinen Sand mehr.
    Ich lege die Voliere mit Küchenrolle aus und beschwere das ganze mit ein wenig BHG. Ich muß bei einer Henne den Kot kontrollieren, das klappt so am besten.

    Komplettwechsel mache ich einmal in der Woche. Ist morgen auch wieder fällig ;) .


    Im übrigen deckt ein Welli über das Fressen seines eigenen Kotes u.a. seinen Vitamin B12 Bedarf. Ist also wirklich nicht gut ihn von seinem eigenen Kot fernzuhalten, von dem geschwächten Immunsystem ganz zu schweigen.
     
  6. #5 carola bettinge, 28. Februar 2004
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    das beruhigt mich jetzt !
    hab meine nämlich auch schon mal beim "kot-knabbern" erwischt und mich sehr gewundert. ich wollt mal beim ta fragen ,ob das normal ist ,habs aber das letzte mal vergessen ,weil`s ein notfall war. na ,dann weiß ich jetzt ,dass das wohl nicht schlimm ist.
    und zum sand-wechseln : würde ich alle zwei tage den sand wechseln ,wäre bald die wüste leer:D . deswegen schau ich alle zwei tage und tue den kot ,der drin liegt mit sand übersteuen .so kann man ihn dann super rausnehmen und minimal mit neuem sand auffüllen. das geht super. und ein mal pro woche ist dann general-putz angesagt (immer sonntags ) ,da wird dann auch mien zimmer auf den kopf gestellt .
    gruß
     
  7. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Unseren Käfig säubere ich zweimal die Woche.
    Vorher habe ich Sand benutzt, jetzt verwende ich Hugro Streu und Buchenholzgranulat. Die beiden kleinen "Scheißer":D machen auch genug Dreck, dass es sich lohnt. ;)
     
  8. #7 Alfred Klein, 28. Februar 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Kleiner Trick:
    Mit einer Katzenkloschaufel kann man den Sand wuderbar von Verunreinigungen befreien. Einfach mit der Schaufel durchfahren. Die Kotreste bleiben auf der Schaufel, der Sand fällt durch.
    Für richtige Faulenzer gibts dann die Katzenkloschaufel auch mit Antrieb damit man sie nicht selber schütteln muß. Aber das gehört eigentlich in die Rubrik "Erfindungen welche die Welt nicht braucht".
     
  9. #8 carola bettinge, 28. Februar 2004
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    ja ,hmm also: ich kenn so eine katzenkloschaufel von ner freundin ,aber bei diesem modell sind die löcher viel zu groß. bei katzenstreu gibt des ja richtige große klumpen, aber ich hab ja recht kleine vertreter (pyrrhuras). also mit dieser schaufel würde ich nicht weit kommen ,aber vielleicht gibt es ja auch welche mit kleineren löchern? ich werd echt mal im fressnapf schauen, was es da alles so gibt.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Alfred Klein, 28. Februar 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Ja, die gibt es. Ich habe eine mit größeren Löchern da ich Papageiensand nehme. Habe aber auch schon welche gesehen die man problemlos für den feinen Sittichsand nehmen könnte. Ist eine feine Sache und erspart viel Arbeit und Mühe. Da ich pro Woche ca. 25Kg Sand brauche und diesen täglich reinige ist so eine Schaufel ihr Geld echt wert.
     
  12. #10 Kanariefreundin, 1. März 2004
    Kanariefreundin

    Kanariefreundin Guest

    Also wenn ich mal Sand benutze (, was höchst selten vorkommt,) dann siebe ich den auch immer mal wieder mit einem ganz normalen Sieb aus... Klappt super... Man sollte nachher nur noch etwas neuen Grit drüber streuen, da der auch wegkommt. (Wobei ich den sowieso in einem Extra-Schälchen habe...:~)

    :0-
     
Thema:

Sanderneuerung