Sandia-Steinsittich Haltung

Diskutiere Sandia-Steinsittich Haltung im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; So, habe mich heute mal ins Südami-Forum verirrt aus folgendem Grund: Ich habe gestern mit meinem Bekannten für meinen MoPa eine Henne geholt....

  1. #1 Geierhirte, 3. Oktober 2005
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    So, habe mich heute mal ins Südami-Forum verirrt aus folgendem Grund:

    Ich habe gestern mit meinem Bekannten für meinen MoPa eine Henne geholt.
    Als wir beim Züchter waren, fielen meinem Bekannten die Steinsittiche auf, wie lieb sie doch nebeneinander saßen und kuschelten. Er hat sich sofort in die beiden verliebt. Und wir haben sie dann auch gleich mitgenommen, da der Züchter seine Zucht komplett auflöst. Er hat uns auch noch eine Voliere überlassen. Soll aber keine Dauerlösung sein, denn am nächsten WE wollen wir eine große Voliere bauen.

    Jetzt zu einen Fragen: Gibt es etwas, was man unbedingt in der Haltung beachten muß? Welches Futter sollte man nehmen und soll die Luftfeuchtigkeit auch so bei 70% liegen? Und was ist der momentane Marktpreis für ein Paar? Sind die Sandia-Steinsittiche eigentlich eher selten gehalten, denn ich habe diese Art dort jetzt das erste mal gesehen.

    Zur Info: Wie gesagt, sie sind fest verpaart und sind die einzigen Tiere, die mein Bekannter hat. Einen Schlafkasten hat er auch mitbekommen.

    Wäre sehr nett, wenn sich die "Spezialisten" mal zu Wort melden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 carola bettinge, 4. Oktober 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Oktober 2005
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Hy,

    Ja ich habe schon das Gefühl, dass die unter den Pyrrhuras selten sind und Pyrrhuras an sich sind ja schon nicht überall zu sehen.

    Gug mal, was das Arten-Lexikon hergibt: Steinsittich

    Die meisten Pyrrhuras verschlingen Unmengen an Obst, welches man ihnen immer zur Verfügung stellen sollte. Thomas Arndt rät für Pyrrhuras allgemein, mehlhaltige Samen den ölhaltigen vorzuziehen. Also ist es vielleicht nicht ganz sinnlos ein Futter ohne Sonnenblumenkerne anzubieten.
    70% Luftfeuchtigkeit müssten eigentlich o.k. sein.

    Den Schlafkasten, den ihr mitbekommen habt, sollte dein Bekannter den Vögeln auch anbieten. Wenn es der ist, den sie auch dort hatten: umso besser, dann kennen sie ihn schon. Pyrrhuras schlafen nämlich ganzjährig in ihren Bruthöhlen und deshalb sollte man diese auch ganzjährig anbieten und deshalb wurde dieser Punkt auch in den Mindestanforderungen zur Papageienhaltung aufgenommen.
    Wenn er Angst hat, dass sie brüten könnten, dann kann er den Kasten ja Brutuntauglich machen (z.B. Boden raus und Stange rein, oder Seitenteile weg...).

    zu Guter letzt: Viel Spass mit den Rackern, ich bin mir fast sicher, dass er den haben wird. Aber eine Frage: Werden es Wohnungsvögel und Vögel für draußen die AV??

    Gruß, Carola
     
  4. #3 Geierhirte, 4. Oktober 2005
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Hallo Carola.
    Vielen Dank erstmal für deine Antworten.
    Was den Schlafkasten betrifft, den haben wir natürlich mit reingehängt, es ist auch der, den sie schon beim Züchter hatten. Wegen dem futter werde ich dann mal bei der Bird-Box schauen.
    Und es werden "erstmal" Wohnungsvögel, wir wollen ja am WE eine große Voliere im Wohnzimmer bauen (Und die wird wirklich riesig). Vielleicht kommt später noch eine AV dazu, aber das liegt leider nicht in meinen Händen.

    Vielleicht schreibt ja noch wer anders zu diesem Thema, denn mich interessiert noch der momentane Marktpreis für Sandia-Steinsittiche.
     
  5. #4 Christian, 4. Oktober 2005
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2005
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Olli!


    Ja, wenn man sich nicht nur von buntem Gefieder blenden läßt und sich mal das Sozialverhalten der Südamis näher anschaut, muß man sich einfach in diese tollen Arten verlieben ;) Aber das ist Dir ja nicht unbekannt, denn bei Maximilianpapageien ist das ja sehr ähnlich.


    Die Luftfeuchtigkeit ist wirklich wichtig ... 60% sollte nicht unterschritten werden, da sie halt normalerweise in feuchten Wäldern leben. Ich würde die Anschaffung eines Hygrometers empfehlen ... wir haben uns ein digitales für knappe 17€ im Baumarkt gekauft, in Kombination mit einem Thermometer. Da Wohnungshaltung angestrebt wird, würde ich empfehlen im Raum verteilt zwei, drei Wasserschalen aufzustellen ... Durchmesser ca. 30cm. Das Wasser muß aber täglich gewechselt und die Schalen bei der Gelegenheit gespült werden, da es ansonsten potentielle Krankheitsherde wären. Zudem werden die Pieper es wahrscheinlich lieben, in derartigen Schalen auch zu baden und daraus zu trinken. Wir verwenden übrigens innen weiß lasierte Tonschalen ... gibt's in Zoo-Handlungen als auch Garten-Centern.

    Übrigens wird es ein paar Tage dauern, bis eine hinreichende Luftfeuchtigkeit erreicht wird ... insbesondere jetzt, wo die Heizperiode beginnt. Also nicht verzweifeln, wenn Ihr die ersten Tage eine zu geringe Luftfeuchtigkeit messen solltet ... die wird anfangs bestenfalls 40-50% betragen.

    Was die Körnermischung angeht, würde ich auch einen Großsittich-Mix ohne Sonnenblumenkerne empfehlen. Diesen kann man zusätzlich mit Wildsamen anreichern. SBK kann man ruhig täglich in kleinen Mengen nebenbei reichen ... vielleicht aus der Hand, wenn man sie zähmen möchte. Nimmt man eine Mischung mit SBK, besteht nämlich die Gefahr, daß sie zuviel davon fressen ... und das ist natürlich nicht gut für die Leber, da SBK halt sehr fettreich sind.


    Keine Ahnung ... da mußt Du die Züchter fragen ... frag mal Solcan ... der könnte zur Not einen Vereinskollegen fragen.


    Südamis sind im allgemeinen recht selten, aber seit 1-2 Jahren wieder merklich im Kommen. Sandias sind aber auf jeden Fall relativ selten.


    In Kombination mit der noch zu bauenden Voliere sind das doch schon mal hervorragende Voraussetzungen dafür, daß er einen Heidenspaß an den beiden haben wird.

    Man sollte beim Volierenbau:::221.html"]Volierenbau[/URL] aber berücksichtigen, daß sie darin nicht nur Kurzstrecken fliegen, sondern auch klettern können. Und mehrstündiger täglicher Freiflug wäre auch wünschenswert, denn selbst in der größten Zimmervoliere können sie flugtechnisch nicht wirklich Gas geben und sich mal richtig austoben.

    Übrigens ... ich würde den Schlafkasten unverändert lassen. Wenn sie dann nächstes Jahr brüten sollten, kann sich Dein Kumpel überlegen, ob er eine Zuchtgenehmigung machen will, was bei dieser Art an sich ratsam wäre ... oder ob er lieber die Eier austauschen will. Von Modifikationen des Schalfkastens zwecks Brutverhinderung würde ich inzwischen dringend abraten, da ich davon ausgehe, daß das der Grund dafür ist, daß unsere Aymaras bis heute nicht im Schlafkasten schlafen wollen, sondern entweder auf dem Ast oder im Gitter hängend schlafen :( Wir haben nämlich anfangs einen Kasten ohne Boden mit Sitzstange drin genommen ... würde ich nie wieder machen. Man muß aber dazu sagen, daß einige Katharina-Halter mit offenen Schlafkästen positive Erfahrungen gemacht haben.
     
  6. #5 Christopher, 4. Oktober 2005
    Christopher

    Christopher Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich/STMK
    hallo

    der marktpreis liegt jetzt zw. 120 und 200€!

    mfg. Chris
     
Thema: Sandia-Steinsittich Haltung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. steinsittich

    ,
  2. steinsittich haltung

    ,
  3. steinsittich züchter

Die Seite wird geladen...

Sandia-Steinsittich Haltung - Ähnliche Themen

  1. Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung

    Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung: Guten Morgen Vor 3Jahren flog uns ein Gelbsteißbübül zu.Seit einer Woche haben wir nun einen zweiten,den wir gerettet haben.Anscheinend wurde er...
  2. Geschwister Haltung

    Geschwister Haltung: Hallo. Ich wollte mal fragen ob eine ara Geschwister Haltung generell nicht sein soll oder geht es doch?
  3. Berghaubenwachteln

    Berghaubenwachteln: Hallo,wie haltet man Berghaubenwachteln Was muss ich beachten sind die eier quch oft befruchtet sind sie schwer zu halten wie ist das so ? MFG
  4. Hilfe Ara rupft sich!

    Hilfe Ara rupft sich!: Hallo liebe Leute! Ich brauche Eure Hilfe! Ich habe seit mehreren Jahren Gelbbrustaras (ein Männchen-Weibchen Geschwisterpaar Naturbrut 2014, ein...
  5. haltung von rotnasen fruchttauben

    haltung von rotnasen fruchttauben: wer kennt preise