Scarlett - Lustiges Clickern mit Naturbruten

Diskutiere Scarlett - Lustiges Clickern mit Naturbruten im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ihr Lieben! Habe Samstag Scarlett, Jacks neue Frau, vom Züchter abgeholt. Er hat auf mich einen ausgezeichneten Eindruck gemacht und mir...

  1. #1 Ann Castro, 26. Januar 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo Ihr Lieben!

    Habe Samstag Scarlett, Jacks neue Frau, vom Züchter abgeholt. Er hat auf mich einen ausgezeichneten Eindruck gemacht und mir auch seine Zuchtanlage gezeigt – klein aber fein.

    Scarletts Vater sieht Jack sehr ähnlich (ausser natürlich, dass er einen vollen Schnabel hat), so dass ich denke, dass sie auch physisch gut zusammenpassen müssten.

    Scarlett sass mit ihrer Schwester und einem flugunfähigen hellroten Ara, Balthasar, in einer Voliere zusammen. Da sie eine nicht-zahme Naturbrut ist, musste sie mit dem Kescher gefangen werden, während Balthasar als ihr Beschützer, vehement auf die Füsse des Tierarztes losging, der auch zu Besuch gekommen war und an den die unschöne Aufgabe des Einfangens sogleich weiterdelegiert wurde. :D

    Als Scarlett sich in „ok ich gebe auf, ihr dürft mich töten"-Haltung
    auf den Rücken warf tat sie mir so leid! Die arme kleine Maus.

    In der Transportbox hockte sie dann völlig verängstigt und knurrte
    alle an.

    Ich habe sie ins Auto neben mich auf den Beifahrersitz gestellt,
    weil ich sie so besser im Auge behalten konnte. Wenn man
    bei „komischen Geräuschen" jedes Mal auf die Rückbank blickt ist ein Unfall ja fast vorprogrammiert.

    Zuerst hatte ich meine Jacke über die Box gelegt, damit sie sich
    geschützt fühlen konnte. Nach und nach schob ich diese während der Fahrt zur Seite. Nach der ersten halben Stunde hatte sie sich soweit beruhigt, dass sie Erdnüsse aus meiner Hand nahm. Aus der Hand gefressen hat sie früher auch beim Züchter, ehe er sie mehrfach einfangen und zum TA bringen musste für die Tests und Behandlung.

    Natürlich habe ich mich sehr gefreut, dass sie sich so schnell entspannte.

    Dann habe ich ein bisschen gesungen und ihr immer wieder mal eine Erdnuss angeboten, ich glaube sie war dann ziemlich pappsatt, jedenfalls wollte sie nichts mehr. Anschliessend haben wir ein wenig „Kuckuck" gespielt. Immer wenn ich nicht hinsah, hat sie sich ein bisschen in der Transportbox runtergebeugt, um das seltsame federlose Wesen neben sich zu begutachten. Ich habe dann immer hingeguckt und „Hallo" und ähnliche Sachen gesagt. Dabei wurden wir immer ausgelassener. Ich hatte den Eindruck, dass es ihr auch Spass macht und dass sie recht neugierig ist.

    Dann habe ich meine Hand in die Nähe des Gitters gelegt und immer näher dran, bis sie schliesslich am Gitter lag. Und dann, ganz ganz vorsichtig, begann Scarlett meine Finger mit ihrer Zunge zu erkunden. Ganz zart war sie dabei!

    Ich habe ihr dann die Zunge gestreichelt und so spielten wir ein wenig miteinander. Zum Schluss war sie soweit, dass ich meine Hand recht schnell an das Gitter legen und ihren Schnabel oder die Zunge berühren konnte, ohne dass sie Angst zeigte.

    Natürlich habe ich sofort den Züchter angerufen und ihm davon
    erzählt. Der lachte und meinte, dass es wohl Liebe auf den ersten
    Blick sei. Genau!!! <grins>

    Als wir in die Strasse zu meinem Haus einbogen hat sie sich so weit entspannt, dass sie einen riesengroßen Klecks abliess. Meine Güte hat der gestunken, sie muss ihn ganz schön lange einbehalten haben. Sie riecht auch allgemein ein wenig streng und sieht auch ziemlich schmuddelig aus. Ich denke mal, das sie während des Winters nicht geduscht wurde, da es in der Voliere/Schutzhaus nicht so warm ist.

    Zu Hause angekommen, habe ich sie erstmal im Flur abgestellt und das Vogelzimmer aufgemacht. Ziel war ja eigentlich alle Grauen raus und nur die Aras rein. Nun ja, die Theorie stellt sich meist anders als die Praxis dar.

    Schon im Flur ist Jack zu ihr hin und war ganz aufgeregt und sagte
    mir „I love you" (wie er es immer macht, wenn er was richtig gut
    findet). Also Box ins Vogelzimmer gestellt und Tür auf. Jack zu ihr
    hin – zack – eins übergebraten bekommen. Mehr oder minder geordneter Rückzug…. Der arme Jack!

    Sie aus der Box auf deren Tür gekrabbelt, Jack wieder hin. Zack mit dem Schnabel. Sie auf einen Ast geflogen, Jack hinterher…. Zack! So ging es ein paar Mal, bis Jack aufgab. Sie hockte wie ein Häufchen Elend da und fing nach einiger Zeit an das Vogelzimmer zu erkunden. Zu mir ist sie nicht gekommen. Und als ich versuchte ihr näher zu kommen, hat sie gezeigt, dass sie sich damit nicht wohl fühlt, also habe ich sie in RUhe gelassen.

    Da ihr Schwanz derzeit so gut wie nicht-existent ist, hat sie auch ein Gleichgewichtsproblem. Das Laufen über den Draht, war ein ziemlicher Flop.

    Ich habe mich dann ins Wohnzimmer gesetzt und mit den Grauen und Jack Fernseh geguckt und Macadamia Nüsse verschnabuliert – ich durfte knacken, während alle anderen ungeduldig von einem Beinchen auf andere zappelten. Sie zeigte gar kein Interesse an uns. Irgendwann gingen wir dann schlafen.


    Tag 1. (Sonntag)
    Neuer Tag, neues Glück. Nachdem Füttern habe ich mal alle ins
    Vogelzimmer eingesperrt. Super Idee!

    Jack zu ihr hin, sie flog weg. Dies führte zu einer „lustigen"
    Verfolgungsjagd kreuz und quer durch das Vogelzimmer, wobei jedes Mal auch die Grauen aufgescheucht wurden. Ich habe dann die Tür aufgemacht, damit sich die Lage ein wenig entspannte.

    Sie stiess sehr regelmässig jede Sekunde einen kleinen ziemlich
    nervigen Schrei aus. Das non-stop seit gestern, mit Ausnahme der
    Schlafenszeit, das zerrt richtig an den Nerven ausserdem hatte ich
    mittlerweile Kopfschmerzen. Oh Herr, gib mir Geduld!!!

    Duschen war Fehlanzeige. Gefiel ihr überhaupt nciht, dafür hat Jack drei Liter über sich versprühen lassen und hätte auch noch mehr gewollt. So war er zumindestens blitz-blank.

    Am Nachmittag hat Jack sie dann wieder verfolgt, bis sie ins Wohnzimmer auf den Kletterbaum geflüchtet ist. Am Nachmittag war Besuch angesagt, Heike (Schlens), die Ihr ja alle kennt. Sie hat gaaanz viele SB-Kerne mitgebracht...und ganz viel Schokopudding für die Federlosen :D :D :D.

    Nachdem alle Geier im Vogelzimmer ihre Leckerbissen Rationen einforderten, hat auch Scarlett ein paar Erdnüsse aus meiner Hand genommen.

    ....gleich geht's weiter, denn heute fing für Scarlett der Ernst des Lebens an.....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ann Castro, 26. Januar 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Heute Morgen ging die Rumjagerei sofort wieder los. Irgendwann habe ich Jack einfach am Schwanz festgehalten. Das fand er gar nich gut <lach>. Dann habe ich ihn im Arm gehalten und alles nochmal erklärt.....nun gut...sie müssen sich aussortieren.

    Zumindest sind die Grauen und die Agas ganz entspannt.

    Und auch mir gegenüber tut sich Scarlett relativ leicht. Heute morgen hat sie Weintrauben aus meiner Hand genommen. Ich musste allerdings auf einen Hocker krabbeln, um nah genug an sie ranzukommen, wie alle, sass sie nicht etwa auf den Naturästen sondern auf den Spanndrähten, obwohl einige von den Ästen sogar höher als die Drähte sind...moderne Tiere eben. Bin mal gespannt, wie lange es dauert bis sie zu mir hin kommt.


    Heute Abend fing für Scarlett der "Ernst des Lebens" an. Während Jack inhalierte (also auf gut Deutsch aus dem Weg
    war), habe ich mit ihr schnell den CLicker konditioniert und los gings.

    Sie hat den TS sofort kapiert. Unglaublich dieses Tier. Beim ersten Mal griff sie ihn und versuchte ihn mir aus der Hand zu ziehen - nix da, ich bin stärker <lach>. Pinienkern hingehalten und, siehe da, es ging....

    Danach hat sie kein einziges Mal versucht ihn mir aus der Hand zu ringen, sondern hat ihn sofort nach dem Click wieder losgelassen. Braves Mädchen.

    Ganz schnell hat sie auch kapiert, dass sie dem TS folgen muss.

    Da sie allerdings oben auf dem Draht sass...war das nicht ganz so leicht. Klettern kann sie nicht sehr gut, das muss sie noch lernen. Aber sie hat das Konzept des TS definitiv verstanden und sich mächtig angestrengt. Mehr kann man doch nicht verlangen.

    Später habe ich Banane gereicht, selbst dafür, bei allem Bemühen hat sie es einfach nicht geschafft vom Draht die dicke Plastikkette oder den Sisalring runterzuklettern. Und wie hat sie rumprobiert. Aber es ging einfach nicht.

    Ich habe mich dann ihrer erbarmt und habe ihr das Stück hochgereicht (auf Deutsch, ich durfte klettern - kann ich auch besser als sie...<lach>)

    Und dann hat sie ganz lieb an meinen Fingern geknabbert. Jedesmal wenn sei zu fest wurde, habe ich ein wenig gequikt und sie hat dan sofort locker gelassen. Den Schnabel durfte ich auch ein wenig kratzen, nur wenn man an Haut kommt wird sie sehr nervös und macht einen Rückzieher. Das braucht noch
    Zeit.

    Ihre Krallen habe ich auch zwei mal kurz berühren können.

    Ach, es sieht doch gut aus, finde ich.

    Mal schaun, was mrogen passiert.

    Irgendwann gibt es auch gaaanz viele Bilder...den der Züchter hat mir eine ganze CD mitgegeben und ich habe natürlciha uch noch welche gemacht. Aber im Moment habe ich einfach nicht die Zeit dafür.

    LG,

    Ann.
     
  4. adeamus

    adeamus Guest

    hi ann,
    gratulation zu deinem neuzugang scarlett. scheint ja ein ganz fittes mädl zu sein. :)
    bei so einer federlosen ja kein wunder :D

    viel spass noch
     
  5. #4 Sonnensternchen, 27. Januar 2004
    Sonnensternchen

    Sonnensternchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    *wahnsinn*....

    Klasse Ann,

    ich finde diese Vpögel einfach klasse, hab aber keine Möglichkeiten Sie zu halten. Deshalb bin ich immer nur stiller Mitleser. ich werde euch nicht aus den Augen lassen und bin gespannt auf die Neuen Bilder! :D

    Liebe Grüße Sonja
     
  6. fisch

    fisch Guest

    Hi Ann,

    Glückwunsch zu Scarlett - da scheinst du ja einen wahren Glücksgriff getätigt zu haben:D
    Bin auf die Bilder gespannt;)
     
  7. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hi Ann

    Glückwunsch zu Scarlett.
    Es freut mich, dass du scheinbar einen Glücksgriff bei ihr gemacht hast. Freue mich schon auf weitere Berichte und narürlich auch auf Bilder:0- :0-
     
  8. #7 Ann Castro, 27. Januar 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Danke für Euer Interesse und Eure lieben Grüße und guten Wünsche.

    Bin hin und weg. Wie machen es die Roten nur, dass sie einem so schnell ins Herz kriechen?

    Heute morgen gab es als Abschiedsschmankerl Birnenstücke.

    Die Grauen und Jack schmatzten alsbald glücklich vor sich hin. Um Scarlett ihr Leckerli reichen zu können, musste ich wieder den Umweg über den Hocker nehmen. Sie reagiert mittlerweile völlig entspannt auf meine Annäherungsversuche. Keinerlei Abwehrhaltung ist zu sehen.

    Also Birnchen hingehalten....Scarlett beäugte diese misstrauisch. Dann frei nach dem Motto – ich kenn es zwar nicht, und ich mag es auch nicht, aber ich werde Dir mal den Gefallen tun - biss sie ein Stück ab, spuckte es aus, biss das nächste Stück ab, spuckte es aus, usw, bis sie das ganze Birnenstück „aufgegessen“ hatte. Zwischendurch, leckte/knabberte sie immer wieder mal an meinen Fingern.

    Wenn ich versuche sie zu streicheln, ganz vorsichtig mit einem Finger am Schnabel hoch zum Gesicht hin, reagiert sie immer noch sehr misstrauisch und macht einen Rückzieher. Aber das kommt schon noch. Bin sehr zuversichtlich.

    Jack, mein großer Schatz, war heute morgen wirklich toll. Er tendiert normalerweise sehr stark dazu immer im Mittelpunkt stehen zu wollen und ist auch furchtbar verfressen.

    Natürlich kam er sofort an, als ich anfing Scarlett zu füttern. Ich machte mich schon auf erhebliche Rangeleien gefasst, aber er sass ganz entspannt auf meiner Schulter, hat sich nicht aufgedrängt, hat auch nicht versucht an ihre Leckerbissen dranzukommen, und einfach abgewartet, bis er dran war. Wirklich klasse, wie der Kleine sich benommen hat.! Jackpot fürs Jackilein ;).

    LG,

    Ann.
     
  9. Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Ann!

    Tolle Neuigkeiten, läuft ja alles wie am Schnürchen!
    Dass du so schnell so gute Clickererfolge hast wundert mich bei dir überhaupt nicht...

    Auf Fotos bin ich natürlich auch schon ziemlich gierig.:0-
     
  10. Eilika

    Eilika Guest

    Da hat Jack ja seinen Charm ausgepackt, damit scarlett ihn mit etwas Positivem verknüpft :D :D .
    Aber er hat ja auch eine gute Lehrerin.
    Weiterschreiben und her mit den Bildern!!!!
     
  11. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Ann.

    Auch von mir ein ganz offizielles herzlichen Glückwunsch zu deinem süßen und schnell lernenden Neuzugang.

    Ich bin ja so verzückt von Scarlett, diese kleine süße Maus. Wie ruhig und schüchtern sie bei meinem Besuch war (naja nach einem Tag in der neuen Heimat ist das normal).

    Und all die anderen Geier waren ja sooo toll. Ich bin noch heute von den Eindrücken bei dir überwältigt.
    Ich hätte ja nie in meinem ganzen Leben gedacht, daß Vögel sooo toll sind. Ich hatte ja immer solche Angst und dann ist man auf einmal von 4 Grauen, 2 Aras und 2 winzig kleinen Agas umgeben.

    Und alle waren sooo lieb und sanft. Unglaublich. Die haben mir glatt mein Hez geraubt.
    Und neugierig sind die, so daß man nicht mal richtig zum Puddingessen gekommen ist. ;)

    Und hilfsbereit sind sie auch. Als ich die Tüte mit den Sonni's nicht gleich aufgekriegt hab wollten mir doch glatt zwei helfen. ;)

    Ich war ja schon vorher total vom Clickern begeistert, aber nachdem ich deine Tiere gesehen hab bin ich es noch mehr. Was man alles machen kann. Super.

    Und bei so einer Trainerin wie dir, wundert mich es nicht daß es ihnen so viel Spaß macht.
    Das Verhalten deiner Tiere dir gegenüber ist auch ganz anders als das von unseren uns gegenüber. Ich glaube unsere Scheißerchen merken daß wir etwas Angst haben und noch lange nicht so rutiniert sind wie du. Deshalb geht das mit meinem Training auch noch nicht so schnell wie bei dir.

    Also noch mal alles Liebe und viel Spaß und Erfolg mit der Kleinen Maus.

    Lg

    Heike. :0-
     
  12. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo, Ihr Lieben!

    Danke, danke! :D :)

    Augenscheinlich hat die kleine Scarlett mich schon fest mit Leckerbissen verknüpft. Denn, als ich nach Hause kam und das Vogelzimmer betrat kam sie gleich auf einen Ast zu mir gelaufen. Natürlich wurde sie dick belohnt (alle anderen natürlich auch, keine Angst die kommen nicht zu kurz ;)).

    Nur vor Jack hat sie leider noch ziemliche Angst. Geht er auf sie zu läuft/fliegt sie weg. Na wenigstens hat sie so gelernt die dicke Plastikkette hoch – wenn auch nicht runter, aber das kommt dann wohl noch - zu klettern.

    Nachdem ich Jack zum Inhalieren in die Box gesetzt hatte, bin ich mit Leckerlibeutel am Gürtel und TS in der Hand wieder ins Vogelzimmer. Und bin völlig überrascht worden. Kaum sah Scarlett den TS ist sie ganz aufgeregt herangeeilt. Sie flog vom Kletterbaum am Fenster auf das Spanndrahtkreuz in der Mitte des Zimmers, von da auf den Käfig und kraxelte mühsam ein Leiterchen hinunter auf den Ast vor mir. Jackpot!!! Wirklich klug die Kleine!

    Ganz problemlos lief sie dem TS hinterher. Von soviel Erfolg übermütig geworden, versuchte ich sofort (ich weiss, Geduhuuuld :D ;)) sie mit dem TS auf den Unterarm zu locken. Riesenfehlanzeige. Vor dem Unterarm hatte sie so viel Angst, dass sie sofort Reissaus nahm. Also noch mal drei Schritte zurück, sie wieder herangelockt und TS über Unterarm mit gut 30cm Abstand zum Vogel. C/t. Das haben wir ein paar mal gemacht und Schluss.

    LG,

    Ann.
     
  13. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Boh Mensch. Die Kleine ist ja echt toll. Ein Naturtalent, wie es scheint.
    Viel Spaß weiterhin. Wir freuen uns auf weitere Berichte.

    Lg
    Heike.
     
  14. D@niel

    D@niel Guest

    Schon aufgefallen bei Scarlett: Naturbrut--->Naturtalent.;)
    Macht die kleine wirklich super...*dicke-Nuss-für-Scarlett-geb*:D
     
  15. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Das ist ja ein witziges Wortspiel - war mir noch gar nicht aufgefallen <freu>.

    Heute Abend - weitere Annäherungsversuche an die Hand.....

    LG,

    Ann.
     
  16. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Viel Erfolg. Aber du schaffst das. Da bin ich mir ganz sicher. :)
     
  17. #16 Heiko + Irmgard, 28. Januar 2004
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Ich wünsch Dir auch viiieeel Erfolg (bzw natürlich Scarlett!!!)
    Ich hoffe wir bekommen heute noch eine Erfolgsmeldung??!!
     
  18. #17 Ann Castro, 29. Januar 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Januar 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Um Himmel willen....bitte nicht unter Erfolgsdruck setzen. Ich muss doch Geduhuuuuuld haben :D :D :D

    Also, sie kommt jetzt ziemlich zügig an, wenn ich ins Vogelzimmer komme. Hat sogar lieber aus meiner Hand statt aus der Schale gefressen, in der genau das Gleiche war (Nussmix).

    Als ich in der Küche mit allen anderen das Abendessen fertigmachte, hat sie non-stop Kontaktrufe von sich gegeben. Dies hat mich natürlich in ein Dilemma gestürzt...Antworte ich, verstärke ich das nicht besonders attraktive Rumkrächzen, andererseits, ist für sie alles so neu und einsam, da sie ihre Freunde nicht mehr hat, dass man ihr eigentlich jedes bisschen Unterstützung gewähren muss.

    Als wir dann im Schlafzimmer spielten, genau das Gleiche. Man merkt, dass sie ganz schön zerrissen ist. Sie klettert so hin, dass sie uns vom Vogelzimmer aus sehen kann, aber zum rüberkommen und mitmachen ist die Angst noch viel zu groß.


    LG,

    Ann.
     
  19. Raymond

    Raymond Guest

    Hi Ann,

    wie kommst du auf den gedanken das wir dich unter druck setzen wollen ????

    wir doch nicht !!8o :D :0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Niemaaaals...<lach>

    Na hier bekommt Ihr wengistens mal ein paar Bilder. SInd leider teilweise ziemlich verwackelt - aber besser als gar nix - hoffe ich - auch wenn man damit keine Lorbeeren gewinnen kann:

    Was ist denn da drin?
    [​IMG]

    Ohhhh....wie aufregend!
    [​IMG]

    Spannend...
    [​IMG]

    ....gleich geht's weiter.....
     
  22. #20 Ann Castro, 29. Januar 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Januar 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Kuckuck!
    [​IMG]

    Geh weg!
    [​IMG]

    Jetzt hau ab!!
    [​IMG]

    Halloooo??
    [​IMG]

    .......
     
Thema: Scarlett - Lustiges Clickern mit Naturbruten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lustige ratebilder

Die Seite wird geladen...

Scarlett - Lustiges Clickern mit Naturbruten - Ähnliche Themen

  1. Lustige Marotten :)

    Lustige Marotten :): Letztens fiel mir auf dass unsere Henne eine gewisse „lustige Macke“ entwickelt hat ;) erzählt doch mal welche lustigen Ecken und Kanten eure...
  2. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  3. Lustige Schredderbilder

    Lustige Schredderbilder: Meine Lotti bei der Arbeit . Ich möchte mir nicht vorstellen, wie das Wohnzimmer aussehen würde wenn sie unbeobachtet wäre....:D:kehren:
  4. Wachteln Naturbrut / seltsames Verhalten des Hahns

    Wachteln Naturbrut / seltsames Verhalten des Hahns: Hallo, ich bin neu hier und auch Wachtelhalterneuling. Ich habe diesen Post schon im allgemeinen Forum gepostet, aus Versehen. Eine meiner...
  5. Wachteln Naturbrut / seltsames Verhalten des Hahns

    Wachteln Naturbrut / seltsames Verhalten des Hahns: Hallo, ich bin neu hier und auch Wachtelhalterneuling. Eine meiner Wachtelhennen hat in der Aussenvolie eine Naturbrut in einer Ecke unter...