Schadenersatz bei Psittacose

Diskutiere Schadenersatz bei Psittacose im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Wäre evtl. interessant mein Thema "Neuer Nymphi total passiv und schläft immer..." das ein paar Einträge weiter zurück liegt kurz zu überfliegen....

  1. #1 Masterfloh, 28.04.2001
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Wäre evtl. interessant mein Thema "Neuer Nymphi total passiv und schläft immer..." das ein paar Einträge weiter zurück liegt kurz zu überfliegen.

    Aber zur Sache:

    Wir haben seit Januar Vögel zuhaus. Jetzt 4 Nymphi und 6 Welli, die wir nach und nach aus nur einem Zoogeschäft gekauft haben. Letzterer Nymphi ist jetzt knappe 2 Wochen bei uns und zeigt wie jetzt auch alle anderen Vögel immer weitere Anzeichen von Psittacose. Das Zoogeschäft hat jetzt mittlerweile den ersten Todesfall - ein Nymphi. Wie ich gesehen hab waren alle Nymphis im Geschäft ganz junge Tiere. Sie haben ihre Vögel behandelt auf Kokzidien. Mein Ergebnis vom Tierlabor von der Kotuntersuchung vom letzten Vogel den wir gekauft haben (dem passiven) ist noch nicht da.

    Meine Frage:

    Sollten jetzt alle Vögel Psittacose haben und evtl. daran sterben, wie ist das mit Schadenersatz vom Zoogeschäft her? Es würde sich immerhin um 6x30,-DM für die Wellis, 4x90,-DM für die Nymphis, die Tierarztkosten und sämtlichen Aufwand (Fahrtkosten - 35km einfach zum Arzt, Desinfektionsmittel...) handeln. Wir können ja nichts dafür, wenn wir jetzt gute 1000,- DM in den Wind setzen und unsere Freunde verlieren nur weil der Händler uns kranke Vögel verkaufte.

    Bleiben wir (falls es so kommen würde) auf unseren Kosten sitzen oder wie läuft das ab? Dann kann ich mir wahrscheinlich für´s nächste halbe Jahr auch den gewünschen Graupapagei abschminken?
     
  2. #2 Heike Reinhardt, 28.04.2001
    Heike Reinhardt

    Heike Reinhardt Guest

    Hallo Masterfloh,
    Du mußt sofort eine Kotprobe von Deinen Tieren nehmen lassen. Die Psittakose steckt alle Tiere innerhalb von ca. 8 Wochen an.
    Ich hatte vor längerer Zeit bei meinen auch Psittakose. Die Tiere lassen sich aber gut behandeln. Ich hatte 2 Todesfälle. Woher ich das habe ist mir nicht bekannt. Ich habe alle zugekauften Vögel alleine 8 Wochen in Quarantäne gehabt.

    Schadensersatz kannst Du verlangen aber die Zoohandlung kann da nichts dafür. Das kommt vom Züchter.
    Gute Besserung
     
  3. #3 Mephisto, 28.04.2001
    Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Masterfloh,

    Ich bedauere sehr ,das es sich um die sogenannte Papageien-Krankheit handelt.
    Diese Krankheit bei Vögel ist auch anzeigepflichtig,beim
    zuständigen Veterinäramt.
    Das hat aber der Tierarzt bestimmt schon getan.
    Über Schadensersatz ist mir leider nichts bekannt.

    Liebe Grüße .......Franz
     
  4. #4 Masterfloh, 28.04.2001
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Ist noch nicht sicher ob es Psittacose ist. Nur für den Fall daß!!!

    Noch ist ja nicht sicher ob es Psittacose ist. Mache mir nur mal Gedanken da drüber wenn es diese Krankheit wäre...

    Drückt uns allen die Daumen...
     
  5. #5 Heike Reinhardt, 28.04.2001
    Heike Reinhardt

    Heike Reinhardt Guest

    Hallo Masterfloh,

    wenn der Tierarzt die Krankheit beim Veterinäramt gemeldet hat, kommt der bei Dir vorbei. Du mußt die Kotproben dann nicht bezahlen. Die übernimmt das Land.

    Falls Du das Ergebnis haßt und es sollte wirklich Psittakose sein kannst Du mir ja mal E-mailen. Ich kann Dir ein paar Tips geben wie Du nicht so hohe Behandlungskosten haßt.

    Gruß
     
  6. #6 Mephisto, 28.04.2001
    Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Mastrfloh,

    Hat denn der Tierarzt den Verdacht auf Psittakose
    geäußert?
    Denn bereits bei bestehenden Verdacht hat die Anzeige
    vom Halter oder Ta beim zuständigen VA zu erfolgen.

    Liebe Grüße .....Franz
     
  7. #7 Masterfloh, 28.04.2001
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Tierarzt

    Der Tierarzt hat dazu noch nicht viel gesagt. Meinte daß es sich evtl. um Salmonellen, einen sonstigen Erregen oder im schlimmsten Falle um Psittacose handelt. Er will jetzt erst mal das Ergebnis von der Kotuntersuchung abwarten, das ich hoffentlich am Montag bekomme.

    Dem VA hat er noch nichts gemeldet, glaub ich mal.

    Wenn mir jemand persönlich weiter helfen möchte, dann könnt ihr mich auch unter 0170-23 41 997 anrufen da man da viel mehr Infos austauschen kann als nur kurz zu schreiben. Trotzdem aber ins Forum schreiben denn es wird sicher für viele andere auch interessant sein wenn sowas mal auftritt.
     
  8. #8 Mephisto, 28.04.2001
    Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Masterfloh,

    Dann sollten wir doch bis Montag auf das Ergebnis warten !

    Ich drücke Euch alle Daumen !

    Liebe Grüße.....Franz
     
  9. Kuni

    Kuni Guest

    Hallo!

    Das hört sich ja übel an! Übrigens ist bereits der Verdacht auf Psittacose dem AmtsTA zu melden, denn die Krankheit ist ja auch auf Menschen übertragbar und sehr ansteckend. Es geht hier auch um deine Gesundheit!!

    Übrigens mußt du, nicht der Tierarzt den Psittacoseverdacht dem Amtsta mitteilen, der dann die erforderlichen Maßnahmen ergreift.

    Ich zitiere das von meinem Amsta ausgegebenen Merkblatt für Züchter:
    "Psittacose ist anzeigepflichtig!!! Schon der Verdacht der Erkrankung im Bestand muß dem Veterinäramt angezeigt werden! ...Psittacose kann für den Menschen tödlich sein! Wichtig sind die frühzeitige Erkennung und Behandlung! ...Die Übertragung auf den Menschen erfolgt durch einatmen von infektiösem Kot- und Gefiederstaub (eine Übertragung von Mensch zu Mensch ist möglich; Tröpfcheninfektion (eigene Anmerkung: wie Grippe)"

    Also ich würde, schon zu meiner eigenen Sicherheit, den Amtsta informieren. Ich will dich damit nicht verängstigen, aber ich denke, man sollte die Sache schon sehr ernst nehmen.

    Übrigens ist das kein veraltetes Merkblatt, es stammt von diesem Jahr.

    Ich drücke dir die Daumen, daß sich der Verdacht als unbegründet erweist.

    Liebe Grüße
    Kuni
     
  10. #10 raptor49, 29.04.2001
    raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    06.01.2000
    Beiträge:
    2.696
    Zustimmungen:
    230
    Ort:
    München
    @Kuni und Masterfloh,
    die Psittacose ist genauso für den Menschen gefährlich, wie eine Grippe(Influenza).8(
    Manche Menschen werden einfach "nur" krank, die anderen Sterben daran.
    Soviel ich weiß, gibt es bei Psittacose-Fällen keinen Schadensersatz. Deine Tiere sind nähmlich nicht für die Nahrungsmittelherstellung, sondern sind "nur" Haustiere.
    Die Bauern, die ihre Herden wegen BSE und MKS zum Massenmord treiben mußten, würden nach dem Gesetz eine "angemessene" Entschädigung bekommen, weil es sich um Nutztiere handelt.
    Bei Psittacose(falls es sich bei deinen Birds überhaupt um Psit.. handelt)gibt es normalerweise keine entschädigung.
    Für den Fall, das deine Birds wirklich Psittacose haben sollten, empfehle ich Dir, alles zu versuchen, doch irgendeine Entschädigung zu bekommen. Schließlich kannst du ja nichts dafür, wenn deine Vögel Krank sind, und erst nach dem eintreffen bei dir zu Hause langsam Krankheitsanzeichen zeigen.
    Ich kann nur immer wieder allen Empfehlen:
    Kauft keine Kranken Tiere aus Mitleid, kauft keine Tiere in Zoohandlungen und erst recht nicht über Versand.
    Ich habe nun fast mein ganzes Leben Tiere, insbesondere Vögel und ich hatte bis jetzt, aufgrund meiner Vorsicht noch nie Seuchen-ähnliche Krankheiten.
    Jeder neue Vogel kommt bei mir für 2 - 4 Wochen in Quarantäne!
    Wenn du die Egebnisse hast, würde ich mich freuen, wenn du dies hier uns mitteilen würdest. :D
    Allen einen Schönen Sonntag!
    :D

    cu
    Tom
    :)
     
  11. #11 Anne Pohl, 29.04.2001
    Anne Pohl

    Anne Pohl Guest

    Hallo,
    das Problem mit Psittakose ist, daß die Symptome oft sehr unspezifisch sind - das könnte alles mögliche sein.
    Da Ps. eine anzeigepflichtige Krankheit ist, müßte Euer Tierarzt anhand seiner Verdachtsdiagnose den Amtstierarzt verständigen, und dieser wiederum würde eine Kotprobe beim Züchter Eures Vogels nehmen lassen. Wäre diese positiv, würdet Ihr benachrichtigt werden.
    was für eine Kotuntersuchung wird denn gerade bei Eurem Vogel durchgeführt? Ein Elisa (eine Art Aids-Test) oder eine andere Untersuchung? Mit einer normalen Bakterienkultur werden zwar alle mögliche Bakterien erfaßt, aber für Psittakose muß man zur Zeit noch einen Antikörpertest (Elisa genannt) machen.


    Da fragt am besten den Anwalt Eures Vertrauens. Ist schon extrem lange her, daß ich mit BGB zu tun hatte. Wenn überhaupt, wäre wahrscheinlich der Züchter zu belangen, alle anderen können sich mit "gutem Glauben" rausreden. Und auch der Züchter wäre sicher nicht zu belangen, da, wie gesagt, die Symptome unsprzifisch sein können und es keine Psittakose-Pflichtuntersuchung gibt.

    Ächz.
    1. Dein Auto verursacht wahrscheinlich auch laufende Kosten.
    2. Auch Graupapageien hält man nicht einzeln.
    Gruß,
    Anne
     
  12. KarinD

    KarinD Guest

    Drücke Euch die Daumen

    Hallo Floh, hallo Gabi!
    Drücke Euch ganz fest die Daumen für Euer heute zu erwartenden Ergebnis. Hoffentlich ist es nicht die Psitta-
    kose. Sollte es doch so sein, so wird Euch sicherlich der TA alle Verhaltensmaßregeln bezüglich der Meldung ans Vet.Amt mitteilen. Das gleiche gilt für die Einhaltung der
    Quarantäne.
    Wie gehts denn Euren Sorgenkindern?
    Liebe Grüße und gute Besserung,
    Karin
     
  13. #13 Masterfloh, 30.04.2001
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    E N T W A R N U N G - gottseidank...

    Die Laborergebnisse sagen: KERNGESUND...

    Aber warum haben einige so rote geschwollene Augen bekommen und warum ist der eine neue Nymphi so ruhig und schläft den ganzen Tag??? Fühlt er sich bei mir, meiner Freundin und all den anderen 9 Rackern nicht wohl???

    Leute, ich kann euch nicht sagen wie erleichtert wir sind!!!

    Schaut doch vorbei und besucht uns unter http://www.masterfloh.de

    Um unsere Fotos von uns und unseren Freunden zu sehen braucht ihr das Passwort für den Freunde-Bereich, das ich euch gerne in einer kurzen eMail (masterfloh@masterfloh.de) aus Dank für die Hilfe mitteile. Möchte ich gerne so haben, da sonst zu viele üble Burschen böse Scherze treiben per Gästebuch und eMail. Find ich übrigens absolut super, daß man sich für dieses Forum zum reinschreiben anmelden muß, da dadurch solche üble Kerle so gut wie vermieden werden können!

    D A N K E!!!!
     
  14. Kuni

    Kuni Guest

    Hallo!

    Freut mich für euch daß euer Vogel nicht krank ist!

    Ihr dürftet ja einige harte Tage hinter euch haben, was? Aber jetzt könnt ihr ja aufatmen!

    Liebe Grüße
    Kuni
     
  15. KarinD

    KarinD Guest

    Super Nachricht!

    Hallo Gabi, hallo Floh!
    Freut mich zu hören, daß Euer Sorgenkind kerngesund ist!
    Eine bessere Nachricht konntet ihr gar nicht schreiben.
    Was sagt denn der TA, warum der Kleine seiner Meinung nach
    so müde ist? Liegt es vielleicht immer noch am Streß oder an der Mauser? Ich glaube nicht, daß es ihm bei Euch und den
    9 Anderen nicht gefällt. Vielleicht ist er auch einfach noch sehr jung und wurde zu früh von den Eltern weggenommen?
    Hatte mal einen Nymphie, der war noch nicht richtig futter-
    fest als ich ih bekommen habe. Der schlief auch den lieben langen Tag und letztlich mußte ich ihn einzeln setzen und erstmal aufpäppeln. Parallel dazu hat er dann auch noch eine Erkältung bekommen und mußte von mir 3 Tage zwangser-
    nährt werden. Aber dies sind alles reine Spekulationen.
    Sicherlich kann Dir da der TA viel besser helfen. Hat er ihn überhaupt mal gesehen oder wurde nur der Kot zur Unter-
    suchung gegeben?
    Daß einige andere Vögel rote Augen bekommen haben könnte auch Zufall sein. Wie geht es denn diesen Tieren? Auch wieder gut? Wäre sehr froh, wenn ihr uns auf dem laufenden halten könntet.
    Liebe Grüße,
    Karin
     
  16. #16 Masterfloh, 30.04.2001
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Re: Super Nachricht!

    Das glaub ich mittlerweile auch, daß ihn ein ´geistiges´ Problem krank macht.

    So wie bei uns!

    Nicht anders wie bei uns: Spekulationen! Der TA hat sie öfter gesehen und hat auch eine Besserung festgestellt.

    Logisch halt ich euch auf dem Laufenden. Hoffe nur, daß ich euch nicht nerv weil alles für Psitta sprach und jetzt doch vielleicht nur eine Kleinigkeit war! Aber wer kann das schon wissen! :?
     
  17. KarinD

    KarinD Guest

    Nervt doch nie!

    Hallo ihr zwei,
    selbstverständlich nervt ihr nie, im Gegenteil!
    Sicherlich ist es für uns alle sehr interessant und
    lehrreich, an Erfahrungen anderer teilhaben zu dürfen.

    Und im Gegenteil, eine gute Nachricht ist uns doch viel lieber, als eine Bestätigung der schlechten!!!
    Liebe Grüße,
    Karin
     
  18. #18 raptor49, 01.05.2001
    raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    06.01.2000
    Beiträge:
    2.696
    Zustimmungen:
    230
    Ort:
    München
    @Masterfloh,
    Entwarnungen hört man immer gern.
    Viele Grüße an deine Birds.

    cu
    Tom
    :)
     
Thema:

Schadenersatz bei Psittacose

Die Seite wird geladen...

Schadenersatz bei Psittacose - Ähnliche Themen

  1. Megabakterien Macrorhabdus ornithogaster bei Prachtfinken

    Megabakterien Macrorhabdus ornithogaster bei Prachtfinken: Hallo! Das Thema bestrifft zum Glück nicht mich, aber Gedanken mache ich mir trotzdem. Ich habe erfahren, dass ein Vogelhalter mit dem ich über...
  2. Bürzeldrüse bei Fregattvögel

    Bürzeldrüse bei Fregattvögel: Hallo zusammen, könnte mir jemand sagen, ob Fregattvögel eine funktionsfähige Bürzeldrüse haben? und wieso sind sie nicht in der Lage ins Wasser...
  3. Handaufzucht bei Weichfressern

    Handaufzucht bei Weichfressern: Hallo! Ich habe folgendes Problem, dass eines meiner Häherlingspaare seine Jungtiere mit den vierten/fünften Tag, aus dem Nest werfen. Nun...
  4. Hilfe bei Neuannschaffung von japanischer Mövchen

    Hilfe bei Neuannschaffung von japanischer Mövchen: Hallo! Ich habe vor circa zwei Monaten einen kleinen Buchfink gefunden und aufgezogen! Er ist jedoch extrem zahm (fliegt Menschen auf den Arm,...
  5. Datenbankabfrage bei Ornitho

    Datenbankabfrage bei Ornitho: Hallo zusammen, da ich auf ornitho.de kein Forum oder dergleichen finden kann und mich google leider auch nicht weiterbringt, frage ich mal hier...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden