Schafstelze

Diskutiere Schafstelze im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ich habe noch ein Bild aus dem Frühjahr und eine Frage: Welcher Unterart kann die Stelze zugeordnet werden? Grüße

  1. aquad

    aquad Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Rostock
    Hallo

    Ich habe noch ein Bild aus dem Frühjahr und eine Frage: Welcher Unterart kann die Stelze zugeordnet werden?


    Grüße
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Grinsofant

    Grinsofant Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2006
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    0
    Das sollte die nordische Schafstelze Motacilla flava thunbergi sein.
    Ich selbst hatte schon dreimal das Glück diese zu sehen :)

    Gruß Bernd
     
  4. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Na klar, eine Thunbergi! :zustimm:

    VG
    Pere ;)
     
  5. #4 holyhead, 2. November 2009
    Zuletzt bearbeitet: 2. November 2009
    holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    11
    Könnte es sich theoretisch nicht auch um eine cinereocapilla handeln, auch wenn thunbergi in Mitteleuropa viel wahrscheinlicher wäre?

    Die Kehle scheint ziemlich hell abgesetzt zu sein. Hast du evtl. noch weitere Fotos bzw. kannst du eine 100% Ansicht des Vogels reinstellen (falls es noch keine ist)?

    Mfg
     
  6. aquad

    aquad Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Rostock
    Also gibt es "thunbergis" mit weißer Kehle??
     
  7. aquad

    aquad Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Rostock
    Dies ist das einzige Foto. Thunberg- Schafstelzen habe ich auch schon gesehen, aber diese hatten eine gelbe Kehle.

    Gruß
     
  8. holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    11
    Ja genau. Im Falle einer weißen Kehle (für mich sieht es so aus) ist es am ehesten eine cinereocapilla. Leider ist die Bildquali nicht sehr gut.

    Hier ein Vergleich mit einer cinereocapilla (hab das Vergleichsbild von http://farm1.static.flickr.com/28/35846602_81c50ebc69.jpg):

    [​IMG]


    Mfg
     
  9. aquad

    aquad Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Rostock
    Ja, die Aufnahme entstand fast im Gegenlicht und der Kamerazoom war auch nicht doll. (Mir war gerade mein eigentlicher Fotoapparat "abhanden gekommen"8()

    Aber die Ähnlichkeit der Bilder ist schon interessant...

    Gruß
     
  10. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Da Du aus Rostock kommst, nehme ich doch mal an, daß das Foto dort in der Gegend entstanden ist.

    So, und nun kommt von mir wieder der gebetsmühlenartige Hinweis, daß man sich zunächst mal an der Wahrscheinlichkeit orientieren muß.

    Cinereocapilla? Sehr unwahrscheinlich! Thunbergi: Regelmäßiger Durchzügler.

    Und nun eben nicht die Frage, was für eine Cinereocapilla spricht, sondern andersrum: Was spricht gegen eine Thunbergi? Genau, nichts! :zwinker:

    Die "weiße" Kehle ist meines Erachtens alles andere als weiß. Vielleicht aufgehellt, mag sein, das ist am Foto nicht deutlich zu sehen. Auf alle Fälle aber mit erheblichem Gelbstich.

    VG
    Pere ;)
     
  11. holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    11
    Cinereocapilla ist recht selten in Deutschland anzutreffen, aber keinesfalls sehr unwahrscheinlich. Hab aus eurem Club300 ein paar Daten "geklaut". Anmerken möchte ich, dass diese Art recht häufig mit thunbergi verwechselt wird, bzw. viele Beobachtungen nicht gemeldet werden.

    Wenn der Beobachter von einer weißen Kehle spricht, so frage ich mich: Was ist mehr wert? Ist es die Feldbeobachtung oder ein mittelmäßiges Foto?


    16-04-2008
    Aschkopf-Schafstelze
    Ashy-headed Wagtail
    M. f. cinereocapilla
    1 male
    Rheinland-Pfalz

    14-04-2008
    Aschkopf-Schafstelze
    Ashy-headed Wagtail
    M. f. cinereocapilla
    1 ind.
    Hessen
    seit 13-04-2008


    17-05-2007
    Aschkopf-Schafstelze
    Ashy-headed Wagtail
    M. f. cinereocapilla
    2 ind.
    Schleswig-Holstein


    12-05-2007
    Aschkopf-Schafstelze
    Ashy-headed Wagtail
    M. f. cinereocapilla
    1 ind.
    Rheinland-Pfalz


    07-05-2007
    Aschkopf-Schafstelze
    Ashy-headed Wagtail
    M. f. cinereocapilla
    1 ind.
    Hessen

    07-05-2007
    Aschkopf-Schafstelze
    Ashy-headed Wagtail
    M. f. cinereocapilla
    1 ind.
    Hessen

    24-04-2006
    Aschkopf-Schafstelze
    Ashy-headed Wagtail
    M. f. cinereocapilla
    1 ind.
    Niedersachsen
    seit 23.04.


    20-04-2006
    Aschkopf-Schafstelze
    Ashy-headed Wagtail
    M. f. cinereocapilla
    1 male
    Saarland


    17-05-2005
    Aschkopf-Schafstelze
    Ashy-headed Wagtail
    M. f. cinereocapilla
    1 male
    Hessen
    außerdem 1 Englische + 2 Nordische Schafstelzen

    05-05-2005
    Aschkopf-Schafstelze
    Ashy-headed Wagtail
    M. f. cinereocapilla
    1 male
    Österreich
    außerdem 1 Maskenstelze

    10-05-2004
    Aschkopf-Schafstelze
    Ashy-headed Wagtail
    M. f. cinereocapilla
    1 male
    Baden-Württemberg

    07-05-2003
    Aschkopf-Schafstelze
    Ashy-headed Wagtail
    M. f. cinereocapilla
    1 ind.
    Niedersachsen

    29-04-2003
    Aschkopf-Schafstelze
    Ashy-headed Wagtail
    M. f. cinereocapilla
    1 male
    Niedersachsen

    27-04-2003
    Aschkopf-Schafstelze
    Ashy-headed Wagtail
    M. f. cinereocapilla
    1 ind.
    Niedersachsen

    12-04-2003
    Aschkopf-Schafstelze
    Ashy-headed Wagtail
    M. f. cinereocapilla
    1 ind.
    Niedersachsen
    extrem nördlicher Nachweis

    Ich würde cinereocapilla halt nicht einfach so ausschließen, nur weil die Wahrscheinlichkeit eher für thunbergi spricht.

    MfG
     
  12. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Keine Frage, auszuschließen ist cinereocapilla nicht. Aber relativ unwahrscheinlich.

    VG
    Pere ;)
     
  13. Blackbird

    Blackbird Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Leider gibt das Foto nicht viel her. Aber wenn die Kehle wirklich so ausgeprägt weiß ist, wie sie wirkt, dann wäre das für eine thunbergi zumindest sehr ungewöhnlich. Besonders vorjährige thunbergi-Männchen zeigen manchmal eine teilweise weiße Kehle, aber eine so extrem ausgedehnt weiße Kehle habe ich bisher bei keiner thunbergi gesehen. Ohne die Rufe des Vogels gehört zu haben ist er aber nicht sicher bestimmbar. Cinereocapilla ruft deutlich rauer als thunbergi!

    Wahrscheinlicher als eine cinereocapilla wäre eine thunbergi bei Rostock ohne Frage, aber schließlich sind in Deutschland schon ganz andere 'Überraschungen' aufgetaucht. "Seltenheiten" wie Moltonigrasmücke oder Steinortolan auf Helgoland sind sicher vorher auch über andere Regionen Deutschlands geflogen :zwinker: und "südliche" Schafstelzen-Taxa sind schon weiter nördlich nachgewiesen worden (z. B. in Irland und Finnland).

    Ein Hinweis auf die (Unter-)Art könnte das Datum der Beobachtung sein. Während cinereocapilla in Deutschland recht zeitig auftritt, oft schon Anfang April, zieht thunbergi meist deutlich später durch (Ende April und v.a. im Mai). Wenn der Vogel also schon Anfang / Mitte April fotografiert wurde, würde ich ihn für einen guten Kandidaten für cinereocapilla halten, auch wenn man ihn wohl nicht mehr sicher bestimmt bekommt...

    Schönen Abend
    Tom
     
  14. aquad

    aquad Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Rostock
    Ja, das Foto habe ich in Ostseenähe aufgenommen.

    Hast ja Recht! Aber man hofft doch immer auf eine besondere Beobachtung;)


    Das Foto stammt vom 4.5.2007.


    Ich muss wohl noch ein wenig an der Fotoqualität arbeiten und versuchen
    den Vogel im Frühjahr nochmals vor die Linse zu bekommen:)
    Möglich wäre es ja da in Holyheads Auflistung auch eine Beobachtung aus SH vorkommt.

    Danke und Grüße

    Dirk
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Blackbird

    Blackbird Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Im Mai können natürlich sowohl thunbergi, als auch cinereocapilla auftauchen...

    Wie schon gesagt kann man (besonders außerhalb des regulären Vorkommens) cinereocapilla eigentlich nur in Kombination optischer und akustischer Merkmale mit hinreichender Sicherheit bestimmen. Also immer auch auf den Ruf achten und am Besten gleich mit aufnehmen.

    Schönen Abend
    Tom
     
  17. aquad

    aquad Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Rostock
    Danke für den Tipp und ein schönes Wochenende!!
     
Thema: Schafstelze
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Schafstelze

    ,
  2. moltonigrasmücke ruf

Die Seite wird geladen...

Schafstelze - Ähnliche Themen

  1. Schafstelze ?

    Schafstelze ?: Hallo, folgende vermeintliche Schafstelze konnte ich kurzzeitig in der Eifel im Perlbachtal am 11.06.2017 beobachten. Aufgrund der relativ großen...
  2. Eine junge Schafstelze?

    Eine junge Schafstelze?: gesehen an einem Weiher in Hessen. Für schärfere Fotos wurde ich nicht nah genug herangelassen. Danke für Eure Hilfe!
  3. Schafstelze oder Gebirgsstelze ?

    Schafstelze oder Gebirgsstelze ?: Hallo, was habe ich hier fotografiert? Sind es Gebirgsstelzen oder Schafstelzen? Foto 1 [ATTACH] Hier denke ich, das es eine Schafstelze...
  4. Schafstelze - Unterart?

    Schafstelze - Unterart?: Hallo, am Wochenende diese 3 Exemplare gesehen. Letztere hatte - durchs Spektiv gesehen - ein gelbes Gesicht, dass sieht man am schlechten Foto...
  5. Schafstelze oder Gebirgsstelze

    Schafstelze oder Gebirgsstelze: Im Ludwigsluster Schlosspark, Mecklenburg Vorpommern, tanzte sie am Freitag durch den Bach. Ist es eine Schafstelze, Gebirgsstelze oder?...