Schallschutz

Diskutiere Schallschutz im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Mich interessiert das Thema Schallschutz. Erfahrungen damit, wie der Schall zu den Wänden überhaupt funktioniert... Wie bekomme ich ein...

  1. Koli

    Koli Ich bin's

    Dabei seit:
    3. Juni 2001
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo!

    Mich interessiert das Thema Schallschutz. Erfahrungen damit, wie der Schall zu den Wänden überhaupt funktioniert... Wie bekomme ich ein Zimmer dicht?

    Also wenn man nun Nachbarn hat und die nicht stören möchte mit den bei sich lebenden Vögeln, die ab und zu laut sind, pfeifen.

    Es ist mein Schlafzimmer, wo die Vögel leben und Freiflug haben von früh 10 Uhr bis abends 18 Uhr. Frühs sind sie sehr munter und den Tag über auch und pfeifen normal rum, abends werden sie dann ruhiger, wenn ich sie auffordere, in die Voliere / Käfige zu gehen... es sind 6 Wellensittiche, 1 Mönchsittich und 2 Nymphen, davon sind die Wellis öfter am Pfeifen, weil sie das typische Wellensittich-Gezwitscher von sich geben. Die Nymphen pfeifen nur manchmal kurz aber auch ab und zu eindringlich halt. Der Mönch hat auch mal seine 5 Minuten ;-) Für mich alles kein Problem.

    Ich habe zwei Nachbarswohnungen, eine noch frei, eine vermietet - wo auch ein Schlafzimmer angrenzt. An der Wand zur unvermieteten Wohnung habe ich meinen Kleiderschrank [ca. 2 Meter lang und 3 Meter hoch] stehen, also er ist kleiner wie die ganze Wand, daneben folgt ein weiterer kleinerer Schank [ca. 1 Meter lang und 2 Meter hoch], daneben dann eine kleine Komode - würde es denn was bringen, wenn ich die Schränke an die Wand zur vermieteten Wohnung stelle?

    Zum Thema Schallschutz habe ich schon gesucht, konnte aber nichts finden, außer dass nur das Wort angezeigt wurde und wer eine recht hohe Summe dafür investiert hat - war'n glaube 5000 € - bisschen heftig für mein Geldbeutel *g*

    Viele Grüße,
    Koli
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 30. März 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Koli

    Du würdest ca. fünf Zentimeter des Raumes verlieren mit einem Schallschutz.
    Den kann man mit Arbeit und Einsatz selber machen.
    Zuerst mal die Wand frei machen, klar.
    An diese Wand Dachlatten anschrauben, Abstand kommt noch.
    Zwischen Wand und Dachlatten muß eine, lach nicht, Trittschalldämmung angebracht werden. Das sind schmale Filzstreifen, werden angeklebt, bekommt man im Baumarkt. Damit sind die Latten akustisch von der Wand getrennt.
    Zwischen die Latten, hier bestimmt die Materialbreite den Lattenabstand, wird recht dünne Steinwolle oder Isolierfilz, ungefähr so dick wie die Latten, ca. 25mm, an die Wand geklebt. Wenn Du das Ganze dann wieder mit Rigips verkleidest hast Du einen guten Schallschutz.
    Recht wichtig dabei ist daß die Steinwolle nicht eingepreßt sein sollte, die Luft zwischen den Fasern ist die Schallisolierung.
    Auch die Latten an der Wand nicht "festknallen" sondern so anschrauben daß die Trittschalldämmung nicht zu stark zusammengepreßt wird.
    Das ist auch finanziell durchaus erträglich.
     
  4. Koli

    Koli Ich bin's

    Dabei seit:
    3. Juni 2001
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Alfred,

    vielen Dank für deine Beschreibung, werde ich mir merken zur späteren Verwendung, klingt leichter wie gedacht. Müssen die Latten senkrecht oder waagerecht angebracht werden oder ist das egal? Muss die Dämmung über die gesamte Wand verlaufen, weil es gibt da so festinstallierte Steckdosen leider am Boden... könnte man so 10 cm über den Boden enden mit den Bau? Bin leider kein Handwerker, kein Schimmer, ob das machbar ist...

    Viele Grüße,
    Koli
     
  5. #4 Alfred Klein, 31. März 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Ist wirklich ganz einfach. :)

    Die Latten kannst Du anbringen wie Du möchtest.
    Wenn Du sie senkrecht anbringst mußt Du wahrscheinlich die Rigipsplatten waagerecht verlegen.
    Umgekehrt ist möglicherweise besser.

    Die Steckdosen sind kein Problem.
    Das Elektrokabel ist bei richtiger Montage lang genug um die Steckdosen etwas weiter nach vorne zu legen.
    Da Steckdosen Spreizklemmen und Löcher für Schraubbefestigung am Außenring haben sind die auf Rigips gut festzumachen.
     
  6. schnubbi

    schnubbi Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. April 2002
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    kanns nur bestätigen.eine wand mittels rigipsplatten zu dämmen ist eine recht günstige sache.
    ich würde aber empfehlen die richtigen alu U und C profile zu kaufen.die U-profile werden an boden und decke verschraubt(natürlich mit dazwischen liegenden filzstreifen) und darin werden die C-profile befestigt.an den profilen werden dann die rigipsplatten befestigt.zwischen den profilen solltest du dann glasfaserwolle o.ä.(wie alfred beschrieben hat)LOSE und nicht GEPRESST reinlegen.der vorteil ist das man dazwischen prima kabel verlegen kann ohne aufwand(ohne schlitze zu kloppen usw.)dann nimmst du passesnde hohlwanddosen(die orangefarbenden).das probelm welches du bei einer lattenkonstreuktion bekommen könntest ist, das dadurch das der abstand zur wand zu gering ist,du evtl. noch wand aufkloppen mußt um die dosen zu befestigen.weil die dosen sind ca. 50mm tief.kostenaufwand hällt sich in der waage.und wenn du es so machst,ich gehe davon aus das du wenn dann rigipsplatten der maße 260x60x12,5 verwendest und nicht die dünneren(9,5mm)hast du insgesamt einen verlust von ca7cm an jeder wand.je nach größe(ich denke der raum ist keine 2x2 m)ist das auch kein problem.

    bis dann
     
Thema: Schallschutz
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich schallschutz

Die Seite wird geladen...

Schallschutz - Ähnliche Themen

  1. Schallschutz fürs Papageienzimmer. Bitte Erfahrungsberichte!!!

    Schallschutz fürs Papageienzimmer. Bitte Erfahrungsberichte!!!: Hallöchen, wir müssen etwas wegen des Papageiengeschreis unternehmen. Dazu wollten wir im Papageienzimmer eine Schalldämmung anbringen. Hat jemand...
  2. Schallschutz fürs Papageienzimmer. Bitte Erfahrungsberichte!!!

    Schallschutz fürs Papageienzimmer. Bitte Erfahrungsberichte!!!: Hallöchen, wir müssen etwas wegen des Papageiengeschreis (2 Blaustirnamazonen)unternehmen. Dazu wollten wir im Papageienzimmer eine Schalldämmung...
  3. Schallschutz fürs Papageienzimmer. Bitte Erfahrungsberichte!!!

    Schallschutz fürs Papageienzimmer. Bitte Erfahrungsberichte!!!: Hallöchen, wir müssen was wegen des Papageiengeschreis unternehmen. Dazu wollten wir im Papageienzimmer eine Schalldämmung anbringen. Hat jemand...
  4. Erfahrungen im Schallschutz eines Papageienzimmers gesucht.

    Erfahrungen im Schallschutz eines Papageienzimmers gesucht.: Heute schreibt mal der (unwissende) Freund :zwinker: Wir überlegen das Vogelzimmer, der 5 grauen Mitbewohner mit einer Schallisolierung zu...