Scharfe Krallen

Diskutiere Scharfe Krallen im Aras Forum im Bereich Papageien; Na ja und wir wollen ja auch hier keine wissenschaftliche Abhandlung über Lebererkrankungen draus machen. denn für ein Tier in der AV sind...

  1. #21 charly18blue, 3. April 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Na ja und wir wollen ja auch hier keine wissenschaftliche Abhandlung über Lebererkrankungen draus machen.

    Sehe ich auch so Chris.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Moin allerseits ;

    wo habt ihr die Info her , das die Tiere vom TO in einer AV leben ? Das hierdrinn ein masiveres abnutzen gegeben wäre ist nachvollziehbar , in der Stube aber weniger . Das dann die Krallen automatisch länger werden ist nachvollziehbar .

    Nachfragen kann man aber , wenn sowas in den Raum gestellt wird . Oder glaubst Du mir auch alles wenn ich etwas auf eine Page schreibe . Bei mir ist es z.b. so , das morgens meine Gelbbrust grün-blau aussehen --und zum abend hin verändern sie ihre Farbe in Weihnaxmanrot .

    MFG Jens
     
  4. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    ....oder in einem Vogelzimmer....irgendwo hat die Fragestellerin auch mal Bilder reingestellt,bin mir aber nicht mehr sicher ob av oder Vogelzimmer,wobei das ja nun egal ist da von zwei Tieren nur eins sowas hat.....
     
  5. #24 charly18blue, 3. April 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Natürlich kannst Du nachfragen, aber ich gehe eingentlich davon aus, dass Du sowas weißt. Und Chris hatte ja auch schon einen Link reingestellt was Lebererkrankungen angeht.

    Ich hab einfach auch die Erfahrung gemacht, dass wenn bei einem meiner Vögel die Krallen übermässig schneller nachwachsen als beim Rest, bei denen ich kaum oder nie schneiden muß, erstmal gecheckt wird, ob organisch alles in Ordnung ist.

    Da hätte ich jetzt aber gerne Bilder gesehen ;)
     
  6. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Nein , weiß ich nicht . Es wäre daher nett wenn du mir die Zusammenhänge Leberproblem v.s. Krallenwachstum erklären könntest .
    Ich höre dir gerne dabei zu.
    MFG Jens
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Helmine

    Helmine Guest

    Übermäßiges Krallenwachstum muss nicht unbedingt von einer Erkrankung kommen, da es aber durchaus möglich ist und ich die Vorgeschichte des Vogels nicht kenne, habe ich nachgefragt und neben mangelnder Abnutzung kann es auch ein Leberproblem sein. Hier sind einige Infos:

    Sittich-Info "Leberschaden"

    Birds-Online "Leberstörungen"

    Leitsymptome bei Papageien und Sittichen: diagnostischer Leitfaden und Therapie- Von Cornelia Christen "Krallenwachstumsstörungen"

    Ich möchte hier nun auch niemanden verrückt machen. Vielleicht lässt man es beim nächsten Tierarztbesuch nur einmal mit untersuchen, falls noch nicht geschehen?
     
  9. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Nix anderes wurde der Fragestellerin ja geraten,und das es ein Leberschaden ist ist ziemlich unwahrscheinlich,aber man sollte das untersuchen lassen und danach nach dem Ausschlussprinzip handeln:-)
     
Thema:

Scharfe Krallen