schaut mal in die Kleinanzeigen........

Diskutiere schaut mal in die Kleinanzeigen........ im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo , da ja häufig das Thema aufschlägt: Handaufzucht ja/nein und fast alle zu nein tendieren, habe ich leider etwas anders festgestellt....

  1. #1 Australiaman, 25. Oktober 2002
    Australiaman

    Australiaman Guest

    Hallo ,

    da ja häufig das Thema aufschlägt: Handaufzucht ja/nein und fast alle zu nein tendieren, habe ich leider etwas anders festgestellt.
    Ich beobachte das Forum seit einiger Zeit, da ich und meine Freundin vor einer Anschaffung eines Graupapa-paares stehen. Doch bevor wir ein Paar kaufen ,wollen wir richtig informiert sein.
    Nun stelle ich fest, das fast jeder hier gegen Handaufzuchten ist
    (wegen den angeblichen Verhaltensstörungen, etc.) , nur wie kann es dann sein, das ich in den Kleinanzeigen(hier auf der Site)und auch bei vielen Händlern nur Handaufzuchten finde die voll auf den Menschen geprägt sind. Irgendwie werde ich da nicht ganz schlau draus. 8(
    Was sagt ihr dazu?

    Da Aussi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gizmo

    Gizmo Guest

    Hallo

    ich halte mich kurz, da ich auf der arbeit bin und den Maus Cursor immer auf dem x habe "Chef Gefahr":)

    Also das beste wäre der Glodene Mittelweg. Das heisst die Jungen so lang wie möglich bei den Eltern belassen und erst 2-3 Wochen vor dem Flüge werden mit den anderen rausnehmen. Somit durften die Jungen gleichwohl den Vogel instinkt beibehalten und sind nicht nur auf den Mensch geprägt. Oder eben eine Naturbrut auch die werden zahm, braucht halt einfach länger. Auch ein Menschgeprägter kann durchaus noch eine Beziehung zu anderen Grauen aufbauen. Braucht halt einfach viel viel Zeit und Gedult.

    Wieso werden immer noch mehr Handaufzuchten angeboten, ist ganz einfach gesagt die meisten Züchter sind immer noch provit geil"sorry für den Ausdruck" aber es sind leider die Tadsachen!

    Gruss
     
  4. Klaus B.

    Klaus B. Poicephalus

    Dabei seit:
    15. November 2001
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg, Württ.
    Hallo,
    ich denke, so pauschal läßt sich das nicht sagen: Handaufzucht ist nicht gleich Handaufzucht. Es kommt auf verschiedene Faktoren an: Ab der wievielten Woche, mit Geschwistertieren usw.
    Dazu hast du aber wahrscheinlich schon einiges an Beiträgen im Forum gefunden, oder? Die Frage, ob Naturbrut oder Handaufzucht, wirst letztendlich du entscheiden müssen.
    Wir selbst haben handaufgezogene Mohrenköpfe. Grundsätzlich finde ich das nicht schlecht, gerade wenn man zum Tierarzt muß oder Medikamente verabreicht. Auch für den Vogel wird das Leben mit Menschen so doch viel streßfreier....
    Wahrscheinlich wirst du tatsächlich länger suchen müssen, wenn du junge Naturbruten haben willst. Die Nachfrage bestimmt das Angebot - auch in den Kleinanzeigen...
    Gruß, sonja
     
  5. Feezlez

    Feezlez Guest

    Profitgier

    Endlich mal wieder beim beliebten Thema. Wer solche Sprüche loslässt, hat entweder keine Nachzuchten die er verkaufen möchte oder lebt irgendwo in einer anderen Region. An wen lassen sich denn Naturbruten verkaufen? Ich glaube ein Großteil der Forenmitglieder hat entweder nur ein Päarchen Graue oder sogar "nur" einen Einzelvogel (wie kann man nur). Hier wird man verurteilt (böse, böse), wenn man Handaufzucht macht oder Einzelvögel hält. Aber woraus entstehen denn die meisten "Züchter" oder Vogelliebhaber. Bestimmt nicht, weil ihre erste Vogelerfahrung ein Päarchen, "wilde", Naturbruten waren, sondern ein zahmes Paar oder Einzelvogel. Natürlich werden hauptsächlich Handaufzuchten angeboten und natürlich auch gesucht. Denn die meisten halten ihre Vögel im Haus und wer möchte dort einen vor Angst kreischenden und umherflatternden Vogel halten. Ich glaube der "Anfänger" wird schnell die Lust an Vögel verlieren. Ich ziehe auch mit der Hand auf (bin natürlich Profitgeil), ich lasse die Jungen ca. 3-4 Wochen bei den Eltern und ziehe sie dann mir der Hand auf (sie werden von allen Mitgliedern unserer Familie gefüttert). Aber den Hobbyzüchter der aus Handaufzuchten Profit schlägt (es wird mehr als das wieder in die Zucht reingesteckt) den möchte ich erleben. Aber es gibt eben Unterschiede zwischen Handaufzucht und Handaufzucht.

    Joachim
     
  6. Gizmo

    Gizmo Guest

    schwachsinn!

    Hallo Joachim

    was du da schreibst da kann ich nur lachen drüber.... so ein Schwachsinn...

    1. habe ich niemand beschuldigt
    2. wenn du dich betroffen füllst bist du selber schuld
    3. wenn man sich erkundet bringt man auch Naturbruten an die Leute
    4. wieso wollen die Leute nur Handaufzuchten, weill es so probagiert wird!
    5. wenn die Züchter auch mehr "Werbung" für Naturbruten machen würde, gebe es auch weniger gestörte Vögel, oder etwa nicht?

    aber jedem seine Meinung, wenn ich mal Junge bekommen sollte werde ich keine Handaufzuchten abgegen, ausser es geht nicht anders!
    Auserdem habe ich auch eine Naturbrut der macht überhaupt keine Probleme, keine schreien oder sonst was.

    denk doch was du willst...

    Gruss
     
  7. Feezlez

    Feezlez Guest

    Schwachsinn!

    Tja, hatte ich doch wohl recht, noch keine Nachzuchten gehabt. Ich fühle mich nicht persönlich angegriffen, aber du greifst doch wohl die an, die Handaufzuchten machen, ohne überhaupt schon einmal Nachzuchten gehabt zu haben. Ich züchte Grosssittiche und auch Papageien und habe sowohl Naturbruten als auch Handaufzuchten. Aber wer und wo wird für Handaufzuchten propagiert. Mache doch mal deinen "Werbevorschlag" für Naturbruten. Mir werden des öfteren Vögel angeboten oder werde um Rat gefragt, weil die Besitzer nicht mit ihrem Vogel zurechtkommen, aber das sind zum größten Teil Neuanfänger, die sich wegen des niedriegeren Preises oder aus Unkenntnis bzw. Unwissen eine Naturbrut gekauft haben. Natürlich kann bzw. wird eine junge Naturbrut genauso zahm, aber das dauert eben und damit sind Neuanfänger meistens überfordert, weil sie keine Geduld haben ( "ich habe den Vogel jetzt schon zwei Wochen und er kommt immer noch nicht auf den Arm" ). Naturbruten werden hauptsächlich von Züchtern gesucht und nicht von Privatleuten.

    Joachim
     
  8. Gizmo

    Gizmo Guest

    Nachzuchten

    Hallo Joachim

    woher willst du wissen das ich noch nie Nachzuchten hatte?
    Ich bin mit Vogelzucht aufgewachsen, zwar keine Papageien aber Kanarien, Wellensittiche, Singsittiche, Rossellas, Agaporniden, Zebrafinken usw.

    Wir mussten nicht ein Tier als Handaufzucht verkaufen, sorry sind nun mal Tadsachen. Und anschuldigen wollte ich niemand, das nochmal um Klarheit zu schaffen. Ich finde einfach das die Züchter mehr verantwortung zeigen sollte und sich mehr für Naturbruten äussern anstelle von Handaufzuchten. So würde manchem Papagei ein elendes Leben erspart bleiben. Den wenn die Leute erst mal merken das man auch Naturbruten zahm kriegen kann, wäre die Nachfrage von HZ auch nicht so gross.

    Ausserdem bin ich der Meinung das eine NB doch viel mehr Spass macht als eine HZ. EIne HZ ist von Anfang an an den Mensch gewöhnt, so kann es doch passieren das jemand der sich ein Papa kauft nach einem Jahr schon genug hat von dem Tier, da es ja sowieso nicht mehr zutraulicher wird.
    Mir persönlich macht Bobby "Naturbrut" momentan am meisten Spass da jeder Tag etwas neuse bring "Zutraulichkeit usw."


    Gruss
     
  9. Rena1

    Rena1 Guest

    hallo,zusammen

    mir wurde bestätigt von züchtern,das handaufzuchten weitaus anfälliger für krankheiten sind.
    wie ihr wißt hab´ich doch vor kurzem mehrere züchter/zoogeschäfte angesprochen um einen erwerb eines molukkenkakadus.(wildfang)
    als beispiel/Pbfd erkrankter papageien....bei welchen NB oder HZ tritt die krankheit häufiger auf,das würde mich mal interessieren.

    liebe grüße rena

    :0-
     
  10. Gizmo

    Gizmo Guest

    Hallo Rena

    denke ich auch, einer NB werden von den Eltern natürliche Bakterien im Speichel übertragen, das stärkt die Abwehrkräfte! EIne HZ kommt mit solchen Bakterien nicht in kontakt, daher sind sie auch anfälliger auf Krankheiten. Das habe ich mal irgend wo gelese, frag mich aber jetzt nicht wo weiss es nicht mehr!

    Ps: mal schauen was die anderen meinen.

    Gruss
     
  11. Rosi.N.

    Rosi.N. Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten NRW
    schaut mal in die Kleinanzeigen

    Hallo Rena
    Ich weiss was Du meinst aber hier hört es sich so an als wärs Du für Wildfänge lass den Quatsch bitte.
    Hallo Gitzmo absolut korrekt was Du sagst.
    Vor kurzem hat mich noch jemand auf einen Gedanken gebracht den ich bisher noch garnicht beachtet habe: Wie geht es eigentlich den Elterntieren wenn man ihnen die Brut wegnimmt?Sagen die dankeschön
    oder geraten die in gewaltigen Stress?
    Oder fangen sie gleich wieder von vorne an das freut doch den Züchter oder?
    schöne Grüße
    Rosi.N.
     
  12. Gizmo

    Gizmo Guest

    Hallo Rosi

    ganz genau

    Gruessli
     
  13. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    HI all,
    Manchmal läßt es sich aber nicht vermeiden, den Eltern die Jungen wegzunehmen!
    Vielleicht hören sie einfach auf die Kleinen zu füttern, weil irgendwas in ihrem Umfeld ihnen auf einemal nicht mehr passt, oder sie versuchen sogar aus irgendeinem Grund die Babys zu beißen oder sogar umzubringen....in solchen Fällen sinD HA doch unumgänglich, oder???
    ODer soll man die Eltern einfach walten lasen, auch wenn sie zu Babymördern werden?? Ich habe heut erst ein 20 Tage altes Baby geshen, welches im Aufzuchtkasten liegt, weil es rechtzeitig vor seinem "Papa" gerettet wurde, weil dieser sich dran zu schaffen machen wollte..
    Gruß Olly
     
  14. Rena1

    Rena1 Guest

    genau und darüber hab ich mir immer gedanken gemacht...
    ich bin nicht für wildfänge.....war nur test,wie weit es heute noch möglich ist wildfänge zu bekommen(Molukkenkakadu).
    mit dem richtigen dreh´bekommt man diese vögel heute noch und das übern ladentisch.0l 0l
    liebe grüße rena:0-
     
  15. Gizmo

    Gizmo Guest

    Baby Mord

    Hallo Olly

    nun was soll ich jetzt sagen *hm hm*
    eigentlich wäre es ja der Lauf der Natur und den sollte man eigentlich walten lassen. Leider bringt das der Human nicht zu stande und will die Natur verbessern *oder eher verschlechtern*
    Wenn ein Elternteil die Jungen frisst könnte es halt einfach nicht der richtige Zeitpunkt sein. Aber auch ich würde es glaub ich nicht übers Herz bringen ein kleines einfach so sterben zu lassen.
    Aber würde das Fressen des Kücken vielleicht nicht zusätzliche Nährstoffe für die nächste Brut bringen? *könnte ja sein oder, hm*

    Gruss
     
  16. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    HI Fabian,
    Ob Natur odernicht, Wir reden doch grade von Papas in Gefangenschaft und nicht von Papas in der Wildnis. Wie du bestimmt auch weißt benehmen sich Graue manchmal setsam, schon bei der Klainsten Veränderung ihres Umfeldes, machen sie was, was wir zuerst garnicht verstehen.
    Wenn man mal gebissen wird o.ä. ist das ja noch ok, aber wenn dann die Babys drunter leiden müssen...nene das ist dann wohl nicht in Ordnung, das kann man ja wohl nicht hinnehmen...bloß weil vielleicht die NAtur es so will.
    Achja, und von wegen Nährstoffe, In der Freiheit vielleicht,aber nicht in, sagen wir mal, "normaler Gefangenschaft", wo man versucht den Vögeln immer nur das Beste von allem zu geben
    Gruß Olly
     
  17. Rena1

    Rena1 Guest

    naturgesetz...

    wenn aber das elternpaar instinktiv die brut ablehnt,weil die brut nicht lebensfähig,was ist jetzt besser??
    und dann mit aller macht die brut von handaufziehen(die notwendigen mittel hat ja der mensch)........sind das die handaufzuchten,die wie schon gesagt,die anfälligeren sind, für krankheiten????
    ich weiß nicht...
    liebe grüße rena:0-
     
  18. Gizmo

    Gizmo Guest

    naturgesetz...

    Hallo

    Olly@
    kann man Tiere mit Menschen vergleichen?

    Rena@
    könnte durchaus Sinn machen...

    Gruss allen
     
  19. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    HAllo

    Olly@
    kann man Tiere mit Menschen vergleichen?

    Versteh ich jetzt nicht...

    Ich bin auch nicht unbedingt für HA, eher dagegen, aber es gibt betimmt Situationen, wo sie "zur Rettung"der Babys total legitim sein können. Was dann später aus den Vögeln wird, ist doch auch bei NB nicht garantiert , oder??
    Und soviele Gründe es wohl auch dafür gibt ( ich meine in solch Notsituationen), soviele wird es dagegen geben.
    LG
    Olly
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Rena1

    Rena1 Guest

    oki,....

    ob NB oder HZ...bin ich dann züchter????
    oder,ab wann bin ich züchter ???
    bei nicht gewollter brut(paarhaltung) nicht züchter???

    viele fragen.......und antworten die ich nicht versteh..
    liebe grüße rena:0-

    ps.hab´ich jetzt was falsches gefragt?
    meine welli haben in diesen jahr zweimal gebrütet,die eier lagen dann auf den boden angepickt,oder aufgebissen von meinen streifenhörnchen.(3 welli,2 nymphen und ein streifenhörnchen leben seit 8 j. in einer großen volliere zusammen)war meine schuld,ich habe das häuschen von meinen streifenhörnchen nach oben gehängt.aber wenn es doch wellibaby gegeben hätte,müßte ich das nicht melden(beringung)und was bin ich dann?versteht ihr was ich meine..ich kenne mich da einfach nicht aus,sorry!
     
  22. Feezlez

    Feezlez Guest

    Krankheiten

    Gismo:"woher willst du wissen das ich noch nie Nachzuchten hatte?
    Ich bin mit Vogelzucht aufgewachsen, zwar keine Papageien aber Kanarien, Wellensittiche, Singsittiche, Rossellas, Agaporniden, Zebrafinken usw. "

    Ich meine natürlich Nachzuchten von Papageien, es werden wohl hauptsächlich Handaufzuchten von Grauen, Amazonen, Kakadus,... gemacht, bei den aufgezählten Arten werden wohl weniger Handaufzuchten ausgeführt.

    Gismo:"Ausserdem bin ich der Meinung das eine NB doch viel mehr Spass macht als eine HZ. EIne HZ ist von Anfang an an den Mensch gewöhnt, so kann es doch passieren das jemand der sich ein Papa kauft nach einem Jahr schon genug hat von dem Tier, da es ja sowieso nicht mehr zutraulicher wird."

    Tud mir leid Gismo, aber ich weiß nicht, wie sich deine Vögel geben, aber wie kann man man sowas schreiben. Ich habe auch 3 zahme Papageien in der Wohnung, 1x Handaufzucht, 2x Naturbruten, 3-14 Jahre. Aber seit wann hat eine Handaufzucht mit 1 Jahr ausgelernt. Ich glaube jeder (zahme) Papapagei lernt in jedem Alter, mit jedem "Tag " irgendetwas neues, sei es neue Wörter oder andere Fähigkeiten. Natürlich fällt einem das bei einer Naturbrut mehr auf, der "nichts kann", als bei einem zahmen. Vielleicht solltest du mal eine Handaufzucht machen (natürlich 3-4Wochen), dann siehst du wieviel Freude es dir und deiner Familie macht, wenn der Vogel wächst, lernt zu fressen, die Federn spriesen, er klettert usw. , vielleicht würdest du dann anders denken. Seitdem ich Handaufzuchten mache, interessieren sich meine Kinder und meine Frau sehr viel mehr für dieses Hobby und helfen mehr mit. Meine Meinung (und Erfahrung) ist, daß die "Wanderpokale" nicht die Handaufzuchten sind, sondern die Vögel (hauptsächlich Wildfänge) die ominöse Händler als Naturbruten zu günstigen Preisen verkaufen, wo der Unwissende zuschlägt und dann nicht mit dem Vogel fertig wird.


    Hallo Rena,

    Das hat wahrscheinlich niemand geschrieben oder gesagt der Handaufzuchten macht. Wie gesagt, es gibt Unterschiede bei der Handaufzucht. Wenn ich die Jungen sofort vom ersten Tag aus dem Nest nehme (bis ca.10.Tag)muß man dem Aufzuchtfutter Laktobazillen hinzufügen (sind z.B. in Joghourt) um die Verdauung bzw. Darmtätigkeit anzuregen. Das ist aber nicht notwendig wenn die Jungen 3-4 Wochen bei den Eltern bleiben. "Anfälliger gegen Krankheiten": Das ist glaube ich genau wie bei der Kindererziehung. Kinder bei denen immer penibel auf Reinligkeit geachtet wird (zigmal Hände waschen,..), die nicht mit Kindern spielen dürfen die Schnupfen haben, werden häufiger krank, als die die im Dreck spielen und jeder Krankheit trotzen. Wenn ich mein Vogelzimmer (oder Babystube) mehrmals täglich reinige vielleicht sogar desinfiziere, ist es kein Wunder das die Vögel später (wenn sie in Normalumgebung sind) beim auftreffen auf irgendeinen Bazillus krank werden. Deshalb soll man die Hygiene nicht übertreiben, sei es in der Kinderstube als auch im Vogelzimmer. Das es einen Unterschied gibt HA + NB bei der Krankheitsanfälligkeit, bei gleichen Bedingungen, ist mir neu.

    Joachim
     
Thema:

schaut mal in die Kleinanzeigen........

Die Seite wird geladen...

schaut mal in die Kleinanzeigen........ - Ähnliche Themen

  1. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  2. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  3. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...
  4. Wieder mal die Möwe

    Wieder mal die Möwe: Hallo, ich hab mal wieder das "Möwenproblem" ;) Ich wäre ja für Mittelmeermöwe, wie seht ihr das? [IMG] Lg Mica
  5. Zum 3ten mal Eier

    Zum 3ten mal Eier: Hallo ihr lieben, ich konnte leider keinen Beitrag finden der mein Problem aufweist... Jedenfalls hat meine Henne dieses Jahr zum 3ten Mal Eier...