Schecken

Diskutiere Schecken im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Habe auf einer Börse gescheckte Sperlinge mit etwas Orange auf der Brust.Ich glaube es waren Grünbürzel,weiss jemand mehr über diese...

  1. gerhard70

    gerhard70 Guest

    Hallo
    Habe auf einer Börse gescheckte Sperlinge mit etwas Orange auf der Brust.Ich glaube es waren Grünbürzel,weiss jemand mehr über diese Mutation?
    Mfg Gerhard
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Nein kenne ich nicht, ich habe nur schon gescheckte Augenringsperlingspapageien gesehen. die waren auch auf einer Börse, und hatten am Hinterkopf und am Unterbauch gelbe Flecken.
     
  4. Pflaume

    Pflaume Guest

    Hallo Zusammen,

    auch ich habe bisher nur gelb gescheckte Vögel gesehen. Das war bei dem Züchter, bei dem ich meine beiden gekauft habe. Bist Du sicher, dass die Scheckung orange war? Wo soll der Farbton denn herkommen? Blau und gelb ist ja okay, aber orange??? Bist Du sicher, dass es Sperlingspapageien waren?

    Ich hab ein ganz gutes Buch, da steht auch was über Schecken drin. Werde da mal nachlesen.....

    Liebe Grüße

    Ute
     
  5. gerhard70

    gerhard70 Guest

    Hallo
    Ich bin zwar kein Spezialist bei den Sperlingpap.,aber es ware sicher welche.Die Flügel waren komplett Gelb,auf den Rücken auch einige gelbe Federn und auf der Brust ein oranges Band,darunter einige gelbe Federn.Gibt es vielleicht eine Homepage wo man Fotos von Schecken sieht?
    Mfg Gerhard
     
  6. Pflaume

    Pflaume Guest

    Hallo Zusammen,

    für alle, die Schecken sehen wollen hier die Homepage von dem Züchter, von dem ich meine Sperlingspapageien habe:

    www.b-ziegenfuss.de

    Dort sind auch Schecken abgebildet!!!

    Und auch dort weit und breit nix rotes! Meiner Ansicht nach können es keine Sperlingspapageien gewesen sein, wenn sie rot gescheckt waren. Vielleicht eine andere Zwergpapageienart. Da gibt es doch so einige....

    Liebe Grüße
     
  7. gerhard70

    gerhard70 Guest

    Hallo
    Also ich hab mir die Fotos auf den Link angesehen und es sind eindeutig Augerringsperlinge gewesen.Die haben genau so ausgesehen nur mehr Gelb und auf der Brust orange.Auserdem gibt es bei Agaporniden auch rote Vögel,speziel bei den Rosenköpfchen.
    mfg Gerhard
     
  8. Pflaume

    Pflaume Guest

    Hallo Gerhard,

    wir reden ein wenig aneinander vorbei, glaube ich.... Sperlingspapageien sind doch keine Agaporniden!!! Natürlich gibt es bei Agaporniden die rote Farbe. Sowohl bei Rosenköpfchen, als auch bei den Pfirsichköpfchen. Aber Sperlingspapageien sind in der Natur nun mal grün. Und sie haben blaue Abzeichen. Und je nachdem, welche Pigmente durch Mutation bei ihnen fehlen, kann es blaue, gelbe und weiße Mutationen Sperlingspapageien geben und Farbtöne, die dazwischen liegen oder halt Schecken.... aber woher sollte hier, wo doch die Wildfarbe grün ist, ein roter Farbton entstehen??? Bei den Agas ist das klar, da sie ja auch wildfarben den roten Farbstoff aufweisen.....

    Man kann die Sperlingspapageien, was die Farbe angeht, eher mit den Wellensittichen vergleichen, da sie in der Natur auch nur grün vorkommen. Und von Wellensittichen gibt es auch keine roten!!!

    Ist nicht bös gemeint, aber ich bin mir halt sicher, dass es rein biologisch kein Rot oder Orange gewesen sein kann. Vielleicht war es ein besonders leuchtendes Gelb??? Oder es waren eben doch keine Sperlingspapageien, sondern Agaporniden???

    Liebe Grüße
     
  9. gerhard70

    gerhard70 Guest

    Hallo
    Es gibt aber zum Beispiel komplett rote Rosenköpfchen,es ist auch dort rot wo es in wildfarben grün ist.Ich züchte seit 15 Jahren Agaporniden und kann diese von Sperlingen unterscheiden.Es ist mir klar das von grün nur gelb und blau,bzw.weiss entstehen kann.Aber sie waren orange und Sperlinge.
    Mfg Gerhard
     
  10. Pflaume

    Pflaume Guest

    Hallo,

    das es auch rote Agas geben kann ist mir schon klar, aber wie gesagt, geht das eben nur, weil sie bereits in der Naturfarbe das Gen besitzen, was die rote Farbe erzeugt. Durch Mutation kann der Vogel an anderen Stellen auch rot werden. Daher evt. auch ganz rot sein. Wenn ein Vogel aber wildfarben kein rot besitzt, kann er nicht durch Mutation rot werden!!! Es ist in seinen genetischen Anlagen doch überhaupt kein rot vorhanden.

    Und mal angenommen, aus irgendeinem biologisch nicht erklärbaren Vorkommen gibt es plötzlich rot bei Sperlingspapageien, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass dieser Vogel an der Vogelbörse gehandelt würde. Der Vogel wäre der teuerste Sperlingspapagei der Welt und alle Züchter würden sich um ihn reißen!!! Überleg doch mal..... Wellensittiche werden schon viel länger bei uns gezüchtet, als Sperlingspapageien. Und sie sind auch viel zahlreicher vertreten, die Wahrscheinlichkeit einer Mutation aufgrund der Masse deshalb auch höher. Und es hat noch nie rote Wellensittiche gegeben. Nicht mal der kleinste rote Fleck wurde bisher bei einem Wellensittich entdeckt. Da es nämlich nicht geht. Es ist biologisch unmöglich!!!

    Ich beende die Diskussion hiermit. Meiner Ansicht nach führt sie zu nichts. Ich bin kein Genetiker, aber immerhin hatte ich Bio-Leistungskurs mit jeder Menge Genetik. Und ich habe sehr viel über Genetik im Zusammenhang mit der Zucht von Wellensittichen gelesen. Und solange ich keinen roten Sperlingspapagei mit eigenen Augen sehe werde ich es nicht glauben, dass es einen gibt, da es einfach nicht möglich ist!!!

    Vielleicht kennt sich hier ja jemand mit Genetik besser aus??? Was sagt Ihr denn dazu???

    Wie gesagt, wir zwei sollten die Diskussion wohl lieber sein lassen....

    Nichts für Ungut. Liebe Grüße
     
  11. gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    @Pflaume

    Hallo,

    es ist richtig, daß es zur Zeit keine Wellensittiche mit roter Färbung gibt. Aber ausschließen würde ich die Farbe Rot beim Wellensittich in Zukunft nicht.

    Meines Wissens hat es bereits drei Mal Berichte über Wellensittiche mit der Farbe Rot als Teil des Gefieders gegeben. Zwei mal in Australien, einmal in Neuseeland. Leider verschwanden sie immer wieder. Ich gehe davon aus, daß es dabei nicht um künstlich gefärbte Vögel ging und daß auch kein Farbfutter verwendet wurde.

    Außerdem tragen einige der Grassittiche, die wohl nahesten Verwanden, die Farbe Rot im Gefieder.

    Gemäß dem Motto: "Sag niemals nie!" warten wir es doch erst mal ab.

    Mit Grüßen

    gregor443
     
  12. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hallo gregor,

    du bist hier bei sperlingspapageien und nicht bei den wellensittichen und das thema ist uralt aus dem jahre 2002
    was willst du uns sagen??????????
     
  13. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Äääää ????? Nix verstehen.

    Gruss
     
  14. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Tach zusammen,
    jo, ich les hier auch nur Bahnhof...
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    tut tut tut, bitte zurücktreten, der zug fährt ab!!!!!
     
  17. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hach Uwe,
    das ist ja ein echter Schenkelklopfer...!!! -lach-
     
Thema:

Schecken

Die Seite wird geladen...

Schecken - Ähnliche Themen

  1. Aqua, dominanter Schecke und Harlekin, Traumvögel !

    Aqua, dominanter Schecke und Harlekin, Traumvögel !: Für mich sind es Traumvögel sie sehen Wunderschön aus und ich meine man sollte einmal ohne Namentliche Bezeichnungen der Tiere diese Bilder...
  2. 0.1 Schecke-Grau + 1.0 Schwarzwange Vererbung

    0.1 Schecke-Grau + 1.0 Schwarzwange Vererbung: Hallo, ich hätte da mal eine frage. Und zwar habe ich 1 Pärchen Zebrafinken, 0.1 Schecke-Grau + 1.0 Schwarzwange. Und diese haben vor etwa 2...
  3. Reduzierter Schecke oder Halbseiter ?

    Reduzierter Schecke oder Halbseiter ?: [ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH] ma [ATTACH] was sehr interessantes für die Laufsittichfreunde ! Ein interessanter Vogel, den ich...
  4. wie züchte ich Schecken

    wie züchte ich Schecken: Hallo zusammen da bin ich wieder nach ca. 5 Jahren, hatte eine Zeit lang keine Vögel mehr. Da Vögel aber immer noch meine Lieblingstiere sind,...
  5. Hat schon jemand Rosenbrustbartsittich schecken gesehen ?

    Hat schon jemand Rosenbrustbartsittich schecken gesehen ?: **** Hat schon jemand solche Rosenbrustbartsittich-schecken in Natur gesehen und wenn JA wo ?? :freude: Hatte diese Bilder bei Facebook gefunden...