Scheinbar normales Futter verursacht Kropfentzündung!

Diskutiere Scheinbar normales Futter verursacht Kropfentzündung! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! Ich habe vor 2 Wochen meinen Neuzugang Wilhelm bei einem Wellensittichzüchter gekauft, der auf mich einen sehr erfahrenen Eindruck...

  1. #1 NathalieO., 24. April 2006
    NathalieO.

    NathalieO. Guest

    Hallo!

    Ich habe vor 2 Wochen meinen Neuzugang Wilhelm bei einem Wellensittichzüchter gekauft, der auf mich einen sehr erfahrenen Eindruck machte und dem man sofort anmerkte, wie wichtig ihm seine Tiere sind.

    Für die Fahrt nach Hause hatte ich für Wilhelm einen Käfig und etwas Futter dabei. Auf die Frage des Züchters, ob er das Futter mal sehen dürfte, zeigte ich es ihm.

    Er erkärte mir, dass sich in dem Futter sogenannte Pellets befinden (siehe Bilder, quasi Pferdileckerlies in klein). Diese Pellelts sind sehr trocken, sollen dazu dienen Feuchtigkeit aufzunehmen, damit das Futter länger hält.

    Hört sich nett an, der Wahnsinn an der Geschichte:

    Diese Pellets führen zu Kropfentzündung.
    Wenn sie brechen, z.B. wenn die Vögel sie fressen, entsteht Staub, der wiederrum die Nahrungsgrundlage für Milben bildet. Diese Milben werden von den Vögeln mit gefressen, gelangen in den Kropf und führen u.a. zur Entstehung von Pilzen.

    Fragt mich nicht nach dem genauen Hergang, keine Ahnung.

    Aber ich hab es sofort geglaubt. Der Züchter berichtete nicht nur von Züchterkollehen, die Futter mit Pellets verfütterten und deshalb ständig mit Kropfentzündung zu tun haben.

    Ich selbst war mit meinen Vögeln seit ich sie habe sehr oft wegen Kropfentzündung beim TA. Ein TA hat mir sogar was von das sei Veranlagung erzählt.

    Gern berichte ich euch, wie es mit meinen Piepern in puncto Kropfentzündung weiter geht. Für mich besteht jedoch kein Zweifel: Es lag am Futter.

    Wellensittichfutter ohne Pellets gibt es im Fressnapf lose zu kaufen. Das lose aus dem Futterhaus enthält Pellets (das hatte ich bisher immer).

    Vielleicht fällt es jemanden - wie mir - auch wie Schuppen von den Augen. :)

    Hier die Bilder (Pellet eingekringelt, das andere sind normale Körner):

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Andrea 62, 24. April 2006
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Nathalie,
    ich würde prinzipiell kein Futter füttern, in dem solche undefinierbaren Sachen sind. Den Zusammenhang von Milben und vorallem ihren Ausscheidungen und in Folge dessen Pilzbefall des Futters, wie es der Züchter erklärt hat, kann ich mir schon vorstellen.
    Eine interessante Passage dazu habe ich im Katalog von Ricos-Futterkiste gefunden: "Die durch Milben erzeugten Temperaturen und Wassergehalte, in zunächst kleinen Bereichen des Futters, sind oft Ausgangspunkt eines sekundär durch Pilze (und Bakterien) bedingten Verderbs. Folgen der Verwendung von vermilbten Futtermitteln: -reduzierte Futtermittelaufnahme, -geringere Futterverdaulichkeit, -Mangel an essentiellen Nährstoffen, -allgemeine Schwächung der Abwehr, -Unruhe durch Juckreiz etc., -Kropfentzündung."
    Dass diese Pellets recht schnell vermilben können, vorallem bei offener Lagerung in den Geschäften (oft zu warm und zu feucht) ist nachvollziehbar. Ich würde überhaupt kein Futter kaufen, was offen gelagert wird, man weiß nie wie lange es liegt, jeder kann reingreifen ect., also denkbar ungünstige Lagerbedingungen. Auch normales Körnerfutter ohne Zusätze wie diese Pellets kann dadurch minderwertig sein.
     
  4. #3 purzelflatterer, 25. April 2006
    purzelflatterer

    purzelflatterer Körnersklavin

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hmm habe gerade mal mein Futter (delicato oder so ähnlich vom Jumbo Zoomarkt) unter die Lupte genommen. Habe zwar die Körner gefunden, die du neben dem "pellet" liegen hast, aber keine solchen undefinierbaren "Dinger"

    Ehrlich gesagt habe ich die noch nie gesehen in meinem Futter und ich hatte schon verschiedene Sorten in all den Jahren.

    Welches Futter genau hast du denn, wo solche Pellets drin sind?

    LG
    Purzel
     
  5. LeitWolf

    LeitWolf Guest

    Ich kaufe mein Sittichfutter immer in der Müller Drogerie für 69cent die Packung und dort sind nur Körner drinne.
     
  6. #5 NathalieO., 26. April 2006
    NathalieO.

    NathalieO. Guest

    Hallo!

    Ich hoffe sehr, dass viele den Beitrag lesen, da ich der Ansicht bin, dass es sich um eine Information handelt, die jeder verantwortungsbewusste Welli-Halter zumindest überdenken sollte.
    Wie gesagt, meine hatten ständig Kropfentzündung und ich bisher hatte immer Futter mit Pellets. Ich sehe da einen direkten Zusammenhang.

    @Purzel
    Wie oben geschrieben: Das lose Futter aus dem Futterhaus.

    @Andrea Die Passage ist ja interessant.
    Ja, das weiß man ja nun leider bei keinem Futter... :(

    @Leitwolf
    Ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber das hört sich nicht unbedingt nach hochwertigem Futter an. Zumal aus einer Drogerie... und gerade bei abgepacktem Futter bin ich misstrauisch, was die Länge der Lagerzeit angeht. Hast du die Körner schonmal quellen lassen? Daran erkennt man gut, ob die Körner frisch sind, sprich noch die ganzen Vitalstoffe enthalten... :) *meins nur gut*
     
  7. #6 Blindfisch, 26. April 2006
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Irgendwo in den weiten weiten Weiten des Internets gab es mal einen Test über Wellensittichfutter. Hätt nicht mal jemand Lust, danach zu suchen? Ich komm leider grad nicht dazu.

    :0-
     
  8. #7 Andrea 62, 26. April 2006
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Aber wenn man das Futter direkt bei Futtermittelhändlern bestellt und da gibt es ja einige, die sehr gute Qualität liefern, hat man m.M. nach schon die Gewähr, dass man kein falschgelagertes, überlagertes und sogar mit Milben oder Maden befallenes Futter bekommt. Das liest man immer nur von dem offenem Futter oder von den Pappschachteln, die monatelang in den Supermärkten stehen. Außerdem sind o.g. Mischungen nicht mit minderwertigen Saaten, Bäckereierzeugnissen, Pellets ect. versetzt.
     
  9. #8 NathalieO., 26. April 2006
    NathalieO.

    NathalieO. Guest

    Hallo!

    @Andrea Mhm, ich kenn keinen Futterhändler in Berlin. Hab mal eben im Internet geguckt, so auf Anhieb find ich aber nichts. Aber ich guck noch mal.

    Der von Blindfisch angesprochene Test findet sich hier. Da steht zwar kaufen, der ist aber kostenlos.
     
  10. #9 purzelflatterer, 27. April 2006
    purzelflatterer

    purzelflatterer Körnersklavin

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Das nenn ich jetzt ja spannend. Alle als empfehlenswert eingestuften Saaten sind mit Pellet versetzt. Das wiederspricht sich ja nun völlig.

    Mein Futter habe ich da nicht gefunden aber da es gut riecht, von meinen Geiern ohne wenn und aber gern gefressen wird und es auch keimen kann, werde ich wohl bei meiner Sorte bleiben.
     
  11. Rose

    Rose Guest

    Hallo,
    Wie heißt denn dein Futter und wo holst du es?? Gibst du noch Zusätze, wie Vitamintropfen und wie ist es mit Obst?? :~
     
  12. #11 purzelflatterer, 27. April 2006
    purzelflatterer

    purzelflatterer Körnersklavin

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hi Rose,

    ich kaufe abwechselnd im Fressnapf (durchsichtige packung, weiß den Namen aber gerade nicht) und beim Jumbo Zoomarkt (Delicato oder so ähnlich)

    Ich mag die durchsichtigen Packungen, da man sich das Futter gut angucken kann. Zuhause fülle ich die Packung dann immer sofort in ein riesiges Einmachglas mit dunkelblauem Glas um (deshalb kann ich jetzt auch den Namen nicht nachgucken)

    Ausserdem bekommen meine
    - Kresse und Gras (Vitabox)
    - Gurke
    - Löwenzahn
    - Vogelmiere
    - Möhrengrün
    - Paprika
    - Apfel
    - Salate
    - zur Zeit: keimende Nusszweige
    - Gänseblümchen vom Hinterhofrasen

    Ähm ja, und sicherlich ist mir nun nicht alles eingefallen. Natürlich nicht gleichzeitig, sondern immer schön abwechselnd. Und 1 x die Woche auch ne Knabberstange bzw. Hirse zur Abwechslung.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. LeitWolf

    LeitWolf Guest

    Erklär mal wie ich sie "Qurellen" lassen soll. Letztes Jahr habe ich die Körner bei mri im Gartenausgesäht und es waren am ende einige kleine Hirsekolben dran (die nicht von wildvögeln gefressen wurden-.-). Es ist die marke Winston oder so, habe die packung gerade nicht da und ich denke es ist billig weils nur eine kline packung gibt. Daneben steht Vitakraft aber das nehme ich nich, die teuren marken tun imemr irgentwelches zeug rein. Teuer heißt nicht gleich gute Qualität das beweist alleins chond er Startthread, mit den Pellets.


    http://www.drogerie.de-a1.de/drogerie/images/36_96_02_03.jpg hier ein bild zu dem futter was ich kaufe.
    Und Bei mir hatte noch nie ein Welli Kropfentzündung ;)

    Mein vogel bekommt aneben noch Feldsalat (Rapunzeln)
    Kopfsalat, kresse frisst er auch gerne, Äpfel, Löwenzahn, und wenns wieder im Garten wächst Vogelmire
     
  15. #13 purzelflatterer, 28. April 2006
    purzelflatterer

    purzelflatterer Körnersklavin

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo Leitwolf,

    zum Quellen guckste mal bitte hier

    Ausgesäht habe ich die Körner noch nie, keine Ahnung was dann daraus wird.
     
Thema: Scheinbar normales Futter verursacht Kropfentzündung!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Lose Pellets futterhaus

    ,
  2. loses welli futter bei Futterhaus

Die Seite wird geladen...

Scheinbar normales Futter verursacht Kropfentzündung! - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?

    "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?: Hey zusammen, ich habe eine Frage zum Thema Beleuchtung, in das ich mich momentan interessiert einlese. Wir wollen uns im Frühjahr gerne...
  3. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  4. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  5. Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?

    Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?: Her zusammen und zwar eine kurze frage: Ich habe meine Wellensittiche jetzt in einem Monat schon gut gezähmt. Vor meinem Kopf zum beispiel haben...