Schimmel auf Vogelkot durch Kaytee Pellets?

Diskutiere Schimmel auf Vogelkot durch Kaytee Pellets? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Unsere Kakadus bekommen ab und an zum Körnerfutter die Kaytee Exact Rainbow Chunky Pellets, welche auch gerne gefressen werden....

  1. Helmine

    Helmine Guest

    Hallo!

    Unsere Kakadus bekommen ab und an zum Körnerfutter die Kaytee Exact Rainbow Chunky Pellets, welche auch gerne gefressen werden. Allerdings macht mich eins echt nachdenklich und es scheint auch kein Zufall zu sein: Wenn sie diese Pellets gefuttert haben, fängt der Kot - was m. E. für Vogelkot eher sehr untypisch ist - bereits nach ein bis zwei Tagen an zu schimmeln! Ich habe die Pellets Freitag Abend und Samstag verfüttert und heute früh war auf einigen Häufchen ein riesiger Schimmelrasen. Selbst bei Frischfutter wie Obst oder Gemüse, was ja mal herunterfällt, ist das nicht der Fall. Mir ist dies schon damals öfters aufgefallen, habe es aber bisher nicht mit den Pellets in Verbindung gebracht. Bei den regelmäßigen Kotproben wurde allerdings trotz dieser Beobachtung nie etwas gefunden. Nun, was kann die Ursache sein? Vielleicht der Zucker, der in diesen Pellets enthalten ist oder irgendetwas anderes? Und hat jemand von euch auch schon solche oder ähnliche Beobachtungen machen können?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Helmine

    Helmine Guest

    Die Ursache für den Schimmel muss wohl die sehr hohe Luftfeuchtigkeit gewesen sein, denn später kam es nie wieder vor. Dennoch habe ich bei normalen Körnerfutter noch NIE Schimmel auf dem Kot entdecken können, weshalb es sicher besser ist, die Pellets im Sommer eher nicht zu füttern.

    Aufgrund der Zusatzstoffe und Farbstoffe werde ich sie übrigens nun nicht mehr verfüttern.
     
  4. #3 Alfred Klein, 12. Dezember 2011
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Helmine, ich halte von den Kaytee sowieso nichts. Alleine der Geruch und die unnatürlichen Farben sagen mir daß da zuviel Chemie drin steckt. Finde es gut daß Du die nicht mehr verfütterst.

    Was anderes: Bei mir können keine Kothäufchen schimmeln. Die werden täglich entsorgt ebenso wie Obstreste. Erscheint mir als sicherer für die Vögel.
     
  5. Helmine

    Helmine Guest

    Ich sammel in der Regel auch alles heraus. Obst und Gemüse sowieso, aber im oben geschilderten Fall war es so, dass die Häufchen halt 2 Tage alt waren und ich doch wirklich erschrocken darüber war, dass so etwas passieren kann. Normalerweise trocknet der Kot ja recht rasch aus.

    Die Kayteepellets wurden hier immer gern gefuttert, aber nachdem ich so einiges negatives über sie gelesen habe und die Zusatzstoffe und Konservierungsstoffe nicht mehr eindeutig deklariert werden, sind sie mir nicht mehr geheuer. Der Geruch ist eh unnatürlich und die Farben auch, aber darauf fahren sie wohl ab? Die grünen waren immer die beliebtesten. NutriBird hat auch so unnatürliche Pellets, die mögen sie gar nicht. Ich gebe Pellets übrigens nur zusätzlich, nicht als Hauptfutter.
     
  6. #5 vögelchen3011, 12. Dezember 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Dezember 2011
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    es werden ja immer wieder die Pellets empfohlen?
    http://www.hansclassen.de/pellet.htm

    meine haben die , eh verweigert? ist nicht eine ausgeglichene Körnermischung, mit wenig SB Kernen, besser?
    Versuche auch immer wieder gekochte Sachen, viel Obst und Gemüse anzubieten ? aber ja auch nicht der Natur angepasst? Der TA meinte, das Obst viel Wasser enthalte und wenig Mineralstoffe? und die Pelleternährung optimal wäre?

    Da hat man ein schlechtes Gewissen, die Geier nicht artgerecht zu ernähren.

    LG
    Alexandra
     
  7. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Na ja, der TA will möglicherweise die Pellets verkaufen?

    Ich würde beides nebeneinander anbieten, evtl. dann eines in kleinere Menge (also Frisches und (Körner und) Pellets).
    Neben Obst jeptet ja auch noch Gemüse.
    Viele Vögel haben auch wohl Spaß daran, einfach an den frischen Sachen rum zu knabbern, sie rum zu werfen etc. - was mit Pellets nicht so gut klappt.:zwinker:

    Ich sehe vielfältiges Nahrungsangebot (nicht Nahrungsangebot in großen Mengen!) auch als Beschäftigungstherapie an: Der Vogel muss sich die Sachen raus suchen, die er mag und evtl. (gerade) braucht.
    Das darf dann ruhig mal vielfältiger sein.
     
  8. Richard

    Richard Guest

    Hallo Helmine,

    selbiges habe ich auch schon beobachtet, allerdings ohne vorherige Gabe von Pellets. Da besteht kein Zusammenhang.
     
  9. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Ist bei mir auch so. Es sammelt sich über wenige Tage Kot an und im Schutzhaus, wo er von wenig Licht betroffen ist, fängt er leicht an zu schimmeln. Auch erhöht sich die Luftfeuchtig im Herbst immer nach Regen. Alles was Schimmel gerne mag.
    Lg Lukas
    :0-
     
  10. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day mates. Gerade im Herbst durch die Hohe Luftfeuchtigkeit kommt es zu Schimmelbildung ( egal was gefüttert wird ) wenn der Kot der Vögel nicht alle 2 Tage entfernt wird. Ich bin schon bei Liebhabern gewesen , die Vögel im Käfig hatten und untern den Sitzstangen ein Turm von Kot sich gebildet hat und auf diesem sehr viel Schimmel war. Ich denke das es für jeden Liebhaber klar sein sollte!!!!!! die Kotballen öfters zu entfernen. ( Gerd)
     

    Anhänge:

  11. #10 Sebbelinsche, 18. Januar 2012
    Sebbelinsche

    Sebbelinsche Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    durch googeln bin ich auf dieses Thema gestoßen und fände nett wenn ihr mir auch eine Frage beantworten könntet, da ich irgendwie ratlos bin.

    Seit sechs Wochen habe ich einen neuen Vogel (ich war bevor sie zusammengekommen sind mit beiden unabhänig beim vk TA der ein Spülprobe und Kotprobe entnommen und untersucht hat).
    Bei meinem alten Hahn war alles prima und bei der neuen Henne hat er gesagt dass der Kot schlecht verdaut ist, er das aber auf den Stress schiebt.
    Nun sieht der Kot immernoch sehr grün aus und schimmelt (schon nach wenige Tagen, wie oben auch schon erwähnt). Das erstaunliche ist, die beiden fliegen zusammen schlafen aber noch in getrennten Käfigen, haben beide den gleichen Sand drin, bekommen das gleiche Futter (Futtermittel-Jehl- Pampa).
    Beide sprühe ich täglich mit der Blumenspritze ein.
    Nur schimmelt der Kot meiner neuen Henne stark und der meines Hahnes überhaupt gar nicht. Auch sehen die hinterlassenschaften der beiden sich nicht wirklich ähnlich. Bei meinem Hahn ist er trocken und bei der Henne feucht.
    Ich habe schon überlegt ob ich sie nicht nochmal zum Tierarzt mitnehme aber da waren wir ja eigenltich vor sechs Wochen erst. Ansonsten ist sie munter und unternemungsfreudig.

    Habe mir schon überlegt ob es vllt am Futter liegen könnte, das sie evtl nicht verträgt. (Wobei mein Hahn, der sehr empfindlich ist das supergerne frisst).

    Könnt ihr mir da vllt weiterhelfen?

    Schonmal danke im Voraus.

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  12. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day ( dumme Frage ) was hast du für Vögel? Es könnte sein das deine Henne viel Obst frist und deshalb bildet sich schneller Schimmel , als wenn nur Körner gefressen werde. Was machen die Vögel für einen Eindruck ? sind beide lebhaft ? da gibt es schob viele Fragen. gerd)
     
  13. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Hallo Gerd,

    es sind Nymphensittiche klick
     
  14. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ich würde von der Henne einen Bakterienstatus anlegen lassen (mit Antibiogramm), um mich zu vergewissern ob sie genügend positive Darmkeime hat.
    Es könnte sein das ein ungünstiges Milieu vorherrscht z.B. auf einer vorhergehenden Antibiotikabehandlung, welches aber momentan (noch) nicht so zum tragen kommt.

    Die nächste Frage, bist Du sicher das es Schimmel ist?
    Dieses würde ich bei der Kotprobe "bestätigen" lassen.

    Also auch gleich einen Pilzstatus mit anberaumen.

    Des Weiteren wäre zu überlegen ob deine Henne ein Stoffwechselerkrankung hat, bei der sie vermehrt Substanzen ausscheidet, die es den sich in der Raumluft/Einstreu befindlichen Pilzen/Keimen ermöglicht, schnell zu siedeln und zu wachsen.

    Dazu brauchst du aber erst einmal die Bestimmung der Pilzart.

    Rückmeldung des Ergebnisses wäre wünschenswert.
     
  15. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    ist die henne vielleicht kurz bevor eierlegen?
     
  16. #15 vögelchen3011, 19. Januar 2012
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    hmmmmm, über wenige Tage?

    Sollte man den Kot und Futterreste nicht täglich entfernen? gerade im Sommer?
    Naja, kommt vielleicht auch auf die Menge der Geier in der Voli an?

    @ Stephanie
    eigentlich hat der TA kein Nutzen davon, gibt nur die Info und Bezugsquellen.

    Verstehe schon, das die Pellets, auf Grund der Zubereitung von Staub, Schimmelbefall und eventuellen "Tierchen zbsp. Mottenbefall nicht betroffen sind"

    Auch wenn viele auf die Pellets schwören, weiß nicht, ob da auch immer alles drin ist was es verspricht?
    Auch bei den Hunden und Katzen gibt es bereits anlass zu Diskussionen, ob die Ernährung mit Trockenfutter in Pelletform angebracht ist?
    Ist eine natürliche, ausgewogene Ernährung nicht sinnvoller?
     
  17. #16 Sebbelinsche, 19. Januar 2012
    Sebbelinsche

    Sebbelinsche Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen,

    also danke erstmal für die vielen, nützlichen Antworten :)

    Ich werde auf jeden Fall heute Nachmittag den Tierarzt anrufen und das alles mit ihm besprechen. Insgesamt macht sie einen sehr munteren Eindruck aber als ich sie bekommen habe war sie etwas dünn (nicht spindeldünn aber sie hätte ruhig ein bisschen mehr haben können). Wenn ich sie nochmal rausfangen muss werde ich sie auf jeden Fall auch nochmal wiegen. Im Moment fressen die beiden nur Körner weil dort wo ich normal Obst anbiete der zweite Käfig (von ihr) steht und mein Hahn nicht an die andere Stelle dran geht. Von Obst kann es also nicht kommen. Habe zuerst gedacht das liegt evtl am Stress oder dasss ich sie nass mache, aber nach sechs Wochen kann es das ja auch nicht mehr sein.
    @dustybird, habe mir auch überlegt ob es vllt von Nutzen ist wenn ihr wisst was es für Vögel sind, dachte dann aber, dass es nicht so wichtig ist.

    Ich hoffe nur, dass das nichts ansteckendes ist.

    Natürlich werde ich euch berichten :)

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  18. #17 Sebbelinsche, 19. Januar 2012
    Sebbelinsche

    Sebbelinsche Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Eins habe ich vergessen, der TA hat mir wegen des schlecht verdauten Kots BeneBac Pulver mitgegeben. Denke aber nicht, dass es daran liegen könnte.
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Sebbelinsche, 19. Januar 2012
    Sebbelinsche

    Sebbelinsche Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hier die versprochene Rückmeldung,

    komme gerade vom Tierarzt, wir haben jetzt vorerst keine Kultur angelegt. Er hat eine Kotprobe entnommen und unterm Mikroskop untersucht, er denkt es ist ein Schimmelpilzbefall im Darm wodurch die Nahrung nur schlecht verdaut werden kann. Jetzt bekommt sie 10 Tage 2ml Nizoral in den Schnabel.
    Ich warte jetzt erstmal die 10 Tage ab und sehe dann weiter. Ich hoffe ja, dass das Thema sich dann erledigt hat....

    Lg

    Sabine
     
  21. Helmine

    Helmine Guest

    Lieber Gerd,

    ich danke dir für diese Antwort, welche mir auch schon meine erste Frage beantwortet. In den Kayteepellets ist Zucker enthalten. Ich denke, dass der Kot deshalb, wie bei Obstfressern auch, schneller zu schimmeln beginnt. Jedenfalls habe ich nie wieder Schimmel beobachten können, seitdem ich diese Pellets nicht mehr füttere.
     
Thema: Schimmel auf Vogelkot durch Kaytee Pellets?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Kaytee Exact Rainbow Chunky erfahrungen

    ,
  2. warum riecht der Kot bei pellets mehr als bei Körner

    ,
  3. nymphensittich kot schimmelt

    ,
  4. vogelkot an obst
Die Seite wird geladen...

Schimmel auf Vogelkot durch Kaytee Pellets? - Ähnliche Themen

  1. Pellets

    Pellets: Mir wird ganz schlecht, wenn ich auf dem frazenbuch, das ich manchmal besuche, lese was sich da alles so rumtriebt im Futter. Neulich hatte ich...
  2. Prachtrosella Kot

    Prachtrosella Kot: Hallo :). Kann mir jemand etwas zu dem Kot sagen? Ich kann jetzt nicht sagen, ob es das Männchen oder Weibchen war. Die beiden haben ihre...
  3. Sind Pellets besser als normales Papageien Futtter

    Sind Pellets besser als normales Papageien Futtter: Leider hat mein Grauer seid längerem ein schlechtes gefieder und viele rote Federn.Ich habe beim Tierarzt ein Blutbild machen lassen.Bis auf die...
  4. noch mal pellets versus korner

    noch mal pellets versus korner: hallo, bin auf diese seit gestolpert... finde sie ist sehr gut bearbeitet...vergleich, vorteil, nachteil, analyse, usw usw schaut mal...
  5. Pellets/Extrudate ohne aufgesprühte Vitamine

    Pellets/Extrudate ohne aufgesprühte Vitamine: Hallo, ich habe mal wieder eine Frage zur Ernährung. Ich wüsste gerne bei welchen Pellets / Extrudaten die Vitamine nicht aufgesprüht sind,...