Schlafbrettchen für Graupapagei

Diskutiere Schlafbrettchen für Graupapagei im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ich würde gerne meinem Vogel ein Schlafbrett oder eine halbseitig offene Schlafkiste anbieten. Nun dachte ich, ich sei besonders clever...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Hallo

    Ich würde gerne meinem Vogel ein Schlafbrett oder eine halbseitig offene Schlafkiste anbieten. Nun dachte ich, ich sei besonders clever und besorgte mir eine dieser Haselnussholz-Brücken aus dem Zoohandel. Die kann man schön zurecht biegen. Habe Haken dran gemacht, in Form gebogen und wollte das Ding in der Voliere vorsichtig einhängen. Mein Schnucki hätte beinahe Harakiri gemacht und wollte sich schon vor Angst und Panik von der Stange fallen lassen. Also habe ich den Versuch abgebrochen, eventuell wirkt diese Brücke doch etwas zu massiv, durch die dunkle Farbe auch bedrohlich und verängstigt meinen Vogel zu sehr.

    Gibt es vielleicht Beispiele über Schlafbretter ? Bauanleitungen ? Das ich nur Edelstahlschrauben und Unterlegscheiben benutzen soll, weiss ich. Inzwischen habe ich bei Haltern von Sittichen gesehen, dass dort z.B. Korkrinde angeboten wird. Im Zoofachhandel hab ich mir diese Rinden angesehen, die sind ja riesig, ausserdem hängen dort auch noch viele Flechten dran. Reinigt man die vorher heiss ? Wie macht man die fest ? Werden die nicht innerhalb von Stunden fachgerecht zerlegt ? Gibt es sonst noch Tipps, wie ich meinem Vogel das Schlafen nachts gemütlicher machen kann ? Über Bilder der Eigenkreationen und Bauanleitungen würde ich mich freuen.

    Und das allerwichtigste - wie gewöhne ich meinem Mamagei das Brett an. Zeigen und Tag für Tag ein Stück näher zur Voliere legen ? Muss es behandelt werden ? Wenn ja, mit was ? Welches Holz ?

    So viele Fragen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Und eine weitere Frage: Warum braucht sie ein Schlafbrett, ist sie krank? Gesunde Vögel schlafen auf Ästen.
     
  4. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.202
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Selymi
    vielleicht hätte dein Vogel Freude an einem Schlafhäuschen: klick
     
  5. MCGraupi

    MCGraupi Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. Juni 2012
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz ;-)
    Unsere Grauen haben viele Sitzäste in der Voliere.
    In der Nacht sind sie dort.
    Sie haben sich selbst einen Schlafplatz ausgesucht und bfusen immer am gleichen Ort - auf einem AST!

    Ein Schlafbrettchen finde ich unnötig.

    Grüessli MCGRaupi
     
  6. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Ihr kennt die Gründe nicht, warum jemand nach einem Schlafbrettchen fragt und die anscheinend hilfreiche Antwort ist, dass es unnötig ist!

    Leider kann ich dir keine Beispiele dafür zeigen, aber vielleicht hat ja doch jemand so etwas. Es gibt doch sicher Vögel, die nur schwer auf einer Stange sitzen können, aus welchen Gründen auch immer.

    Behandeln würde ich das Holz nicht. Möglich ist Kiefer, Fichte, Buche, Eiche, usw....
     
  7. MCGraupi

    MCGraupi Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. Juni 2012
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz ;-)
    @ 93sunny

    Ich bin der Meinung ein gesunder Vogel schläft auf einem Ast.

    Aber es stimmt, wir wissen die Gründe nicht.
    Wenn aber nichts geschrieben wird gehe ich davon aus es ist ein gesunder Vogel.

    Dass ich dies unnötig finde darf ich schreiben. Ich habe es ganz normal geschrieben, ohne Ausrufezeichen.

    Grüessli MCGraupi :zwinker:
     
  8. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Danke für Deinen Link. Sowas in der Art nur nicht mit einem Ast, sondern mit einem Boden-Brettchen hab ich mir vorgestellt. Aber ich weiss nicht, ob Graue da überhaupt reingehen, deshalb tendiere ich eher zu einem Brett.

    @ All

    Mein Mädchen kann auch auf Ästen sitzen, aber ich möchte, dass sie auch ein Brett bekommt, damit sie sich zukünftig aussuchen kann, womit sie nachts besser zurecht kommt. Brett oder Ast. Ich will es ihr einfach anbieten,. Leider verstehe ich im Augenblick gar nicht, wo das Problem ist.

    Danke ! :-)
     
  9. Joerg

    Joerg Guest

    Bei artgerechter Haltung sind Bretter nicht notwendig, denn in Freiland haben Vögel auch keine Bretter, auf denen sie sitzen sondern auf Ästen. Die gibt's kostengünstig vom Baum oder Strauch und können bei Verschmutzungen ausgewechselt werden.

    Das Problem ist, dass Menschen denken, ein Vogel bräuchte genau das, was dem Menschen gerade gefällt!
     
  10. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Ich verstehe auch nicht, wo das Problem ist.

    Selymi möchte gerne Vorschläge für ein Sitzbrett, als Antworten erhält sie "braucht ein Vogel nicht" oder den Hinweis auf artgerechte Haltung.
    Man kann doch seinem Vogel verschiedene Sitzmöglichkeiten anbieten, der Vogel wird sich dann schon dahin setzen, wo er am bequemsten sitzt.

    Joerg, ich glaube nicht, dass Selymi gerade eben mal ein Brett gefällt, sie wird sich da schon etwas mehr Gedanken gemacht haben.
     
  11. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    So, nochmal etwas ausführlicher:
    Du nimmst also Edelstahlschrauben, aber kaufst eine biegsame Brücke, wo die Holzteile auf "irgendwelchen", vermutlich verzinkten Draht aufgefädelt sind? Macht nicht viel Sinn, oder?

    Die gibt es in verschiedenen Größen. Die Flechten machen sicher nichts, ordentlich abschrubben würde ich sie schon, man weiß nicht, wo die überall herumgelegen haben... Ich hatte auch schon Spinnengewebe innen drin. Ich schrubbe so ein Teil ordentlich, damit der lose Schmutz runter kommt und anschließend kommt es in den Backofen zum Trocknen. Da gehen dann auch Milben & Co. kaputt, falls welche dran sein sollten. Kork ist Schreddermaterial und hält selbst bei Wellensittichen nicht lange!

    Wenn du möchtest, dass so eine Box mit Brett unten als Nistkasten missverstanden wird und deine Süße womöglich anfängt Eier zu legen, dann mache es. :nene:

    Wenn du unbedingt probieren möchtest, wie dein Papagei auf ein Brett reagiert, dann hol dir ein unbehandeltes Regalbrett aus dem Baumarkt. Leimholz heißt das und ist glaube ich Fichte.

    Und nochmal: Ein gesunder Vogel wird nicht auf einem Brett schlafen wollen, er hat nicht umsonst den Greifreflex, der ihn auch im Schlaf sicher auf einem Ast hält.
     
  12. Kirsten63

    Kirsten63 Daumendrücker für Lotte

    Dabei seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45699 Herten
  13. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Hallo

    Du willst mir aber jetzt nicht wirklich eine nicht artgerechte Haltung unterstellen, weil ich meinem Papageien ein Schlafbrett anbieten möchte ?


    Hallo

    Danke für Deine ausführliche Antwort. Den Zooheini hatte ich bezgl. der Holzbrücke gefragt, er sagte, es wäre ein Edelstahldraht und kein verzinkter. Aber ist ja eh hinfällig, das Ding habe ich ja inzwischen zurück gegeben.

    Die Korkrinde bekommt meine Graue mal so zum Schreddern angeboten, ich habe mir inzwischen ein unbehandeltes Regalbrett besorgt und es auch schon angebracht. Das mit der Kiste habe ich auch verworfen, ich möchte auf keinen Fall, dass meine Süsse in Brutlaune gerät. Danke, Deine Worte bestätigen ja jetzt auch meine Entscheidung. Das Brett ist 45 cm lang , abgerundet und stört meine Graue nicht. Sie war auch schon neugierig gucken.

    Ich glaube aber, ich habe das Brett etwas zu tief angebracht. Sie schläft ja ganz oben in der Voliere. Heut ändere ich aber nix mehr, vielleicht am Wochenende, wenn ich den ganzen Tag zuhause bin und sie besser beobachten kann, ob sie mit dem Platz besser einverstanden wäre.

    Wen es interessiert - hier schnell nen Bild. Könnt ihr Euch ja gern dazu auslassen - positiv oder negativ.

    [​IMG]

    Und danke nochmal an alle.
     
  14. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.202
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Selymi

    bin gespannt, wie lange das Brett dem Schnabel standhält :D
    (unsere "Hütte" mit Sitzstange wurde inzwischen schon mehrmals erneuert)
     
  15. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Meine Dixiklos bringen sie nicht in Brutlaune,selten das mal einer meine Nymphen wo anders schläft,sie fühlen sich da oben wohl sicher und geborgen.:D
     

    Anhänge:

    • dixi2.jpg
      Dateigröße:
      37,9 KB
      Aufrufe:
      204
    • dixi.jpg
      Dateigröße:
      43,3 KB
      Aufrufe:
      587
  16. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    War nicht teuer, und ist schnell gemacht *g*. Schnucki ist eigentlich keine grosse Schredderin. Ich werds sehen. Vielleicht will sie das Ding ja auch gar nicht, dann isses halt schnell wieder draussen. Ich hab mir schon überlegt, da könnte ich ihr nämlich auch ihre Badewanne schön draufstellen. Muss mir nur überlegen, wie ich sie dann wieder fest mache.

    EDIT:

    Huhu
    Deine Dixihäuser habe ich auch schon bewundert. Das ist wirklich eine tolle Idee, aber für meinen Vogel leider in der Art nicht das Richtige. Aber sollte ich jemals wieder zu Sittichen kommen, werde ich Deine Dixis auf alle Fälle genauso anbieten. Wirklich Klasse.
     
  17. Joerg

    Joerg Guest

    Was du verstehst und was du daraus machst, ist deine Sache.
    So richtig habe auch keine Ahnung mit der (m.E. nicht artgerechten) Einzelhaltung von Graupapageien (Dein Motto im Profil =>"Tierschutz ist kein Hobby, sondern eine Lebenseinstellung")...

    Gruß
    Jörg
     
  18. elavogel

    elavogel Gold-Bug

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    763xx
    Hallo,
    ich hab zwar keine Graupapageien, sondern Goldbugs, aber ich habe ihnen auch ein Schlafbrettchen angeboten.
    Und zwar habe ich ein Brettchen durch die Gitter der Breitseite (also der nciht so längeren Seite) geschoben. Das Brettchen ist so 10 cm lang und eben ein wenig breiter wie die Breitseite des Käfigs. Festgemacht hab ich es nicht, das liegt eben einfach auf den Gittern auf (horizontale Gitter).
    Mein Rudi schläft immer auf dem Schlafbrettchen und meine Mara schläft auf der Schaukel, die genau daneben hängt; so dass sie immer noch Federkontakt haben beim Schlafen.
    Morgens wird das Brettchen benutzt, um darauf erstmal hin und her zu rennen, oder auch als Startplatz zum Losfliegen. Unter Tags im Freiflug klettern sie gerne von außen auf die Teile, die überstehen; das sieht so aus wie eine Art Mini-Balkon am Käfig. Natürlich nagen sie auch dran herum, ist ja nciht schlimm.
    Ich hatte früher Agaporniden, die ja auch Schlafbrettchen-Fans sind, deshalb dachte ich, ich biet einfach mal eins an. Und ich hatte so im Gefühl, dass Rudi das gefallen könnte. Mara ist da eher der konventionellere Schläfer. Sie sollen so schlafen, wie und wo sie sich wohlfühlen. Sie haben ja alles zur Auswahl: Schaukeln, Äste und das Brettchen.
    Liebe Grüße
    Daniela
     
  19. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Ich sage es Dir ganz direkt: Ich finde Dein Verhalten in meinem gestarteten Thread unverschämt. Menschen, die meinen die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben und andere Menschen be- und verurteilen zu wollen, ohne sie überhaupt zu kennen, die hab ich gefressen wie ein Pfund Schmierseife. Ich habe - so hoffe ich doch - eine einfache Frage gestellt, wie ich meinem Papagei ein Schlafbrettchen anbieten kann und bekomme von Dir (und von einigen anderen) die Antwort, sowas brauchen Papageien nicht. Wieso bekommt man auf eine einfache Frage, die ja einen Grund hat, nicht eine einfache Antwort. Wenn man seine Meinung unbedingt abgeben will, warum schreibt man dann nicht "sorry, ich biete meinen Vögeln kein Brettchen an, die kommen prima mit Ästen zurecht, daher kann ich Dir leider nicht helfen" ? Oder: Ich weiss was, vielleicht ist das was für Dich, biete es aber meinen Vögeln nicht an, weil .. " Wieso wird man gleich belehrt und kriegt den erhobenen Zeigefinger vorgehalten und das Beste, in Deinem Fall man legt gleich nochmal nach.

    Hält man mich wirklich für so einfältig, dass ich mich mit der Anatomie und den (Grund)-Bedürfnissen eines Vogels nicht auskenne ? Nein, ein Fachmann bin ich sicher nicht, aber merkt man nicht, dass man durch solche Äusserungen vielleicht einem anderen Menschen vor den Kopf stossen könnte ? Muss alles bis aufs Letzte hier ausgebreitet werden, wieso und warum man fragt, bevor man eine einfache, nette und fachkundige Auskunf bekommt ?

    Und Jörg, hälst Du mich wirklich für so blöd, dass ich einerseits in meinem Profil dem Tierschutz einen grossen Raum in meinem Leben schenke und auf der anderen Seite selbst nicht weiss, dass man Vögel eigentlich nie einzeln halten sollte ?

    _________


    Vielen Dank Euch, Sunny ;-), Karin, Ralf und Ela - Ihr habt mir mit Euren Fotos, Links und ausführlichen Tipps wirklich weitergeholfen. Ich werde gern die Tipps für die Schlafplätze auch an Freunde weitergeben, besonders den mit Kork gepolsterten, überdachten Platz finde ich klasse. Auf solche Ideen muss man erst mal kommen.

    Viele Grüssse
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. elavogel

    elavogel Gold-Bug

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    763xx
    Hallo Selymi

    klar, kein Problem. Möchtest du noch ein Foto haben? Könnt ich nachher eins machen und einstellen.

    Liebe Grüße
    Ela
     
  22. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Ja, bitte gern, wenn es keine grossen Umstände macht.

    Danke Dir.
     
Thema: Schlafbrettchen für Graupapagei
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich nistkasten

    ,
  2. schlafplatz für sittiche

    ,
  3. wellensittich brutkasten

    ,
  4. nistkasten wellensittich,
  5. ziegensittich nistkasten,
  6. nistkasten graupapagei,
  7. wo schlafen eure papagein,
  8. ziegensittich nistkasten bauen,
  9. schlafplatz papagei,
  10. schlafkasten papagei,
  11. schlafbrettchen vögel,
  12. brutkasten sittich,
  13. nistkasten für graupapageien,
  14. graupapagei nistkasten,
  15. nistkasten für wellensittiche,
  16. schlafplatz wellensittich,
  17. schlafplatz für kanarien,
  18. wellensittich schlafplatz,
  19. schlafplatz graupapagei
Die Seite wird geladen...

Schlafbrettchen für Graupapagei - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  5. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.