Schlafen, Spielzeug und Baden

Diskutiere Schlafen, Spielzeug und Baden im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo. Ich hab wiedermal eine oder besser drei merkwürdige Fragen. Ich hab meinen beiden ein Spielzeug, 40 cm lang ist es sind viele Seile dran...

  1. #1 Heike Reinhardt, 17. Januar 2003
    Heike Reinhardt

    Heike Reinhardt Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo. Ich hab wiedermal eine oder besser drei merkwürdige Fragen.

    Ich hab meinen beiden ein Spielzeug, 40 cm lang ist es sind viele Seile dran und bunte Holzklötzchen, gekauft. Aber die beiden haben davor Schiß. Hängt seit 2 Wochen die laufen nicht mal drunter durch. Mit was spielen Euro so. Meine schälen mit Vorliebe Ihre Stangen ab.

    Das zweite ist. Seit 3 Tagen macht der Spike immer Terror wenn er in die Voliere soll zum schlafen. Er klettert rum, macht Krach. Zum Schluß kletter er runter zum Fußboden und schläft da. Hätt ja nichts dagegen. Aber nun hat er die Fibi von seinem "Wahn" angesteckt:k . Seit vorgestern will sie auch auf dem Fußboden schlafen. Ist sowas normal? Sind doch keine Hühner.

    Dann ist ja noch das Baden. Wie es scheint hab ich gleich 2 der wasserscheuesten Monster überhaupt zu Hause. Einmal geduscht hab ich die Fibi. Mehr war noch nicht drin. Blumenspritze alle beide schon beim sehen nix wie weg. Schüssel mit Wasser ne ist auch zu naß. Wie kann ich die beiden dran gewöhnen an das Wasser?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Heike,

    tja, das ist leider bei den Grauen so.
    Meistens dauert es ewig, bis sie ein neues Spielzeug akzeptieren,
    oder sogar damit spielen oder es bearbeiten.

    Zu 1:
    Gibt es etwas, was die Beiden besonders gerne mögen,
    dann brige es daran an, meist überwinden sie so ihre scheu und gehen dann
    zwar zaghaft aber sie gehen ran.
    Es hilft auch oft, wenn man mit den neuen Teilen in der Hand ganz lieb mit ihnen spricht und
    das Teil "so ganz beiläufig" in der Hand hat.
    Dich kennen sie und vertrauen Dir und wenn Du ihnen zeigst,
    daß das Teil Dir nichts tut, dann werden sie auch mutiger.

    Zu 2:
    Hast Du vor 3 Tagen irgendetwas in der Voliere verändert?
    Hat er sich mit irgendetwas "angelegt",
    ich meine, es kann sein, daß ein Ast so gewackelt hat, daß er sich dermaßen erschrocken hat,
    daß er sich nun fürchtet.

    Ansonsten kann ich nur empfehlen, die ganze Voliere neu zu gestalten.

    Zu 3:
    Blumenspritze:
    da würde ich auf jeden Fall eine Sprühflasche holen, bei der Du mehrmals pumpen must und dann
    nur auf den Hebel drücken mußt.
    Einige Piepser mögen das Pumgeräusch nicht.
    Warmes Wasser sollte verwendet werden und der Strahl darf nicht direkt auf den Kopf (Gesicht) gezielt sein.
    Feiner Sprühnebel ist am Besten.

    Zur Schale:
    Ich habe meine (zumindest 2) dazu "überredet" indem ich mit dem Wasser in der Schale gespielt habe und sie dann neugierig wurden.
    Ab und zu mal was zu den Kleinen schnipsen und los gehts.
    Sicher nicht beim ersten Mal, aber nach einigen Versuchen klappte es.
    Klar, nicht bei Jedem, denn das half auch nur bei 2 von 5 :(
     
  4. Thomas59

    Thomas59 Guest

    Duschen

    Am Anfang dachte ich auch, dass unser Paul (Edelpapagei) das Wasser hasst. Aber dann hat sich herausgestellt, dass sich unsere Geier nur dann mit der Blumenspritze nassspritzen lassen, wenn der Staubsauger läuft. Aber auch ein Fön hilft oft, habe ich gehört.
    Das laute Geräusch scheint irgendwie die Papageien umzustimmen, so dass sie sich bereitwillig nassspritzen lassen.
    Ein Versuch ist es doch wert, oder?
    Viel Glück!
     
  5. Paula

    Paula Guest

    Hallo Heike,

    also wenn das neue Spielzeug ,,erst" zwei Wochen in der Voliere ist, hat das Verhalten Deiner Vögel noch gar nichts zu sagen: Wir haben im Juni vergangenen Jahres eine Pediküre-Schaukel in die Voliere gehängt, und ca. seit Ende September (!!) wird sie benutzt...dafür jetzt aber mit großer Begeisterung!

    Möglicherweise akzeptieren Deine das neue Spielzeug aber auch besser, wenn Du es ihnen zunächst beim Freiflug - auf dem Tisch oder so - präsentierst.

    Aber die Charaktere sind in der Tat verschieden. Unser neuester Grauer Hugo (fünf Monate) findet sofort jedes neue Spielzeug toll. Dafür mag er aber - noch - nicht baden.

    Die beiden ,,Großen" (je fünf Jahre alt) haben verhältnismäßig früh mit dem Baden angefangen, wobei Gustaf weitaus länger und ausgiebiger badet als Paula. Der Tipp mit dem lauten Geräusch im Hintergrund ist sehr gut: Unsere entwickeln Badelust, wenn man das Radio auf volle Lautstärke dreht und so tut, als würde man die Vögel gar nicht beachten.

    Was es mit dem auf-dem-Boden-schlafen angeht, kann ich Dir auch nicht erklären. Meine Beobachtung war und ist nur, dass sehr junge Tiere gern mal auf dem Boden herumsitzen.

    Soweit erstmal,
    viele Grüße,
    Gudrun.
     
  6. zora-cora

    zora-cora Guest

    hallo heike

    das mit dem boden-schlafen:
    der beiden sind ja noch jung, gell? da kommt das meines wissens manchmal noch vor, dass sie (noch) lieber aufm boden schlafen. manchme mögen sogar gerne einen kleinen pappkarton oder so (geborgenheitsgefühl).
    das ändert sich sicher von allein irgendwann.
    --> alles vorrausgesetzt, dass er nicht in irgendeiner weise krank ist, besser genau auf evtl. krankheitszeichen achten.

    spielzeug: wie Piwi schon sagte - graue sind schisserle ;)
    ich habs auch so gemacht, einfach öfters mit dem spielzeug auf der schulter, aufm schoss oder sonstwo rumgehockt oder gelaufen... dann kommen sie nach ner zeit auch drauf, dass es nicht beisst :D
    wurde bei mir mit der zeit besser - jetzt spielen sie fast sofort mit neuem spielzeug (ok, sieht oft ja auch ähnlich aus).


    zum duschen (blumenspritze) musste ich meine am anfang auch fast "zwingen" - da rannte ich im wohnzimmer von A nach B nach C und wieder zurück - ständig sprühend den geiern hinterher :k :~
    jetzt trage ich sie in die wanne auf einen ast, dann wird geduscht :D also auch da hilft der faktor ZEIT und GEDULD ;)
     
  7. #6 Heike Reinhardt, 17. Januar 2003
    Heike Reinhardt

    Heike Reinhardt Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Also in der Voliere ist nichts verändert worden. Ist so wie immer. Nur die wollen nicht mehr so recht rein denk ich mir. Und wenn sie auf dem Boden rumkratzen platzt einem irgendwann der Kragen und dann dürfen sie ja doch irgendwann wieder raus.

    Krank sind sie nicht. Wenn sie draußen sind sind sie nicht zu bremsen.

    Das Spielzeug hängt draußen am Kletterbaum. Hat extra leuchtende Farben da die Fibi immer leuchtendes umher schleppt.

    Mit der Blumenspritze muß ich nur durch die Tür kommen und schon hauen sie ab. Hab noch nicht mal versucht zu sprühen.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. zora-cora

    zora-cora Guest

    hallo nochmal

    lass doch die blumenspritze einfach mal im zimmer stehen und besprühe immer mal wieder - als wärs vööööölig normal - deine blumen... sie gewöhnen sich bestimmt bald daran.
     
  10. #8 Heike Reinhardt, 17. Januar 2003
    Heike Reinhardt

    Heike Reinhardt Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Das werd ich nochmal versuchen. Vielleicht klappt es ja. Vielleicht wollen die beiden heut auch mal wieder auf einer Stange schlafen:o .

    Das mit dem Boden hat der Spike vorgemacht. Am Anfang sind beide überhaupt nicht auf den Boden gegangen. Machen sie auch jetzt noch nicht im Freiflug.

    Aber der Spike ist zwar kleiner aber macht immer den ganzen Blödsinn vor:D und die Fibi läßt sich immer mit reißen.

    Überigens die beiden schnäbeln kräftig8o , streiten auch mal wer wen zu kraulen hat. Aber sonst ist alles o.k. Ich wart jetzt noch auf das Ergebnis der DNA.
     
Thema:

Schlafen, Spielzeug und Baden

Die Seite wird geladen...

Schlafen, Spielzeug und Baden - Ähnliche Themen

  1. Wo schlafen spechte

    Wo schlafen spechte: heute morgen kaum hell, schaue ich auf meinen fettkuchen da dort so ab 8 uhr meisen und spechte kommen... der fettkuchen ist an einem alten...
  2. Agas schlafen draußen ....

    Agas schlafen draußen ....: Also letzten Woche waren bei uns ein paar verwante zu Besuch es war schon etwas später und ich habe die voliere mit meinen beiden pfirsichköpfchen...
  3. Welches Material kann ich bei der Herstellung von Spielzeug nutzen?

    Welches Material kann ich bei der Herstellung von Spielzeug nutzen?: Allgemeine Frage, hier eine Beschreibung. Habe einen Haufen Altholz und will meinen kleinen daraus Spielzeug machen. Das Holz ist unbehandelt...
  4. 72574 Bad Urach - 1 Welli-Hahn flugunfähig 8 J., 1 Henne 5 J. - auch getrennt vermittelbar

    72574 Bad Urach - 1 Welli-Hahn flugunfähig 8 J., 1 Henne 5 J. - auch getrennt vermittelbar: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Hahn Winfried, 8 Jahre, normal grün, flugunfähig Henne Edda, 5 Jahre,...
  5. Schlafen im neuen Käfig?

    Schlafen im neuen Käfig?: Hallo! Mein Wellipärchen hat einen neuen Käfig bekommen. Über mehrere Wochen habe ich sie an den neuen Käfig gewöhnt, den alten aber immer noch...