Schlafgewohnheiten der Bourkesittiche?

Diskutiere Schlafgewohnheiten der Bourkesittiche? im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Ihr Lieben, wir haben nun einen Bourki bei uns aufgenommen. Ein süßes Hähnchen, der so schnell wie möglich noch einen Partner bekommen...

  1. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    Hallo Ihr Lieben,
    wir haben nun einen Bourki bei uns aufgenommen. Ein süßes Hähnchen, der so schnell wie möglich noch einen Partner bekommen soll.
    Wir haben Beoerfahrung (schlaft liegend im Haus oder Schrank) und wissen daher, dass Vögel unterschiedliche Schlafgewohnheiten haben.
    Was machen Eure Bourkesittiche am liebsten? Stange? Höhle? Brett?
    Wir haben noch keinen passenden Schlafpaltz eingerichtet und brauchen ein paar Tipps. Da Beo nachts meist draußen ist, soll der Kleine im Käfig schlafen. Tagsüber werden die Freiflugzeiten geteilt, damit sie sich besser nicht ins Gehege kommen.
    LG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ich habe sowohl Stangen- als auch Brettschläfer. Höhlen sind nicht zu empfehlen, da diese den Bruttrieb fördern (also bei Weibchen). Ich halte es auch für eine gute Idee, möglichst schnell einen Partnervogel, am besten einen weiblichen Bourkesittich, dazu zu holen. Ein Beo ist ja nun wirklich keine Gesellschaft für einen Bourkesittich!
    Bourkesittiche sind ganz liebe, süße Sittiche, ihr werdet bestimmt viel Spaß mit ihm bzw. dann mit ihnen haben!
     
  4. #3 Pauleburger, 6. November 2014
    Pauleburger

    Pauleburger Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    15
    Ich weiß nicht, ob ihr's wusstest, aber:
    Ein einzelner Beo ist genauso zu verurteilen, wie die Einzelhaltung von Papageien.

    Dein Bourke wird sich meiner Erfahrung nach den möglichst höchsten Ast im Käfig suchen. Wahrscheinlich in einer Ecke, die ihm geschützt erscheint, z.b. wo er 2 geschlossene Seiten um sich hat. Der Käfig (Ich hoffe entsprechend groß) steht ja bestimmt an einer Wand oder in einer Zimmerecke.
    Im Kasten schlafen sie jedenfalls nicht.

    Super, dass ihr eine Henne organisieren wollt! :)
    Aber denkt auch an euern Beo, der das gleiche verdient!!!
     
  5. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    Danke für die vielen Tipps.
    Bei Beo ist nichts zu verurteilen. Eine Vergesellschaftung haben wir versucht, ist leider misslungen. Nach einem "Jagdunfall" (er bekam leider immer mehr Angst vor dem zweiten Beo) mit gebrochenem Flügel etc. haben wir uns entschieden, den zweiten Beo, der sich leider nicht die Zuneigung unseres jetzt noch bei uns wohnenden erkämpfen konnte, nach Walsrode abzugeben. Kein Verkauf, sondern damit er es wirklich gut unter seinesgleichen haben sollte. Einen weiteren Vergesellschaftungsversuch hielten wir für aussichtslos. Der Vogel ist mittlerweile über 18 Jahre alt und gesund und glücklich, soweit machbar. Natürlich braucht er Schwarmersatz, was heißt intensive Betreuung und Spiel. Und weitestgehende Freiheit. Übrigens schläft er gerne neben uns auf dem Schrank und kommt gelegentlich zum Kuscheln ins Bett. Wir verzichten sogar auf das Reisen, damit Beo nicht allein sein oder in Pension muss.
    Beos spielen auch gern und lange. Das darf er auch täglich (mit uns natürlich). Wenn ich am Computer bin, sitzt er neben mir im Käfig (freiwillig).
    Dann darf Bourki machen was er will und überall umherfliegen. Und natürlich auch morgens und abends.
    Eine Henne haben wir leider noch nicht finden können, da wohl die Züchter in der Nähe ihre aktuellen Zuchten gerade abverkauft haben. Tierheim und Gnadenhof (mein erster Gedanke) haben auch keine Bourkis. Wir suchen weiter ...
    Ich bin auch gegen Einzelhaltung von Vögeln. Mir wäre es am liebsten, wenn es gar keine Käfige gäbe. Das Tier mit dem größten Bewegungsradius bekommt den minimalsten Platz zugewiesen (neben Fischen). Der Bourki war eine Spontanentscheidung bei einer Vogelbörse, da er völlig fertig neben der Eingangstür auf dem Boden seines Minikäfigs mit geschlossenen Augen hinter dem Futternapf rumlag. Eine gute Enscheidung und Liebe auf den ersten Blick. Er hat ein bisschen Zeit zur Erholung gebraucht und scheint sich nun recht wohl zu fühlen, abgesehen davon, dass er noch eine Henne braucht. Wir möchten dass er glücklich ist. Er ist mit seinem Käfig ganz oben in einer Zimmerecke unter der Decke. Stangen innen und außen am Käfig, damit er gut landen kann. Dann werden wir mal schauen, was wir kaufen oder basteln können, damit er gut schläft. Ein bisschen hat er sich an die neue Umgebung gewöhnt und findet etwas schneller Ruhe. Damit er Zeit hat, sich zu orientieren benutzen wir eine Philips Aufwachlampe, die abends so eingestellt werden kann, dass sie einen Sonnenuntergang simuliert. Nachtlicht einfach ausschalten mochte er nicht.
    Nochmals Danke für die Tipps, ich freue mich ,mehr von Euren Vögeln zu hören.
     
  6. sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    mit deinem bourke brauchst du dich nicht überschlagen. zur zeit haben alle züchter nur noch ihren zuchtbestand aber im frühjahr gibt es wieder welche. so lange hält deiner es auch alleine aus.
    ps: ich biete meine zuchtreserven bereits im märz zum verkauf an wie andere züchter auch.
     
  7. Pflaume

    Pflaume Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südbaden / Ortenau
    Hallo Tussicat,
    mit der Nachtbeleuchtung halte ich es so, daß die Deckenbeleuchtung zwar ganz ausgeht, jedoch die Tagbeleuchtung in der Voliere zeitgleich mit dem Herunterdimmen in 15 Minuten bis zu 7% ins Mondlicht übergeht, das dann die ganze Nacht brennt.
    Morgens beginnt dann erst das Mondlicht in der Voliere innerhalb von 15 Minuten hochzudimmen und dann erst geht das Deckenlicht an.
    Für die Vögel ist diese Methode angenehmer, denn sie haben-wie in der Natur-noch Zeit, nach Abschalten des Deckenlichtes sich für die Nacht einzurichten.

    LG. Pflaume
     
  8. Bianca85

    Bianca85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2013
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Hey Pflaume was hast du denn da für ein Licht? Ich meine dieses welches du auf 7% runterdimmst das hört sich interessant an. Hab bei meinen Kleinen auch schon gemerkt dass sie net so begeistert sind wenn das licht abbrupt ausgeht.
     
  9. Pflaume

    Pflaume Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südbaden / Ortenau
    Hallo Bianca85,

    auf meiner Voliere liegt eine Leuchtstoffröhre "Arcadia Birdlamp mit 58 Watt".
    Sie wird mit Hilfe einer Zeitschaltuhr und Dimmer aktiviert.
    Dabei gebe ich die Ein- und Ausschaltzeit ein.Zum herunter-bzw. hinauf Dimmen gebe ich zusätzlich eine zweite Zeit ein (die von mir bestimmten) 15 Minuten.

    Was jetzt noch fehlt, ist die Reststärke der Nachtbeleuchtung - ( die von mir gewählten 7% ) der Gesamtleistung der Röhre.
    Das Licht kommt dem Mondlicht nahe - du kannst aber jede Zahl eingeben.

    So habe ich auch die Sonnenspots und den Rollladen mit Zeitschaltuhr gekoppelt, sodass die Vögel einen sicher geregelten Tagesablauf haben - auch wenn wir nicht pünktlich nach Hause kommen.

    Ich hoffe, du kannst etwas damit anfangen.

    LG. Pflaume
     
  10. Bianca85

    Bianca85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2013
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort ^^
    Muss mir das mal alles anschauen dann seh ich ob ich was mit anfangen kann.
     
  11. Pflaume

    Pflaume Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südbaden / Ortenau
    Das was ich habe gibt es nicht als Paket zu kaufen! Es sind verschiedene Elemente die miteinander verdrahtet werden müssen - und das macht am Besten ein Elektriker!!!

    LG Pflaume
     
  12. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    Danke für die vielen Antworten und Ideen.

    Ich habe ein Schlafhaus (kein Nistkasten) bestellt. Es ist nur dreiseitig halb geschlossen. Vielleicht findet es Anklang. Es müsste bald da sein.

    Nun haben wir heute eine Henne angeboten bekommen, die einsam auf unbefruchteten Eiern traurig rumliegt. Eine hübsche pinke, nicht wildfarben, wie gehofft. Haben wir dann ganz schnell noch geholt. Die Familie hatte erkannt, dass sie allein zu traurig ist, deshallb auch unsere Entscheidung für das baldige Glück. Die Vögel wirds wohl nicht stören, wenn sie farlich etwas unterschiedlich ausschauen.
    Oh diese großen Augen der beiden! Ein unerwartetes Date!

    Nun eine neue Frage: Wie übernachten Eure Pärchen? Zusamengekuschelt oder jeder in seiner Ecke? Zusammen im Schlafhaus? Hoffentlich ist unseres groß genug für zwei, so schnell hatte ich nun noch nicht mit der Dame gerechnet ...

    Herzlich,
    Tussicat
     
  13. sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    es ist vieleicht in deinem thema untergegangen aber boureksittiche sind nur höhlenbrüter! schlafen tun sie auf einer stange. optimal ist ein 1,5cm dicker ast mit rinde der an einer ruhigen stelle etwas höher angbracht ist. so das der vogel von dort den ganzen raum überblicken kann ohne sofort aufzufallen.
    also dein schlafhaus kannst du dir sparen. ich befürchte da eher das wenn du die henne mit dabei hast, das diese dein schlafhaus als nistkasten ansehen wird und sofort in brutstimmung kommt.

    ich habe so leicht das gefühl du verwechselst deine bourkis mit südamerikaner wie kathis oder aymaras.
    Bourkes sind keine schwarmvögel sie zeigen daher keine aktives sozialverhalten wie kuscheln, kraulen oder zusammen sitzen/schlafen.
     
  14. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    Hallo Sittichmac,
    ich glaube die neue Henne ist ohnehin in Brutstimmung :roll: Hoffe ja noch auf einen Tipp für Gipseier. Sie soll doch lieber in 'nem Haus liegen als im Sand auf dem Käfigboden. Dort war sie ja, als wir sie abholten.
    Ich hatte an das Haus gedacht, weil ich Beos meist nur in Käfigen mit Stangen ohne Häuser und Bretter sehe. Beos mögen das aber gar nicht und scheinbar wissen es viele nicht. Also versuche ich durch Anbieten herauszufinden, was die Vorlieben sind. Wahrscheinlich hast Du recht und das Haus ist umsonst. Naja, nicht so schlimm.
    Danke für die Vorwarnung.
    EIne solche Stange (Naturast aus der Zoohandlung mit RInde), wie Du vorschlägst, haben sie und auch die ruhige Ecke im Zimmer unter der Decke.
    Ich freu mich, dass sich die beiden scheinbar anfreunden und das Hähnchen hat sich ganz dicht an die Henne gesetzt. Ob er sie wohl beschützt? Er ist auch extra leise und ruhig. Sie ist noch sehr müde und schläft erst einmal viel.
    Dass Bourkis keine Schwarmvögel sind, habe ich bisher nicht gewusst. Dann ist es sicher nicht schlimm, dass es nur zwei sind?
    Bin froh und glücklich, dass die beiden Vögel da sind und es ihnen scheinbar gut geht.
     
  15. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
  16. sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    das mit dem schlafen liegt am stress. bourkes sind sehr stressanfällig - der umzug, die vorherige eiablage und der neue wohnort - alles ist stress. bourkes bauen stress meist durch "schlafen" ab sie sitzen wie krank in einer ecke oder auf einem ast, auch bauen sie sehr schnell gewicht ab und brauchen dann viel proteinhaltige ernährung.

    das mit dem kasten würde ich auch lassen wenn die henne bereits in brutstimmung war. so wird sie nicht gleich wieder animiert. bei meinen zuchtpaaren nehme ich auch nach der brut einfach die kästen raus auch wenn die henne bereits wieder angefangen hat zu legen. sie lässt dann 2-3 eier in den sand fallen und hört dann auf.
    als alternative kannst du das futter der bourkes anpassen. da sie in der natur ein recht karges nahrungsangebot haben reagieren sie bei der doch immer sehr reichhaltigen ernährung in gefangen schaft schnell dazu öfter in brutstimmung zukommen. - das grundkörnerfutter ohne ölsaaten und viel gemüse - das hält nicht nur deine bourkes mobil auch wird es weniger probleme mit dem bruttrieb geben.
     
  17. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    Danke für die Tipps. Ich werde das so versuchen. Ja, sehr schreckhaft sind sie. Zucken schon zusammen, wenn der Beo mal kackert.

    Was bietest Du Deinen als Grünfutter an? Meine Versuche wurden bisher abgelehnt.

    Meine sind schon viel munterer geworden. Besonders die Henne ist recht mutig. Beim Freiflug hüpt sie gern um mich rum in der Nähe meines Tisches und erzählt mir was. Hähnchen folgt ihr brav. Die Henne hat heute sogar den Beo besucht! Sie hat sich einfach auf seinem Käfig niedergelassen. Da hatte Beo dann das Bourkikino direkt vor seiner Nase ;-)
    Ich darf die beiden, wenn sie müde werden, auch in den Käfig tragen. Nur aus dem Käfig rausgetragen werden, mögen sie nicht.
     
  18. sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    ich gebe meinen bourkes täglich was frisches wie apfel, möhre, gurke, zuccini, paprika und salat wie eisberg und chicoree. wobei sie besonders auf die weißen etwas bitteren teile stehen.
    beerenobst wie feuerndorn wird auch gerne genommen und solange man es nicht mit obst übertreibt fressen sie fast alles.

    aber auf gekeimtest futter stehen sie besonders.

    da bourkes nicht gerne angefasst werden hast du schon richtig glück das deine sich von dir tragen lassen.
     
  19. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Bourkesittiche sind sehr wohl Schwarmvögel. Es sind nur keine Vögel, die viel Körperkontakt und gegenseitige Gefiederpflege / Kraulen betreiben. Selbst ein Kontaktsitzen kommt nicht unbedingt vor.

    Das ist sicherlich auch der Grund, dass sie sich nicht gerne streicheln / kraulen lassen. Herumtragen oder auf den Finger gehen, auf der Schulter sitzen etc. ist aber nach meiner Erfahrung schon sehr beliebt!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    bourkesittiche sind keine schwarmvögel.

    du hast doch selbst gleich den grund dazu geschrieben.

    denn was zeichnet einen schwarmvogel aus - sie haben ein interaktives sozialverhalten was in schwärmen von mehreren 1000 vögeln wichtig ist. der bourkesittiche zeigt dieses verhalten nicht auch wenn er in australien auch in schwärmen auftaucht. dabei handelt es sich dann aber nur um die futtersuche, wozu sich die vögel manchmal zusammen tun. ansonsten leben bourkes nur in einer gruppe von 10-30 vögeln und wärend der brutzeit sind sie nur paarweise unterwegs.
     
  22. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Es ist vielleicht Definitionssache. Dann sind aber sehr viele andere Sittiche und Papageien ebenfalls keine Schwarmvögel.
    Für mich sind auch 20 Vögel bereits ein Schwarm.
    Bourkesittiche lassen sich, im Gegensatz z. B. zu vielen anderen Papageienvögeln, sehr gut im Schwarm halten und es ist auch die Haltungsform, die ihnen am besten entspricht. Eine Paarhaltung mag z.b. bei Pennantsittichen sinnvoll sein. Bourkesittiche, auch wenn sie nicht "kuscheln", zeigen durchaus Sozialverhalten und Interaktionen im Schwarm (oder in der Gruppe. Wirklich "Schwarmhaltung" betreiben wir in unseren Volieren ja nicht...)
     
Thema: Schlafgewohnheiten der Bourkesittiche?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schlafplatz bourkesittich

    ,
  2. bourkesittich nachts verhalten

    ,
  3. wann ist die brutzeit der bourkesittich

    ,
  4. Bourkesittich schläft viel,
  5. bourkesittich tierheim,
  6. nistkasten bourkesittiche reinigen ,
  7. tierheim bourkesittich
Die Seite wird geladen...

Schlafgewohnheiten der Bourkesittiche? - Ähnliche Themen

  1. Milbenbehandlung bei Bourkesittichen (Ansteckung&Diagnose)

    Milbenbehandlung bei Bourkesittichen (Ansteckung&Diagnose): Hallo zusammen, wir haben unser Sittiche noch nicht so lange musste aber heute bei einer verlorenen Feder feststellen, dass dort Milben zu finden...
  2. Glanzsittiche mit anderen Sittichen vergesellschaften?

    Glanzsittiche mit anderen Sittichen vergesellschaften?: Hallo! Ich besitze momentan zwei wunderschöne Glanzsittiche und bin seit einiger Zeit am Überlegen ob ich nicht noch ein anderes Sittich-Paar...
  3. Meine Bourkesittiche

    Meine Bourkesittiche: Hallo zusammen , ich bin ganz neu hier und habe ein paar Probleme , ich lese schon seid längerem das Forum hier und habe nun gestern den Schritt...
  4. Geschlechtsbestimmung bei Bourkesittichen

    Geschlechtsbestimmung bei Bourkesittichen: Hallo liebe Forenmitglieder, haben vor ein paar Wochen ein, zumindest vermutliches, Bourkesittich-Päärchen bei einem Züchter gekauft, welche wir...
  5. Schlafgewohnheiten Aga's

    Schlafgewohnheiten Aga's: Hallöchen alle zusammen :) Ich habe seit gut einer woche ein Rußköpchen Pärchen Zuhause welches auch mein erstes ist... Die Eingewöhnungsphase...