Schlafgewohnheiten (und sonstige Mönchsittich-Themen)

Diskutiere Schlafgewohnheiten (und sonstige Mönchsittich-Themen) im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Zusammen Macht vielleicht Sinn dies in einem separaten tread anzugehen... fuer alle die Han & Leia's story noch nicht kennen:...

  1. #1 parrotman, 8. Januar 2016
    parrotman

    parrotman Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Taipei, Taiwan
    Hallo Zusammen

    Macht vielleicht Sinn dies in einem separaten tread anzugehen... fuer alle die Han & Leia's story noch nicht kennen: http://www.vogelforen.de/suedamerikanische-sittiche/255252-geschenk-folgen.html#post2688266

    Han, nun rund 4 Monate alt, hat bis anhin in seinem "Bettchen" (siehe 1.Bild von links) in der Kiste geschlafen. Am Abend haben wir ihn da reingesteckt und dann ist er nach ein paar Sekunden gackern eingeschlafen. Wiederstand kam nie - er hat das Ritual und sein Bettchen heiss geliebt. Bis vor zwei Tagen.

    Seither fliegt er sofort wieder aus der Kiste und besteht darauf auf seinem "Hochsitz" uber der Tuer & Fenster auf dem Ast zu schlafen. Wir haben ihm dann sein Bettchen dahin montiert, dort schlaeft er aber nicht, sitzt aber ab und zu gerne drin. Die beiden Geier befinden sich im Wintergarten auf der Dachterrasse mit Garten, das bedeutet viele andere Voegel und eine Horde Tauben draussen, gleich neben Han's Ast.

    Heute frueh gegen 6Uhr schreit er wie am Spiess und fliegt im dunkeln rum. Entweder hatte er einen schlechten Traum oder eine Taube hat reingeschaut. Leia schlaeft derweil wie ein Stein in ihrer Box.

    Nun zur Frage: wie/wo schlafen eure Geier? Und machen solche "Bettchen" ueberhaupt (noch) Sinn? Denkt ihr Han wird sich automatisch seinen Lieblingsplatz aussuchen oder ist er noch zu jung dafuer?

    Dank und Gruesse

    Robin


    Den Anhang IMG_1137.jpg betrachten Den Anhang IMG_1434.jpg betrachten Den Anhang IMG_1572.jpg betrachten Den Anhang IMG_1618.jpg betrachten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 8. Januar 2016
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Nun, die meisten Südamis schlafen in Schlafkästen, jedenfalls in Gefangenschaft. Haben sie hingegen keinen, hängen sie sich oft ins Gitter unter's Volierendach ... also an der Seite, und halten sich mit Füßen und Schnabel fest. Manche schlafen auch auf einem Ast.

    Fakt ist aber, dass sie meist bevorzugt im Liegen schlafen, aber der Schlafplatz wird immer so hoch wie möglich gewählt ... das hat Vorrang vor Bequemlichkeit.

    Mönche sind aber nicht wie andere Südamis, da sie riesige Nester bauen und in der Natur eben keine Höhlenbrüter sind. Witzig ist, dass die Aymaras, die ihnen ja vom Aussehen sehr ähnlich sind, ebenfalls eine Ausnahme darstellen, da sie ja in freier Natur Erdhöhlen bauen.

    Aber alle nehmen gewöhnlich Nistkästen an, nur Mönche bauen dann noch ein Nest drum rum oder nutzen gar nur ihr Nest.

    Ich denke, hier kommt es sehr drauf an, was sie aus der Kinderstube gewohnt sind und wie sich ihre Artgenossen verhalten. Da Deine Henne ja einen Kasten zum Schlafen zu nutzen scheint, denke ich dass der Hahn das bald nachmachen wird, sofern sie ihn läßt. Ein gemeinsamer Kasten sollte aber hinreichend groß sein.
     
  4. brazza

    brazza Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Hi,

    und da es Ausnahmen zu jeder Regel gibt... meine 4 Goldstirns haben zwar Schlafkästen (ca. 1,8-1,9m Höhe), schlafen aber immer auf Sitzästen, die geringfügig höher hängen (ca. 2,0-2,1m Höhe). Und am Gitter haben sie noch nie geschlafen. Das war auch so bei meinen früheren Sittichen (Kaktus- und Goldstirnsittich).

    Einzige Ausnahme: Nur während des Brütens hat eine Henne im Schlafkasten "geschlafen".

    Das stimmt.

    Gilt ein Termitenhügel als Erde? Dann gibt's auch andere Südamis, die Erdhöhlen bauen, z.B. Goldstirns... Zugegeben, das mag nicht unbedingt die Regel sein... :)

    Im Fall von Han würde ich drauf tippen, dass er noch einiges ausprobieren wird, bis er sich final entscheidet (vermutlich für die Nähe zu Leia). Ich kann mich erinnern, dass es auch so bei meinen Hennen war, die ich als Jungvögel erhielt: Anfangs haben beide auf dem höchsten Ast geschlafen, dann probierten sie auch andere Stellen, die nicht so hoch waren, und am Ende haben sie denselben Ast gewählt, den die Hähne nutzten.
     
  5. #4 parrotman, 9. Januar 2016
    parrotman

    parrotman Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Taipei, Taiwan
    Hallo Christian & Andre

    Danke euch fuer den Input...Heute frueh um 4am ist Han wieder aufgeschreckt Scheinbar stimmt was nicht mit seinem Ast da oben aber haette ja die Moeglichkeit in zwei Bettchen zu gehen, beide hoch unter der Decke und eines davon in einem "Haeuschen (Nistkasten).

    Dass sich die beiden eine Box teilen war mein urspruenglicher Gedanke und habe deshalb zwei Boxen nahe aneinander an den Kletterbaum gebaut - also quasi Zwei Zimmer in einer Wohnung mit Uebergang und Sichtkontakt.

    Wenn's nun aber Abend wird geht Leia in ihre Box und wehe Han (oder meine Frau) kommt der Box zu nahe. Scheinbar darf nur ich da ran. Lei reibt dann 10 Minuten lang mit dem Kopf an alle Waende, Aeste und gackert rum - diese Box ist ihr Heiligtum. Deshalb hat Han wohl den "oberen Luftraum" zu seinem Revier erklaert - gleiches Drama wenn Leia da auftaucht.

    Dass Han noch experimentiert laesst hoffen. Werde wohl die Tage wieder in den DIY gehen und einen der beiden Kletterbaeume bis unter die Decke ausbauen, ein "Penthouse" eben.

    Eigentlich ist ja alles da: Paetze zum Schlafen im liegen, sitzen, Haengen, in einem gemuetlichen Kasten, auf einem "Hochsitz", auf dicken Aesten, duennen Aesten... Deshalb verstehe ich nicht warum Han ausgerechnet da schlafen will wo's nicht so geschuetzt ist.

    Naja... in diesem Jahr ist ein Umzug geplant: Mehr Platz und vor allem eine grosse Gallerie zum Flilegen ist vorgesehen. Auch einen Garten, halb drinnen, halb draussen mit einem richtigen Obstbaum. Wir suchen noch... In diesem Sinne ist die jetzige Situation temporaer :-)

    Cheers

    Robin
     
  6. #5 Christian, 9. Januar 2016
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ääh, das höre ich zum ersten Mal ... das musst Du jetzt aber mal näher erläutern. Das macht mich nämlich neugierig.

    Mmh, habt Ihr nachtaktive Tiere in der Nähe? Irgendwelche Geräusche oder Lichter um die Zeit?
     
  7. #6 parrotman, 9. Januar 2016
    parrotman

    parrotman Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Taipei, Taiwan
    Naja... Hat mich auch erstaunt aber manchmal zischen da Nachtvoegel rum. Katzen Hunde etc. kommen nicht hin da Dachterrasse im 15. Stock. Die Wintergartenkonstruktion ist zudem nicht solides Mauerwerk. WInd, Wetter, Blaetter etc. ist da gut zu hoeren.
     
  8. brazza

    brazza Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Hi Christian,

    ich war auch selbst überrascht... vor einigen Monaten habe ich nach weiteren Informationen zu ihrer Lebensweise in der Natur gesucht (ich wollte Genaueres zur Ernährung finden), und da habe ich von einer brasilianischen Cousine, die Tierärztin ist, Links zu (überwiegend) wissenschaftlichen Quellen erhalten. In einem dieser Websites habe ich einen Artikel gefunden, in dem berichtet wurde, dass Goldstirns Termiten essen, und dies wurde mit ihrer Nutzung von Termitenhügeln als "Nestbaustelle" begründet.
     
  9. #8 Christian, 9. Januar 2016
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Vielleicht hilft ja ein kleines Nachtlicht?

    Mmh, dass sie Termiten fressen kann, überrascht mich jetzt nicht, aber dass sie in einem Termitenhügel nisten sollen, ist in meinen Augen zunächst mal eine exotische These. Die werden wohl kaum den ganzen Hügel leer fressen und Termiten würden ein Gelege spätestens nach dem Schlupf doch sicher angreifen?
     
  10. #9 Pauleburger, 9. Januar 2016
    Pauleburger

    Pauleburger Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    5
    Hallo
    Christian, findest du das so abenteuerlich? Australische Goldschultersittiche brüten auch in (bewohnten) Termitenbauten. Sie haben sich sogar spezialisiert. Warum sollen andere Arten passende Höhlen nicht nutzen?

    Deine Meinung ist übrigens auch außerhalb dieses Unterforums gefragt: schau mal ins allg. Forum, da geht es um Aratingas.
     
  11. brazza

    brazza Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Wenn ich mich recht erinnere, schrieben die Autoren, dass die Termiten die zerstörten Kanäle im Hügel "versiegeln" würden, so dass im Nest keine Gefahr für die Jungvögel vorhanden wäre. Sprich, nach Vollendung des Nests sollen Vögel und Termiten im Hügel "in harmonischer Nachbarschaft leben" (außerhalb dagegen herrscht dann "Fressen oder gefressen werden" :D).

    Ich schaue mal nach, ob ich den Artikel wieder finde.
     
  12. parrotman

    parrotman Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Taipei, Taiwan
    Ja, wir lassen ein Licht hinter dem Vorhang an damit er sich orientieren kann wenn er rumfliegt.

    Die letzte Nacht war okay... vielleicht gewoehnt er sich nun auch langsam an die Umgebung ausserhalb seiner alten Box.

    ...aber nun faengt Leia damit an wie Han unter die Decke zu fliegen :heul:
     
  13. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Sorry, aber mir fehlt leider die Zeit irgendwelche Threads zu suchen ... bin froh, das Südamis-Forum weiterhin begleiten zu können.

    Es würde ggf. Sinn machen, wenn die Modis dort einen Südami-Thread ins richtige Unterforum verschieben, nämlich hierhin. Sollte das Aratinga-Thema hingegen in einem gemischten Thema aufgekommen sein, macht es Sinn dem User zu empfehlen, einen neuen Thread dazu hier im Südami-Forum zu eröffnen.

    Kollektives Fluchtverhalten ... völlig normal.
     
  14. brazza

    brazza Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Hi Christian,

    ich habe die Artikel wieder gefunden (alle aus dem brasilianischen Ornithologie-Magazin)... und muss doch einiges korrigieren:

    • In den Artikeln über Goldstirnsittiche wurde doch nichts darüber erzählt, dass sie Nester in Termitenhügel bauen. Sie fressen aber Termiten und dafür buddeln sie sie auch heraus.
    • Termitenhügel werden von Kaktussittichen als Nistplatz genutzt.
     
  15. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Kaktussittiche also ... interessant.

    Du kannst Portugiesisch? Von wegen brasilianische Magazine.
     
  16. brazza

    brazza Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Ja, ich bin in Brasilien geboren und aufgewachsen. Daher auch meine Vorliebe für südamerikanische Vögel bzw. meine Landstiere...:D
     
  17. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Sachen gibt's ... gut zu wissen, falls ich mal interessante brasilianische Berichte finden sollte ;)
     
  18. parrotman

    parrotman Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Taipei, Taiwan
    Hmmm... na dann bauen wir mal einen Termitenhuegel ins Vogelzimmer :zwinker:

    Update: Han schluepft nun am Abend von selbst in sein Bettchen und bleibt da bis zum Morgen. In der Nacht ist nun Ruhe.
     
  19. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Das erspart den Kammerjäger? :D
     
  20. parrotman

    parrotman Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Taipei, Taiwan
    Hallo Zusammen

    So...der Frieden hat genau einen Abend angehalten. Gestern brauchte ich wieder viel Ueberredungskunst die beiden aus den Nieschen unter der Decke in ihren Schlafplatz zu befoerdern.

    Habe also zwei weitere Hochsitze unter die Decke montiert, mit Balkon. Drinnen hat's Sitzstange und Vogelbett. Beide haben offensichtlich Spass am neuen Penthouse - hoffentlich ist Nachts nun Ruhe.

    Den Anhang IMG_1694.jpg betrachten Den Anhang IMG_1695.jpg betrachten
     
  21. parrotman

    parrotman Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Taipei, Taiwan
    Hmmm... schon interessant wie sich die Geier immer wieder neu einrichten. Nach ein paar Tagen hat sich alles neu eingependelt: Han schlaeft weiterhin in seinem "Haengebett" oberhalb des Tuerrahmens und Leia in ihrer neuen Kiste unter der Decke. Die alte Box wird ignoriert.

    Werde dieses Wochenende noch diese biegsame Sitzstangen unter der Decke anbringen, dann sind alle Sitz- und Schlafplaetze miteinander verbunden (und der Raum sieht definitiv wie ein Zoo haus).

    Den Anhang IMG_1740.jpg betrachten Den Anhang IMG_1737.jpg betrachten
     
Thema: Schlafgewohnheiten (und sonstige Mönchsittich-Themen)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sperlinge schlafgewohnheiten

    ,
  2. content

    ,
  3. voliere wurmfrei machen

    ,
  4. kaktussittiche
Die Seite wird geladen...

Schlafgewohnheiten (und sonstige Mönchsittich-Themen) - Ähnliche Themen

  1. Kanari haben unterschiedliche Schlafgewohnheiten.

    Kanari haben unterschiedliche Schlafgewohnheiten.: Hallo, Meine Freundin und ich haben uns vor kurzem ein Kanarienvogelpärchen angeschaft. Beide sollten in etwa gleich alt sein. Tagsüber sind beide...
  2. Schlafgewohnheiten der Bourkesittiche?

    Schlafgewohnheiten der Bourkesittiche?: Hallo Ihr Lieben, wir haben nun einen Bourki bei uns aufgenommen. Ein süßes Hähnchen, der so schnell wie möglich noch einen Partner bekommen...
  3. schlafgewohnheiten

    schlafgewohnheiten: hallo, wir haben uns dreifarbiege papageiamadinen angeschafft. Sie sind jetzt zusammen mit unseren Goulds u. Mövchen in der Voliere. Wir haben...
  4. Schlafgewohnheiten

    Schlafgewohnheiten: Hallo, ich wollte mal fragen ob eure Sperlinge bestimmte Schlafgewohnheiten haben.... s-nacht Sitzen sie bei euch immer am gleichen Platz?...
  5. Frage zu den Schlafgewohnheiten

    Frage zu den Schlafgewohnheiten: Hallo, mein neuer Pflege-Welli hing erst mindestens eine Viertelstunde unbeweglich von der Käfigdecke, hat sich dann gemächlich gedreht und...