Schlafgewohnheiten (und sonstige Mönchsittich-Themen)

Diskutiere Schlafgewohnheiten (und sonstige Mönchsittich-Themen) im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; ... häufig genug bin ich in unmittelbarer Nähe oder habe sogar einen von denen auf der Schulter ... Bei uns wird nur Alarm geschlagen, bis ich...

  1. #161 Christian, 5. Juni 2016
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.193
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Bei uns wird nur Alarm geschlagen, bis ich nach dem Rechten sehe.
     
  2. brazza

    brazza Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Tja, ich hoffe, meine sind irgendwann soweit, dass sie in meiner Anwesenheit auch die Ruhe bewahren bzw. sich schnell beruhigen können.
     
  3. brazza

    brazza Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Kleine Ergänzung: Das Problem scheint schlimmer zu sein, wenn der Schwarm kleiner ist...
     
  4. #164 Christian, 6. Juni 2016
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.193
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ist irgendwie logisch, weil man sich in der Gruppe wohl sicherer fühlt. Du wirst wohl an Deinem Bodyguard-Image feilen müssen :D:D:D
     
  5. #165 parrotman, 6. Juni 2016
    parrotman

    parrotman Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Taipei, Taiwan
    Bei uns gehts um 6am los - jeden Tag. Schlimmer als eine Spielhalle... Dauerkrach bis dann die Futterplatte kommt. Dann ist eine Stunde (einigermassen) Ruhe bis dann die naechste Schreirunde kommt.

    Ins Ohr schreien auf der Schulter machen sie auch gerne = Tinnitus :k
     
  6. #166 Christian, 6. Juni 2016
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.193
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Ruhrgebiet
    So macht man sich "Freunde" in der Nachbarschaft :D

    Da lobe ich mir meine Aymaras. Die begrüßen morgens eine Weile die Sonne ... oder den Regen ;) ... und danach ist im Tagesverlauf Ruhe, von gelegentlichen Ausnahmen für wenige Minuten abgesehen.
     
  7. parrotman

    parrotman Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Taipei, Taiwan
    Hmmm... heute Morgen kommt Leia mit diesem dunklen Fleck an der Seite des Schnabels. Koennte das eine Verletzung sein? Scheint sie nicht zu stoeren, frisst normal.

    Momentan gibts aber oefter Zoff um das Erdbeerhaeuschen. Han verteidigt das Teil, Leia will rein, dann gibts Schnabelfechtereien und uebles Geschrei 8(

    Was meinst Du? Beobachten?

    Den Anhang IMG_2586 (1).jpg betrachten
     
  8. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.193
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Du meinst den kleinen Fleck seitlich des Schnabels im Gefieder? Sowas haben meine Geier ständig von rotem Obst ... es kann also alle möglichen Ursachen haben.

    Was mich ein bisschen wundert, ist das etwas spröde Schnabelhorn ... spielen die viel mit metallischen Gegenständen?

    Wie sieht es mit Vitaminversorgung aus? Ich verwende Hagen PRIME ein exzellentes Präparat, das für die regelmäßige Anwendung gedacht ist ... gibt's an zwei bis drei Tagen pro Woche in Folge ins Trinkwasser, denn ganz ohne Vitamine geht's halt nicht.

    Schau Dir mal die folgende Tabelle an, dann verstehst Du warum:

    Obst / Gemüse - Naehrwerttabellen

    Achte z.B. mal auf Vitamin A und bedenke auch, dass ohne Sonnenlicht der Vitamin D Haushalt "gestört" ist.

    Was die Streitereien um das Häuschen angeht ... stelle ein zweites auf ;)
     
  9. parrotman

    parrotman Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Taipei, Taiwan
    Hmm, ok, ja kann schon sein dass sie sich den Fleck sonstwo geholt hat, unter den Federn scheint auch alles ok zu sein.

    Das mit den Vitaminen ist ein challenge: schwierig hier sowas zu bekommen, deshalb bringen die family meiner Frau das Zeugs aus den USA mit (siehe Bild unten). Die Geier schlucken das Zeugs aber nur wenn ich das in den Aufzuchtsbrei schmuggle - aber davon futtern sie auch nicht genug.

    Sonnenlicht haben sie (fast) jeden morgen, das scheint dann direkt in den Raum und meine Brillenglaeser faerben sich schwarz = UV-Strahlung vorhanden.

    Ich koennte die Dosis der Vitamine erhoehen, z.B. taeglich ins Futter?

    Den Anhang IMG_2587.JPG betrachten
     
  10. parrotman

    parrotman Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Taipei, Taiwan
    PS: betreffend Haeuschen: es sind noch 5 weitere im Raum verteilt 0l - aber nur in dieses eine werden die Loeffel gestopft und von Han bewacht. Manchmal, sowie gestern, schlafen sie trotzdem beide darin, zusammen mit all den Loeffeln... gemuetlich.
     
  11. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.193
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Das ist häufig ein Problem, was man bei PRIME aber nicht hat, da es sehr fruchtig riecht. Es wurde entwickelt von einer kanadischen Papageienstation. Von daher könnte es auch in den USA erhältlich sein.

    Mit der Erhöhung der Dosis wäre ich vorsichtig, da wir nicht wissen, wie hoch die Dosierung der fettlöslichen Vitamine ist, denn hier ist eine Überdosierung möglich, die schädlich wäre!

    Daher greife ich zu PRIME, da diese Vitamine hier gering dosiert sind. Bei Quiko sind sie meines Wissens deutlich höher dosiert.

    Was diese Löffel angeht ... die würde ich ihnen allmählich wegnehmen, da der Verdacht besteht, dass sie sich das Schnabelhorn damit schädigen. Zudem habe ich den Verdacht, dass sie auch Auslöser von Streits sind.
     
  12. parrotman

    parrotman Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Taipei, Taiwan
    Ok danke Christian, gebe dann mal eine Bestellung fuer PRIME auf.

    Die Sache mit dem Haeuschen wird immer wilder seit gestern: Beide wollen ihre strategische Position nicht aufgeben. Wenn einer zum fressen fliegt dann klettert der andere rein. Resultat sind Kloppereien, sogar in der Luft.

    Die Loeffel sind auch jeden Morgen verdreckt und muehsam zu putzen, dann wieder alles so reinstellen wie gehabt. Ich glaube es ist tatsaechlich besser ich nehme das Zeugs weg, dann ist Ruhe.

    Nach dem Umzug werden sich dann die Revierstreitereien eh erstmal neutralisieren, schaetze ich.
     
  13. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.193
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wie gesagt, ich würde die Löffel entfernen und bestenfalls für Ersatz aus Holz sorgen.

    Metall schädigt den Schnabel, da einfach zu hart, und die Löffel scheinen ja auch Auslöser für Streit zu sein.
     
  14. parrotman

    parrotman Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Taipei, Taiwan
    Naja, die meisten Loeffel sind aus Plastik. Trotzdem... habe die mal entfernt und nun ist in der Tat etwas Ruhe eingekehrt.

    Ohne dieses Zeugs ist da auch mehr Platz zum schlafen....
     
  15. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.193
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Je nach Material kann Plastik auch so hart sein, dass die Geier sich die Schnäbel rampunieren. Deswegen rate ich eher zu Spielzeug aus Holz oder anderen Naturmaterialien. Meine Aymaras z.B. lieben es, Knoten aus selbstgepfochtenen Bastseilen zu lösen ... damit kann man die stundenlang beschäftigen ;)
     
  16. parrotman

    parrotman Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Taipei, Taiwan
    Deshalb hab ich den beiden ja den "Mini-Bambus" vorbereitet (siehe Bild). Geerntet im Garten, einzeln gereinigt und abgekocht. Die Dinger fassen die aber (noch) nicht an 8(

    Jetzt sind die Loeffel weg und es ist bald Zeit zum schlafen hier... jetzt streiten die sich wieder um das Haeuschen.



    Den Anhang IMG_2588 (1).jpg betrachten
     
  17. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.193
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wetten, dass die total interessant werden, wenn sie Dich damit rumspielen sehen? ;)
     
  18. parrotman

    parrotman Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Taipei, Taiwan
    Die Wette hast Du gewonnen Christian :zustimm: Hab die Dinger in der Hand rumgedreht und den Geiern den Ruecken zugekehrt. 30 Sekunden Spaeter reissen sie mir das Teil aus der Hand.

    Leias dunkler Fleck ist verschwunden aber ihre "Frisur" ist seit einigen Tagen etwas wild (siehe Bild). Federn stehen ab... stammt das von den Raufereien oder aber die Mauser hat zugeschlagen? Ihre Schwungfedern wachsen definitiv nach: sind mindestens 2cm gewachsen (siehe Bild) und kreuzen sich nun ueber ihrem Ruecken :freude: Scheinbar sind da schon mehrere ausgefallen...

    Sooo... Freitag schauen wir nochmals zwei Haeuser mit viel Gartenplatz an... hoffentlich koennen wir das endlich festnageln.


    Den Anhang FullSizeRender(1).jpg betrachten Den Anhang FullSizeRender.jpg betrachten
     
  19. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.193
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Na, bitte, neues Spielzeug schmackhaft gemacht ;)

    Was die verdrehte Feder am Kopf angeht ... sowas passiert schon mal und muss nicht unbedingt "kampf-bedingt" sein. Es wird Zeit, dass Han lernt, ihr beim Putzen zu helfen, insbesondere an den Stellen, die sie nicht selbst erreichen kann. Naja, er ist halt noch sehr jung.
     
  20. parrotman

    parrotman Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Taipei, Taiwan
    Ja... jetzt schleppt Han die Stengel vom Tisch in ihre Huette.

    Manchmal hilft Han ihr beim Putzen... koennte er aber oefter tun. Momentan scheint der 3-Tage Krieg um das Huettchen ein Ende gefunden zu haben: beide setzen sich nun in das Teil und schlafen da zusammen. Und das bei der HItze :k Es haette ja mindestens noch 10 andere luftige Plaetze...

    Bild von eben:

    Den Anhang FullSizeRender.jpg betrachten
     
Thema: Schlafgewohnheiten (und sonstige Mönchsittich-Themen)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sperlinge schlafgewohnheiten

    ,
  2. content

    ,
  3. voliere wurmfrei machen

    ,
  4. kaktussittiche
Die Seite wird geladen...

Schlafgewohnheiten (und sonstige Mönchsittich-Themen) - Ähnliche Themen

  1. Schlafgewohnheiten Aga's

    Schlafgewohnheiten Aga's: Hallöchen alle zusammen :) Ich habe seit gut einer woche ein Rußköpchen Pärchen Zuhause welches auch mein erstes ist... Die Eingewöhnungsphase...
  2. Kanari haben unterschiedliche Schlafgewohnheiten.

    Kanari haben unterschiedliche Schlafgewohnheiten.: Hallo, Meine Freundin und ich haben uns vor kurzem ein Kanarienvogelpärchen angeschaft. Beide sollten in etwa gleich alt sein. Tagsüber sind beide...
  3. Wichtige Infos zur Anschaffung/Haltung von Mönchsittichen?

    Wichtige Infos zur Anschaffung/Haltung von Mönchsittichen?: Huhu :0- Ich habe mich eben gerade erst registriert, da wir (mein Partner und ich) vor haben uns 2 Mönchsittiche "anzuschaffen". Habe in den...
  4. Mönchsittich hat Ei gelegt

    Mönchsittich hat Ei gelegt: Hilfe... jetzt weiss ich warum die das Huettchen so lieben: heute frueh beim Putzen: da liegt ein Ei drin! Was tun? [ATTACH] Anmerkung der...