Schlafhäuschen -/brettchen

Diskutiere Schlafhäuschen -/brettchen im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Fragen über Fragen..... Hallo zusammen! Brauchen Agas zwingend ein Schlafhäuschen -/brettchen oder bekommen sie auch auf den...

  1. Möppi

    Möppi Guest

    Fragen über Fragen.....

    Hallo zusammen!


    Brauchen Agas zwingend ein Schlafhäuschen -/brettchen oder bekommen sie auch auf den Naturholzstangen ihre "normale" Nachtruhe?

    In den meisten Büchern steht, man solle ihnen schon etwas derartiges anbieten, der "Züchter" hingegen meinte: "Wenn sie da erst so ein "Teil" in den Käfig hängen, bekommen Sie die beiden da den ganzen Tag nicht mehr hinaus". Ist das so? Falls ja, ich weiß, man soll immer alles zum Wohle des Tieres tun, aber wenn die beiden Stinker sich da nur verkriechen, hätte wir uns auch Wühlmäuse holen können.....

    Im Geschäft sind die ja meist sehr teuer und das Holz ist oftmals so dick wie Esspapier...also am besten "selber machen". Ich weiß bloß nicht, wie ich so ein Brettchen im Käfig befestigen sollte (mit Winkel?). Habt Ihr da Erfahrungen und evtl. auch ein paar gute Tipps?

    Und dann noch was zum Verhalten der beiden:

    Wir haben sie nun heute zwei Wochen, aber obwohl ich alles eingehalten habe, was man so lesen kann (immer zur selben Zeit füttern, sich im Bereich des Käfigs langsam bewegen (komme mir schon vor wie im "Pina Bausch - Ausdruckstanzensemble!), mit ruhiger Stimme reden), sind die beiden noch sowas von schreckhaft. Manchmal frage ich mich, ob der Züchter ihnen täglich "Kettensägenmassaker" vorgespielt hat.


    Ist das denn normal? In einem Beitrag, den ich neulich hier gelesen habe, hatte jemand neue Agas bekommen und gleich am nächsten Tag fliegen lassen (und die sahen alle sehr entspannt aus!)....bei unseren undenkbar.....

    Und falls man mal etwas zum Naschen in den Käfig hängt, wie etwa einen "Vogelkräcker", machen beide einen Riesenbogen darum.


    Was können wir denn da mal tun? Es gibt im Handel solche Bachblütenpräparate, aber ich weiß nicht, was ich davon halten soll.....


    Und irgendwann müssen sie sich doch mal daran gewöhnen, dass jemand in Ihr "Revier" eingreift (zum Saubermachen, Füttern, etc.), oder nicht?


    Zu guter Letzt noch folgendes:

    Wie sieht das mit Eifutter aus? Braucht man das (oder bloß in der Zucht?)? Wenn ja, wo gibt es gutes?

    Finde nämlich lediglich Eifutter für Sittiche oder Kanarien.....Kann ich auch das für Sittiche nehmen?


    Viele Grüße,

    Möppi :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Richard

    Richard Guest

    Moin!

    Du brauchst absolut kein Eifutter füttern. Damit stimulierst dui deine Vögel nur unnötig zur Brut.
     
  4. #3 Naschkatzl, 4. März 2005
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo Möppi,

    also ich habe im Käfig ein Korkschlafbrettchen drin, muss allerdings dazu sagen das meine das schon zur Hälfte aufgefressen haben und mit Sicherheit dadrauf nicht schlafen.

    Ede und Adolf schlafen entweder auf ihrer ollen Wellensittichschaukel, die sie heiss und innig lieben oder hin und wieder auch in den Kokosnüssen die du auf dem Bild siehts.

    [​IMG]

    Und jetzt will ich dich nicht schocken....*lach.

    Aber hier siehst Du meine beiden neuen Geierlein zwei Stunden nachdem wir sie geholt haben. Die fliegen von Anfang an mit Ede und Adolf im Zimmer rum und gehen auch wunderschön alleine in den Käfig. Aber auch die haben nur das Schlafbrett zum Fressen gern. Nur in die Nüsse dürfen sie nicht, also da werden Ede und Adolf voll sauer. Ansonsten haben sie die zwei Neuen super angenommen.

    [​IMG]

    Eifutter hab ich ständig nen Napf drin hängen, mir wurde gesagt, solange die noch jung sind kann man das regelmässig geben.
    Weiss jetzt auch net ob des falsch oder richtig ist.

    Grüssle
    Corinna
     
  5. #4 Anette T., 4. März 2005
    Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Möppi,
    also, ich habe in allen Volieren und Käfigen Schlafbrettchen und/oder Schlafhäuschen.Gerade von den Agas wird es liebendgern angenommen.
    Was der Züchter da sagt, das die Agas dann nicht mehr rauskommen ist absoluter Unsinn !!!!! :nene:
    Alle meine Piepser genießen jeden Tag ausreichend Freiflug und glaub mir, davon hockt keiner auf seinem Häuschen o. Brettchen.
    Alle kommen raus !!!!!!!!!
    Die Schlafbrettchen kannst du selbst basteln. Du kannst dafür Leimholz (Fichte) benutzen (18mm). Zum Befestigen nimmst du 2 Stockschrauben(einerseits Gewinde M .8 ,anderseits normales Gewinde einer Hozschraube / wird im Heizungsbau verwendet) . Dann brauchts du noch 2 Flügelmuttern u. Unterlegscheiben).Falls es nicht klappt, mein Mann fertigt die Schlafhäuschen u. auch die Brettchen.
    Für Schlafhäuschen benutzen wir Sperrholz !!!


    Das deine Agas noch so scheu sind, könnte auch daran liegen, das sie bei dem Züchter durch vieles Keschern sehr viel Angst haben. Da hilft nur eins.
    Geduld !!!!!!!!
    Schöner wäre es natürlich, wenn die Beiden auf Freiflug sind, das du dann frisches Futter gibst,sauber machen u.s.w. Wenn meine Rackers draußen sind, mache ich erst immer die Käfige fertig.
    Möppi, die Beiden sind doch auch erst 2 Wochen bei dir. Das dauert noch ein bisschen, bis sie sich sicher fühlen und Vertrauen zu dir gefasst haben.
    Also nach 2 Wochen würde ich die Beiden aber fliegen lassen. Wenn sie richtig Hunger haben, werden sie den Weg schon von selber wieder in ihrem Käfig zurück finden.


    Eifutter habe ich auch in einem seperaten Napf immer zur freien Verfügung .

    Ich konnte immer beobachten, wenn Neuzugänge kamen, das es bestimmt fast 8 Wochen gedauert hat, bis sie nicht mehr ganz so ängstlich waren. Kommt aber auch immer auf die Agas an !!!! Es gibt ja solch und solche.

    Also Möppi, nicht resignieren. Das wird schon !!!!! Ganz bestimmt !!!!!


    Viele Grüße
    Annette :0- :0- :0-
     
  6. #5 watzmann279, 4. März 2005
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    :0-
    :0- hei Corinna deine zwei neuen sind ja echt süß du hast dich aber schnell entschlossen noch zwei dazuzuholen, haben Ede u. Adolf sie gut aufgenommen? ;) und gibt es noch keine Streitereien ? :) Beste Grüße Ingrid
     
  7. #6 Naschkatzl, 4. März 2005
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo Ingrid,

    ja das ging jetzt wirklich schnell mit den Beiden.

    Du bisher geht es wirklich gut mit den Geiern, aber ich will es nicht beschreien.
    Also wir haben die zwei geholt, im kleinen Käfig ins Büro gestellt und dann angefangen in der Küche den grossen neuen Käfig total umzudekorieren. Doch als wir damit fertig waren hatten es sich die Vier schon im Käfig von Adolf und Ede bequem gemacht. Den riesen grossen Käfig schauen sie alle vier überhaupt nicht an. Und ich hab jetzt das riesen Teil hier stehen und kann mir nen Stoffpapageien reinhängen.....*grr

    Also die beiden Neuen (eigentlich sollen sie Erna und Artur heissen, aber da tagt grad noch der Familienrat) dürfen überall hin nur nicht in die Kokosnuss von Ede und Adolf. Also wenn die Neuen da landen mutieren meine zwei Scheisserchen zu Killeragas. Aber des haben die Neuen mittlerweile schon ganz gut kapiert.
    Na und die Mineralsitzstange wird heftig verteidigt, aber wir haben ne zweite jetzt in den Käfig gehängt und da geht es ganz gut.

    Sobald die endgültigen Namen der Beiden feststehen werden sie hier im Forum auch offiziell vorgestellt.

    Grüssle
    Corinna
     
  8. Guido

    Guido Guest

    Hi Möppi
    Du verhälst Dich schon richtig. Langsam zur Voli gehen, ruhig mit ihnen sprechen. Agas brauchen eben Zeit, bis sie keine Angst mehr haben.

    Schlafbrettchen, oder Schlafhäusschen habe ich überhaupt nicht. Meine Racker schlafen auf Schaukeln, oder auf Seilen, oder sonstwo. Je nach Lust und Laune.
    Eifutter habe ich noch nie probiert. Meine bekommen Obst und Gemüse, und etwas Körnerfutter.
    Lass die Kleinen einfach mal raus. Dann wirste sehen, wie sie sich verhalten. Bloss nicht anfassen, oder keschern, dann haste bei ihnen verschissen. Du weisst nicht wat sie durchgemacht haben, wie Annette schon geschrieben hat. Lass sie einfach " Agasein " Du brauchst nur GEDULD. Dat ist dat A und O bei Agas. Und zwei Wochen ist doch wirklich keine Zeit.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  9. #8 claudia k., 5. März 2005
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    meine beiden haben in ihren ersten lebensjahren weder schlafhäuschen, noch -brettchen gehabt, weil ich es einfach nicht kannte, und nicht wusste, dass es sowas gibt.
    heute haben sie beides, aber sie nutzen es wenig. manchmal schlafen sie auf dem brettchen, manchmal nicht in, sondern auf dem schlafhäuschen, aber sehr oft wie all die jahre voher auch, auf ihrer extrabreiten schaukel, aneinandergekuschelt.
    also ich denke nicht, dass brettchen und häuschen für agas lebenswichtig sind. aber jeder aga, wie er mag. ;)

    du brauchst viel gedult, um das vertrauen deiner vögel zu bekommen. sprich immer viel mit ihnen, ganz egal was du erzählst, auf den ruhigen tonfall kommt es an.
    man kann nichts erzwingen. du musst dir ihr vertrauen erarbeiten.

    meines wissens nach gibt man eifutter nur zur aufzucht. meinen agas z.b. kann ich nichts geben, was sie zur brut animiert, das hätte schnell unerwünschte folgen. dazu zählt auch eifutter.

    gruß,
    claudia
     
  10. #9 ohneworte, 5. März 2005
    ohneworte

    ohneworte Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Möppi,

    meine Racker nutzen die Schlafbrettchen sehr gut zum übernachten. Besorg Dir einfach ein paar Sperrholzbrettchen (gibts als Abfall in der Holzgrosshandlung oder Baumarkt), Kotflügelscheiben und schraubst sie mit Spaxschrauben ins Gitter.

    LG
    Jens :0-
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Möppi

    Möppi Guest

    Danke

    Hallo an alle! :0-

    Danke für Eure Beteiligung und auch tollen Tipps! Besonders das mit den Stockschrauben werde ich mal ausprobieren (wußte gar nicht, dass es sowas gibt). Allerdings weiß ich noch nicht so ganz, wie ich die ins Brettchen schrauben soll, denn das Gewinde auf der Außenseite bekomme ich wohl schwer "zu packen".....

    Gibt es da 'nen Trick?


    Muß auch noch ein wenig Werbung machen.... Habe mich gestern mal auf der Seite www.futterkonzept.de umgeschaut und auch einmal dort angerufen, um mir einen Rat einzuholen.

    Ich kann nur eines sagen:

    Supernette Beratung und Hilfestellung! Einfach klasse!


    Der Laden ist in Bergisch-Gladbach und man kann sich die Sachen schicken lassen (ab 35 EUR Bestellwert versandkostenfrei!) oder vor Ort abholen.

    Und das Futter (Agaporniden Premium) soll laut Bewertungen 'ne Wucht sein!

    So, das war's schon....


    Liebe Grüße,


    Möppi
     
  13. bluedaao

    bluedaao Guest

    Hallo,
    meine Bande schläft immer auf den Brettchen. Immer pärchenweise je auf einem Brett . Immer in der gleichen Position zueinander, nebeneinander, zum Rand, auf dem Bauch liegend oder Köpfchen nach hinten. Sieht jede Nacht gleich aus :D
    Wenn mal ein Brett nicht mehr am ursprünglichem Ort ist (runtergefallen) ist die AGA-Hölle los. 8o Bei meinem Umzug war die Voli für 2 Tage nicht bezugsfertig also jedes Paar im eigenem Käfig mit Stangen und Schaukeln die sie kannten. Alle hingen unglücklich in den Gitterstäben zum schlafen 0l , für die zweite Nacht eilig jedem irgentwie ein Brett drangefummelt und alle haben weitaus entspannter geschlafen. Wieder in der für jedes Paar individuellen typischen Schlafposition. :trost: :trost: :trost: :trost:
    Naja ich liege ja auch am liebsten in meinem Brett äh Bett ;)
     
Thema:

Schlafhäuschen -/brettchen

Die Seite wird geladen...

Schlafhäuschen -/brettchen - Ähnliche Themen

  1. Schlafhäuschen für Kathis, aber wie?!

    Schlafhäuschen für Kathis, aber wie?!: Hallo! Ich bräuchte mal ganz dringend Eure Hilfe. In ein Paar Tagen kriege ich endlich meine Kathis, und freue mich auch schon riesig auf sie -...
  2. Schlafbrettchen oder Schlafhäuschen für die Sperlis

    Schlafbrettchen oder Schlafhäuschen für die Sperlis: Hallo ihr Lieben, da wir bald unseren Familienzuwachs bekommen und ich noch nichts gefunden habe was meine Fragen beantwortet stelle ich sie euch,...
  3. Braunohrsittiche auf schlafhäuschen

    Braunohrsittiche auf schlafhäuschen: Hallo zusammen habe meinen kleinen ein schlafhäuschen gebaut und was machen sie schlafen dadrauf :) gehen nur tagsüber mal rein holen Streu raus...
  4. Schlafhäuschen: Wo zukaufen?

    Schlafhäuschen: Wo zukaufen?: Hallo,:D Ich habe schon in fast jeden mir bekannten Zoofachhandel nachgesehen, aber noch nirgends ein Schlafhäuschen gesehen!8o Ich weiß auch...
  5. Größe von Schlafhäuschen für ein Pärchen?

    Größe von Schlafhäuschen für ein Pärchen?: Hallo Agafreunde, Bin grad am Einrichten meiner Voliere, bekomme demnächst ein Pärchen Agas und hab jetzt folgende Frage. Wie groß soll ein...