Schlechte erfahrungen, mit Tierheim Tieren, hatte noch jemand welche?

Diskutiere Schlechte erfahrungen, mit Tierheim Tieren, hatte noch jemand welche? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Mal sehen, ob hier jemand, was zu sagen kann, ob Ihr auch schon mal , schlechte Erfahrungen gemacht habt. Hallo, Ich möchte hier mal...

  1. king1969

    king1969 Guest

    Mal sehen, ob hier jemand, was zu sagen kann, ob Ihr auch schon mal , schlechte Erfahrungen gemacht habt.

    Hallo,

    Ich möchte hier mal fragen, wer noch schlechte erfahrungen mit tierheim tieren gemacht hat.
    Ich habe leider sehr schlechte erfahrungen machen müssen, werde hier mal davon berichten.

    Ich habe vor einigen jahren in einem getränkemart gearbeitet. es hatte ein sehr großes grundstück, und immer viel ware gelagert. das grundstück, war mit einem hohen zaun, komplett umzäunt. da in der nähe ein asylanten heim (nicht gegen asylanten) war, diese leider auch sehr oft auffällig, durch einbrüche und diebstähle geworden sind, mußte mein damaliger chef sich einen wachhund zu legen, da immer wieder ware über den zaun, geklaut wurde.

    es wurde dann ein schäferhund, der aus dem tierheim kam, dieser hatte die schutz/wachhundprüfung ??? abgelegt.
    war sehr wachsam und paßte gut auf. da ich tiere immer sehr mochte und auch mit jedem hund, zurecht kam/komme, war es kein problem, mit ihm freundschaft zu schließen. da ich morgens immer die erste im laden war, mußte das ja auch sein, denn ich mußte ja aufs grundstück kommen und den hund einsperren( ins büro setzen).

    nun gut eines tages, als ich dienst hatte, kaufte eine frau ein, leider war sie so dusselig, türen zu, waren in den kofferraum, schlüssen auch. kofferaum zu, nix mehr mit schlüssel. sie wollte telefonieren, gut, ich hoch mit ihr zum telefon, habe dann den hund festgelaten, damit sie telefonieren konnte.

    plötzlich, ohne ersichlichen grund, biß der hund zu, er biß mich erst in den linken arm, und verbiß sich dann in meiner brust. ich hatte riesen mühe, das tier zum loslassen zu veranlassen. ich war fix und fertig, ich blutete wie ein schw.....! meine nerven lagen blank.
    ich habe den hund dann erst mal wieder eingesperrt und habe mir die kundin geschnappt und bin einfach mit ihr nach hause gefahren, damit sie den schlüssel holen konnte. das ich wärend dieser zeit immer noch blutete, merkte ich nicht.
    ich wollte einfach nur weit weg von diesem hund. ich muß dazu sagen, ich liebe hunde sehr, hatte nie angst vor einem, aber vor dem nun schon, obwohl wir immer sehr gut ausgekommen sind.

    als ich mit der kundin, nach einer stunde wieder am laden ankam, fuhr gerade ein wagen von der polizei vom hof.
    diese war gerufen worden, weil niemand mehr ins büro kam, der hund mußte erschossen werden, denn er sprach auf kein nakosemittel an.

    später bekam ich raus das er die frau von meinem cheaf auch schon 2 mal gebissen hatte und beim 2ten mal auch ihn, das wurde uns mittarbeitern aber nicht gesagt.

    im endeffeckt, nach einer obduktion, kam heraus, das der hund, einen schädelbruch hatte.

    er war erst 1 woche , bevor wir ihn vom heim bekamen, von der polizei aufgegriffen worden. dabei mußte er wohl oder schon vorher, eine schädelverletzung bekommen habe.
    als ich ihn nun am halsband hielt, verschob sich wohl wieder ein stück und durch die anbändigen schmerzen biß er zu.

    ich mußte übrigens noch ins krankenhaus, die bisse versorgen lassen.
    aber ist es nicht eine schweinerei, das ein solches tier, anscheind ohne richtige untersuchung, abgegeben wird?

    was haltet ihr davon, was hattet ihr schon für erlebnisse, mit tierheim tieren, würde mich sehr interessieren.

    liebe grüße king1969
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Speedy01

    Speedy01 Papasüchtig

    Dabei seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22459 Hamburg
    Hallo King1961,

    ja es gibt schon traurige TH - Tiergeschichten...

    Ich hatte mir vor langer Zeit einmal eine kleine, wunderschöne Katze aus dem TH mitgenommen. Wollte eigendlich nur mal ein bischen gucken, weil meine Katze gerade gestorben war, da sah ich dieses dicke, süsse, kleine, aber auch furchtbar ängstliche Fellkneul. Es war noch eine ganz junge Katze. Ich konnte sie dann auch gleich mitnehmen, musste allerdings für TA - Untersuchung und Impfung 50,-DM bezahlen, war ja auch ok für mich.
    Zu Hause angekommen hatte sie sich sofort versteckt, kam aber bald auf mein rufen zu mir. Nahm ich sie auf den Arm schnurrte sie und war ganz zutraulich.
    3 Tage später, ich kam gerade nach der Spätschicht nach Hause, wunderte ich mich das sie auf mein rufen nicht reagierte und machte mich auf die Suche : Gefunden habe ich sie unter der Heizung - und nahm sie auf den Arm, wo sie irgendwie richtig schlaff liegenblieb. Als ich sie genauer ansehen wollte, bemerkte ich an meinem Ärmel Blut. Habe mir dann sofort einen TA rausgesucht der Notdienst hatte (war auf der anderen Seite von Hamburg und Nachts um 2.00) und ein Taxi gerufen.
    Mein Kätzchen wurde immer schwächer...
    Als ich dann endlich dort war, waren in der Praxis noch einige vor mir dran, aber den Tieren ging es offensichtlich lange nicht so schlecht wie meiner Katze. Auf meine Frage ob ich nicht vorgelassen werden könnte, weil meine Katze sonst stirbt, sagte mir die TA-Helferin nur ich müsse warten bis ich dran bin, es würden schliesslich alle warten. Es verstrichen nochmal 90 Minuten...
    Als ich dann endlich zum Arzt rein konnte, bewegte sich die Kleine schon kaum mehr und sie zeigte auch kaum noch Pupillenreflexe.
    Der TA konnte sie nur noch einschläfern... :(

    Was war der Grund für ihr Sterben?
    Die Kleine war trächtig, aber da sie noch so jung war, konnte ihr Körper die Schwangerschaft nicht schaffen und die Babys starben und vergifteten sie innerlich.
    Ich bin auch heute noch der Meinung das es im TH hätte bemerkt
    werden müssen, weil sie dort ja angeblich einem Tierarzt vorgeführt worden ist, der sie auch geimpft hat. Das sie recht dick war ist ja damals sogar mir aufgefallen, nur hatte ich mir nichts dabei gedacht.
    Als ich am nächsten Tag mit einer wahnsinns Wut im Bauch zum Tierheim bin und alles erzählte, wurde ich auch noch beschimpft :
    warum ich mit der Katze zu einem Tierarzt gegangen bin der nicht einmal in der Lage ist ein Tier am Leben zu erhalten!!!

    Nachdem ich ein wenig geforscht hatte, sind mir auch andere Fälle des TH`s bekannt geworden, wo es ebenfalls große Probleme gab.
    Einige Zeit später ist das TH verkauft worden und ich war schon mehrfach dort. Ich bin froh das das TH unter der neuen Leitung sehr viel gewissenhafter geführt wird und die Tiere dort sehr inzwischen in jeder Hinsicht sehr gut versorgt werden!
     
  4. king1969

    king1969 Guest

    So eine schade

    Ja, das ist wirklich zum schreien.

    gut das das Heim nun unter einer anderen Leitung steht. wahnsinn.

    und dann diese anderen blöden leute in der TA praxis. so ist leider unsere heutige gesellschaft ICH ICH ICH. aber mal andere vorlassen, wo wirklich not am mann ist NEIN: ich könnte Ko....

    es ist so schade um die süße mietze.

    Aber leider kommen solche ähnlichen sachen oft genug in zooläden vor.

    man kauf ein meerschweinchen und einige wochen später hat man 2 oder mehr.

    wünsche dir alles liebe

    king1969
     
  5. kabuske

    kabuske Guest

    Re: So eine schade

    Moin,

    Tut mir leid, da bin ich dieses Mal nciht deiner Meinung. Wenn ich nachts um 2 Uhr zum TA fahre, dann mit Sicherheit nur, weil ich Angst habe, dass mein Tier sonst den Morgen nicht erlebt. Es wird kein Tier da gewesen sein für eine einfache Kontrolluntersuchung oder Impfung oder so. Korrigiert mich, falls das doch üblich sein sollte. Mir fiele es jedenfalls nicht im Traum ein, mein Tier und mich um den Schlaf zu bringen, wenn es nicht unbedingt notwendig wäre.
     
  6. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    super Katrin,

    das hab ich voll überlesen.

    Aber ihr zwei mit den schlechten Erfahrungen.
    Ihr solltet mal ein halbes Jahr ehrenamtlich in einem Tierheim arbeiten und dann eure Aussage nochmal überdenken.

    Warum hat dein Chef nichts gesagt, daß der Hund gebissen hat ?
    Wenn er im Tierheim keine Auffälligkeiten gezeigt hat, warum hätte er dann genau untersucht werden sollen ?
    Es hätte dann ein röntgen oder ähnliches vorgenommen werden müssen um den Bruch zu entdecken.

    Ich kann euch versichern, daß kein Tierheim das Geld hat.
    Jedes Tier ohne offensichtliche Krankheitsanzeichen einer kompletten Untersuchung zu unterziehen.

    Dann verbergen - gerade Katzen - Krankheiten oft sehr gut.

    Wenn ihr in der Lage seit, sofort zu erkennen wenn eine Katze krank ist - bitte kommt in unser Tierheim und helft uns.
    Wir können das nämlich nicht, obwohl schon jahrelange Erfahrung.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Speedy01

    Speedy01 Papasüchtig

    Dabei seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22459 Hamburg
    Hallo Ursula,

    hm..sicher fehlen den TH´s Gelder, aber ich denke das Du nun von Deinem TH ausgegangen bist, denn die Umstände die in besagtem TH zutrafen, kann ich ja mal kurz erläutern :
    Es wurden zB. trotz Verdacht auf Staupe noch Hunde vermittelt. Leider hat sich der Verdacht später bestätigt...was dabei rausgekommen ist kannst Du dir ja wohl denken...
    Die *Quarantänestation* war ein kleiner verglaster Raum in dem Vögel und Kleintiere zusammengefercht und völlig verdreckt beieinander saßen.

    Und was mein Kätzchen betrifft, bin ich nach wie vor der Meinung das es hätte bemerkt werden müssen, denn sie war wirklich schon recht dick. Meiner Meinung nach ist diese Katze nie einem TA vorgeführt worden, denn ein TA hätte das mit Sicherheit bemerkt. Allerdings musste ich das Geld für eine TA - Untersuchung und Impfung bezahlen!

    Und das es in diesem TH nicht gerade korrekt und ordendlich zuging, bestätigt ja wohl auch das es hätte geschlossen werden müssen, wäre es nicht verkauft worden.
    Wie gesagt, wenn ich heute mal hinfahre ist es überhaupt kein Vergleich mehr zu damals. Alles sauber und die Tiere machen einen sehr guten und gesunden Eindruck. Auch den Pflegern merkt man die Freude an ihrer Arbeit an...

    Ich meine in diesem Thread wurde nach schlechten Erfahrungen mit Tierheimen gefragt, ich habe eine schlechte Erfahrung gemacht! Das es nicht auf jedes TH zutrifft, sondern eher die Ausnahme ist, ist mir auch klar!
     
  9. Rena1

    Rena1 Guest

    schlechte erfahrungen mit th

    hi,liebe tierfreunde,
    bin neu hier und möchte euch erst mal schön grüßen:0-

    man sagt:ausnahmen bestätigen die regeln" leider ist das nicht immer so.
    ich gehöre auch dazu.daß nicht heißen soll,das man alle th über einen kamm scheren soll.
    schwarze schafe gibt es überall."LEIDER"
    meine neueste erfahrung mit th bezieht sich auf spendengelder.
    siehe www.papageien.org unter artenschutz-threads dringende hilfe für mohrenköpfchen gesucht.
    traurig aber wahr.es wurde klage erhoben.
    und dies,wie immer auf den rücken der tiere.
    eine enttäuschte rena 8(
     
Thema:

Schlechte erfahrungen, mit Tierheim Tieren, hatte noch jemand welche?

Die Seite wird geladen...

Schlechte erfahrungen, mit Tierheim Tieren, hatte noch jemand welche? - Ähnliche Themen

  1. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  2. Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!

    Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!: Hallo, bin auf der Suche nach einem erfahrenen Stieglitzhalter, der mir die Haltung der schönen Vögel von A-Z erklärt! Zu meiner Person: Ich bin...
  3. Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?

    Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?: Ich habe leider keine besseren Fotos hinbekommen, sie sind immer weggelaufen...[ATTACH]
  4. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  5. Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen

    Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen: Hallo zusammen, Ich habe ein paar Fragen an die Leute, die beinamputierte Vögel haben: Wie kommen die Vögel damit klar? Bis wohin genau wurde...