Schlechte Haltung, was tun??

Diskutiere Schlechte Haltung, was tun?? im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich habe eigentlich gar nichts weiter mit Vögeln zu tun, außer das ich ein paar Hühner und Zwergenten draußen halte. Eine Bekannte, die...

  1. #1 Thara1880, 07.11.2004
    Thara1880

    Thara1880 Guest

    Hallo,
    ich habe eigentlich gar nichts weiter mit Vögeln zu tun, außer das ich ein paar Hühner und Zwergenten draußen halte. Eine Bekannte, die sich jetzt von ihrem Mann getrennt hat, hält (wenn man das so sagen kann) mehrere Vögel in ihrem Haus. Diese werden aber nur noch durch eine Nachbarin gefüttert und kaum sauber gemacht. Ich kenne mich mit den Sittichradden nicht wirklich aus, finde es aber schon Tierquälerei, in einem ovalen, ca. 100 cm hohen und ungefähr 60 cm breitem, mit Plexiglas umgebenen "Käfig" vier (!) große Sittiche zu halten. Es sind ein Wellensittich, ein Nymphensittich und zwei, von denen einer die größe eines Nymphen hat und grasegrün ist. Der andere hat eine ähnliche Größe und ist zitronengelb mit einem rötlichen Fleck auf dem Kopf. Sie können nicht einmal ihre Flügel ausbreiten, geschweige denn sitzen ohne mit dem Schwanz an zu stoßen.. :-/ Von der Käfigdecke baumelt nur eine Schaukel mit zwei Querstreben. Dann hat sie noch zwei Pfirsichköpfchen in einem kleinen Käfig mit Schutzhaus auf dem Boden. Ich hatte schon die Idee ihr die Vögel ab zu schwatzen. Aber, obwohl ein großes Haus, hätte ich schlecht die Möglichkeit die Schar drinnen zu halten. Eine Außenvoliere wäre eine Lösung, aber im Forum habe ich schon gelesen, dass diese Sittiche nicht winterhart sind. Hat jemand eine Idee?
    Lieben Gruß Thara, die so etwas nicht mit ansehen kann
     
  2. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    2.652
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Thara


    Wenn sich bei der jetzigen Besitzerin nichts ändern wird, wäre das Beste für die Einzelvögel Partner zu suchen , oder die Vögel über das Forum hier abzugeben . Abzugeben zu einem Partnervogel. Die Besitzerin muss aber mit der Abgabe einverstanden sind .
    Die Pfirsischköpfchen sind ja zu zweit . Hast Du denn die Möglichkeit die beiden in einer Voliere drinnen zu halten . Auch wenn diese Vögel klein sind , sie brauchen viel Flugraum .
     
  3. Meike

    Meike Guest

    Hallo Thara,

    ich finde es schön, dass Du Dir solche Gedanken um die Vögel machst. Es wäre ja schonmal was wenn Du sie rausholen und vielleicht von Dir aus vermitteln könntest. Dazu wären natürlich weitere Angaben wie Art (der Grüne klingt nach Halsbandsittich? könntest ja auch Fotos machen und im Bestimmungsforum hier bestimmen lassen), Alter und Geschlecht gut. Selbst wenn sie bei Dir noch kurz in diesem Käfig sein müssten wäre die Aussicht auf Vermittlung und eine regelmäßige Versorgung ja schonmal ein kleiner Fortschritt.

    Die Sittiche sind übrigens prinzipiell winterhart, nur muss man sie natürlich langsam eingewöhnen und nicht ausgerechnet im Herbst / Winter von jetzt auf gleich raussetzen. Außerdem sollten die Vögel mit artgleichen Partnern gehalten werden, da sie die anderen Sitticharten ja weder von der Sprache von vom Verhalten her genau verstehen können bzw. nicht das notwendige erwartete arteigene Feedback geben können. Eine Aufnahme der Vögel alleine würde also nicht ausreichen. Dazu kommt dass man nicht alle Vögel miteinander vergesellschaften kann, da Agaporniden z.B. als aggressiv gelten und nicht mit Wellen- oder Nymphensittichen gehalten werden sollten (auch wenn es ab und zu gut geht).

    Ich drück die Daumen, dass Du da etwas tun kannst!!

    LG
    Meike
     
  4. #4 Thara1880, 08.11.2004
    Thara1880

    Thara1880 Guest

    Hallo,
    erstmal herzlichen Dank für eure Hilfe. Ich habe wirklich ziemlich wenig Ahnung von Sittichen und Papageien. Karin, leider kann ich in meinem Haus keine große Vloliere stellen wie sie mir für die Vögel vorschwebt. Die Räume sind doch ein wenig verbaut. Sie leben anscheind auch schon ziemlich lange in diesem Zustand, da die Bekannte sie in dieser Gemeinschft und "mit" dem kleinen Käfig geschenkt bekommen hat!!! *grusel*
    Meike, ich hoffe im Internet irgendwo Bilder von Sittichen zu finden, damit ich den Grünen zuordnen kann. Fotos sind durch die dreckige Plexiglasscheibe sicher nicht zu machen. Und öffnen will ich den Käfig nicht, die Vögel flattern schon so wie wild umher. Das der Gelbe ein Ziegensittich ist habe ich schon heraus gefunden.. :-)
    Da mein Mann ein echter Alleskönner ist und sehr tierlieb, habe ich gestern schon mit ihm besprochen, dass ich gern draußen eine Voliere hätte. Wenn du sagst, diese Sittiche seien winterhart wäre es natürlich super toll!! Ich werde dir eine Nachricht senden und dir meine Bauvorstellung schreiben. ich hoffe das ist in Ordnung für dich. Wäre hier sicher zu lang. Da ich schon schlaflose Nächte wegen der Sache habe, werde ich nicht nachgeben!!
    Lieben Gruß und herzlichen Dank, Thara
     
  5. Meike

    Meike Guest

    Ja klar, kein Problem. :)

    Hilfe, eine Ziege in einem kleinen Käfig. 8o Das ist gerade für diese hyperaktiven Laufsittiche eine Qual. :(

    Aufgrund Deiner neuen Beschreibung vermute ich jetzt, dass es sich bei dem Grünen um einen Schildsittich handelt.

    Ja, winterhart schon, aber Du könntest sie ja erst nächstes Frühjahr raussetzen. Solange kannst Du sie unmöglich in einem Käfig oder einer Voliere halten, sie brauchen jeder arteigene Partner und viel Freiflug. Vielleicht kannst Du ja zwei von ihnen abgeben und den anderen beiden Partner geben? Wellis und Nymphen harmonisieren z.B. sehr gut.

    LG
    Meike
     
  6. #6 Thara1880, 10.11.2004
    Thara1880

    Thara1880 Guest

    Guten Morgen Meike,
    ja, eine echte Quälerei, zumal sich ja nun, habe es dir schon per mail geschrieben, auch noch die Vorbesitzerin jetzt einmischt und mit Polizei droht!! 8(
    Als Übergangslösung habe ich jetzt zwei Käfige, die vier jeweils zu zweit getrennt. Es hat sich aber herausgestellt, das der Grüne sehr an dem Nymphensittich hängt, also ist der Welli jetzt bei dem Ziegensittich.. :trost:
    Wegen den Federbällen werde ich es mir jetzt mit meiner Bekannten UND deren Freundin versauen..*gg* Werde sie nicht wieder hergeben. Ich hasse Gleichgültigkeit und handeln "des lieben Frieden willens" Auch wenn ich mir dann sicher eine Menge Ärger einhandel.
    Natürlich bekommen alle einen artgerechten Partner. Wenn endlich die Wogen hier geglättet und die Drohungen aus der Welt geschafft sind, werde ich mal versuchen vielleicht über dich und deine Nothilfe entsprechende partnervögel zu bekommen.
    Lieben Gruß und einen schönen Tag dir, Thara
     
Thema:

Schlechte Haltung, was tun??

Die Seite wird geladen...

Schlechte Haltung, was tun?? - Ähnliche Themen

  1. Aus schlechter Haltung mit Nachwuchs aufgenommen.Was nun?

    Aus schlechter Haltung mit Nachwuchs aufgenommen.Was nun?: Ich habe ein Pärchen Rosenköpfen aus schlechter Haltung aufgenommen. Sie waren so scheu, fraßen kein Obst. Kurz gesagt eine Katastrophe. Jetzt...
  2. Schlechte Haltung! Was tun?

    Schlechte Haltung! Was tun?: Hallöle, also, ihr fragt euch sicher schon, wieso ich mich in einem Vogelforum rabbitgirl nenne, naja, ich habe null Ahnung von Vögeln aber...
  3. Zwergseidenhuhn aus schlechter Haltung ?!

    Zwergseidenhuhn aus schlechter Haltung ?!: Hallo, ich bin neu hier und hab direkt mal eine Frage. Kurz zu mir... Nachdem ich im letzten Jahr mit Legewachteln angefangen habe, kamen im Mai...
  4. Salomonenkakadu aus schlechter Haltung genommen

    Salomonenkakadu aus schlechter Haltung genommen: Hallo Ihr Lieben, Vor eine Woche habe ich ein Salomonenkakadu geholt. Er ist ein Jahr lang im winzigen Käfig im Keller ohne Licht eingesperrt...
  5. Singsittich aus schlechter Haltung und nun...?

    Singsittich aus schlechter Haltung und nun...?: Hall und guten Abend Ich habe vor ein paar Tagen einen Singsittichhahn aus einer furchtbaren Haltung geholt. Er musste sein Leben in einem...