schlechte Nachrichten....

Diskutiere schlechte Nachrichten.... im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich war diese Woche mit unserem Zwerg beim TA. Mir war eigentlich von vornherein klar, dass der kleine nicht fit ist. Nun haben wir...

  1. #1 Insomenia, 2. Juni 2006
    Insomenia

    Insomenia Guest

    Hallo,

    ich war diese Woche mit unserem Zwerg beim TA. Mir war eigentlich von vornherein klar, dass der kleine nicht fit ist.

    Nun haben wir es schwarz auf weiß er hat Pbfd :traurig: ....

    Ich bin nur am Heulen und stehe nun vor dem nächsten Problem.

    Hugo, wirklich ein Hahn, steht bei uns in der Küche. Coco und Paulchen im Wohnzimmer. Die Küche ist auf dauer jedoch kein Aufenthaltsort für unseren Zwerg. Ins Wohnzimmer kann er nicht, wegen den beiden Grauen. Im Schlafzimmer und Flur auch kein Platz.

    Die einzige Möglichkeit wäre im Freien. Wir haben einen Anbau an der Scheune, aus welchem wir eine Voliere machen könnten. Doch dann wäre er alleine und das möchte ich auch nicht.

    Er ist so zutraulich und fordert seine Streicheleinheiten.....

    Vielleicht besteht die Möglichkeit eine andere Amazone mit der gleichen Krankheit zu finden, so dass unser Zwerg nicht alleine ist.

    Vielleicht könnt ihr mir Raten und Helfen.

    Liebe Grüße Gitta
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VEBsurfer, 2. Juni 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hallo gitta,
    erst mal möchte ich dir mein mitgefühl aussprechen zu dieser schlimmen diagnose. das ist doch eine sch... krankheit. gestern hab ich noch mit julia telefoniert und mich über diese krankheit unterhalten. man bekommt sie so leicht...

    du weißt sicher, dass die ama deine anderen vögel extrem leicht anstecken kann. du mußt nach dem kontakt mit hugo eigentlich deine kleidung wechseln, dir die haare waschen - einfach alles das, was mit federstaub in berührung gekommen ist oder sein könnte, reinigen.

    ihm das köpfchen kraulen und dann deine geier streicheln ist auch nicht drin.

    teste deine grauen möglichst schnell. vielleicht haben die es ja auch schon. er ist ja einige zeit bei euch gewesen...:traurig:

    die verpartnerung "draußen" mit einem artgleichen, kranken kumpel wäre wohl ein ausweg. der andere dürfte halt auch nicht flugfähig sein (oder so einen guten charakter haben, dass er hugo nicht schikaniert...). einen gesunden vogel bewußt zu infizieren geht nicht, deshalb hast du mit dem vorschlag eines kranken vogels recht....

    ich weiß nicht, welche therapie dein arzt vorgeschlagen hat, aber für die weitere behandlung kannst du ja mal im krankheitsforum posten.

    gitta, lass dich mal :trost: - es ist einfach nur schrecklich. hoffentlich findet man mal ein gutes heilmittel...
     
  4. #3 Angie-Allgäu, 2. Juni 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo Gitta;:trost:

    bei meiner letzten Amazone hatte ich auch den Verdacht, der sich "dem Himmel sei Dank" nicht bestätigt hat. Aber natürlich habe ich mir auch Gedanken gemacht "was ist wenn doch?"

    Eine Unterbringung getrennt von den anderen mit einem anderen infizierten Vogel wäre denk ich eine sehr gute Lösung. Allerdings ist auch äusserste Vorsicht geboten, da PBFD hoch ansteckend ist.

    Ich drück Dir ganz fest die Daumen das Deine anderen Schätze gesund sind.
    Und halt den Kopf oben, du kriegst das schon hin und findest eine gute Lösung für alle :trost:
     
  5. #4 Püschel-007, 2. Juni 2006
    Püschel-007

    Püschel-007 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Hi Gitta,

    lass dich ganz lieb :trost: Die "Dicke" und ich wünschen Dir und Deinen Geiern alles Gute und viel Glück. Vielleicht klappt es ja und ihr findet einen ebenfalls kranken "Geier" zur Vergesellschaftung!
    ALles Liebe vom Püschel, ihren Wellen-Geiern und der freien Ama "Dicke."
     
  6. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Hallo Gitta,

    das ist ja schrecklich, fühl dich gedrückt.
    Schau doch mal hier rein.
    Ggf. hat Anette ja auch Verbindungen zu PBFD kranken Amazonen.
    Erfahrungen mit der Krankheit hat leider auch Dicker gemacht.

    Hoffentlich hast du noch keine Keime zu deinen Grauen geschleppt. *festeDaumendrück*
     
  7. #6 Reginsche, 2. Juni 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Oh mann was für eine schreckliche Nachricht.
    Wie bist denn darauf gekommen das sie evtl diese Krankheit haben könnte?

    Es tut mir unendlich leid und ich hoffe, daß sich deine anderen noch nicht angesteckt haben.

    So viele schlechte Nachrichten im Moment.

    Ich wünsch Dir ganz viel Kraft.:trost:
     
  8. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Hallo Reginsche,

    guck doch mal hier und
    hier rein, da hat Gitta ausführlich berichtet.;)
     
  9. #8 Reginsche, 2. Juni 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Anita, das hatte ich ja auch alles gelesen.
    Meine Frage war jetzt ob und wie sie diese Krankheit in Verdacht hatten.
    Oder hab ich das jetzt überlesen.

    Muß wohl nochmal lesen.:o
     
  10. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    ...das arme kerlchen...
    :(
    wie schön währe es, wenn viele leute mit pbfd vögeln partnervögel finden könnten...
    auch ein pbfd vogel hat ein recht auf vergesellschaftung.

    eine partnersuche-rubrik für pbfd vögel fände ich echt sinnvoll.
    viele leute mit diesen vögeln hätten entlich eine alternative.

    das schlimme ist, das einige leute sich nicht trauen über ihre vögel und die pbfd-erkrankung zu sprechen.
     
  11. #10 VEBsurfer, 2. Juni 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Juni 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hi gitta,

    also. nach dem ersten schreck müssen wir nach vorne schauen. jeden tag 20 minuten weinen ist ok, mehr nicht - versprochen?

    denn: ein ganz wichtiger faktor für den ausbruch und die behandlung dieser krankheit ist die psyche. und zwar die des vogels - und auch deine. ein bißchen hast du diese krankheit also auch. und das heißt, du mußt kämpfen! der hugo ist so tapfer gewesen all die jahre. jetzt ist er bei dir, weil er nicht mehr kann. da bist du gefragt (und wir helfen dir hier alle!). also ganz wichtig ist, dass du selber nicht die flinte ins korn wirfst, sondern diesen scheiß virus jeden tag ein bißchen mehr besiegen willst. wenn du schlecht drauf bist, spüren das die vögel und kommen auch schlecht drauf und das geht nicht. amazonen haben - zum glück - eine im vergleich zu den grauen und den kakadus robustere psyche. das ist ein vorteil. denn die psyche hilft dabei, wenn der vogel um sein überleben kämpft. neben einer stärkung des immunsystems muß also auch die "seele" von hugo gestärkt werden. hier mal ein paar links zum komplex psyche/pbfd (mit guten tipps für die ernährung, vitamin a ist ganz wichtig).

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=25105&pp=10

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=25555

    (im krankheitsforum gibts sicher noch ne ganze menge mehr zu lesen)

    für das allgemeine psychische und körperliche wohlbefinden kann dir auch das buch von "sonnenschmift/wagner: kraulschule für zahme vögel" weiterhelfen. alternative heilmethoden, die das immunsystem stärken sind sehr wichtig. auch wenn du skeptisch bist und meinst, nur der glaube machts - wenns auch nur der glaube macht, dann ist doch auch gut. was hilft, das hilft. hauptsache es wirkt. (ich persönlich bin vom nutzen der homöopathie überzeugt. die hat mich nach 20 jahren tablettenabhängigkeit von meiner allergie erlöst!). bachblüten sind auch geeignet, die psyche deiner amazone zu stärken.

    unser gemeinsames projekt ist jetzt also, hugo glücklich und so gesund wie möglich zu bekommen. in vielen ganz kleinen schritten, bei denen wir dich hier alle unterstützen.

    pbfd kann jeden halter treffen. theoretisch muß man einfach mal im bus neben jemandem sitzen, der's in seinem bestand hat und der einen mit seiner staubigen jacke anpatscht. überspitzt formuliert. eine verpartnerung mit einem ebenfalls kranken kumpel läßt eine amazone, wenn sich beide gut verstehen, sicherlich psychisch etwas gesunden. also hoffen wir, dass wir schnell eine infizierte henne finden.
     
  12. #11 VEBsurfer, 2. Juni 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    ACHTUNG

    oben unter den festgemachten themen gibt es jetzt eine provisorische datenbank.

    ich hoffe, dass es mal ein eigenes unterforum dafür gibt. solange da nichts bei den admins und mitmodis entschieden ist, muss dieses forum halt ausreichen.

    hugo hat da den ersten platz schon reserviert, gitta. einfach reinschreiben und ein foto dazu.
     
  13. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    Prima!!!
    :)
     
  14. #13 Insomenia, 2. Juni 2006
    Insomenia

    Insomenia Guest

    Hallo,

    vielen Dank für euer Mitgefühl und eure Hilfe, was würde ich nur ohne euch machen !!!:zustimm: :zustimm: :zustimm:

    @ Reginsche:

    Meine Coco ist ein Gelegenheits-Rupfer. Wenn die Gnädigste der Meinung ist, sie brauch ein neues Federkleid rupft sie sich am Bauch und an den Füßen. Daher wußte ich, dass es bei Hugo kein "normales" Rupfen sei kann.

    Der kleine Zwerg hat Federn, jedoch alle kaputt. Sein Bauchgefieder ist an den Spitzen ganz rot, auch dies ist kein gutes Zeichen.

    Deshalb war mir klar, dass er krank ist; dass es allerdings so schlimm ist.....



    Na ja, nun werden wir eine behindertengerechte Voliere bauen. Ich dachte an: H 70x B 100x L 200. Da der Kleine schon mehrmals von der Stange gestürzt ist, denke ich 70cm sind hoch genug....oder??

    Dann soll natürlich seine Traumfrau einziehen und ich werde ihm und evt. seiner Traumfrau einen schönen Lebensabend bereiten.

    Liebe Grüße

    Gitta
     
  15. #14 Reginsche, 2. Juni 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Hallo Gitta,

    ich hatte den Kleinen ja auf den Fotos gesehen aber es kam mir so vor, als ob er ein normaler Rupfer was.
    Klar du siehst es anders da du ihn ja jeden Tag vor Augen hast.

    Es tut mir so leid für den Kleinen.

    Die Voliere hört sich gut an.
    Höher würde ich sie auch nicht bauen wegen dem Abstürzen.

    Ach mensch wenn man dir doch nur irgendwie helfen könnte.

    Ich kann mir vorstellen, daß das eine Schlimme Zeit für Dich werden wird und wohl auch immer die Angst im Nachen sitzt wegen der Grauen.
    Laß dich mal knuddeln und denk daran wir sind hier alle für Dich da.:trost: :trost:
     
  16. Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    Hi Gitta,

    der beste Weg nen Partner mit der gleichen Erkrankung zu finden ist über nen Kontakt bei den Tierärtzten. die Wissen bescheid über Diagnosen, Alter und Geschlecht der Vögel.
    Ich weiss auch von unseren Vogeldoktoren daß sie solche armen Kerlchen vermitteln.
    Ruf doch einfach mal in Karlsuhe an und rede mal mit Dr. Bristch oder mit Dr. Bürkle. Die sind dir auf jeden Fall bei der Partnersuche behilflich. Weiss jetzt nicht welche Vogeldokoren in deiner Umgebung sind, kannst aber dort auch bestimmt nachfragen.
    Übrigens, die beiden werden Dir bestimmt auch brauchbare Tips geben für deine arme Socke. Ich leier denen auch immer Ihr Wissen so weit es geht aus dem Kreuz. Bisher war da noch keiner generft, Sie klären Drücke Dir und deinem Huge ganz fest die Daumen.

    @ Stefan

    Supi Idee mit deiner Datenbank :zustimm:
    Echt Spitze.

    Gruß Frank
     
  17. #16 Insomenia, 3. Juni 2006
    Insomenia

    Insomenia Guest

    Hallo Frank,

    danke dir, das mit dem TA ist ne tolle Idee.

    Bin selbst nicht darauf gekommen, obwohl es logisch ist.:+klugsche

    Kannst du mir die Tel. der TÄ vielleich per Pn schicken?

    Liebe Grüße

    Gitta
     
  18. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Hallo Gitta,

    die Praxis findest du hier in den Tierarztlisten Seite

    Wünsch dir alles Gute:trost: :trost: :trost:
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Schnappi24, 3. Juni 2006
    Schnappi24

    Schnappi24 Guest

    HUHU

    Darf ich mal fragen was die pbfd für eine krankheit ist und wie erkennt man sie?? und wie stehen die heilungs chancen.Sorry für die dumme frage aber ich kenne mich noch nicht so gut damit aus.

    Hoffe das dein vogel bald wieder ganz gesund ist.ich wünsche es euch von herzen.:trost:
     
  21. #19 VEBsurfer, 3. Juni 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Juni 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hi jessi,

    das ist keine dumme frage. dein posting zeigt eben, dass pbfd leider noch eine krankheit ist, über die viel zu wenig informiert wird. und wie bei vielen krankheiten fängt man oft erst an darüber nachzudenken, wenn man einen erkrankten vogel zuhause hat.

    pbfd ist leider nicht heilbar (derzeit). ein äußeres anzeichen ist eine stark gestörte federneubildung bei der mauser. vielfach wachsen die federn überhaupt nicht mehr richtig.

    in der weiteren wirkung schwächt pbfd das immunsystem des körpers außerordentlich. viele vögel sterben dann an infektionskrankheiten, die sie normalerweise überleben würden.

    pbfd scheint vor allem bei sehr schlechter haltung auszubrechen, bei einem geschwächten immunsystem und besonders auch bei vogelarten, die eine sehr empfindliche psyche haben (etwas graue oder kakadus). ein ausbruch scheint von sehr vielen verschiedenen ursachen abzuhängen. es gibt zahlreiche vögel, die infiziert sind, jedoch nicht erkrankt. man geht davon aus, dass 90% aller agaporniden pbfd-infiziert sind und bei wellensittichen soll die zahl der infizierten auch sehr hoch sein.

    es ist eine krankheit, die sich aufgrund des sehr aggressiven virus sehr leicht verbreitet. das virus kann außerhalb des körpers jahrelang überleben! gefiederstaub ist unter anderem eine substanz, die das virus übertragen kann. pbfd ist kein todesurteil. bei guter haltung und durch viel einsatz kann der vogel damit zu leben lernen.

    man solle bei zweifelsfällen seine vögel auf pbfd testen lassen. und den kontakt mit vögeln vermeiden, die infiziert sind.
     
Thema:

schlechte Nachrichten....

Die Seite wird geladen...

schlechte Nachrichten.... - Ähnliche Themen

  1. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  2. Schlechtes Bild

    Schlechtes Bild: Könnt ihr den Vogel erkennen?
  3. Graupapagei aus schlechter Haltung

    Graupapagei aus schlechter Haltung: Hallo, Ich habe 2 Graupapageien aus schlechter Haltung übernommen. Genauer gesagt gestern. Im Moment sind sie noch in ihrer Voliere im Haus, wo...
  4. Erschreckende Nachricht - Breitmaulnashorn im Zoo in Frankreich getötet wegen Horn!

    Erschreckende Nachricht - Breitmaulnashorn im Zoo in Frankreich getötet wegen Horn!: Hallo, wieder eine erschreckende Nachricht aus einem Zoo in Frankreich. Jetzt haben Wilderer dort ein Breitmauslnashorn in einem Zoo getötet und...
  5. Dem Graupapageien die Angst nehmen?

    Dem Graupapageien die Angst nehmen?: Hallo! Wir sind vor einigen Wochen zu dem Freund meiner Mutter gezogen und der hat einen Graupapageien: Kalle. Kalle saß dort nun also in einem...