Schlechte Nachrichten

Diskutiere Schlechte Nachrichten im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Ich war heute in der TiHo, habe Lulu untersuchen lassen. Sie zupft sich seit einiger Zeit die Daunenfedern und ich wußte nicht warum....

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jojo

    Jojo Mitglied

    Dabei seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich war heute in der TiHo, habe Lulu untersuchen lassen. Sie zupft sich seit einiger Zeit die Daunenfedern und ich wußte nicht warum.
    Heute habe ich es geschafft, sie in den Transporter zu bekommen und bin zur Tiho gefahren. Obwohl sich meine KLeine richtig super verhalten hat, war die Diagnose nach dem Röntgenbild niederschmetternd:
    Sie hat verdichtete Nieren, eine erkennbare Arteriosklerose, sowie eine Aspergillose und das mit gerade mal noch nicht drei Jahren!
    Was die Nieren betrifft, so ist das momentan das größte Problem: sie bekommt Tyrod (oder so ähnlich) jetzt, danach ein anderes Mittel, dessen Name mir gerade entfallen ist, zum Schluß soll ich eine Kur mit Volamin anschließen.
    Als nächstes kommt vom Schweregrad die Sklerose: das Schlimme, das hat sie schon als 1/2 Jährige gehabt, bzw. war es sichtbar. Dagegen möchte aber die Tierärztin im Moment aber nichts machen. Danach die Aspergillose: Die Ärztin meinte, man würde "Wolken" auf ihrer Lunge erkennen. Aber auch hierfür habe ich kein Medikament erhalten. Ich soll nur die Luftfeuchtigkeit erhöhen, Lulu soll fliegen, was das Zeug hält und einen Pariboy sollte ich mir zulegen, sowie ständiges Lüften. Spätestens in einem halben Jahr (sollte keine weiteren Symptome auftreten) soll ich wieder in die Tiho kommen.
    Mich würde interessieren, ob es jemanden im Langflügeforum gibt, der ähnliche Probleme mit seinem Papa hat und was man zusätzlich machen kann?! Gerade bei dieser Kombination!
    Zuviel Volamin/Amynin/Alamin (alles das Gleiche, sagte man mir heute) dürfte ich aufgrund der Nierengeschichte nicht geben. Wie alt werden Mopas, die NIerenprobleme haben? Was mich wundert ist, dass der Kot von Lulu keineswegs auf eine NIerengeschichte hindeutet.
    Auch die Sklerose macht mir zu schaffen: ICh hatte mal einen Welli gehabt, der in kürzester Zeit eingeschläfert werde mußte aufgrund der Krankheit.
    Bin Euch für Antworten sehr dankbar!
    LG BIanca
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Bianca,

    lass dich und deine Lulu mal eben umarmen. Das Ganze tut mir ungemein leid und bin etwas ratlos, da ich mit solchen Erkrankungen keine Erfahrungen habe.

    Hat dir die Tiho etwas zu den Nieren und der Ernährung gesagt?? Denn humanseits muss man da eiweiß- und phosphatarm leben. D.h. z.B. wenn du Kartoffeln fütterst, dass diese erst 24 Stunden im kalten Wasser liegen müssen und dann mit neuem Wasser abgekocht werden sollen. Solltest du z.B. Hühnerknochen verfüttert, darf kein Fleisch daran hängen und eben kein Eiweiß mehr vom Ei. Aber wie gesagt, dass ist vom humanen Bereich und weiß nicht, ob das bei Papageien auch gilt, wobei ich doch davon ausgehe. An was ich mich auch noch sehr gut erinnern kann, war vor der Dialysezeit, dass ich immer Calcium vor dem Essen einnehmen musste, damit ich das Essen besser verarbeite. Ggfls. würde ich nochmals bei der Tiho anrufen, damit du dahingehend keine Fehler machst.

    Drücke dir alle Daumen, dass ihr das irgendwie wieder in den Griff bekommt und deine Lulu dadurch bedingt auch keine Schmerzen hat.

    Evtl. solltest du deinen Beitrag auch noch ins Krankheitsforum stellen, evtl. findest du da jemanden, der dir Unterstützung geben kann. Evtl. findest du Tipps von anderen Papageienhaltern, die damit Erfahrungen gemacht haben. Müssen ja nicht nur Mohrenköpfe an solchen Erkrankungen leiden.
     
  4. maschlie

    maschlie Martina

    Dabei seit:
    11. Oktober 2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln / Bonn
    Hallo,
    ich kann nur von einem Nymphie erzählen der im Rahmen einer Sepsis eine Niereninsuffizienz bekommen hat.
    Snoopy so heisst der Nymphenhahn lebt seit ca. 3 Jahren mit der Nierenkrankheit hat auch Tyrodelösung bekommen aber der Vogel ist ja schlau. Da die Lösung eine sehr salzige ist, hat der Vogel wenig getrunken und dementsprechend dann auch kaum noch Wasser über die Kloake verloren. Snoopy hat immer flüssigen Kot.
    dann gab es noch Alvimun das hilft beim ausscheiden von Giften wegen der Nierenkrankheit, ist net schlecht gewesen. Obs genutzt hat keine Ahnung. Snoopy ging es nicht besser oder schlechter.

    komisch das dein Pap das nicht hat mit dem flüssigen Kot wenn er doch Nierenkrank ist ?
    hm ...
    das mit der Eiweissgeschichte denke ich auch.
    ansonsten hat er alles gefressen wie die anderen auch,hatte halt flüssigen Kot und lebt immer noch muter vor sich hin ! ohne Probleme.

    zu der anderen Geschichte weiss ich leider nichts zu sagen.
    Gruss
    Martina
     
  5. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Bianca!

    Die Diagnosen deiner Lulu waren sicher ein herber Schlag für dich! :trost:

    Und ich hoffe von ganzem Herzen, dass der Kleinen geholfen werden kann!!

    Um Dir evtl. noch mehr Erfahrungsberichte zu ermöglichen, siehst Du eine Kopie deines Beitrag hier im Krankheitsforum.

    Damit nicht doppelt geantwortet wird, schließe ich diesen Thread.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Schlechte Nachrichten

Die Seite wird geladen...

Schlechte Nachrichten - Ähnliche Themen

  1. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  2. Schlechtes Bild

    Schlechtes Bild: Könnt ihr den Vogel erkennen?
  3. Graupapagei aus schlechter Haltung

    Graupapagei aus schlechter Haltung: Hallo, Ich habe 2 Graupapageien aus schlechter Haltung übernommen. Genauer gesagt gestern. Im Moment sind sie noch in ihrer Voliere im Haus, wo...
  4. Erschreckende Nachricht - Breitmaulnashorn im Zoo in Frankreich getötet wegen Horn!

    Erschreckende Nachricht - Breitmaulnashorn im Zoo in Frankreich getötet wegen Horn!: Hallo, wieder eine erschreckende Nachricht aus einem Zoo in Frankreich. Jetzt haben Wilderer dort ein Breitmauslnashorn in einem Zoo getötet und...
  5. Dem Graupapageien die Angst nehmen?

    Dem Graupapageien die Angst nehmen?: Hallo! Wir sind vor einigen Wochen zu dem Freund meiner Mutter gezogen und der hat einen Graupapageien: Kalle. Kalle saß dort nun also in einem...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.