schlechte nachrichten :-((

Diskutiere schlechte nachrichten :-(( im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; moin, um mal ein wenig auf die suche nach dem Problem zu gehen...... Haben deine beiden Timnehs draußen irgendwie die möglichkeit zu brüten ??? Du...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #21 rettschneck, 17. Juli 2011
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    moin, um mal ein wenig auf die suche nach dem Problem zu gehen......
    Haben deine beiden Timnehs draußen irgendwie die möglichkeit zu brüten ??? Du sagst ja das der Balkon Papageiengerecht eingerichtet ist, könnte es evtl. sein das die Henne zu legen beginnt ? Paarungen oder Balz beobachtet wurde?
    Wie hoch ist der Lärmpegel bei euch rund um die Vögel? spielende Kinder, Autos, Fluglärm etc ?

    Wie verhält sich die Henne wenn der hahn so einen ,,tam tam" veranstaltet?
    Wie (außer das groß machen und kopf auf und ab heben, was meine übrigens auch machen und nicht aggressiv sind) äußert sich denn seine Aggressivität?
    Kommt er an die Fensterscheibe geflogen und frisst diese auf? zerlegt er die Tür zum Balkon?
    Wie groß ist dein Balkon, wenn du sagt sie durften früher auch in die Wohnung...... vielleicht ist es ihm einfach zu eng?
    In wie weit beschäftigt ihr euch mit Ihnen?
    Würdest du evtl. mal ein Bild von eurem Balkon einstellen, damit man mal sehen kann wie die Größenverhältnisse sind, Angebot an Beschäftigung ect?

    Unsere VIer grauen sind auch alle draußen, meine Mann wurde von Quacksie auch schon übel ins Gesicht gebissen, aber das ist keine grund auch nur einen der vier abzugeben....... Es sind halt tiere, die auch mal eine reaktion auf eine aktion folgen lassen........

    lg rett
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Graupapa

    Graupapa Guest

    Hallo zusammen

    also die Geschichte liest sich für mich auch sehr komisch.

    Wer Angst zeigt von dem haben die papageien auch keinen Respekt!
    Auch wer Wut zeigt wird von den Papageien gnadenlos gejagt.

    Ich habe unter meinen zahmen auch ein Papagei, sobalt ich vor dem Gitter stehe versucht er immer durchs Gitter durch zu beissen.
    Die ersten paar mal wo ich in die Voliere ging versuchte er mich sogar zu beissen und anzugreiffen,
    Da ich diese Verhaltesmuster aber schon lange kenne wusste ich wie zu reagieren.
    Sprich keine Angst zeigen hoch stellen, so das der Vogel nicht weiter oben stehet!
    SObat ein Vogel weiter oben stehet fühlt er sich in der Macht. und versucht auch anzugreiffen.
    Nun direkter Augenkontakt körper strecken und der Vogel griff nie mehr an.

    Wie gesagt Papageien merken wer Angst hat, und dies wird auch ausgenüzt.
    Aber ich finde auch bei dir sind solche Vögel fehl am Platz, da ihr die Angst nie verlieren werdet.
     
  4. #23 charly18blue, 17. Juli 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Wer weiß was Deine Timnehs in ihrer Vergangnheit erlebt haben u.a. mit Kindern, dass der Hahn nun heute so reagiert. Es sind Fluchttiere, die sich bei tobenden Kindern schnell bedroht fühlen könnten. Warum nun Dein Timneh Hahn so aggressiv ist, müßte man vor Ort feststellen in der "normalen" Tagessituation. War der Hahn denn von Anfang an so aggressiv oder hat er sich nach und nach immer mehr gesteigert?
    Auch kleinere Vögel wie z. B. Nymphen können böse zwicken bzw. bis aufs Blut beissen. Ich hatte mal so ein ganz fehlgeprägtes Exemplar hier, der ist mir aus 40 cm Abstand gegen die Lippe gesprungen wenn ich nicht aufgepasst habe.
     
  5. #24 minialeyna, 17. Juli 2011
    minialeyna

    minialeyna Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51065 köln
    ich erzähle euch mal kurz was über die zwei:
    der hahn wurde 22 jahre alleine gehalten er war fast wie ein hund (was mir persönlich nicht gefällt,es sind vögel und die müssen nicht angegrabscht werden),er kam in die auffangstation weil sich das ehepaar mit 5 kindern trennte,keiner wollte ihn haben!kinder kennt er ganz gut und wo er zu uns kam sass er immer bei meiner tochter auf der schulter!
    er war sogar mit mir zusammen duschen!naja plötzlich ging das los ich reichte ihm meine hand und er schnappte zu,im ersten moment war ich unter schock weil ich ihn nicht so kannte,habe mich aber ganz ruhig verhalten...und seit dem tag wurde es von tag zu tag immer schlimmer.
    so schnell wie nur ging suchte ich ne henne für ihn ,zum glück war er sofort mit meiner wahl zufrieden....
    die henne:sie war auch 22 jahre alleine und nie zahm dafür spricht sie wie ein weltmeister.wo sie zu uns kam war sie in einem schlimmen zustand,der vorbesitzer hatte ihr die komplete rechte seite gestutzt sie konnte nicht mal richtig ihr gleichgewicht halten.sie was sehr schwach beim klettern.
    aus dem grund haben die anderen grauen sie schickaniert, ihr den zeh abgebissen auf dem kopf total kahl gerupft.
    heute nach nur einem jahr sieht sie toll aus langsam kommen die federn am flügel wieder.sie ist glücklich verpaart und das macht mich sehr stolz.
    ich will sie nicht hergeben aber ich weiss nicht wie ich das mit dem hahn in angriff nehmen soll!!!
    das ich mal gebissen werde ist klar alle tiere beissen mal den anders können sie sich nicht mitteilen.

    so jetzt zu den anderen tieren: der hamster war 3 jahre und starb die 2 wellis und die 2 nymphen leben schon immer bei meiner mama ich passe lediglich nur auf sie auf wenn sie mal nicht da ist.
     
  6. #25 rettschneck, 17. Juli 2011
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu, könntest du denn evtl. auf die fragen eingehen die ich oben geschrieben hab?

    lg
     
  7. #26 minialeyna, 17. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2011
    minialeyna

    minialeyna Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51065 köln
    ich noch mal:

    also der balkon ist 6 meter lang 3,50 meter hoch und 3 meter breit.

    brutmöglichkeiten gibt es keine aber sie turteln rum.vor dem balkon ist alles grün bäume, leise gibt es auto geräusche. kinder spielen auf der anderen seite vom haus.so ist es relativ ruhig.

    der hahn jacko heisst er war nicht so im gegenteil mit ihm konnte man alles tun!!!

    zum thema er darf nicht höher stehen wie ich, oh mann ich hab auf dem balkon einen riessssssen baum und da ist er sehr viel höher als ich!

    vielleicht könnt ihr mir helfen das in den griff zu kriegen
     
  8. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Hallo,
    seit wann ist er aggressiv?
    Ich könnte mir vorstellen, dass er in Brut-/Balzstimmung ist und seine Partnerin verteidigen will.
    Nach so langer Einzelhaft, ist das für Beide eine ganz neue Erfahrung.
    Das hilft Dir jetzt erstmal nicht weiter, erklärt aber vielleicht sein Verhalten.
    Vielleicht können andere Grauenhalter erzählen, wie lange so ein Verhalten anhält.
    Ich kenne das nur von einem Nymphie, der jedes Jahr ca. 3 Wochen lang seine Halter angreift.
    Allerdings hat er keine Partnerin. Nach den 3 Wochen ist er wieder normal, also zahm und freundlich.
     
  9. tina45

    tina45 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwabenländle
    liebe minialeyna,

    was du beschrieben hast ist doch schon mal was ganz tolles. du hast die beiden verpaart und die henne hat sich sogar äußerlich richtig gut erholt. warum jetzt aufgeben? ich selber bin auch anfänger was die spezielle haltung von graupis angeht, dennoch habe ich vielleicht eine idee. könntet ihr nicht eine kleine voliere oder einen großen käfig im balkon integrieren die bzw. der sozusagen ausschließlich als futterhaus dient?
    ich würde dann, das futter nur in diesem futterkäfig anbieten und das zu festen zeiten. wenn die beiden wissen das es futter nur dort gibt werden sie es schnell annehmen. wenn sie am futtern sind würde ich ruhig und langsam auf den balkon gehen und die käfig/volitür langsam schließen, dabei beruhigend auf die papas einreden. dann bist du ausser gefahr und kannst alles schön putzen. wenn du fertig bist die tür wieder auf und mit pos. klingenden worten, "feeeiiinnnn usw." den balkon wieder verlassen. beim säubern würde ich eventuell eine beruhigende musik (amazonas-regenwald oder sowas) laufen lassen.

    so würde ich es mal versuchen, aber wie gesagt - bin auch anfänger.

    lg tina
     
  10. #29 minialeyna, 17. Juli 2011
    minialeyna

    minialeyna Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51065 köln
    es fing aber schon an wo die henne noch nicht da war!
    er war an dem tag ganz normal draussen er spielte mit uns sogar geclickert haben wir,als ich ihm dann meine hand reichte wie immer biss er zu und von da an war das so
     
  11. #30 rettschneck, 17. Juli 2011
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu,
    deswegen antworten wir dir hier ja und schreiben ja auch, das es nicht die Problemlösung sein kann die Tiere gegen andere ,,zu Tauschen"
    Kannst du ungefähr sagen wie lange das verhalten von Jacko nun so ist ? Tage Wochen Monate?
    Wie ist das verhalten der Henne ? Geht sie auch so vor wie der Hahn? sucht sie evtl. nacht einer Nistmöglichkeit? oder hat sich ihr verhalten absolut nicht geändert?

    Das mit dem riiiieeesen baum auf deinem Balkon, .....schnapp dir ne Astschere und mach ihn erstmal kürzer....... so das er ,,unter" dir sitzt. Wenn du not hast den Balkon ohne ,,Schutzkleidung" zu reinigen, dann schau mal ob du einen Moped helm oder einer Forsthelm günstig bekommst, dann kannst du den als ,,schutz" aufsetzen und am Problem arbeiten. wie ist das verhalten deiner Tochter gegenüber ? ist er da auch so ,,rabiat" ?

    lg rett
     
  12. #31 charly18blue, 17. Juli 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Tina, Deine Idee finde ich nicht schlecht. Das wär eine Möglichkeit in Ruhe alles saubermachen zu können usw.. So wird der Druck auf beiden Seiten gemindert und das Ganz entspannt sich für Mensch und Vögel. Minialeyna, die Vögel spüren ganz genau, in welcher Stimmung Du den Balkon betrittst (ängstlich, gespannt, was passiert jetzt...)und wenn Du schon erwartest, dass der Hahn aggressiv auftritt, dann wird es auch eintreten. Vögel spüren jede Unsicherheit, Angst etc..
    Und auch was Hazel erwähnt hat, die Balzstimmung, kann zu seinem Verhalten beitragen, wenn Du sagst, dass sie turteln... verteidigt er evtl. nur sein Territorium und seine Henne.

    Das sehe ich auch so!!
     
  13. #32 minialeyna, 17. Juli 2011
    minialeyna

    minialeyna Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51065 köln
    jacko ist seit hmmm 3 monaten so.
    kuki die henne ist immer gleich sie war nie zahm ist aber auch nicht ängstlich den menschen gegenüber.sie ist relativ frech hehe.
    meine tochte beachtet er nicht mehr...es ist als hätte ich nen ganz anderen papagei
     
  14. #33 Moni Erithacus, 17. Juli 2011
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo minialeyna,

    habe gerade daran gedacht:vielleicht ist eine Krankheit im Spiel?
     
  15. #34 minialeyna, 17. Juli 2011
    minialeyna

    minialeyna Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51065 köln
    auch nicht .
    ich gehe mit der henne öfters zum arzt und der hahn hat nichts
     
  16. #35 charly18blue, 17. Juli 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Dieser Gedanke kam mir eben auch, vielleicht solltst du ihn mal beim vk TA durchchekcen lassen. Vielleicht tut ihm was weh, er fühlt sich nicht wohl. Auch diese Möglichkeit sollte man in Betracht ziehen. Ich kenne ein ähnliches Verhalten aus der Vergangenheit von einer Amazone, die sehr unwirsch reagierte sobald man in ihre Nähe kam. Es stellte sich heraus, dass der Vogel an einer bakteriellen-und Pilzinfektion litt.
     
  17. #36 charly18blue, 17. Juli 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Gehst Du auch mit dem Hahn zum Ta? Ist mal geröntgt worden, sind mal Abstriche genommen worden?
     
  18. #37 minialeyna, 17. Juli 2011
    minialeyna

    minialeyna Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51065 köln
    ja alles wurde nach geschaut, ich hab einen guten vktierarzt
     
  19. tina45

    tina45 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwabenländle
    minialeyna, wäre es denn eine option die beschriebene idee mal umzusetzen und zu testen oder was spricht dagegen? oder steht deine entscheidung die beiden wegzugeben fest? ich frage mich das weil du dich nicht zu dem vorschlag äußerst?

    lg tina
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 minialeyna, 17. Juli 2011
    minialeyna

    minialeyna Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51065 köln
    oh tut mir leid hab es überlesen...

    sowas ähnliche smach ich schon ,also ich mach das so:

    ihr kennt doch bestimmt von nem kaninchenkäfig das gitter? nur das oberteil.... die zwei wissen genau wenn ich das morgens auf den balkon tuhe gehen sie alleine dort rein ,dann gekommen sie eine kleinichkeit bis ich dort sauber gemacht und futter gegeben hab.
     
  22. #40 rettschneck, 17. Juli 2011
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu,

    dann frage ich mich allerdings wo denn dein problem liegt........ wenn sie zum futtern in den ,,Käfig" gehen, dann mach die klappe zu ( zur not mittels Faden) und mach den Balkon sauber....... versteh nicht wirklich warum du sie, wenn das so klappt, wie du gerade geschrieben hast, abgeben willst......

    lg
     
Thema: schlechte nachrichten :-((
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. balkon grafik

Die Seite wird geladen...

schlechte nachrichten :-(( - Ähnliche Themen

  1. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  2. Schlechtes Bild

    Schlechtes Bild: Könnt ihr den Vogel erkennen?
  3. Graupapagei aus schlechter Haltung

    Graupapagei aus schlechter Haltung: Hallo, Ich habe 2 Graupapageien aus schlechter Haltung übernommen. Genauer gesagt gestern. Im Moment sind sie noch in ihrer Voliere im Haus, wo...
  4. Erschreckende Nachricht - Breitmaulnashorn im Zoo in Frankreich getötet wegen Horn!

    Erschreckende Nachricht - Breitmaulnashorn im Zoo in Frankreich getötet wegen Horn!: Hallo, wieder eine erschreckende Nachricht aus einem Zoo in Frankreich. Jetzt haben Wilderer dort ein Breitmauslnashorn in einem Zoo getötet und...
  5. Dem Graupapageien die Angst nehmen?

    Dem Graupapageien die Angst nehmen?: Hallo! Wir sind vor einigen Wochen zu dem Freund meiner Mutter gezogen und der hat einen Graupapageien: Kalle. Kalle saß dort nun also in einem...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.