Schlechte Prognose für Flöckchen

Diskutiere Schlechte Prognose für Flöckchen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Was wäre, wenn man Mariendistel samen kleingeschrotet gibt? Der ist wohl aber ziemlich fetthaltig, was auch nicht gerade gut ist- oder? Mandy

  1. Amadina

    Amadina Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Was wäre, wenn man Mariendistel samen kleingeschrotet gibt? Der ist wohl aber ziemlich fetthaltig, was auch nicht gerade gut ist- oder?
    Mandy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 charly18blue, 24. Juli 2009
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Du hast Dir Deine Frage gerade selbst beantwortet. :zwinker:

    Liebe Grüße Susanne
     
  4. Barrena

    Barrena Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40... NRW
    Hallo zusammen, danke für all die guten Tipps. Eins vorweg: Flöckchen geht es heute immer noch gut.:dance: Sie fliegt mit den anderen und hat ihre Position als "Chefin im Ring" noch nicht ganz aufgegeben. Der TA meinte aber auch, dass gerade Leberpatienten gute und auch schlechte Phasen haben, das kann sehr schnell wechseln. Ich hoffe nun, dass die vergrößerte Leber nicht von einem Tumor kommt und sie mit Hilfe der Medikamente noch einige Jahre leben kann. Ihr Alter kennen wir ja leider nicht. Hier zu Hause hat sie auch nie den todkranken Eindruck gemacht, sie war halt nur anders als vorher. Als ich dann die Röntgenbilder mit der Riesenleber gesehen habe, dachte ich im ersten Moment: Das kann einfach nicht gut gehen. Der Vogel ist Gott sei Dank anderer Meinung.....:zwinker:.

    Zu den Medikamenten: Unser Mariendistel präparat heißt Lega Phyton, das sind Tabletten, die man mörsern muss.

    Zum Futter: Da Bobbo auch schon einmal durch vermehrten Schnabelwuchs aufgefallen ist, bekommen die Vögel schon seit längerer Zeit hauptsächlich Grassamen, teilweise mit Kanariensaat oder normalem Wellensittichfutter vom Grünschnabel Bio Futtershop gemischt. Kräcker gibt's auch nicht, nur so ca. alle 1-2 Wochen Hirse. Ab und zu gibt es Grünzeug, aber kein Obst (wegen Zucker).

    Ich denke auch, dass Flöckchen bei unserem TA in guten Händen ist.
     
  5. #24 Lapingi, 24. Juli 2009
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2009
    Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    wir waren damals im Grunde auf dem Weg zu einer vkTHPin. Als Pingi wieder einen stärkeren Schub hatte, war sie wieder für 3 Tage in der TA-Praxis. Danach wollten wir einen Plan erstellen, um ihr zu helfen. Leider kam es dann nicht mehr dazu....:(

    Wir konnten ganz klar feststellen, daß die Medis ( Hepar Comp, Konakion, Coenzyme ) halfen. Immer wenn sie einen Schub hatte ( so alle 3 - 4Monate ) musste sie für mehrere Wochen täglich 2x gefangen werden um ihr das Hepar Comp und das Konakion in den Schnabel zu geben. Danach gings immer wieder eine zeitlang besser und die Medis ( Volamin, Phytorenal, Hepar Comp ) kamen nur noch ins Wasser. Vor dem letzten halben Jahr gabs aber kaum noch Besserung, sie saß sehr viel nur rum und machte nicht mehr viel ( war eigentlich eine mega lebhafte Zickenhenne ). Also suchte ich nach Alternativen ( damals kannte ich die THPin noch nicht ). Ich bekam den Tipp mit Coenzymen und sprach auch unsere TÄ drauf an. Sie meinte, daß es einen Versuch wert wäre und bestellte sie für uns. Die Coenzyme gabs nur ins Wasser und auf die anderen Medis verzichteten wir. Pingi blühte nochmal richtig auf und es ging ihr nochmal für fast 4 Monate richtig gut ( zwar kein Vergleich zu früher, vor der Krankheit, aber doch deutlich agiler ). Dann kam halt wieder ein Schub und sie war auch wieder auf dem Weg der Besserung und starb dann in dieser Phase. Wahrscheinlich letztendlich an Herzversagen, da auch das Herzchen nicht so richtig in Ordnung war.

    Ich denke, daß diese Medis auch bei Deinem Welli helfen, nur merkst Du es nicht so, weil es Deinem Welli eigentlich immer gut geht. Schnabel- und Krallenwachstum hatte Pingi übrigens nie, dafür oft große Probleme mit Kotabsetzen.....
     
  6. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Hi Renate,

    Dein Mariendistel präparat kenne ich nicht, aber da es keine Samen sind, wird´s schon gut sein.

    Gut, daß Du den Futtershop schon kanntest ( war mein Link ja umsonst :D). Ja, diese Mischungen dort sind echt ok und sonst machst Du ja auch alles richtig. Bei uns war Obst auch von der Speisekarte gestrichen, aber nicht wg. der Leber, sondern weil Lari ( Pingi´s erster Partner ) mal Megas hatte, an denen er übrigens NICHT starb. Das war die einzige Krankheit, die wir erfolgreich besiegen konnten.

    Weiterhin viel Glück:zustimm:
     
  7. Barrena

    Barrena Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40... NRW
    Bei uns gibt es kein Obst, weil Bobbo und Mulli vor löngerer Zeit eine Kropfentzündung hatten, dann muss ja jeglicher Zucker vermieden werden.

    In den nächsten Wochen werde ich wohl auch kein Grünzeug geben, damit die Wellis ihren Wasserbedarf nicht damit decken können, Wasser mit Volamin schmeckt ja wohl nicht so gut.....

    Unter den Medis, die ich geben soll, ist Biotin. Hier verstehe ich die Dosierungsanleitung nicht wirklich. Ich habe Tabletten mit 5 mg Biotin pro Tablette. Hat jemand von euch schon einmal Biotin verabreicht und kann mir etwas zur Dosierung sagen?
     
  8. #27 Hellehavoc, 25. Juli 2009
    Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Sag mal wer hat Dir den den Blödsinn verkauft??? Und noch schlimmer, Du glaubst das auch noch!! :nene:

    Erstens sind die Ursachen einer Kropfentzündung so reichhaltig wie sonstwas und nur ganz wenige dieser Ursachen reagieren auf Zucker mit Verschlimmerung!
    Zweitens, wenn eine derartige Kropfentzündung komplett ausgeheilt ist und der Kropf sich erholt hat, kann man Obst geben bis die Racker platzen, da wird GAR NIX mehr passieren!

    Oder ernährst Du Dich auch zeitlebens nur noch von Haferschleim, bloss weil Du vor 20 Jahren mal ne Magenschleimhautentzündung hattest? :s
     
  9. Barrena

    Barrena Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40... NRW
    @hellehavoc: Danke für Deinen hilfreichen Beitrag...........
     
  10. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Hi Renate,

    alles klar mit dem Zwerg ? :)
     
  11. Barrena

    Barrena Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40... NRW
    Hi Lapingi,

    der Kleinen geht es immer noch erstaunlich gut :dance: und ich hoffe, dass das noch lange so bleibt.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #31 Flugbegleiter, 6. August 2009
    Flugbegleiter

    Flugbegleiter Lotte-Fan

    Dabei seit:
    29. Mai 2009
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    Schön zu hören:trost:.
    Ich drücke euch die Daumen, dass ihr noch gaaanz lange Freude an ihr habt:prima:!
     
  14. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Na, das ist doch schoen
     
Thema:

Schlechte Prognose für Flöckchen

Die Seite wird geladen...

Schlechte Prognose für Flöckchen - Ähnliche Themen

  1. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  2. Nymphensittich Floeckchen hat doch den Bornavirus

    Nymphensittich Floeckchen hat doch den Bornavirus: Hallo zusammen, daß ist doch schrecklich mit meinem Floeckchen. Vor 10 Jahren war ich mit ihr und ihrem Schwesterchen zum ersten mal in der...
  3. Schlechtes Bild

    Schlechtes Bild: Könnt ihr den Vogel erkennen?
  4. Graupapagei aus schlechter Haltung

    Graupapagei aus schlechter Haltung: Hallo, Ich habe 2 Graupapageien aus schlechter Haltung übernommen. Genauer gesagt gestern. Im Moment sind sie noch in ihrer Voliere im Haus, wo...
  5. Floeckchen, Nymphensittich hat morgen Vogelarzttermin

    Floeckchen, Nymphensittich hat morgen Vogelarzttermin: Hallo zusammen, mein Floeckchen hat wohl seit 10 Jahren den Bornavirus. War aber in den letzten 10 Jahren immer munter und fidel. Bekam...