Schlechte Träume?

Diskutiere Schlechte Träume? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi ihr da, weil ich das jetzt grad "angeschnitten"in einem anderen Posting gelesen hab, fällt mir ein...ich hab ja doch noch ne Frage *G*...

  1. Ratte

    Ratte Guest

    Hi ihr da,

    weil ich das jetzt grad "angeschnitten"in einem anderen Posting gelesen hab, fällt mir ein...ich hab ja doch noch ne Frage *G*

    Also meine zwei Nymphen stehen ja in meinem Schlaf-Wohnzimmmer.....und damit ich im Sommer net immer um 5 aufstehen muss, wenn die Sonne aufgeht, deck ich sie mit einem großen Tuch ab. (Ich wohn direkt unter dem Dach und da haben die Schrägfenster keine Rolläden- also Sonne rein- Vögel sing(schrei)...Conny wach...(sauer) :p ) Ich hab zwar schon ein paar mal gelesen (weis nimmer wo) das es nicht so gut ist, die Vögel abzudecken (weis auch nimmer warum)....aber ich mach das so, dass ich immer nur 3 Seiten des Käfigs abdecke, eine ist immer offen, die den Vögeln den Blick in den größeren Teil des Zimmers erlaubt. (da kommt auch gering Licht rein).

    Jetzt ist es schon öfters vorgekommen, dass auf einmal mitten in der Nacht riesen Geflatter war, dann geschreie und nochmal geflatter.....ich natürlich hochrumpel.....licht an....leiter runter (Hochbett) vor den Käfig und *flöt,träller,beruhig*........irgendwann (so 10 min) klettern die beiden wieder auf die Stangen und schlafen weiter.....
    aber manchmal kommt das in einer nacht mehrmals vor...ich weis auch nicht wann....ist total unregelmäßig.....

    von was kann das kommen? Ich hab auch noch meine RAtties bei mir im Zimmer wohnen, die stehen aber weit weg und sind ja in der Nacht auch ruhig....auch das Geraschel oder Gequietsche hat die Vögel bisher nie gestört, drum schliess ich das einfach mal aus......

    HAbt ihr nen Tip? Träumen die vielleicht schlecht?
    Könnt ja sein

    Conny:D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. iris

    iris Guest

    Hi ,
    böse Falle mit den Dachfenstern. ERigentlich soll man Vögel nicht abdecken und zwar genau aus dem Grund. Sie bekommen Nachts einen Schreck, flattern und finden sich in dem dunklen käfig nicht zurecht, deshalb bekommen sie panik und verletzten sich evt. noch.
    Frag doch mal deinen Vermieter ob du einen Rollo anbringen darfst, gibts im Baumarkt sind auch gar nicht so teuer. zimmer dunkel - Vögel still - du kannst länger schlafen - musst nachts nicht mehr aufstehen - Welt in Ordnung;-)

    Viel Glück;)
    iris
     
  4. Ratte

    Ratte Guest

    Das ist ja das.....also ich deck den käfig nich ganz ab- nur 3 seiten, die 4. seite ist offen- da kommt vom treppenhaus immer das licht rein....also dunkel ist es da nicht wirklich.....also zumindest nicht stockfinster......

    ja gut aber bekommen sie einen schreck oder was ist das?

    trotzdem danke;)
     
  5. kyra

    kyra Guest

    Hallo Conny,

    also unsere beiden erschrecken sich nachts auch manchmal so furchtbar. Ist aber nicht davon abhängig, ob sie nun in der Nacht zugedeckt waren oder nicht.
    Manchmal läßt sich die Ursache finden. Wir hatten z.B. mal eine Motte im Käfig, die sie erschreckt hat. Aber häufig haben wir keine Ahnung was passiert ist.
    Mir macht das wilde Geflatter im kleinen Schlafkäfig immer Angst, wegen der hohen Verletzungsgefahr und sie sehen hinterher auch meist sehr zerzaust aus.

    kyra
     
  6. Antje

    Antje Guest

    Hallo Ratte,

    Nymphen sind nun einmal sehr schreckhafte Vögel. Ob du sie nun zudeckst oder nicht, solche Panikattacken können immer wieder vorkommen. Manchmal entdeckt man den Grund (eine Fliege oder Motte) manchmal kann man es sich nicht erklären. Wenn der Käfig zu dunkel abgedeckt ist, können sie sich in ihrer Panik nicht orientieren und flattern immer weiter. Dabei können sie sich verletzen.

    Rainer hat in einem anderen Beitrag gerade den Tipp gegeben, ein Nachtlicht in die Steckdose zu tun. Ich kann ihm nur zustimmen, die kosten nicht viel und die Vögel können sich an ihnen orientieren. Du müßtest Deine Abdeckung natürlich an dieser Seite offenlassen. Aber das ist ja logisch. ;)

    Mein ältester Geier ist jetzt ca. 3 jahre alt und die Bande erschrickt sich immer noch ab und zu. Ich springe dann immer schnell aus dem Bett, mein Herz rast mindestens so wie das meiner Vögel; klar wenn man so aus dem Schlaf gerissen wird. Da hilft dann nur Licht an und beruhigend aus sie einsprechen. Ich glaube ganz kann man diese Panikattacken wohl nicht verhindern. Bei mir im Vogelzimmer ist es jedenfalls nie ganz dunkel und abgedeckt sind die Nymphen auch nicht.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hi Conny,

    also meine machen das momentan auch wieder öfters, seit sie in der neuen Voliere sind. Früher war das eher selten, vielleicht 1 - 2 mal im Jahr, momentan 1 - 2 mal die Woche mit abnehmender Tendenz.
    Also häufig waren bei uns Insekten die Ursache und ob dus glaubst oder nicht, Lilli schläft manchmal sooo fest, das sie von der Stange fällt und Klara schreckt dann natürlich auf!
    Wir haben jetzt so Sitzbrettchen in der Voliere, da sitzen sie sicherer und sie nutzen es auch rege!
    Mit dem Abdecken ist es halt wichtig, daß sie sehen können was draußen vor sich geht! Nichts ist schlimer, als wenn draußen Geräusche sind und sie können die nicht zuordnen, aber ich denke so wie du das machst isses schon ok!

    Woher das Erschrecken genau kommt...keine Ahnung! Es können schon Geräusche sein, die wir Menschen gar nicht wahrnehmen (Vögel können Frequenzen hören, die der Mensch nicht wahrnimmt), dann erschrecken sie. Oder schnarchst du Nachts ;) :D !

    Wir hatten auch mal 2 Ratten...holla, da hat eine vielleicht geschnarcht davon...hat man bis ins Schlafzimmer gehört! :D
     
  9. Ratte

    Ratte Guest

    )Hi ihr da,

    danke erstmal für die Antworten *freu*:D

    äh..neeee Rainer ich schnarch net- und die Vierbeinigen Meinereiner auch net *lach*:p

    Aber den verdacht mit "von der Stange fallen" hatte ich auch schon....weil Bonnie eigenltihc immer ganz oben schläft und ich treff sie nach Geflatter immer ganz unten an.....ich werd das mit den Sitzbrettchen mal probieren - danke:)

    und das mit dem Nachtlicht ist auch eine gute idee...ich glaub wir haben noch eins im Keller liegen.....vielen dank nochmal

    (ich hatte sogar mal den Verdacht, ob das vielleicht was mit dem vollmond zu tun hat? da schlafen wir menschen ja auch oft anders....:? )

    Mal sehen danke

    Conny
     
Thema:

Schlechte Träume?

Die Seite wird geladen...

Schlechte Träume? - Ähnliche Themen

  1. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  2. Traum-Taubenmann gesucht!!

    Traum-Taubenmann gesucht!!: Hallo, ich suche für meine handaufgezogene Stadttäubin SAM einen lieben Täuber. Er sollte, wie SAM auch, handzahm sein. SAM ist 12 Monate alt,...
  3. Traum-Taubenmann gesucht!!

    Traum-Taubenmann gesucht!!: Hallo, ich suche für meine handaufgezogene Stadttäubin SAM einen lieben Täuber. Er sollte, wie SAM auch handzahm sein. SAM ist 12 Monate alt,...
  4. Schlechtes Bild

    Schlechtes Bild: Könnt ihr den Vogel erkennen?
  5. Graupapagei aus schlechter Haltung

    Graupapagei aus schlechter Haltung: Hallo, Ich habe 2 Graupapageien aus schlechter Haltung übernommen. Genauer gesagt gestern. Im Moment sind sie noch in ihrer Voliere im Haus, wo...