Schlimme Wellensittichhaltung - Kann man was machen?

Diskutiere Schlimme Wellensittichhaltung - Kann man was machen? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Und zwar so wird er gehalten: EINZELN, mit "Gummipuppe", - , und jetzt kommt's: IN EINEM SCHAUFENSTER eines Frisiersalons. Das Fenster...

  1. Vogele

    Vogele Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. August 2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Und zwar so wird er gehalten:
    EINZELN, mit "Gummipuppe", - , und jetzt kommt's: IN EINEM SCHAUFENSTER eines Frisiersalons. Das Fenster ist dann auch noch Westseite. D.h. spätestens ab 3 / 4 Uhr brennt da ungebremst die Sonne rein. Und etwas das dem Welli Schatten spenden könnte, gibt's natürlich NICHT!

    Als ich das sah, war ich schon fast richtig geschockt!

    Nun habe ich grundsätzlich zwar schon vor, in den Laden zu gehen, und darum zu bitten, den Käfig doch woanders hinzustellen.

    Doch NUR Wort, wird bestimmt "überhört". Da heißt's dann bestimmt "jaja", doch gemacht wird nix.

    Darum dacht' ich mir, bringe ich dann doch gleich mal was schriftliches mit!!

    Etwas, wo vielleicht sogar durchleuchtet, dass diese Wellensittich- / Vogelhaltung, gegen den Tierschutz, oder so was verstößt!
    Und noch Haltungsempfehlungen für Wellies - dass man die möglichst NICHT alleine halten soll.

    Kann mir jemand behilflich sein - mir vielleicht passende Links empfehlen?

    Der arme Wellie! Ab Samstagnachmittag ist er dann auch noch mutterseelenalleine. Bis halt das Geschäft am Montagmorgen wieder geöffnet wird.

    Da muss doch was machbar sein! - Bevor es einen, wegen der Sonne, gebrutzelten Wellie gibt! - Steht OHNE irgendeinen Schutz IM SCHAUFENSTER!!!!

    Bin fassungslos! - Vogele
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Silberreif, 24. August 2008
    Silberreif

    Silberreif Jenny

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dissen a.T.W.
    ich würd es erstmal ohne was schriftliches probieren

    Frag direkt nach, wem der Welli gehört und sprich mit dieser Person.
    Zum ersten weiß ich nicht, warum man nicht noch einen zweiten Welli dazu holen sollte in einem Salon, wenn die Person lieb aufgeklärt wird.

    Schwieriger stell ich mir das vor mit dem Umstellen des Käfigs. Da könnte man z. B. sagen, das diese Tierquälerei eher Kunden abschreckt als anzieht und das ein schicker Käfig in einer schicken Wand doch viel besser aussehen würde.

    Drücke die Daumen das du das hinbekommst.
     
  4. Vogele

    Vogele Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. August 2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Silberreif

    Also gut - versuch ich's erst mal ohne was schriftliches.

    Der Satz ist gut! Den merk' ich mir! Der wird von Dir "geklaut" ;)!

    Nur nehm' ich einfach mal an, dass das nicht als Tierquälerei angesehen wird.
    Der Wellie hat doch alles! Futter, Wasser, nen Plastikkameraden! - Wo ist denn dann die Tierqäulerei! - Das höre ich schon fast, wie es mir gesagt wird!

    Aber probieren tu' ich's trotzdem!

    Vogele
     
  5. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Vogele, schön, dass Du Dich einsetzten willst!
    Wie riecht es da eigentlich? Ist das überhaupt ein guter Ort für Vögel? (vom fehlenden Freiflug mal abgesehen).
    Ein Aquarium wäre da sicher die bessere Wahl, aber wahrscheinlich auch nix fürs Fenster.
    Vielleicht kannst Du ja auch gaaanz vorsichtig fragen, ob Du nicht dem Pieper ein schöneres zu Hause besorgen könntest? Das wäre optimal, aber kann natürlich sein, dass Du damit direkt zu viel verlangen würdest und man auf stur schaltet. - Musst Du dann spontan abschätzen, wie die Leute drauf sind und was Du vielleicht erreichen kannst.
    Viel Glück und berichte weiter!
    Liebe Grüsse,
    Sandra
     
  6. Andrea70

    Andrea70 Guest

    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass der Vogel dort ein langes Leben hat. Der Wellensittich hat so empfindliche Lungen. Das kann doch unmöglich gut sein, wenn er täglich Haarspray und dergleichen einatmen muss, von der Sonneneinstrahlung im Schaufenster mal ganz abgesehen. Vielleicht kannst du ja da ansetzen.:traurig::nene:
     
  7. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Also, dass du entsetzt bist über den Haltungszustand und was ändern willst, ehrt dich.
    Aber ich würds auf ne ganz andere Tour versuchen.
    Erst mal, versetz dich mal in die Lage des Vogelbesitzers.
    Er hat wahrscheinlich von artgerechter Haltung in Form von Partner und regelmäßigem Freiflug noch nix gehört. Schatten (Wellis leben in Australien, womöglich geht er davon aus, dass er die Sonne so intensiv braucht)?
    Wellis wurden wahrscheinlich schon jahrelang bei Oma und Muttern genau so gehalten und wurden steinalt, wieso sollte er davon ausgehen dass es seinem Vogel jetz schlecht geht?
    Wie soll er wissen, dass das Haarspray usw nicht gut sind für den Vogel?
    Denk dir einfach, der weiß es nicht besser und meint, dem Vogel gehts echt gut. Und dann kommt ein Wildfremder daher und schreit "Tierquälerei!"
    Na, ich an seiner Stelle würde denjenigen einfach vor die Tür setzen, zumal er mir ja wahrscheinlich die Kundschaft abspenstig macht.

    Nein, du musst das anders anfangen.
    Geh halt einfach mal dort zum Frisör (auch wenn du momentan vielleicht keinen brauchst ;) )
    Frisöre unterhalten sich doch ständig mit ihren Kunden. Da das Gespräch auf den Vogel zu bringen dürfte nicht schwer fallen. Erzähl einfach, wie du deine Wellis hältst und dass du dich auch in nem Forum rumtreibst und so. Auf die ganz nette, harmlose Art, ein bisschen "Vogelverstand" unterjubeln.
    Vielleicht ändert sich nix von heute auf morgen, aber es ist viel wahrscheinlicher, dass es dem Vogel dauerhaft besser geht, wenn du in den Leuten Verständnis weckst, als ihnen gleich die Pistole auf die Brust zu setzen.
    Vielleicht bekommt er keinen Partner. Vielleicht auch keinen Freiflug. Aber ein Sonnenschutzrollo anzubringen, ist kein großer Akt.
    Aber vielleicht schaffst du es, zumindest Grünfutter und einen größeren Käfig unterzujubeln. Das ist natürlich immer noch nicht das Nonplusultra, aber immerhin ein bisschen was.
    Und ist erst mal ein bisschen was geschafft, macht sich der nächste Schritt viel leichter.
    Wer weiß, vielleicht haben sie in einem Jahr das Schaufenster nach innen vergittert und ein paar Geiertaugliche Pflanzen reingestellt, die Schatten spenden, und es fliegen in der so entstandenen Innenvoliere sechs fröhliche gesunde Wellis rum.
    DAS wäre natürlich ein Kundenfang. Schon allein das beruhigende Gezwitscher... ;)
    Aber einfach mit der Tür ins Haus fallen, bringt dir höchstwahrscheinlich, außer einem Rausschmiss, gar nix.
    Und eins kann ich dir gleich sagen, erfahrungsgemäß kommst du mit dem Tierschutz da auch nicht weiter. Bei allem Engagement, das diese Leute haben, haben sie auch einfach meißtens viel zu viel zu tun, als sich ausgerechnet gleich jetzt sofort um diesen einen Welli zu kümmern. Da sind Hunde, Katzen und Pferde erst mal Priorität eins. Leider - oder Gott sei Dank. Das kann man sehen, wie man will.
    Mal davon abgesehen, dass Wellensittiche vom Gesetz her eine Sache sind und solang man sich an die Mindestbestimmungen hält (und diese sehen halt mal nicht vor, dass Freiflug, Partner usw da sein MUSS) kann so eine Sache nicht einfach beschlagnahmt werden.
    :)
     
  8. Vogele

    Vogele Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. August 2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Jetzt komme ich gerade vom Friseur zurück. Und es war genau so, wie ich es mir sowieso schon gedacht hatt!

    Dazu müsst ihr wissen, dass hier in der Gegend die Leute sich großteils vom Wesen her, sehr ähnlich sind. "Das haben wir schon immer so gemacht!" - "Warum soll das falsch sein - ich mache nie was verkehrt!" - So sind die grundsätzlichen Gedanken der Leute hier am besten zu beschreiben. - Geistiges Entwicklungsende wurde ca. 1950 erreicht - seitdem hat sich hier nix geändert - und ANSICHTEN schon mal gar nicht!

    Also - dann bin ich halt rein in den Laden, sagte "Grüß Gott", und setzte gleich den Satz ran: "Bitte verstehen sie mich nun nicht falsch, aber so wie sie den Wellensittich halten, ist nicht in Ordnung." - Angefügt habe ich dann auch den "Klau": "Das wirkt eher Kundenabschreckend als -anziehend.

    Es war schon ein Wunder, dass ich überhaupt so weit kam. Denn ich merkte schon, als ich mich vorstellte (wobei ich immer wieder mal zum Vogelkäfig sah), wie sich die Frisörin vor mir, größerwerdend aufbaute!

    Und dann legte sie los! Aggressiv - äußerst! Keine Abwehraggression, sondern reine Dominanz!

    Was ich mir denn einbilde - was denn an dieser Vogelhaltung wohl falsch sein soll - dann werden also viele Vögel falsch gehalten - denn die meisten stehen ALLEINE an nem Fenster rum - und ich halte meinen Hund ja dann auch falsch, denn Hunde sind ja wohl auch Rudeltiere!! - Und wenn sie mich als Kunden verlieren würde, dann wäre ihr das gerade recht!! Solche Kunden braucht sie nicht! - Und wegen der nachmittäglichen Sonneneinstrahlung "sagte" sie dann: "Was soll das!!!! JETZT SCHEINT DOCH GAR KEINE SONNE!"

    Fazit: Es bleibt wohl alles beim Alten!

    Ich kann mir nicht mal sagen: "Aber wenigstens habe ich es versucht." - Denn der Versuch war sinnlos wie ein Gropf!"

    Vogele
     
  9. Melly1878

    Melly1878 Guest

    Hallo,

    mich wundert es nicht wirklich, dass die Leute in dem Frisörsalon so reagiert haben. Ich denke, es war taktisch nicht so sonderlich klug, direkt mit der Tür ins Haus zu fallen.

    Hätte es auch eher so gemacht, wie Lovie geschrieben hat. Von hinten durch den Garten. Einfach mal hinsetzen, sich frisieren lassen und ein bisschen Neugier zeigen und was über den Vogel erzählen lassen. Dabei hätte man vermutlich weniger Widerstand zu erwarten gehabt, wie jetzt in Deinem Fall...

    Man hätte vor allem ein bisschen tricksen können. Irgendwann z.B. einfach mal 2-3 kleine Weidenäste mitbringen (so nach dem Motto: hab zu Hause die Hecke beschnitten und wollt mal fragen, ob Ihr Vogel das haben darf zum knabbern- denn ich weiß nicht wohin damit ;-)?), oder irgendwann einen größeren Käfig (der stand noch bei Oma auf dem Dachboden oder oder oder).

    Ich fürchte, durch diese sehr direkte Ansprache, haben die jetzt erstmal für alle Zeiten dicht gemacht. Schade für den Vogel. Vor allem werden die jetzt seeeeeeehr feinfühlig reagieren, wenn sie wieder jemand darauf anspricht. Insofern schätze ich, dass Du Recht hast: es wird sich wohl nichts ändern!

    Ich finde gut, dass Du versucht hast, etwas zu tun- das ist besser, als weg zu schauen. Aber der Weg war meines Erachtens nach nicht der Richtige...
     
  10. Vogele

    Vogele Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. August 2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Na für's "einfach mal so zum Frisör" gehen - da fehlt's mir dann doch am Geld. So ne Frisörsache ist ja nicht gerade die billigste.

    Und so aggressiv, wie die Frau war, hätt' die mir dann wahrscheinlich ein Loch reingeschnitten :baetsch:

    Vogele
     
  11. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo Vogele,

    ja, Deine Absichten waren die Besten... aber leider hast Du den falschen Weg gewählt.

    Um bei solchen Leuten etwas zu erreichen muss man denen erst mal etwas Honig ums Maul schmieren... so ein hübscher Vogel... bla bla bla... haben Sie den schon lange... bla bla... irgendwann dann so etwas wie: so einen habe ich mir auch schon gewünscht.... manchmal hat man Glück und bekommt das Tier. Dann kann man ihm ein gutes zu Hause suchen.

    Mit Vorwürfen kommt man leider nicht weit, man muss immer nett bleiben, auch wenn es schwer fällt.

    Eines könntest Du aber noch machen: und zwar den zuständigen Amtstierarzt kontaktieren. Soweit ich weiß, ich in Deutschland das "ausstellen" von Tieren im Schaufenster verboten. (bin mir aber nicht ganz sicher) Vielleicht einfach mal dort anrufen und nachfragen. Evtl. hast Du Glück und der ATA ist ein Netter und guckt mal dort nach dem Rechten.

    Ist der Käfig den wenigstens vernünftig, oder einer von den "tollen" kleinen Welli-Käfigen?
     
  12. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.234
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Das würde ich auch machen. Wenn die Dame schon so reagiert weiß sie auch, dass ihre Vogelhaltung so nicht i.O. ist.
     
  13. Vogele

    Vogele Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. August 2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    "AMTSTIERARZT" - Des ist ne Idee!

    Dass das Ausstellen von Tieren im Schaufenster, in Deutschland eigentlich verboten sein müsste, hab' ich mir eigentlich auch schon gedacht.

    Nur ist DAS ja eigentlich kein richtiges "Ausstellen", sondern jediglich in "Hinstellen" - aber mal schaun!

    Vogele
     
  14. Vogele

    Vogele Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. August 2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Da habe ich dann gleich vorhin die Nummer unseres hießigen Amtstierarztes rausgesucht. - UND - War erst mal die falsche Nummer. Die sind umgezogen und das Internet weiß noch nichts davon *augenroll*. Doch die, die die Nummer nun eben haben, konnte mir die richtige Nummer nennen.

    Angerufen: Besetzt - angerufen: Besetzt Angerufen: Besetzt - angerufen: Besetzt Angerufen: Besetzt - angerufen: Besetzt

    Also gut! Da steht ja auch eine Mail-Adresse dabei. Die wird ja wohl hoffentlich noch die alte sein.

    Jetzt habe ich dort mal ein Mail hingeschickt. Ich erwähnte da auch nur den Ort, und dass es eben in einem Frisör "passiert", dass dort ein Wellie im Schaufenster "gehalten wird". - Ob das eigentlich erlaubt sei - und so.

    Mal guggen, ob die mir auch antworten werden.

    Doch da ich hier mit Behörden und Ämtern unserer Gegend, schon ein paar Mail-Erfahrungen sammeln konnte nehme ich einfach mal an, dass ich darauf KEINE Antwort bekommen werde.

    Natürlich werd' ich auch weiter telefonieren!

    Vogele
     
  15. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    ich möcht ja nun eigentlich nicht sagen "ich habs doch gleich gesagt"
    aber
    Ich habs eben doch "gleich gesagt..." :p

    Net falsch verstehen, aber ich dachte mir schon, dass das so rausgeht, als ich deinen Post gelesen hab.
    Mit Drohungen kommt man eben nicht weiter.

    Und du solltest ja nicht erst über den Vogel reden und dir dann die Haare schneiden lassen (bez. die schneidet mir ja dann ein Loch rein, so sauer wie die war) sondern BEIM Haare schneiden lassen über den Vogel reden. ;)

    Außerdem musste dir ja die Haare net schneiden und färben lassen ect. Es wäre ein Haarewaschen oder eine Typberatung (die ist meißtens sogar kostenlos) ausreichend gewesen, um ein Gespräch zu beginnen.

    Jetzt, wo´s so schlecht gelaufen ist, bleibt dir ja nur noch der Weg übers Amt. Viel Erfolg damit. :)
     
  16. Vogele

    Vogele Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. August 2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lovie3 - Weißt Du, gedroht habe ich ja gar nicht - nicht mal im entferntesten.

    Doch dass das "Gespräch" sich so entwickeln wird, dachte ich mir gleich, als ich mich vorstellte. Denn schon als ich jediglich mich mit Namen vorstellte, baute sich mein Gegenüber voll auf. (auch aufplustern genannt :D) - Dabei sagte ich beim Vorstellen ja noch gar nicht, was das Thema sein wird. Ich schaute dabei nur immer wieder zum Wellie hin.

    Vielleicht bin ich ja auch nicht die Erste, die deswegen was sagt. Denn warum sollte hätte sonst, ein derart aggressives "Gespräch" gegeben.

    Und aggressiv, war ich nicht. Ich kam ja kaum zu Wort.

    Vogele
     
  17. Vogele

    Vogele Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. August 2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Angerufen! - Beim Veterinäramt unseres Ortes!
    .
    Zum Glück. Denn dort erfuhr ich dann, dass mein Mail sowieso erst mal zu "Sammeln", an die Hauptstelle geleitete wurde. Und die versenden die Mails wieder dahin, "wo sie anscheinend hingehören". (Warum einfach, wenn's auch kompliziert geht :D )

    Auf jeden Fall ist der Stand nun so: Die Dame am Telefon war sich zwar nicht so ganz sicher, aber sie nahm mal schon an, dass diese "Vogelhaltung", so wie ich sie ihr beschrieben habe, nicht sein darf!

    Doch sie sagte mir auch weiter, dass sie sich das eben auch erst mal selbst ANSEHEN müssen. Erst dann kann weiter entschieden werden.

    Ich erwähnte dann noch, dass ich eigentlich angenommen hatte, dass vor einiger (längerer) Zeit, mal eine Vorschrift rausgekommen sei in der steht: Das auf- / ausstellen von lebenden Tieren in Schaufenstern sei sowieso verboten worden!

    Die Dame am Telefon war übrigens ganz besonders nett!!

    Vogele
     
  18. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Vogele,

    Du lässt nicht locker. (-; Schön, auch wenn der erste Anlauf so daneben ging.
    Selbst, wenn die Leute nach "Recht und Gesetz" nichts ausrichten können, wäre natürlich toll, wenn sie mal vorbei schauen und vielleicht auch ein Gespräch suchen. Die haben ja dann ganz anderen "psychologischen Einfluss" als Du. - Ist zumindest eine kleine Chance.

    Viele Grüsse und berichte weiter,
    Sandra
     
  19. #18 socke+georgio++, 25. August 2008
    socke+georgio++

    socke+georgio++ Guest

    :(8(8(8(Wellis müssen immmer mindestens zu zweit gehalten werden,vorallem im Frisörsalon der kleine ganz alleine laut tösende Föne und Menschen und dann noch die chemikalien die versprüht werden das ist echt schlimm,tu schnell was dagegen!!:traurig::o
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 DeichShaf, 25. August 2008
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2008
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Magst Du uns (oder wenigstens mir) dann vielleicht auch hier den Namen und den Ort dieses Friseursalons verraten, damit (zumindest ich) weiß, wo ich mir nicht die Haare schneiden lasse?

    Und falls ein Mod oder Patrick selbst als Betreiber damit Probleme hat: Sofern hier keine unwahren Tatsachen behauptet werden, darf man den Namen ruhig nennen, zumal es nicht als ehrenrührig (ja, blödes Wort, aber so stehts im BGB/UWG, ich habe damit reichlich Erfahrung) anzusehen sein kann, wenn man seine Meinung in nicht abfälliger Form äußert.


    Erm, es ist grundsätzlich verboten, Tiere in Geschäften zu halten:
    TSchG, §11, Absatz 1:

    (1) Wer Wirbeltiere

    2 a) Tiere in einem Zoologischen Garten oder einer anderen Einrichtung, in der Tiere gehalten und zur Schau gestellt werden, halten,

    oder
    d) Tiere zur Schau stellen oder für solche Zwecke zur Verfügung stellen

    will, bedarf der Erlaubnis der zuständigen Behörde.
     
  22. Vogele

    Vogele Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. August 2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Hallo DeichShaf: Den Namen des Frisiersalons kann ich leider nicht nennen - a) vergessen und b) steht nicht mal in den Gelben Seiten. Doch das ist so ein 11 Euro-Friseur.

    Und in die Verlegenheit, Dir gerade DORT "denk Kopf schneiden zu lassen" :D, wirst wohl nicht kommen, denn der Salon ist in 73433 Wasseralfingen. Isch a weng zu weit weg für Dich, gelle.

    Super! Du hast mir den TschG-Paragrafen reingestellt! Den hab ich nun heut' auch schon erfolglos gesucht.

    Na den werd' ich mich als erstes nun mal ausdrucken lassen, und den dann morgen dort vorbeibringen.

    Vogele
     
Thema: Schlimme Wellensittichhaltung - Kann man was machen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich haltung

Die Seite wird geladen...

Schlimme Wellensittichhaltung - Kann man was machen? - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Schlimme Aggressionen bei Weißbauchpapageien?!

    Schlimme Aggressionen bei Weißbauchpapageien?!: Hallo zusammen :-) :0- Ich bin ganz neu hier im Forum und starte direkt mit einer Frage, die mich die letzte Zeit sehr beschäftigt. Erstmal von...
  3. Schlimm wenn PT12 nicht im Kühl Fach ist?

    Schlimm wenn PT12 nicht im Kühl Fach ist?: Hallo, ist es schlimm, wenn das PT 12 nicht im Tiefkühlfach gelagert wird? Ich hatte die Post verpasst und kann es erst Montag abholen....
  4. Wie kann man nur solche Vögel verkaufen - Schlimm!!!

    Wie kann man nur solche Vögel verkaufen - Schlimm!!!: Diese Anzeige steht heute in den Anzeigen des holländischen Vogelmarktplatz. Da fängt bei mir das Blut an in den Adern zu kochen. "Zeer mooi...
  5. Mauser oder schlimmeres?

    Mauser oder schlimmeres?: Ich hab das hier schon direkt unter den Edelsittichen gepostet - aber vielleicht ist es hier besser aufgehoben. Es geht um Maixpuh - unseren...