schlimmer Unfall

Diskutiere schlimmer Unfall im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi ihr! Ich mach mir die ganze Zeit Vorwürfe!:+sad: Ich hab meine Süße heute, wie immer, in meinem Zimmer fliegen lassen. Sie machte alles...

  1. #1 Nicky1991, 4. Januar 2006
    Nicky1991

    Nicky1991 Guest

    Hi ihr!

    Ich mach mir die ganze Zeit Vorwürfe!:+sad:
    Ich hab meine Süße heute, wie immer, in meinem Zimmer fliegen lassen. Sie machte alles wie immer(ging überall dran, zerknabberte alles was ihr zwischen den Schnabel kam) und dann, während sie mal wieder auf dem Fernseher rumgehüpft ist, fiel die kleine Tollpatschige dahinter. Ich dachte mir weiter nichts dabei, war ja nicht das erste mal. Doch dann, als sie wieder hinterm Fernseher hervorkam humpelte sie.Ich hab sie in den Käfig getan und sie saß immer nur auf dem linken Bein, wenn sie kletterte hing das Rechte so komisch herunter.:( Ich hab sofort den Tierarzt angerufen. Zudem sind wir dann um viertel vor 7 gefahren. Und was hat sie?: Ihr rechtes Bein ist gebrochen.
    Jetzt trägt sie ´nen schicken Verband, welchen sie gleich durchgefressen hat.8(
    Man hat die sich vielleicht gewehrt, als sie den Verband bekommen hat, und 15€ extra mussten wir auch bezahlen, weil heute Mittwoch und die Praxis geschlossen war. Kiki hat sich´n super Tag ausgesucht um ihr Bein zu brechen.:prima:
    Nach draußen darf sie die nächsten 6 Wochen nicht mehr und das alles ist nur passiert, weil ich Dumme nicht richtig aufgepasst, geschweige denn den Fernseher weiter nach hinten geschoben habe, ich bin so doof!:traurig:
    Wisst ihr, wie ich der Kleinen das Fressen/Trinken etwas erleichtern kann? Sie kann ja kaum laufen bzw klettern. Sie kriegt von mir jetzt schon allemöglichen Sachen die sie gerne frisst(Apfel, Salat, Hirse..)
    Hatte einer eurer Vögel auch schon mal etwas gebrochen? Was habt ihr da gemacht?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ginacaecilia, 4. Januar 2006
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    hi nicky,
    mach dir erst einmal nicht zuviele vorwürfe, das hilft ja nix. es ist passiert, egal wie, es passieren eben dinge. und manche durch unaufmerksamkeit, manche kann man verhindern, manche nicht, sind wir hellseher ? ich habe keine erfahrungen mit beinbrüchen, aber ich denke, du machst das schon richtig, ihr alles so anzubieten, wenn sie hunger hat, wird sie alles gerne annehmen.
    gute besserung, und morgen wieder zum TA, wenn sie alles abknabbert
    *winkewinke*
     
  4. Hühn

    Hühn Guest

    Hallo Nicky,
    die Arme, aber Ziegen sind halt mal so aufgedreht, da kann schnell mal was passieren.

    Als sich der Kapitän das Bein gebrochen hat, hat der TA uns zu Zeel und Traumeel geraten, das eine ist ein homöopathisches Schmerzmittel, das andere ein homöopathisches Mittel, damit sich nichts entzündet.

    Bei den Vögeln ist ein Beinbruch vielleicht nicht schlimm wie bei einem Menschen, bei ihm hat das Bein richtig gebaumelt, war also ab und nach ein paar Wochen war wieder alles ok. Er kann ganz normal klettern und hüpfen.

    Wünsch deiner Kiki gute Besserung und drücke die Daumen das alles gut verheilt!

    Lieben Gruss,
    Dagmar
     
  5. #4 Nicky1991, 4. Januar 2006
    Nicky1991

    Nicky1991 Guest

    Hi!

    Danke ihr beiden, ich werd´s Kiki ausrichten, sie soll bloß ganz schnell wieder gesund werden!

    @ Hühn:
    Wo kann man denn dieses Zeel und Traumeel kaufen??
    Bei Kiki hat das Bein auch so zur Seite gebaumelt. Jetzt ist es dicke verpackt (das passt ihr gar nicht) aber sie tritt trotzdem noch nicht damit auf.
    Der Bruch ist sehr hoch, deswegen konnte keine Stütze gemacht werden bei dem sie noch ihr Bein knicken kann.
    Ein Schmerzmittel würde ihr vielleicht gut tun. Sie tut mir so Leid!
    Kiki kann kaum laufen und wenn sie das Gleichgewicht verliert muss sie mit den Flügeln flattern um sich zu halten.:traurig:
    Und das nur weil ICH mir nichts dabei gedacht hab, dass sie wieder auf´m Fernseher rumhüpft.:(
    Vielleicht findest du den Beinbruch bei Vögeln nicht so schlimm, aber ich wünschte der wäre schon wieder verheilt.
    Naja aber bei deiner Ziege hat ja auch alles geklappt.
    Also nochmal danke für die Besserungswünsche.
    Kiki muss sich sowieso schon kaum noch bewegen, denn ich halte ihr Körner und Wasser immer vor den Schnabel.
    Wenn ich´s schon Schuld bin, dass ihr Bein gebrochen ist, dann will ich auch, dass es in Ruhe wieder zusammen wachsen kann.
     
  6. Hühn

    Hühn Guest

    So hab ich das nicht gemeint, klar ist ein Beinbruch schlimm, aber beim Menschen würde ein abgebrochenes Bein nicht so schnell wieder anwachsen.

    Wir haben ihn ein paar Tage nach dem Beinbruch bekommen und der Züchter war nicht beim TA mit ihm und wir haben uns ganz schön Sorgen um den Kleinen gemacht. Das Zeel und Traumeel bekommst du beim Tierarzt oder in der Apotheke, wegen der Dosierung bin ich mir nicht mehr sicher, aber ich glaube 0,1 ml von beidem, wir haben es in seinen Aufzuchtbrei, aber ich glaube das kannst du auch direkt in den Schnabel (ist vielleicht zu stressig für die Kleine) oder ins Wasser geben. Gut ist auch Korvimin (gibt es beim TA), das ist Calcium mit noch was drin, ist gut für den Knochenaufbau.
     
  7. #6 Ziegenfreund, 5. Januar 2006
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    hallo nicky,

    das mit dem kleinen tut mir leid. aber das genau meinte ich mit meinen tipps, die ich dir schon in einem anderen thread gegeben habe. auf die du aber keine wirkliche reaktion gezeigt hast.

    ich sage das alles ja nicht zum spass, oder um dich zu ärgern, sondern weil diese unfälle sehr vielen usern vor dir auch schon passiert sind...

    das hatte ich dir damals schon dazu geschrieben:
     
  8. #7 Nicky1991, 5. Januar 2006
    Nicky1991

    Nicky1991 Guest

    Hi Ziegenfreund!

    Danke fürs Beileid.
    Ich habe schon gesagt, dass ich den Schrank und die Couch ganz nah an die Wand geschoben habe. Dass ich Fernseher, Bücherregal und den Schrank mit einem großen Bettlaken abdecke, habe ich auch geschrieben.
    Das ist mir auch klar. Aber mit so einem Unfall hatte ich einfach nicht gerechnet.
    Deswegen habe ich auch das meiste mit Tüchern verdeckt(siehe oben)
    Ein Kabel hat sie erst einmal angenagt. Das fand sie anscheinend nicht so toll und hat es danach nie wieder versucht.
    Schränke und Couch habe ich ganz nah an die Wand geschoben(siehe oben)
    sie zerschreddert gerne Kartons und Poster, ich habe hier ein Bild gesehen, auf welchem Ziegen eine Zeitung auseinandernehmen. Also lassen auch andere Ziegenhalter ihre Kleinen Zeitungen zerschreddern, deswegen dachte ich mir, dass es nicht so schlimm ist wenn sie diese kaputtmacht.
    Blumen und sonstige Deko die ihr schaden könnte, habe ich aus meinem Zimmer gestellt.

    Ich habe Kiki nie total unbeaufsichtigt fliegen lassen. Ich war immer mit im Zimmer, es sei denn ich musste mal aufs Klo oder wurde von meiner Mutter gerufen, in der Zeit ist nie etwas passiert.
    Ein 'Kinderzimmer' ist mein Zimmer nicht, denn ich habe keine Kinderspielsachen oder sonstiges herumliegen, nur Glocken, Körbchen und Schredderäste/-Kartons als 'Vogel'Spielzeug.
    Das mit dem Fernseher konnte ich nicht ahnen.
    Ich verfluche mich immer noch dafür, dass ich ihr nicht irgendwie geholfen hab. Kiki ist schon tausend mal hinterm Fernseher herspaziert und fand es total spannend an den Ecken wieder rauszugucken und sich zu verstecken. Kabel hat sie dabei nie angeknabbert, denn alle Fernseherkabel sind in Ordnung.
    Ich habe mir mit der Sache mit dem Fernseher nichts gedacht, weil ihr noch nie etwas passiert ist und es nicht das erste Mal war, dass sie den Fernseher runtergesegelt ist. Bisher hat sie sich noch nie irgendwelche Verletzungen zugezogen, weil ich ansonsten immer aufpasse. Ich mach mir durch schon Vorwürfe deswegen, was soll ich denn sonst noch machen?´

    Ich mache Kiki ab und zu den Rotlichtstrahler an und sie bekommt den Trinkbehälter und Leckerlis alle halbe Stunde vor den Schnabel gehalten. Ihr Futter hat sie in einem kleinen Behälter direkt neben sich hängen. Ich habe ihr einen Kamillentee gemacht (Biotee) den mag sie total und trinkt immer, wenn ich den Behälter hochreiche.
    Apfel, Salat, Möhre, Mandarine, ich biete ihr alles abwechselt an und gehe auch morgen mit ihr noch mal zur Kontrolle, ob alles richtig zusammenwächst, zum TA.
     
  9. Hühn

    Hühn Guest

    Hallo Nicki,
    wie gehts denn eigentlich der kleinen Kiki?


    Lg,
    Dagmar
     
  10. #9 Nicky1991, 7. Januar 2006
    Nicky1991

    Nicky1991 Guest

    Hi Dagmar!

    Danke der Nachfrage! Kiki schläft gerade, habe Rotlichtstrahler und Luftbefeuchter an. Hoffe, dass ihr das gut tut. Sie lässt sich richtig verwöhnen-> ich fütter sie ständig mit ihren Lieblingskörnern und ihrem Lieblingsobst und halte ihr das Wasser hoch zur Stange damit sie nicht klettern muss, also ihr geht´s den Umständen entsprechend gut.
    Ihr kaputtes Bein lässt sie hinten gerade runterhängen. Ich denke mal, dass das so auch gut ist, weil somit das Bein gestreckt ist und auch (hoffentlich) gerade zusammenwächst. Ansonten tut meine kleine Maus mir einfach nur Leid.:traurig:
     
  11. -Babsi-

    -Babsi- Guest

    Hallo Nicki,
    ich hoffe die Genesung deiner Ziege schreitet gut voran. Ich habe seit 2 Wochen 2 Ziegen und bin noch dabei mein Wohnzimmer Vogelsicher zu machen. Ich packe alle Kabel in Kabelkänale und hinter dem Fernsehr ist bei ne ganze ecke Platz, da ich ihn nich ganz an die Wand rücken kann. Ich habe vor, hinter dem Fernseher so eine Art Auffangtuch zu hängen. Wie das Sicherheitsnetz bei den Artisten. Ich befestige das am Fernseher und an der Wand. Damit sind auch alle Kabel vom Verstärker und den Boxen, sie auf dem Boden liegen, verdeckt und wenn sie abstürzen landen sie auf dem Tuch und können nach oben wieder durch starten. Falls die beiden den Platz besonders prinkelnd finden, muss ich das Tuch nur hin und wieder mal abhängen, um das Gekäcker zu entfernen. Aber so weit sind sie noch nicht. Ausserhalb des Käfigs bewegen sie sich nur in der Luft.
    Weiterhin alles gute für deine Kiki und dich.
    Liebe Grüße
    Babsi
     
  12. Nicky1991

    Nicky1991 Guest

    Hi!

    Danke Babsi für die Tipps. Werde mal meine Eltern fragen, was sich da machen lässt und ob ich mein Zimmer auch so vogelsicher machen könnte!
    Die Idee mit dem Netz ist super!

    So und hier mal ein paar Bilder
    Das 1. ist von Kiki an ihren 'guten Tagen';(
    Das 2. ist Kiki mit ihrem schlimmen Bein, naja egal was ist, sie ist und bleibt meine kleine hübsche Maus (find sie ist auch fotogen, wenn sie krank ist;))
     

    Anhänge:

  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 wolfgangschoepe, 9. Januar 2006
    wolfgangschoepe

    wolfgangschoepe Floosscaot

    Dabei seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    8590 Romanshorn/ch
    Kranker Fuss

    Hallo Nicki:zwinker:
    ES freut mich sehr das es deinem ziege wieder besser geht . Deine Bilder sind echt super:dance: du musst dir keine so grossen Sorgen machen wenn du deinen Vogel in deinem Zimmer Fliegen lässt den ich habe zwei von ihnen Bina und Bobo und die fliegen bei mir den ganzen tag in meiner 4 Zimmerwohnung herum auch meine 2 Katzen sind dort aber dies kümmert den beiden garnicht und fliegen trotzdem weiter auch am Boden halten sie sich gerne auf:freude: und ärgern dann unsere Katzen beim schlafen indem sie auf den Bauch fliegen:D .Gute Besserung und mach weiter so
    Grüsse aus der Schweiz Romanshorn dort wo der Bodensee am breitesten ist:+klugsche
     
  15. Nicky1991

    Nicky1991 Guest

    Hi Wolfgang!

    Danke für das Lob! Naja das war eins von den besseren Bildern, wo die Süße grad in die Digicam guckt.;)
    Jaa, also wenn ich das Netz hinter dem Fernseher hab, muss ich mir nur noch Sorgen um meine Bücher und Schulsachen machen:+schimpf Den Piepern kann ja sonst nichts mehr passieren(hoffentlich :nene: )
    Ziegen laufen gerne mal über den Boden, sie gehören ja zu den Läufern. Wenn sie den ganzen Tag in deiner Wohnung rumfliegen/laufen musst du aber gut aufpassen, dass du nicht mal ausversehen auf einen drauf tritts!:+klugsche
    Dass deine Ziegen so mutig sind und eure Katzen ärgern find ich ja mal cool. Die sind nicht nur neugierig und hyperaktiv, sondern auch superfrech.:D
    Deine armen Katzen.:D
     
Thema:

schlimmer Unfall