schlimmer verdacht hat sich bewahrheitet

Diskutiere schlimmer verdacht hat sich bewahrheitet im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi@all, gestern hat mein kleiner kibo gebrochen. Ich habe es leider nicht gesehen da ich auf der arbeit war aber meine mum... Habe sie gefragt...

  1. Lulu

    Lulu Wir aus dem Siegerland

    Dabei seit:
    7. August 2006
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    57271 Hilchenbach
    Hi@all,

    gestern hat mein kleiner kibo gebrochen. Ich habe es leider nicht gesehen da ich auf der arbeit war aber meine mum... Habe sie gefragt ob er da bei genickt hat nein sagte sie es roc nur ein wenig säuerlich. Das machte mir schon ein komisches gefühl... Meinte dann wenn er das nochmal macht fahren wir zum TA. Heute morgen als ich die beiden raus lies, flogen sie ihre runden. Kibo kam dann zu mir auf den tisch und wollte an seine spielekiste aber irgendwie ging das nicht, auf einmal lief ihm wie wasser aus dem Mund... Mir schoss, warum auch immer, sofort eine kropfentzündung in den Kopf. Da ich heute wieder arbeiten musste und meine ellis in den verdienten urlaub wollten wusste ich erst nicht was ich machen sollte mir war nur klar, ich muss was tun.. Also zu mama gerannt ihr es erzählt..die koffer lies sie sofort fallen tat den kleinen in seine box und auf zum TA... Da stellte es sich dann raus das es tatsächlich eine kropfentzündung ist!!!8o Er meint das könne durche schlechtes obst kommen.. hallo? wer bin ich denn? meine beiden bekommen nur gutes da achte ich drauf!!!!!!!!!!!!!!!!!! Jetzt muss er tropfen nehmen 2x täglich einen ml!! Ich meine in erinnerung zu haben wenn graupapas das haben dürfen sie garkein obst mehr!?!? Oder war das bei Asperikolose/falsch geschrieben!!:-)??


    Bitte könnt ihr mir alles sagen was ihr wisst!?!? Habt ihr selber schon sowas gehabt? wenn ja wie ist es weiter verlaufen?? Kibo soll morgen wieder fressen wenn nicht müssen wir nochmal hin!!! Er meinte auch das wir früh genug gekommen sind und das wir das in den griff bekämen!!!! Ich habe solche angst.... bitte antwortet mir :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gabriela

    gabriela Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    Hallo Lulu,
    schön das du so eine Mutti hast und ihr so schnell beim TA wart.
    Als Angela damals ihre Kropfentzündung hatte durften wir kein Obst füttern.
    Auch mussten wir jeglichen Sand und Gritt entfernen damit der Hals von innen nicht noch mehr gereizt wird.
    Medizin hat Agela damals übers Trinkwasser bekommen und damit sie auch genug trinkt durfte sie kein Obst.
    Nach Zwei Tagen ging es ihr schon wieder deutlich besser.
    Du wirst sehen auch deinem Grauchen geht es mit den richtigen Medis bald wieder besser.
    LG
    Gaby
     
  4. Lulu

    Lulu Wir aus dem Siegerland

    Dabei seit:
    7. August 2006
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    57271 Hilchenbach
    Vielen Dank Gabriela

    danke gabriela das wenigstens du mir genatwortet hast!!! Ich dachte immer hier wären sooooooooooooviele erfahrene user und vorallem eins der größten foren, aber anscheinend ja nicht?!?!?! Ich werde meinen beitrag noch woanders rein stellen um erfahrung von anderen zu bekommen die mir dann auch hoffentlich besser weiter helfen!!! Aber was du geschrieben hast hat mich schonmal beruhigt!!!! Achso Kibo nimmt nur sehr schlecht die medikament obohl der TA meinte die wären süss und würden gut genommen!!! Naja drück mir mal die daumen!!!! Lg lulu
     
  5. Jacco

    Jacco Die mit den 4 Papageien

    Dabei seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo lulu,

    kann dir zwar bei deinem problem net helfen, aber möchte dich grüßen komme aus geisweid und mein mann aus hilchenbach.........;)

    schön mal jemanden zu sehen aus dem schönen siegerland, der auch graue hat.

    hoffe das kibo bald wieder gesund ist.

    zu welchem ta geht ihr immer?
     
  6. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lulu,erst mal wäre es wichtig zu wissen ob der TA auch vogelkundig ist,denn bei den Feld-Wald-Wiesen-Ärzten,kommt öfter mal die Pauschaldiagnose Kropfentzündung!
     
  7. #6 ConnyRudi, 26. Juli 2007
    ConnyRudi

    ConnyRudi Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Vielleicht sollte man das Thema auch ins Krankheitenforum verschieben, da schauen dann auch andere Halter rein.
     
  8. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    ;) Hallo Lulu,
    eine Kropfentzündung ist wirklich wieder gut in den Griff zubekommen und in Deinem Fall sowieso. Schließlich hast Du ja sofort reagiert (Dank Deiner Mutter) und Ihr habt die nötigen Medikamente bekommen.
    Wie gebt Ihr ihm denn die Tropfen? Mit einer kleinen Spritze? Vielleicht könnt Ihr die Tropfen ja auch mit etwas Wasser vermischen? (Saft wäre natürlich noch besser, aber vielleicht in dem Fall nicht ok ? !) Oder vielleicht in Aufzuchtbrei? Das könnte sowieso ganz gut helfen, da das Fressen dann nicht so schmerzhaft ist für den kleinen Patienten. Frag aber bitte mal beim TA nach, die können Dir da bestimmt auch weiterhelfen.

    Ich kann mir vorstellen, dass Du aufgeregt bist, aber das wird schon werden. Morgen sieht die Welt schon wieder besser aus. Die Grauen brauchen allerdings immer sehr viel Ruhe wenn sie krank sind. Unser TA sagte sogar bei der schweren Aspergilloseerkrankung von Lilly, dass ich sie jetzt ruhig behandeln sollte wie ein kleines Kind. Das hab ich auch gemacht und die Nähe zu uns und das "betütteln" hat ihr gut getan.

    Und hab Geduld mit uns. Viele von uns sehen jeden Tag ins Forum, aber nicht unbedingt stündlich ;) Das heißt nicht, dass wir Dir nicht helfen wollen.

    Liebe Grüße
    Kati
     
  9. #8 Fantasygirl, 26. Juli 2007
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Dieser Frage schließe ich mich an.
    Wie wurde der Kleine denn untersucht? Wurde ein Kropfabstrich gemacht?

    Kropfentzündzung ist ja nur ein Überbegriff für eine Menge an Krankheitserregern unterschiedlicher Art. Und erst, wenn man den Erreger kennt, kann man diesen auch vernünftig behandeln.

    Ich drück dem Kleinen die Daumen, dass es ihm bald besser geht.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Lulu

    Lulu Wir aus dem Siegerland

    Dabei seit:
    7. August 2006
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    57271 Hilchenbach
    also ich meinte das nicht böse mit dem nicht antworten!!!:o wie gesagt ich war bei der behandlung leider nicht dabei aber ich meine meine mum hätte gesagt bei ihm wurden abstriche gemacht!!!! also auf der rechnung steht:
    1xAllgemeine untersuchung und beratung papagei
    1xmikrobiologische,bakter.und mykol.und resistenztest
    1xmikroskopische untersuchung nativpräperat

    die medikament heissen augmentan tropfen und candio hermal fertigsuspension von beiden bekommt er jeweils 2xtägl. 1ml.. per spritze aber das mit dem brei werde ich gleich probieren gott sei dank habe ich noch welchen!!!! Mein TA heisst Dr.Wettengl und ist papageienkundig zu dem steht auch in unserer liste!! Mir hat heute einer gesagt der kleine müsste von der henne weg da es ansteckent sei?!?!?!?! danke für eure hilfe
     
  12. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Lulu,

    dann könnte der Kleine auch schon angesteckt sein....
    Am besten, du fragst den TA. Noch besser wäre es, du würdest den kleinen Kibo auch untersuchen lassen (Kropfabstrich), um sicher zu gehen, zumal er ja erst unlängst krank war, noch sehr jung ist und sicherlich noch kein so intaktes Immunsystem hat...
    Alles Gute für deine kleine kranke Maus!:trost:
     
Thema: schlimmer verdacht hat sich bewahrheitet
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. asperikolose

Die Seite wird geladen...

schlimmer verdacht hat sich bewahrheitet - Ähnliche Themen

  1. Schlimme Aggressionen bei Weißbauchpapageien?!

    Schlimme Aggressionen bei Weißbauchpapageien?!: Hallo zusammen :-) :0- Ich bin ganz neu hier im Forum und starte direkt mit einer Frage, die mich die letzte Zeit sehr beschäftigt. Erstmal von...
  2. Schlimm wenn PT12 nicht im Kühl Fach ist?

    Schlimm wenn PT12 nicht im Kühl Fach ist?: Hallo, ist es schlimm, wenn das PT 12 nicht im Tiefkühlfach gelagert wird? Ich hatte die Post verpasst und kann es erst Montag abholen....
  3. Wie kann man nur solche Vögel verkaufen - Schlimm!!!

    Wie kann man nur solche Vögel verkaufen - Schlimm!!!: Diese Anzeige steht heute in den Anzeigen des holländischen Vogelmarktplatz. Da fängt bei mir das Blut an in den Adern zu kochen. "Zeer mooi...
  4. Verdacht auf Neocnemidocoptes - Milben

    Verdacht auf Neocnemidocoptes - Milben: Hallo Leute :) Ich habe mir vor Ca 1,5 Monaten eine Ziegensittich Henne zur bereits vorhandenen Henne zugekauft. Als ich sie gekauft habe ,...
  5. Klebsielleninfektion und Verdacht auf Virus

    Klebsielleninfektion und Verdacht auf Virus: Hallo zusammen, meine Wellidame Lara würgt und spuckt seit einiger Zeit sehr heftig, konnte teilweise kaum Nahrung aufnehmen und ist auf 27g...