Schnabel kürzen bei Sperlingspapageien

Diskutiere Schnabel kürzen bei Sperlingspapageien im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Ich bin neu hier und habe eine Frage: Bei mir leben 8 Sperlis in einer großen Voliere. 3 von ihnen haben inzwischen sehr lange Schnäbel...

  1. quina

    quina Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo!
    Ich bin neu hier und habe eine Frage:
    Bei mir leben 8 Sperlis in einer großen Voliere. 3 von ihnen haben inzwischen sehr lange Schnäbel bekommen (obwohl ich Steine, Zweige und Sepiaschalen zum abwetzen im Käfig habe), die man jetzt unbedingt kürzen muss. Kann ich die Schnäbel selber kürzen? Wenn ja, wie halte ich den Kleinen am besten? Wie kann ich sie "schonend" fangen? Sie sind nicht handzahm!!! Das heißt ich muss sie einfangen, und ich habe Angst ihnen weh zu tun, sie zu verletzen oder sie zu erschrecken! Hat jemand noch einen anderen Tipp, dass die Schnäbel nicht mehr zu lang werden?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Man kann es zwar selber machen, mache ich inzwischen auch - Habe auch das Problem bei einer Henne -. Aber man sollte es sich unbedingt von einem Tierarzt zeigen lassen und das richtige Gerät dazu haben. Vorallem darf auch keinesfalls zu viel abgeschnitten werden, da auch der Schnabel durchblutet ist.

    Das schneiden kostet aber auch kein Vermögen, bei einem Tierarzt. Ich habe damals immer 5,00 bezahlt. Und das sollte man auch anfangs in jedenfall investieren. Der TA kann dir dann vernünftig zeigen, wie man das richtig macht, also meine Tierärztin hat es mir zumindest gezeigt.

    Und wenn man das macht, sollte man das nicht alleine mache. Einer muss den Sperli festhalten, und der andere schneidet vorsichtig den Schnabel. Am besten hält man vorsichtig am Nacken (seitlich) mit Daumen und Zeigefinger so das er mit dem Rücken in der Handfläche liegt.

    Zum Thema einfangen würde ich dir raten, das in der Nacht zu machen, und dann in einen kleineren Käfig umpacken. Das hat in meinen Augen mehrere Vorteile. 1. Ist das Stressfreier für alle auch für die die nicht gefangen werden sollen. 2. Ist die Wahrscheinlichkeit deutlich geringer, das du die richtigen bekommst. 3. Hast du die in einen Transportkäfig schneller gefangen. So mache ich das jedenfalls, da kann ich die kleinen einfach von der Stange nehmen und sin
     
  4. #3 Bürzelchen1967, 7. Juni 2009
    Bürzelchen1967

    Bürzelchen1967 Guest

    Hallo zusammen,
    bei meinen 2 Grünbürzeln steht auch wieder das Schnabelkürzen beim Tierarzt an und ich bin noch auf der Suche nach der richtigen Transportmöglichkeit bzw. Käfig.

    Im Internet hatte ich zuvor gelesen, dass ein kleiner Pappkarton das Beste wäre, da die Vögel sich in der dunklen Enge beim Transport noch "am Wohlsten" fühlen würden. Der Tierarzt war davon dann aber nicht so begeistert, weil er die Vögel vor dem Anfassen/ Herausnehmen gerne noch ansehen möchte. Jetzt wollte ich einen ganz kleinen Vogelkäfig kaufen und ein Handtuch zum Transport drüber hängen. Oder hat jemand sonst noch einen guten Tipp, welcher Käfig zum Transport besonders gut geeignet ist? :?:? Es gibt im Internet ja auch solche Ausstellungskäfige zu kaufen. Die Vogeltransportkäfige, die man in den Zoogeschäften bekommt, sind alle nach oben zu öffnen, was meines Erachtens doch eher unpraktisch ist, oder?

    Vielen Dank schon mal :)

    Herzliche Grüße

    Angie

    PS: bei meinen beiden wurden die Schnäbel mit einem Schleifgerät super in Form geschliffen,- hat pro Schnabel knappe 13 Euro gekostet.
     
  5. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo quina,
    herzlich willkommen im Forum und hier bei den Sperlihaltern.
    Ich gehe mit einem meiner Sperlis auch zum Tierarzt. Die Ärztin macht das ganz toll und allein, was für den Piepser sicher schonender ist, als wenn 2 an ihm hantieren.
    Zudem darf der Schnabel nicht unten stumpf abgeschnitten werden.
    Sie zeigte mir, dass von den Seiten her geschnitten wird - wie ein "V". Die Spitze muss unten bleiben, aber eben kürzer.
    Ich bezahle in der Tierklinik für das Schneiden (dabei ist aber auch ein kurzer Check mit wiegen) 5,86€.

    Ich gebe auch alle möglichen Sachen zum beknabbern - es reicht aber nicht und der Schnabel wächst. Alle 4 Wochen lasse ich schneiden.

    Ich fange Merlin mit einem Kescher in der Voliere ein, dann gehts in die Transportbox und ab in die Tierklinik.
    (Die Box kennst er inzwischen und weiss, wohin es geht. Wenn er in der Box ist, giftet er mich fürchterlich an, lach)


    @ Angie

    klick
    du kannst einen nehmen, wie auf der linken Seite gezeigt, ich selber nehme einen, wie rechts gezeigt in der kleinsten Größe. Passt für einen Vogel (2 würde ich nicht einsetzen, ist schwieriger zum rausfangen in der Praxis)
    Da passt gerade die Hand der Ärztin rein.
     
  6. quina

    quina Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo!
    Vielen Dank für Eure Antworten! Ich lass mir auf jeden Fall das Schnabelschneiden das erste mal von meiner Tieärztin zeigen bevor ich etwas falsch mache. Um die Kosten geht es mir nicht, ich denke nur an den Stress den die Vögel haben werden. Das Einfangen, den Transportkäfig, die Fahrt zum TA usw. Aber das nehme ich in Kauf, bevor ich sie selber vielleicht verletze!!!
     
  7. Liesa

    Liesa Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    96132 Schlüsselfeld
    Hi!

    Muss man den Schnabel kürzen lassen? Oder ist das nur bei ein paar Sperlis der Fall?
     
  8. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Nein in der regel nutzen sich die Schnäbel von selbst ab z.B. durch Sephiaschalen oder frischen Ästen.

    Bei manchen Wächst der Schnabel trotzdem länger und wird dann zu einem Problem. Sie können dann z.b nicht mehr die Körner richtig öffnen.

    Hier mal ein paar Bilder wo man das gut sehen kann, das der Schnabel verwachsen ist.
     
  9. Liesa

    Liesa Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    96132 Schlüsselfeld
    Ohi. Na zum Glück haben meine das nicht...
     
  10. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Liesa,
    nicht aufregen :trost:, nicht bei allen Sperlis muss der Schnabel gekürzt werden.
    Normal "arbeiten" die Sperlis ihren Schnabel ab, bei manchen aber wächst er so schnell, (kann bei z.B. an Lebererkrankungen, Hormonstörungen ... liegen) dass das Tier allein nicht in der Lage ist, den Schnabel kurz zu halten.
    Dann muss eben der Besitzer eingreifen und zum TA fahren oder selber (nur wenn er es kann!) kürzen.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Liesa

    Liesa Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    96132 Schlüsselfeld
    Ich glaube ich würde mich das selber gar nicht trauen.
     
  13. Gei

    Gei Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. September 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo miteinander,
    Auch einer meiner Sperlis droht inzwischen einen zu langen Schnabel zu bekommen. Aktuell probiere ich die Wetzmaterialien attraktiver für ihn anzubieten. Er lässt sich aber leider immer nur sehr kurz dafür begeistern. Ich habe ihn noch nicht lange und er ist auch schon 4 Jahre alt. Tja, vor kurzem war ich noch so überzeugt davon, dass die Tiere das in aller Regel selbst hinkriegen, aber bei ihm bekomme ich langsam echt Zweifel. Naja, ich werde ihm jetzt erstmal (zuvor im Backofen erhitzte) Steine anbieten. Ich hoffe das bringt den Durchbruch, ansonsten steht wohl auch bei mir bald ein TA-besuch zwecks Schnabelschneiden an. Ausgerechnet er ist aktuell auch noch mein scheuester Mitbewohner.
    Wegen dem Transportproblem:
    Womit ich sehr gute Erfahrungen gemacht habe, sind handelsübliche Transportkäfige (gibts für 10-12 € in jedem größerem Zoohandel), welche man in einen Schuhkarton o.ä. stellt. Angenehmer Nebeneffekt ist dabei, dass man sich auch nicht so extreme Sorgen machen muss, wegen der Zugluft von der Klimaanlage im Auto.
    Was natürlich auch geht sind Showboxen oder Absetzkäfige. Die haben u.a. den Vorteil, dass sie meist nur an der Front Gitter besitzen und ansonsten geschlossen sind.
    Das einfangen empfinde ich auch immer als sehr problematisch. Am besten funktioniert bei mir das Zimmer abzudunkeln und ihn geschickt zu greifen. Dabei muss man natürlich immer höllisch aufpassen keine Panik auszulösen. Ein Kescher geht natürlich, dann muss man die Vögel aber zwangsläufig jagen. Kurzum: Ich glaube eine wirklich schonende Methode gibt es nicht zum einfangen. Alle haben Vor- und Nachteile.
    Die Aufregung des Pflegers spielt dabei auch eine erhebliche Rolle (man macht sich ja immer Sorgen). Man sollte, welche methode man auch immer benützt, dabei ruhig bleiben können. Wenn man eine Methode wirklich beherscht, dann ist sie auf jeden fall die Richtige.
    Ich hoffe ich habe jetzt nicht zu weit ausgeschwenkt für euern Geschmack.
    MfG
    Gei
     
Thema: Schnabel kürzen bei Sperlingspapageien
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sperlingspapageien schnabel kürzen

    ,
  2. sperlingpapagei Schnabel

    ,
  3. sperlingspapageien langer schnabel

    ,
  4. sperlingspapagei schnabel zu lang,
  5. schnabel sperlingspapagei,
  6. taube schnabel kürzen,
  7. schnabel vom sperlingspapagei gespalten,
  8. schnabel bei eule schneiden,
  9. schnabel kürzen bei sperlingspapageien,
  10. schnabel bei sperlingspapageien,
  11. vogel schnabel kürzen,
  12. sperlingspapagei schnabel schneiden,
  13. schnabel beim spatzkürzen,
  14. dominante sperlingspapagei schnabel schneiden,
  15. bilder von sperlingspapageien mit zu langen schnabel,
  16. sperlingspapagei bekommt den schnabel nicht zu,
  17. sperlingspapagei schnabel kürzen
Die Seite wird geladen...

Schnabel kürzen bei Sperlingspapageien - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten

    Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten: Hallo mein Sperlingspapageien Paar sitzt nur im Nistkasten und legen keie Eier, sie kommen nur einmal am Tag raus zum Essen, und das schon seid...
  3. Sperlingspapageien

    Sperlingspapageien: Hallo kennt jemand ein gutes Buch über Sperlingspapageien?Oder alternativen welches man lesen kann?LG
  4. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  5. Grünbürzel Sperlingspapageien

    Grünbürzel Sperlingspapageien: Dieses Jahr nach langer Zeit auch mal wieder Grünbürzel Sperlingspapageien gezüchtet.