Schnabel kürzen :(

Diskutiere Schnabel kürzen :( im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Es ist doch jetzt beschlossene Sache, Smartie kommt in ein riesiges Vogelzimmer mit vielen Artgenossen, weder ich noch sonst jemand kann da noch...

  1. #21 piepmatz_2007, 19. November 2008
    piepmatz_2007

    piepmatz_2007 Besitzerin der zwei C´s

    Dabei seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Verl
    Es ist doch jetzt beschlossene Sache, Smartie kommt in ein riesiges Vogelzimmer mit vielen Artgenossen, weder ich noch sonst jemand kann da noch was dran rütteln, es ist alles organisiert.

    Und bitte denk jetzt nicht, dass meine Mutter/meine Eltern herzlos sind oder so, um gottes willen, dass sind sie garantiert nicht!
    Meine Mama hat immer ihrne ganzen Morgen für Smartie geopfert!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo piepmatz!

    Smartie hat einen sogenannten Scherenbiss. Wenn der Schnabel gleichmäßig links und rechts den Oberschnabel umschließt, kann man wirklich nur durch regelmäßige Besuche beim Tierarzt etwas dagegen machen und der Vogel selbst kann auch durch regelmäßiges Wetzen an einem Pickstein nicht viel dagegen ausrichten. Irgendwann wird immer mal wieder ein Stück vom Schnabel abbrechen (wie in freier Wildbahn) und dann wird es auch zu Blutungen kommen können.

    Wenn der Scherenbiss eher so aussieht, dass der Unterschnabl nur einseitig über den Oberschnabel wächst, könnte es wie bei "unserer" Angel (seit dem Wochenende wohnt die Kleine in der Nähe von Oldenburg) sein: Der Vogel wetzt sich den Schnabel regelmäßig von ganz allein an einem großen Pickstein und hat trotz Scherenbiss seit dem Flüggewerden keinen Tierarztbesuch mehr nötig gehabt.

    Ich kann Smarties Situation nicht genauer beurteilen, aber es scheint zumindest so, dass die Entscheidung zur Abgabe an einen erfahrenen Züchter besser für den Vogel ist.
     
  4. #23 piepmatz_2007, 19. November 2008
    piepmatz_2007

    piepmatz_2007 Besitzerin der zwei C´s

    Dabei seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Verl
    Huhu DeichSchaf,

    der erste genannte Scherenbiss passt wohl eher dazu.

    Dann ist unsere Endscheidung wohl doch richtig!
     
  5. Steffchen79

    Steffchen79 Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Piepmatz,
    ich fände es schade, wenn du mit Smartie so schnell aufgeben würdest. Es ist doch noch gar nicht erwiesen, ob das Schnabelwachsum wirklich anhält oder ob weitere Tierarztbesuche fällig wären. Und wegen deiner Mutter: Du hast deine Eltern in der Vergangenheit doch schon oft überzeugen können wenn es um deine Vögel ging. Meinst du nicht, dass auch sie Smartie noch eine Chance geben würde? nSo wie du die Situation jetzt schilderst klingt es schon ziemlich nach Abschieben.
    Zu dem Züchter fällt mir nur noch ein: jeder, der hier im Forum regelmäßig liest, weiß doch, dass Vögel beringt sein müssen (mit wenigen Ausnahmen). Wieso ist euch das nicht eher aufgefallen?
     
  6. #25 piepmatz_2007, 19. November 2008
    piepmatz_2007

    piepmatz_2007 Besitzerin der zwei C´s

    Dabei seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Verl
    Hallo Steffchen,

    les mal den Beitrag über dir, das was DeichSchaf da schildet, trifft fast haargenau auf meine Smartie zu.

    Wäre es abschieben, hätte meine Mama dann 4 Stunden lang am Telefon gesässen und überall rumtelefoniert? Wohl eher nicht.
    Ich werde weiterhin Smarties Vogelmama sein, nur dass Smartie woanders bei jemanden erfahrenes Leben dürfte. Ich werde auch regelmäßig Fotos von der kleinen kriegen und vielleicht auch mal besuchen, wenn sich mal die Möglichkeit ergibt.
    Sie wird immer ganz fest in meinem/unserem Herzen sein.
    Aber es is besser für mich und für die Vögel, wenn Smartie lieber in die Hand eines erfahrenen kommt.
     
  7. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Svenja,

    ehrlich gesagt finde ich, Du redest Dir da etwas schön.
    Es ist ja nicht so, dass der Vogel besondere Pflege braucht. Nur ab und an mal den Schnabel geschnitten, dass man mit der Zeit auch selber machen kann.

    Und Deine Mutter hat sicher eher telefoniert, weil es darum ging heraus zu finden, was der Vogel hat, um ihn im Falle eines "Dauerproblems" zurück oder woanders hin zu geben (sorry, klingt jetzt etwas hart, aber genaus das lese ich aus Deinen Postings heraus).

    Abgesehen davon finde ich Deichshafs Beitrag etwas scheinheilig, hat er doch selber vor kurzem einen Vogel mit Scherenbiss, der regelmässig gekürzt werden muss, an einen "normalen Halter" abgegeben. Aber das hat ja mit Dir nichts zu tun (wenn Du magst, könntest Du Dich aber mit "xkris" kurz schliessen, um nach Erfahrungen zu fragen).

    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  8. #27 piepmatz_2007, 19. November 2008
    piepmatz_2007

    piepmatz_2007 Besitzerin der zwei C´s

    Dabei seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Verl
    Also. ich erklär es jetzt nun noch einmal von vorne.

    Also.
    Mama hat heute morgen erst beim Tierarzt angerufen. Der hat ihr gesagt, dass, wenn der Schnabel geschnitten wird, es wahrscheinlich so sein wird, dass der Unterschnabel dann wieder wächst und er wieder geschnitten werden muss.

    Dann hat Mama wegen des Züchters im Zooladen angerufen und gefragt, ob die den Züchter kennen. Diese wussten nix von einem Züchter. Der Mann hat nach gefragt, ob der Welli denn Ring hat. Haben wir gesagt, nein und sein Bruder Cookie auch nicht.

    Dann hat Mama im Tierheim angerufen, und hat die Sache mit dem Unterschnabel UND dem Züchter geschildert. Das Tierheim hat sofort gesagt, vielleicht wäre es besser Smartie in gute Hände zu b ringen.
    Promt rief uns dann ein paar Minuten später die Tierheimleiterin an, die dann sofort sagte, kommt, ich nehm den Vogel und kümmer mich um ihn, er kokmmt dann zu mir ins Vogelzimmer. Und das mit dem Züchter versucht das Tierheim rauszukriegen.

    Was meinst ihr wie ich eben heulend in mein Zimmer gerannt bin weil ich so traurig war? Es ist doch für mich so garnicht einfach...
    Und für meine Familie GARANTIERT auch nicht.

    Ich versuche hier nix schön zu reden, es ist nur Tatsache.

    :traurig::traurig::traurig:
     
  9. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    @ all
    es ist schon beschlossene sache...lass gut sein ;)


    @ svenja,
    wenn du hier geschlossen haben möchtest sagst bescheid ok.
     
  10. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    :zustimm:. Ich denke, es ist doch kein Abschieben, wenn der Vogel in erfahrenere Hände kommt, er wird ja nicht einfach irgendwohin abgegeben, Hauptsache weg.
    Es liegt nun mal nicht jedem, dem Vogel den Schnabel immer zu kürzen/zu schleifen (gehen wir jetzt mal davon aus, dass das nötig ist.) Und die Eltern wollen nun auch nicht regelmäßig beim TA vorstellig werden, muss man auch akzeptieren.
    Sicherlich würde sich im Krankheitsfall, der ja immer eintreten kann, um den/die Vögel gekümmert, das stelle ich bei Svenja überhaupt nicht in Abrede.
    Aber wenn der Fall hier so liegt, wie Svenja es beschreibt, ist der Vogel doch an seinem neuen Platz besser aufgehoben.
     
  11. Viresse

    Viresse welliflüsterin

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ka
    ich glaube ich habe gelesen, dass wenn es cookie wäre, wäre es was anderes? darf ich fragen wieso, svenja?
    weil du ihn länger hast und mehr bezug hast?
    ich verstehe, dass man erst eine bindung zum tier aufbauen muss. das ist nichts, was man leugnen muss.

    mein mucki hatte sowas ähnliches mit dem schnabel. aber mir war es das wert mit dem kürzen...
    ich möchte niemanden zu nahe treten und auch kein forsches urteil fällen, aber für mich ist das kein grund den vogel weg zu geben... er hat eine schnabelbehinderung und wenn es ihm sonst gut geht, sehe ich keinen grund die kleine weg zu geben.

    ich kann es nur immer wieder betonen. wenn man sich tiere anschafft, egal welcher größenordnung, sollte man sich bewusst sein, dass tierarztkosten auf einen zukommen können. und das sollte man einkalkulieren. das gehört zur pflege und haltung nunmal dazu.

    ehrlich gesagt verstehe ich nicht so ganz das "bessere" zuhause oder die "erfahrung" da du den schnabel nicht selber kürzt und der vogel sonst ansich zurecht kommt, sehe ich gar keinen grund profi sein zu müssen :)
    ansonsten hoffe ich, dass smartie ein schönes zuhause findet...und nicht ewig im tierheim bleiben muss.
    lg
     
  12. #31 piepmatz_2007, 20. November 2008
    piepmatz_2007

    piepmatz_2007 Besitzerin der zwei C´s

    Dabei seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Verl
    Also, ich wiederhole mich noch einmal:
    Smartie wird nicht im Tierheim sein, sondern wird in einem Vogelzimmer im zu Hause der Tierheimleiterin leben.

    Na sicher, Geld muss man mit einplanen, dass wissen wir auch. Wir holen uns ja keine Tiere auf Teufel komm raus :nene: Unser Hund war auch schon mal schwer krank und wir mussten viel Geld für ne OP zusammen krtatzen. Da haben wir auch alle Hebel in bewegung gesetzt.
    Aber dies mit dem Schnabel wären dauerhafte Kosten und diese können wir momentan nicht tragen.

    Warum das bei Cookie andes wär? Ja genau, weil ich ihn seit knapp 1 1/2 Jahre habe, und ich sehr an ihm hänge. mit ihm hab ich sehr viel durchgemacht und ich hab mir geschworen, muss Cookie abgeben werden oder stirbt, dann kommt mir erstmal kein Welli mehr ins Haus.

    Bessere zu Hause, ja keine Ahnung, im Grunde genommen IST es doch ein besseres zu Hause. Großes Vogelzimmer, dauerhaften Freiflug, alle 5 Wochen kommt ein Tierarzt vorbei geschneit. DAS wird ihm hier nich geboten.

    Ich hab keine Lust mehr aufs ständige rechtfetrigen warum und weshalb..
    Bitte nich böse sein aber ich würd es bevorzugen, wenn der Thread geschlossen wird :traurig:

    Nur kurz noch: ich hab überings auch gemerkt dass er öfters bei Cookie nach Futter bettelt als selber zu fressen. An Hirse geht er garnich und vorm Futternapf sitzt er stundenlang :idee:

    Aber ich hab jetzt keine Lust mehr drauf dass da drauf rumgeritten wird.
    Es fällt mir schon schwer genug.

    Auch wenns einigen nich passen wird:
    bitte schließen.
    Danke :zustimm:
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Steffchen79

    Steffchen79 Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Naja, wer hier im Forum schreibt, muss auch mit Antworten und Konsequenzen rechnen.
    Sorry, aber für mich kommt es so rüber, dass du mit dem neuen Vogel nicht so recht warm geworden bist und dich deswegen auch nicht besonders dafür einsetzt, dass er bei dir bleiben kann. Tiere sind aber keine Tischdecken, die man zurückgeben kann, wenn sie einem nicht gefallen.
    Wenn ich falsch liege, kein Problem, dann weißt du ja selbst, dass du anders denkst ;)
     
  15. emely1973

    emely1973 Mitglied

    Dabei seit:
    25. September 2007
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Svenja,

    ich habe Deinen Beitrag (und die vielen Antworten) gelesen und finde es natürlich auch schade, dass Du Smartie wieder abgeben mußtest. Aber ich weiß auch, dass Dir das nicht leicht gefallen ist. Du hast soooo lange kämpfen und aushalten müssen, bis Dein Cookie überhaupt einen Partner haben durfte. Dann ist Balu leider viel zu früh verstorben. Und jetzt das. So eine Entscheidung ist zu treffen ist nicht leicht. Ich finde hier hast Du ziemlich erwachsen gehandelt. Denn auch zuzugeben, dass man eine Verantwortung nicht übernehmen kann, ist sehr mutig. Zu Smarties Glück hat sich jemand angeboten, der Erfahrung hat. Und somit wird es gut für die Kleine laufen.

    Ich drücke Dir die Daumen, dass jetzt bei Dir und Deinen Wellis Ruhe einkehrt und wünsche Dir viel Spaß mit Deinen Piepsern.
     
Thema:

Schnabel kürzen :(

Die Seite wird geladen...

Schnabel kürzen :( - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  3. Nach der Mauser rosa Schnabel

    Nach der Mauser rosa Schnabel: Hallo, nachdem wir in diesem Jahr wirklich viel Pech hatten mit unseren Federfröschen bereiten uns die letzten 3 Küken noch Kopfzerbrechen. AV...
  4. Wie bekommt man am schnellsten weissen Schnabel bei schwarzen Tauben

    Wie bekommt man am schnellsten weissen Schnabel bei schwarzen Tauben: Hallo Eine Frage an die Profis: Wie kommt man am schnellsten zum Resultat, wenn man weissen Schnabel(so wie bei der weissen Taube) bei schwarzen...
  5. Schnabel - mit Parasiten?

    Schnabel - mit Parasiten?: Hallo zusammen, unser Pauli (Graupapagei, ca. 1 Jahr alt) reibt sich für meine Begriffe ungewöhnlich oft den Schnabel. Er macht das natürlich...