Schnabel schneiden

Diskutiere Schnabel schneiden im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Der Schnabel von unserem Bibo wächst und wächst und wächst ... Das trotz Knabbern an Holz, Gritsteinen etc. Er kann zwar (noch)...

  1. Anton

    Anton Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemer - NRW
    Hallo

    Der Schnabel von unserem Bibo wächst und wächst und wächst ... Das trotz Knabbern an Holz, Gritsteinen etc.

    Er kann zwar (noch) problemlos fressen, aber ich würde den Schnabel gerne kürzen lassen.

    Wie läuft sowas ab?? Wird das unter Narkose gemacht (Bibo ist ja nicht zahm), wird gefeilt etc?

    LG
    Katja


    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hallochen,
    noch ist es grenzwertig ihn schneiden zu lassen.
    Eines muss klar sein, sobald du anfängst musst du das immer und immer wieder machen, bzw. machen lassen. Wie es abläuft hängt von TA ab und seiner Erfahrung damit.
    Sind sicher alle Varianten möglich.
     
  4. Anton

    Anton Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemer - NRW
    Vermehrt sich das Wachstum also durch das Kürzen? :(

    Noch geht es mit dem Schnabel, aber irgendwie ist das schon ein "riesen Ding", oder?!
     
  5. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Kann sein, also ich würde noch warten.
    Petries Schnabel sieht ähnlich aus....
     
  6. Anton

    Anton Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemer - NRW
    Gut, etwas warten wollte ich auch noch.
    Aber wie läuft diese Prozedur denn nun normalerweise ab? Vollnarkose mit Inhalationsgas??
    Und hat das Schnabelkürzen Auswirkungen auf die Mobilität von meinem Geier? Er kann ja nur klettern und nutzt seinen Schnabel dafür auch sehr viel ... Nicht das er sich nicht mehr an den Gitterstäben halten kann.
     
  7. #6 Angelika K., 25. Juni 2007
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo.

    Bei unsere Henne muss der Schnabel auch regelmäßig geschliffen werden.
    Eine Narkose bekommt sie nicht.
    Unser TA benutzt ein elektr. Schleifgerät (Dremel, Proxxon ?)
    Danach ist sie ziemlich gestresst und muss sich für ca. 15 Min "ausruhen" bevor wir sie wiederbekommen.

    Die folgenden Tage stürzt sie meistens beim Klettern vom Gitter ab, weil die Schnabelspitze kürzer ist.
    Gibt sich aber dann.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Fantasygirl, 25. Juni 2007
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Ich halte es immer noch für ein Gerücht, dass sich das Schnabelwachstum durch das Schnabelschneiden vermehrt. Das ist nichts anderes wie mit unseren Nägeln oder Haaren. Durch das Schneiden wachsen sie nicht schneller, sie wachsen stärker / ordentlicher / gerader, weil sie zuvor an einer dicken Stelle gekappt wurden. Aber sie wachsen nicht schneller (sprich die "Wurzel" arbeitet nicht schneller), weil das Ende abgeschnitten wurde.

    Ich weiß nicht, wie das bei so "großen" Papas ist, aber ich kenne es von kleineren Sittichen, dass vermehrtes Schnabel- oder/oder Krallenwachstum oft Anzeichen für ein Leberproblem sind. :+keinplan
     
  10. Berti

    Berti Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    bei unserem Mohrenkopfhahn Lollypop muss der Schnabel auch regelmässig geschnitten werde.
    Er kennt das mittlerweile und ist auch nicht mehr sehr gestresst.
    Eine Narkose ist dafür nicht nötig.
    Bei Lollypop wächst allerdings immer der Unterschnabel. Und auch nur phasenweise.
    In den vergangenen 2 Monaten musste 2x gekürzt werden, jetzt hat er wahrscheinlich wieder bis zum Herbst "Ruhe".
    Bei ihm wird das übermässige Wachstum durch Leberprobleme ausgelöst.
    Alles Gute Deinem Bibo.

    Liebe Grüße
    Ina
     
Thema:

Schnabel schneiden