Schnabelarbeit

Diskutiere Schnabelarbeit im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, meine Grüne (Blaustirnamazone) ist ein bischen faul geworden und leider demzufolge der Schnabel etwas lang. Sie hat alles möglich zum...

  1. #1 Markus2010, 3. Januar 2016
    Markus2010

    Markus2010 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    meine Grüne (Blaustirnamazone) ist ein bischen faul geworden und leider demzufolge der Schnabel etwas lang.

    Sie hat alles möglich zum Kleinmachen: Gritstein, Kalksteine an den Wänden, Äste.
    Auch Lederbänder oder dicke Seile. Da hat sie kein Interesse dran.

    Unser Grüner allerdings hat einen perfekten Schnabel (*autsch*).

    Ich sehe das noch nicht so als Problem an, will aber schauen, das sie wieder mehr ihren Schnabel pflegt.

    Wie läuft das bei Euch ab? Wie "motiviert" ihr die Grünen den Schnabel zu pflegen.

    Viele Grüße
    Markus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Bist du bezüglich der Ursache sicher? Zu lang wachsender Oberschnabel ist oft ein Indiz für Leberprobleme. Mir wäre es Anlass genug für ein Blutbild.
     
  4. #3 charly18blue, 3. Januar 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Das sehe ich ebenso. Nur mal eben so, wird ein Papageienschnabel nicht zu lang.
     
  5. #4 Markus2010, 3. Januar 2016
    Markus2010

    Markus2010 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Dank Euch.

    Wie hängt die Leber mit dem Schnabelwachstum zusammen?

    Gruß
    Markus
     
  6. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Die genauen physiologischen Zusammenhänge habe ich ad hoc nicht parat (Störung im Abbau von Hormonen, die die Keratinproduktion regeln) . Erhöhtes Schnabelwachstum ist aber definitiv ein typisches frühes Symptom für eine Lebererkrankung.
     
  7. #6 Markus2010, 3. Januar 2016
    Markus2010

    Markus2010 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hi Ingo,

    danke.

    Gut, bin sowieso bald beim Check, wegen Aspergillose. Da lasse ich das Blut prüfen.

    Trotzdem sehe ich kaum noch "Schnabelarbeiten" ausser beim Futtern.
    Langeweile hat sie nicht, ist voll mit im Leben.... ;-)

    Trotzdem, wenn noch jemand Anregungen hat, das mehr mit dem Schnabel gearbeitet wird, wäre ich dankbar.

    Gruß
    Markus
     
  8. #7 charly18blue, 3. Januar 2016
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Stell doch bitte mal ein Bild von ihr ein. Zu welchem Tierarzt gehst Du?
     
  9. #8 charly18blue, 3. Januar 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Markus,

    Du hattest Bettina eine PN geschickt, sie hat die Tierarztadresse an mich weitergegeben. Also der von Dir genannte TA ist nicht vogelkundig, auch wenn die Praxis Vögel mit behandelt und Du sagst Du bist zufrieden. Ich wohne übrigens in Sossenheim , ist ja gleich neben Eschborn :0- . Ich gehe zu Dr. Riedel nach Bockenheim.
     
  10. #9 mäusemädchen, 3. Januar 2016
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Hallo Markus,

    ohne Worte - die Bilder sprechen für sich.

    Gruß
    Heidrun
     

    Anhänge:

  11. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    ich habe zwar andere arten von papageien als amazonen aber bezuglich der schnabelarbeit kann ich anliches beobachten.
    Spielsachen oder so werden mit dem alter langweilch fur sie.

    Die schnabelarbeit muss ein ziel fur sich haben...dann wird es wieder interessant.
    Ein ziel konnte z.b. knabbern an einem holzkasten sein um eine nisthohle zu machen...ich glaube das ist die tiefste motivation bei papas zum knabbern-arbeiten...oder noch,knabbern um etwas in ihrer umwelt verandern...

    Ja und, je fetter sie werden umso inaktiver.
    Das wachstum des schnabels muss wirklich investigiert werden.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    Da wir einen Garten haben stelle ich nach dem Beschneiden der Obstbäume ganze Astgabeln rein samt Rinde, die schälen sie dann ab und schnitzen sich den Baum zurecht. Gefällt meinen besser als jedes gekaufte Spielzeug!
     
  14. #12 charly18blue, 9. Januar 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Was besseres gibts ja auch nicht!! :zustimm: Trotzdem würde ich anhand einer Blutprobe mal die Organwerte bestimmen lassen, sicher ist sicher.
     
Thema:

Schnabelarbeit