Schnabelreiben

Diskutiere Schnabelreiben im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Also ich habe folgendes bei unserem Paul beobachtet: Wenn er aus dem Käfig kommt, reibt er erstmal (fast) sämtliche draußen befindlichen Äste...

  1. Thomas59

    Thomas59 Guest

    Also ich habe folgendes bei unserem Paul beobachtet:
    Wenn er aus dem Käfig kommt, reibt er erstmal (fast) sämtliche draußen befindlichen Äste und Stöcke mit seinem Schnabel gründlich ab. Ganz unabhängig davon, ob er zuvor was gegessen hat oder nicht.
    Das gleiche macht er auch häufiger abends bevor er wieder "ins Bett" geht. (Dann hat er allerdings oft zuvor zu Abend gegessen.)
    Er macht das immer sehr ausgiebig und es geht deutlich über das üblich Schnabelputzen hinaus.
    Es sieht eher so aus, als würde er die Stöcke einreiben. Verteilt er damit seinen Duft? (Unsere duften herrlich fruchtig!)
    Machen eure Kleinen das auch?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hi Thomas
    das beobachte ich seit einigen Tagen häufig beim Gerry in der Voliere, allerdings meist nach dem Essen, da hört er kaum mehr auf. Das ist eine neue Angewohnheit bei ihm.
    Und das "Duften" kenne ich hauptsächlich von Rita, wenn sie etwas aufgeregt ist. Bei ihm habe ich das bisher nur in geringem Mass festgestellt.
     
  4. Thomas59

    Thomas59 Guest

    Schnabelreiben und Duft

    Hi Karin!
    Annabel reibt sich noch kaum den Schnabel. Am Anfang lief sie ewig lang mit einem Bart aus Körnern in der Gegend rum. Sah total lustig aus. (Fotos leider verloren. 8( ) Jetzt säubert sie ihren Schnabel schon viel besser. Aber so die Äste abreiben wie Paul macht sie nicht. Paul legt ja Meter zurück um jeden Sitzast abzureiben.
    Zum Duften: Paul und Annabel duften unterschiedlich. Aber richtig gut! Kann ich aber nicht immer riechen, weil ich sie ja nicht immer unter die Nase bekomme. Bestimmt duften sie auch mal stärker und mal schwächer. Und vielleicht wechselt der Duft auch. Ich muss einfach mal öfters Schnüffeln. :)
     
  5. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Re: Schnabelreiben und Duft

    haha, das kenn ich, sieht so aus:
     

    Anhänge:

  6. Thomas59

    Thomas59 Guest

    Körnerbart

    Genau so! Sieht doch lustig aus, gell?
     
  7. Amigo03

    Amigo03 Guest

    Hallo Thomas,
    wir haben das auch schon beobachtet.
    Amigo legt seinen Schnabel auf unsere Sofalehne und dann fängt er an zu rennen.
    :D
    Kann es sein, dass Dein PAPEI im Käfig keine so rauhe Wetzmöglichkeit hat wie draußen?

    Klaus:0-
     
  8. Thomas59

    Thomas59 Guest

    Hallo Klaus!
    Wir haben auch in den (verbundenen) Käfigen Naturäste, aber aus irgendeinem Grund werden die nicht so gründlich abgerieben. Und angeknabbert werden sie auch kaum. Als wären sie zum Knabbern tabu. :?
    Das mit Amigo auf der Sofalehne erinnert daran, wie Paul manchmal über die oberste (Hartholz-) Stange läuft. Dann setzt er auch den Schnabel auf die Stange und läuft los. Sieht total drollig und lustig aus.
    Scheint ja nicht ganz so unüblich zu sein. Aber zum Wetzen vom Schnabel dient das ganze bestimmt nicht. Oder?
     
  9. Amigo03

    Amigo03 Guest

    Nein zum wetzen bestimmt nicht.
    Ich glaube das Sofa würde unterliegen!

    Klaus:0-
     
  10. Thomas59

    Thomas59 Guest

    Der Duft der Tiere.

    Hallo Karin!
    Deine Beobachtung gilt auch für Paul und Annabel. Das konnte ich mittlerweile auch feststellen. Paul riecht zur Zeit nicht mehr so viel wie früher. Hängt vielleicht auch mit der Nahrungsumstellung zusammen.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Monika M.

    Monika M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hanau
    Hallo,
    Alf macht das "Schnabelreiben" auch ...
    Als erstes, wenn er aus dem Käfig kommt, wird oben auf dem Wohnzimmerschrank langgelaufen und "nachgemessen": Oberschnabel an der Schrankkante eingehakt und ssssst, 3,50 m - stimmt noch ! :D
    Wir haben so eine "Kranzleiste", die ohne Unterbrechung über die ganze Schranklänge geht - herrlich.
    Den Schnabel putzt er sich ab, indem er ihn rechts-links-scheuert, also ganz anders als das "Nachmessen" und immer nur im Käfig auf den Sitzstangen.
    Aber was das bedeutet,oder ob er damit "markiert" wissen wir auch nicht.
     
  13. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    ein Glück, Monika, dass euer Schrank nicht schrumpft :D :D :D
     
Thema:

Schnabelreiben