Schnappi!!!????

Diskutiere Schnappi!!!???? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Schnappi Doku-Soap 2007 Hallo, zwei Wochen sind wirklich eine lange Zeit! Unser Urlaub war toll. Das Wetter in Florida war herrlich, so 25 Grad...

  1. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Schnappi Doku-Soap 2007

    Hallo,
    zwei Wochen sind wirklich eine lange Zeit!
    Unser Urlaub war toll. Das Wetter in Florida war herrlich, so 25 Grad und hoeher. Wir haben Manatees und Aligatoren gesehen, Monk Parakeets und andere tolle Voegel. Darunter auch einen "Spoonbil". Fotos kommen spaeter.
    Korkrinde haben wir nicht gefunden. Wir haben aber herausgefunden, dass es die vor ein paar Jahren noch gab. Dann kamen wohl mal Insekten mit, und seitdem ist die Einfuhr VERBOTEN. Na ja, ich habe aber ein schoenes Stueck Holz gefunden und den Kescher fuer Snoopy habe ich auch.

    So weit, so gut. Dann kamen wir nach Hause..... und gleich hatten wir wieder eine Krise.
    Ich schreibe gleich weiter.......
    Um es erstmal kurz zu machen: Es ist Sonntag morgen und beide Voegel leben und kommen mir eigentlich gesund und munter vor. Aber mit dem Jahr ohne Krisen, das wird wohl nichts bei uns.8o
    Hoffentlich ist bei euch alles ok. Ich muss noch die Bilder von Tom und Jerry finden. Spaeter..
    Also, bis gleich,
    Sigrid
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Schnappi Doku Soap 2007/II

    Hallo nochmal,
    ich versuche das jetzt alles genau aufzuschreiben, vielleicht hat jemand von Euch eine Idee, was hier los ist.
    Gestern kamen wir so gegen 3 nachmittags nach Hause. Beide Voegel sassen auf der Stange (hurrah!) und sahen ganz normal aus. Schnappi ging sofort in ihre starre Paarungshaltung. Da dachte ich noch, dass das neue Futter noch nicht gewirkt hat. Na ja, so schnell geht es nicht.
    Dann kam die Nachbarin und sagte, es waere alles in Ordnung mit Haus und Voegeln. 2 Eier sind noch gelegt worden, direkt als wir weg waren. Dann keine mehr.
    Dann habe ich den Kaefig aufgemacht und beide sind auch direkt raus. Schnappi flog sofort wieder zum Fenster und dann zum Herd. Auf den Salzstreuer (abgedeckt), dann zum Wasserkran. Dann war sie auf einmal im Kaefig und sass ganz ruhig und sah richtig krank aus. Sie wuergte, es kamen aber keine Koerner. Snoopy warf sie dann von der Stange8( und sie sass ganz ungluecklich aufgeplustert auf dem Boden des Kaefigs.
    Wir haben bei der TA angerufen und eine Nachricht hinterlassen. Die rief zurueck, war aber unterwegs und hatte die Akte nicht vor sich. Sie wollte wissen, wann das Baytril zuletzt gegeben worden war. Ich fand die Dose und wir haben dann ausgerechnet, dass es seit 3 Tagen alle ist.
    Sie sagte, wir sollten zur Praxis fahren und nochmal Baytril abholen. Sie wuerde dort anrufen. Die Praxis schliesst zwar um 4, aber sie wuerden es fuer uns an die Tuer haengen. Wir sind dann gleich ins Auto und hin, Das Zeug war da. Wir haben es Schnappi auch sofort gegeben.
    Sie war deutlich krank, wollte noch nicht mal Kohi. Snoopy kam in einen anderen Kaefig. Rotlichtlampe habe ich angemacht. Um 8 Uhr abends hat sie dann Koerner rausgewuergt, genau wie im Dezember.
    In der Nacht bin ich mal aufgestanden und war froh, dass sie noch lebte.
    Na ja, und dann heute morgen ist sie wieder voellig "normal", was immer das bei uns auch ist. Sie schreit rum, sie fliegt, landet auf uns. Krank sieht sie nicht mehr aus. Sie macht aber ab und zu noch so wuergende Bewegungen.

    Die TA wird heute wahrscheinlich noch anrufen. Aber ich glaube, wir brauchen Schnappi heute nicht in die Praxis zu schleppen. Ich weiss auch nicht, ob die TA heute dort ist.
    Jetzt frage ich mich natuerlich, ob die Kropfentzuendung nicht ganz ausgeheilt war und ob wir eben laenger Baytril geben muessen.
    Oder ist es moeglich, dass sie in der Kueche wieder etwas gefunden hat, wovon sie sich so schnell den Magen verdorben hat? Da war ja kein Putzmittel und nichts, wir waren ja erst gerade zur Tuer rein. Es sah mir eher so aus, als suchte sie nach etwas, wovon es ihr besser gehen wuerde (Kohle von der Herdplatte?) Die ausgewuergten Koerner riechen nicht nach Fisch. Das waere wohl ein Symptom fuer Trichos, oder?

    Ich habe in den USA noch neuen "Grit" gekauft und direkt in den Kaefig getan. Dazu einen neuen Mineralstein. Gibt es sonst noch etwas, was sie brauchen koennte?
    Ich habe sie gestern direkt gewogen. 32 g. Auf meiner Waage war sie aber immer 36, kann sein, dass sie abgenommen hat. Gestern habe ich ihr Kohi und etwas von dem alten Futter angeboten. Sie hat heute morgen von der Kohi gefressen und dann auch von der Kanariensaat . Die Krise ist wohl vorbei, hoffe ich.
    Beide sind jetzt dabei, einen Eierkarton zu zerlegen. Zusammen. Snoopy ist uebrigens ganz gesund!

    Ich bin ja schon froh, dass Schnappi uns gehoert und nicht einem armen Schueler, der sich die Tierarztkosten nicht leisten kann.

    Hat noch jemand Ideen? Zooladen hat heute auf, ich koennte also noch kaufen, was sie vielleicht braucht.

    Vielen Dank, dass ihr auch 2007 noch fuer uns da seid,
    und viele Gruesse,

    Sigrid
     
  4. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Sigrid,
    schön, dass Ihr wieder da seid, der Urlaub war bestimmt super :). Ein gesundes Neues Jahr wünsche ich Euch noch.
    Prima, dass auch die Eierlegerei wohl erstmal aufgehört hat.
    Die Kropfgeschichte ist natürlich blöd. Als meine Henne Trichos hatte, hat sie jeden Tag dort gesessen und gewürgt, Schleim/Körner gespuckt und fast nur geschlafen. Den fischigen Geruch habe ich nicht so feststellen können, trotzdem hatte sie Trichos und bekam ein Mittel gegen Innenparasiten. Ist denn der Abstrich von Schnappi damals darauf untersucht worden, ich weiß es nicht mehr. Das Baytril scheint aber bei einer evtl. bakteriellen Ursache nicht das richtige Mittel zu sein, sonst müsste die Sache doch eigentlich ausgestanden sein. Deshalb einfach wieder Baytril geben, ich weiß nicht... Es sollte, wenn, dann über 7 besser10 Tage gegeben werden, andernfalls riskiert man einen Rückfall oder Resistenzen. Nach dieser Zeit müsste es angeschlagen haben oder es ist das Falsche. Gibt man zulange AB riskiert man Pilzbefall, weil unter AB sich Pilze vermehrt ausbreiten und schwächt die Darmflora/Immunsystem.
    Nach Pilzen könnte man eben auch mal schauen, meine Henne hatte im Anschluss auch noch Pilze (Candida) und bekam dafür noch ein entspr. Medikament mit Nystatin. Ein Antibiotikum wie Baytril hätte die Sache verschlimmert, s.o.
    Woran man schlimmstenfalls bei Würgen, Körnerspucken und Gewichtsabnahme denken muss, wären Megabakterien, die sind bei WS auch recht häufig und es ist derzeit wenig dagegen zu machen. Bei birds-online.de ist das beschrieben, dort kannst Du mal nachlesen.
    Tut mir leid, sonst kann ich Dir auch nichts dazu sagen, was weitere Ursachen sein könnten.
     
  5. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Danke!

    Danke fuer die Antwort. Als wir im Dezember bei der TA waren, hatte ich alle die Untersuchungen verlangt. Dass es keine Parasiten waren, hat sie direkt gesagt.

    Auf dem Anrufbeantworter war gestern die Nachricht, dass die AB das richtige waren. Allerdings habe ich nicht genau zugehoert, sondern nur die vielen Nachrichten abgespielt, als wir nach Hause kamen. Dann habe ich sie aus Versehen geloescht!!
    Als ich spaeter mit der TA am Telefon war, wusste sie das auch nicht, sie war ja nicht in der Praxis.
    Ich werde morgen noch nachfragen, ob die Untersuchung auf Trichos negativ war, und ob es ein Pilz sein koennte. Vielleicht koennen die mir mehr sagen, was der Laborbefund war.

    In der Zwischenzeit geht es Schnappi wieder ganz gut. Ich werde euch auf dem laufenden halten - wie immer bei unseren Krisen!

    Viele Gruesse,

    Sigrid
     
  6. #345 Krösa Maja, 7. Januar 2007
    Krösa Maja

    Krösa Maja und die Inselgeier

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26548 Norderney
    Hallo Sigrid,

    welcom back bei den Vogelverrückten. :trost:

    Ich habe ja ehrlich gesagt, halb mit Freude und halb mit Angst auf Dein erstes Posting nach dem Urlaub gewartet. Kann ja viel passieren in 14 Tagen. Jetzt bin ich zumindest halb beruhigt. Ich hoffe, dass Ihr das Problem mit den beiden Süssen schnell in den Griff bekommt.

    Viele Grüße Antje
     
  7. #346 Sky2610, 7. Januar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2007
    Sky2610

    Sky2610 Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    JUUUCCCHHHHUUUUUU

    Sie ist wieder da:dance: :dance:

    Freue mich auch von dir wieder lesen zu dürfen, auch wenn es nichts gutes war was Du berichtet hast, hoffe es geht ihr bald endlich mal richtig gut ohne Krisen usw.

    Ich war auch in der letzten Zeit nicht mehr sooft hier, hatte leider nicht soviel Zeit, naja Kiddys hatten ja Ferien....puuuuhhhh morgen geht die Schule wieder los...jipppiiieeee....dann hab ich endlich wieder Ruhe...*grins*
     
  8. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Guten Morgen

    Also im Moment ist bei uns alles in Ordnung.

    Beide Voegel fliegen rum, arbeiten an Eierkartons, machen Krach, geniessen das Leben. Ich habe jetzt Herd und Spuele mit Handtuechern abgedeckt, fuer den Fall, dass da wirklich was ist, was ihr nicht bekommt. Schnappi ist jetzt auf dem Handtuch auf dem Herd! Sieht nicht besonders leidend aus! Werde noch etwas warten, bis ich beim TA anrufe.

    Danke fuer eure postings und guten Wuensche! Ohne das Forum wuesste ich oft nicht weiter. Jetzt weiss ich wenigstens immer, was ich beim TA fragen muss. Ich muss nur noch lernen, etwas gelassener zu reagieren. Es hiflt nichts, wenn ich sofort mit krank werde!!!

    Die Bilder von Tom und Jerry waren wieder tolll, Sky. Ich denke immer, wie toll das ist, dass die beiden ueberlebt haben!! Schule hat auch hier heute wieder angefangen. Wie geht es dir?

    Ach ja, und fuer alle, die die Idee von Weihnachten im Juli so originell:p fanden, hier noch was: In St. Petersburg, Florida, gibt es Feuerwerk einmal um Mitternacht, aber dann fuer Kinder schon eins um 9 !!!:bier: Die haben da eine sehr familienfreundliche Veranstaltung. Man kauft einen "button" und darf damit in Theater, Musik, usw rein. Es gibt auch viel draussen, umsonst. Fuer Kinder Seifenblasen, Theater. Laternen, Masken, wirklich toll. Wie immer in der Oeffentlichkeit ist Alkohol verboten. Das Wetter war herrlich.

    Die "Monk Parakeets" fliegen dort ueberall rum. Die sind sehr laut. Sie sind aber schwierig zu fotografiern, weil sie immer oben auf Palmen sitzen und durch ihre gruene Farbe gut versteckt sind. Nur durch ihr Geschrei merkt man, dass sie da sind. Ich muss mal sehen, ob einige Bilder gut genug geworden sind.

    Hier erstmal ein paar Bilder von Schnappi dem Alligator. Bei den ersten beiden Bildern handelt es sich um Babies, das dritte Bild ist ein ziemlich grosser Erwachsener, der die Babies fressen koennte, wenn sie nicht aufpassen.

    Seid Ihr an weiteren Bildern interessiert, auch wenn es keine Wellis sind?

    Viele Gruesse erst mal wieder,

    Sigrid
     

    Anhänge:

  9. Sky2610

    Sky2610 Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Sigrid,

    also ich bin schon an weiteren Bildern interessiert, :zwinker:

    Schön das es Schnappi wieder besser geht....:zustimm:

    Mir geht es momentan auch gut kann mich nicht beschweren, *klopfaufholz*

    Habe heute den ganzen Vormittag aus Brettern von einem Schreibtisch meiner Tochter ein Meerschweinchen Gehege gebaut. Will mich jetzt nicht selbst loben aber ist sehr schön geworden.....:D

    ich sag mal bis später....
     
  10. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ... ach, da bist Du nicht die Einzige ;). Heute morgen war mein Karnickelmann sehr ruhig und hat nicht gefressen. Ich hatte auch gleich die Panik, habe Rotlicht gegeben, Tee gekocht und alles mögliche vor die Nase gelegt. Ich dachte schon, er hat Verstopfung und das geht oft tödlich aus... Ich konnte es mir auch gar nicht erklären, da ich sehr auf die Fütterung achte. Jedenfalls war er zu Mittag wieder völlig normal, frisst wie immer - falscher Alarm. Man muss wirklich etwas ruhiger werden :D.
    Schön, dass es Schnappi wieder gut geht, ich drücke die Daumen, dass es sich nicht wiederholt.
    Und ich möchte bitte auch weitere Bilder :)...
     
  11. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Meerschweingehege/Karnickel!

    Ist ja toll, dass du so was gebaut hast!!
    ABER...... koennen Tom & Jerry weiter ans Futter vom Meerschwein?:D :D

    Andrea, da geht es mir gleich besser wenn ich hoere, dass andere auch so sind wie ich. Ich glaube, das ist schwer, das zu aendern.

    Eben kam ueberraschend Besuch. Schnappi war wieder total verrueckt. Die Rotlichtlampe kommt gleich wieder in den Keller....bis zum naechsten Mal!

    Jetzt ein Bild von einem meiner Lieblingsvoegel, ein "Spoonbill". (Loeffelschnabel?)
    Die sind sehr scheu und schwer zu fotografieren. Ich hatte Glueck, die ersten beiden Bilder sind in freier Wildbahn. Leider kann man den Schnabel nicht gut sehen. Den seht ihr aber auf dem dritten Bild. Das war in einem Vogelkrankenhaus. Ich hoffe, ihr findet diesen Vogel auch so toll wie ich.

    viele Gruesse,

    Sigrid
     

    Anhänge:

  12. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Parasiten?

    Halllo Andrea,
    habe gerade gesehen, was du woanders geschrieben hast. Meine Frage: Sind Trichomonaden das gleiche wie Parasiten? Das heisst, wenn meine keine Parasiten haben, heisst das, dass sie keine Trichomonaden haben?
    Das war der Test, wo ich Kot von beiden Wellis mitgenommen hatte. Die wurden beim TA direkt nachgesehen. Nach 15 Minuten oder so sagte sie, beide Proben waeren in Ordnung.
    Dann brauche ich die TA vielleicht nicht nochmal zu fragen, ob es Trichonomaden sind. Ich weiss aber nicht, ob das der einzige Parasit ist, worauf untersucht wurde. Ich wusste auch gar nicht, dass Trichomonaden Parasiten sind:p Man lernt nie aus.

    Sigrid
     
  13. #352 Blindfisch, 8. Januar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2007
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Hallo Sigrid,

    schön, daß Ihr wieder zuhaus und im Netz seid! Also Schnappi die Welliehenne gefällt mir besser als Schnappi der Alligator. :D

    Gibt es bei Euch Bird Bene Bac? Das soll sehr gut nach einer Antibiotikabehandlung sein. Megabakterien, das wollen wir ja nun wirklich nicht! Ganz wichtig ist, was Andrea schreibt: "Gibt man zulange AB riskiert man Pilzbefall, weil unter AB sich Pilze vermehrt ausbreiten und schwächt die Darmflora/Immunsystem." Das habe ich häufig gehört! Das Bird Bene Bac soll Darmflora und Immunsystem wieder aufbauen. Oder hattet Ihr das schon? Ich habe etwas den Überblick verloren.

    Vorgestern als ich nach Hause kam, fing meine kleine Madame auch an zu würgen und zu kotzen. Die Körner purzelten nur so raus, daß es klackte. Mir tat das unheimlich leid; auch Pucki wollte sie trösten, aber er durfte nicht; ich hielt ihr den Finger hin, damit sie sich beim Kotzen wenigstens festhalten könne, dachte ich in meiner Un-Logik; davon machte sie auch Gebrauch. Die Körner waren nicht schleimig.
    Wahrscheinlich hing das damit zusammen, daß die beiden im neuen Käfig, den sie einen Tag zuvor bekommen hatten, gar nicht fressen wollten. Kurz bevor ich gekommen bin, hatten sie sich wohl gerade über die anderen Futternäpfe hergemacht und ich vermute, die Kleine hatte sich einfach maßlos überfressen. Als ich dann kam, störte wohl der volle Kropf beim üblichen Begrüßungszeremoniell, oder sie hatte sich nur verschluckt. - Nach 10 Minuten war alles o.k. und sie ließ sich von ihrem Pucki ausführlich trösten!

    Vielleicht hatte sich Schnappi so gefreut, daß ihr wieder da seid, daß sie ihre Freude in Füttern ausdrücken wollte, was dann in Würgerei umschlug? Hoffentlich war's nur das!

    Ansonsten: Trichomonaden = Parasiten. Siehe hier. Sie kann die in der Zwischenzeit, als Ihr im Urlaub ward, erworben haben.

    Ich drücke Euch die Daumen!

    :0-

    PS: Zum von der Stange werfen: "Erste Hilfe a la Wellie" - könnte z.B. bei verschluckten, festsitzenden Körnern helfen, etwa so, wie wir auf den Rücken klopfen. :+keinplan
     
  14. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Sigrid,
    in dem Link von Blindfisch ist alles sehr schon erklärt. Trichos sind Endo (Innen-)parasiten, es gibt aber auch noch andere, z.B. Kokzidien. Letztere kann man im Kot nachweisen, ebenso wie Wurmbefall. Da wird dann auch von Parasitenbefall gesprochen und das wird die TÄ gemeint haben. Trichos kann man m.W. nach nur im frischen Kropfschleim nachweisen. Ich konnte sie damals beim TA unter dem Mikroskop anschauen. Die Kotprobe allein reicht also bei Kropfgeschichten nicht aus, am Wichtigsten ist immer der Kropfabstrich, besser noch eine Kropfspülung, weil da von allen "Ecken" die evtl. Keime herausgespült werden.

    Ist einem meiner Hähne letztens auch passiert, aber nur das eine Mal. Er saß dann etwas dusselig in der Gegend rum, als wüsste er selbst nicht, was los ist. Dann war aber alles gleich wieder i.O. Ich tippe auch auf überfressen oder verschluckt. Kommt davon, wenn man so gierig ist, wenn es Kolbenhirse gibt :D.
     
  15. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Hallo!

    danke fuer die Auskunft, Blindfisch. Gut zu wissen, dass das Wuergen auch mal harmlose Ursachen haben kann.;)

    Ich werde mal nach Bird Bene Bac suchen. Habe gerade auf einer Webseite gesehen, dass es das in den USA bei Petsmart gibt. Das war der Zooladen direkt gegenueber von der Wohnung, wo wir waren!! Jetzt muss ich mal hier suchen.:?

    Ich weiss nicht, was hier los war als wir nach Hause kamen. Es war schon komisch, dass sie so ploetzlich so krank war. Sie war ja auch ganz aufgeplustert und fuehlte sich offensichtlich schlecht. :k

    Mit den AB aufhoeren kann ich aber jetzt auch nicht. Mal die 7 Tage abwarten. Ich werde versuchen, die ganzen Chromteile in der Kueche abzudecken, wenn sie frei ist. Ich habe den Verdacht, dass es damit zusammenhaengt, weil sie da immer alles fuettert. Beide Male war sie in der Kueche bevor sie krank wurde.

    Dass das von-der-Stange-Werfen ein Versuch der Ersten Hilfe ist kann ich mir nicht vorstellen. Ich glaube, Snoopy hat das ausgenutzt, dass Schnappi auf einmal schwaecher war.

    Ich habe sie jetzt wieder im Kaefig zusammen, passe aber sehr gut auf. Gerade weil es zwei Hennen sind, habe ich Angst, dass die Stimmung mal umschlagen kann.

    Es sieht so aus, als wuerde 2007 auch kein langweiliges Jahr hier.....

    Viele Gruesse,

    Sigrid
     
  16. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Ok!

    Habe gerade erst dein Posting gelesen, Andrea. Jetzt habe ich das verstanden.
    Die TA hat einen Kropfabstrich gemacht und ich habe auch extra den Test fuer Trichomonaden verlangt. Ob es eine Kropfspuelung war, weiss ich aber nicht.

    In der Nachricht auf dem Anrufbeantworter wurde dann gesagt, das die AB das richtige Mittel waren. Die Nachricht war vom 29.12.
    Ich werde noch genau nachfragen, bei der TA. Ich will erst mal sehen, ob wir Schnappi vielleicht wieder hinschleppen muessen. Sie ist wieder beim Eierkarton-Zerlegen, und kommt mir gar nicht krank vor. Sie balzt auch sofort meinen Finger an. Ich weiss ja, dass Wellis Krankheiten verstecken, aber ob sie balzen wuerde, wenn es ihr schlecht ginge?

    Auf den Bildern seht ihr einen amerikanischen Storch! Die Schilder dahinter sind interessant. Hoffentlich kann der Vogel lesen.....

    Sigrid
     

    Anhänge:

  17. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Naja, dann ist da auch nichts, das hätte sie dann gefunden. Da hilft nur Abwarten. Das Baytril würde ich auch zu Ende geben und dann wäre Bird Bene Bac schon gut, vlt. bekommst Du es ja. Oder die TÄ kann Dir etwas ähnliches geben? BBB enthält in 1g:
    60 mg Lactobacillus fermentum, getrocknet
    60 mg Lactobacillus casei, (aviärer Stamm), getrocknet
    60 mg Streptococcus faecium, getrocknet
    60 mg Lactobacillus plantarum-Fermentationsprodukt
    59 mg Lactobacillus acidophilus-Fermentationsprodukt.
    Es gibt hier auch noch ein neueres Präparat, das noch besser wirken soll, nennt sich PT-12. Habe ich aber noch nicht ausprobiert.

    Die Storchbilder sind schön, scheinen ziemlich große Tiere zu sein.
     
  18. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Danke mal wieder!

    Ich hoffe, dass ich mich darauf verlassen kann, dass die TA alle Tests gemacht hat, die ich verlangt hatte. Ich werde noch nachfragen. Ich schreibe im Moment alles auf, was ich noch fragen will.

    Danke fuer den Inhalt von dem Bird Bene Bac. Muss mal sehen, was ich bekomme.
    Irgendwie ist Deutschland weit voraus, was die Haltung von Voegeln angeht.
    In den USA habe ich auch wieder die ganz kleinen Kaefige gesehen, mit 2 Voegeln auf dem Karton... und runde Kaefige.... Kein Wunder, dass die Leute so was dann auch kaufen...

    Die Voegel in der Zoohandlung hatten alle gestutzte Fluegel, keiner hatte einen Ring, und sie hatten Futternaepfe mit Spiegeln.
    In einer Zoohandlung habe ich Vogelwindeln gesehen. Die gab's aber zum halben Preis, anscheinend war die Nachfrage nicht gross:o :o

    Ja, der Amerikanische Storch ist gross, so 1 m. Dieser Vogel bettelte und kam deshalb so nah ran. Normalerweise sind die ziemlich scheu. Dieser war auch noch jung.
    Sie sind vom Aussterben bedroht.....

    Viele Gruesse,

    Sigrid
     
  19. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Manatees!

    Hier ist unser Manatee Video aus Florida, aufgenommen am letzten Tag dort. Wir hatten Glueck. Natuerlich ist das Video nicht so gut wie die Schnappi Videos, aber dafuer war es in freier Wildbahn!
    Man kann hoeren, dass direkt daneben eine Strasse ist!
    Das Wasser ist auch nicht klar.
    Na ja, seht selbst!
    http://www.youtube.com/watch?v=F6eEzhzA4dM

    Sigrid
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Levania

    Levania die mit den Wellis pfeift

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91052 Erlangen
    Seekühe, Kropfentzündung und lebensgefährlich...

    Wir haben die auch gesehen... war auf den key's... Key Largo vielleicht (man mein schriftliches Englisch ist pfui) Die werden ja auch als Meerjungfrauen bezeichnet... Wir sind da mit dem Glasbottomboot (schreibt man das so?) gefahren. Meine Mum wurde auch gleich seekrank *lach*

    Aber mal zu meiner Dicken... die wird bald so wie deine Schnappi. Hab dir ja schon mal einiges per PN erzählt...
    Also meine Dicke ist momentan auch krank, ebenso Kropfentzündung... sie geht aber dennoch gerne auf den Boden. Dort watschelt sie fröhlich vor sich hin. Beachtet man sie nicht, dann watschelt sie in Rekordtempo auf den Fuß zu... sitzt man auf der Couch passt das ja noch. Aber sie hat sich jetzt angewohnt, wenn ich irgendwas mache und ihr den Rücken zudrehe anzuwatscheln (rekordgeschwindigkeit, echt!) und sich hinter meine Füße zu stellen. Als ich am Käfig das Futter getauscht hab, hab ich sie noch bemerkt. Aber gestern!!!

    Ich hab meinen Lappy auf den Tisch an der Wand gestellt und dort die Lautsprecher angeköpselt. Bin dann dort gestanden und hab was gelesen. Die Wellis waren auf dem Tisch zugange. Als ich fertig war hab ich mich vorsichtig umgedreht... *quiek quieeeek quiek* Oh jeh, was nun?? Schau nach unten, da stand ich ihr auf dem Schwanz... zum GLÜCK nur der Schwanz. Also wenn ich sie mal erwische, dann wars das *schluck* so ein kleiner Pieps kann das nciht ab. Also muss ich in Zukunft bevor ich mich bewege, auch zwischen den Beinen durchschauen :k

    Als mein Schatz dann zuhause war, hab ich das ganze nochmal denomstriert.
    Hab sie auf den Boden gesezt, sie angeschaut-nix- mich umgedreht, dann rief mein Schatz schon vorsicht! Sie ist genau hinter dir. Die ist mir gestern ständig so hinterhergerannt... dann hab ich ihr die Hand hingehalten, sie sprang freudig drauf und bei mir dann auf die Schulter gesetzt... Sie ist eigentlich ein Papagei! => das scheint sie zu denken *lach* Ich muss dann unbedingt mal von dem Tierarztbesuch erzählen... das war ja auch wieder so ein Knaller...

    Scheinbar haben die ihren Sexualtrieb auch wenn die krank sind... meine war bei mir in der Hand gelegen, letzten Donnerstag und (wie ich erst im nachhinein erfahren habe) hat masturbiert. Ich dacht immer, dass tun nur die Hähne. Falsch gedacht...

    Lieben Gruß, Nicole
     
  22. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Junge, Junge, was da bei Euch an Krankheiten zusammenkommt, geht ja auf keine Kuhhaut drauf!
    Bin ich froh, dass mein einziges Sorgenkind unser flugunfähiger Asterix ist, der zwischendurch doch mal meint, er müsse das Fliegen vom Volidach aus üben (fast 2 m Höhe). Da ich wg. Asterix auch keine Stronghold- oder Ivomec-Behandlung bei den Grabmilben habe machen lassen, muß ich da eben auch bei den anderen immer mal wieder kontrollieren, da die Milben-Erstickungsmethode wohl nicht immer alle Milben tötet und einem dadurch auch mal Grabmilben, die sich auf Wanderschaft befinden, durch die Lappen gehen können. Deshalb wird bei mir in der Richtung regelmäßig kontrolliert und entsprechend nachbehandelt.
    Aber schön, dass alle die Urlaubszeit und den Jahreswechsel doch soweit ziemlich gut überstanden haben.
     
Thema: Schnappi!!!????
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schappi abwart

    ,
  2. kanariensaat für menschen kaufen

Die Seite wird geladen...

Schnappi!!!???? - Ähnliche Themen

  1. Kein Schnappi...aber....

    Kein Schnappi...aber....: ...na ja, wir mussten ja was tun. Snoopy war so traurig. Sie flog gar nicht mehr und sagte keinen Ton. Ich habe alle Zeitungen durchsucht,...
  2. Schnappi & Snoopy Video gegen Einzelhaltung

    Schnappi & Snoopy Video gegen Einzelhaltung: Leider ist Einzelhaltung bei Wellis doch noch weit verbreitet:k Deshalb mache ich jetzt Videos, die zeigen wie schoen es ist, zwei Wellis zu...
  3. Schnappi hat gebadet

    Schnappi hat gebadet: Ich habe alle Eure Threads vom "Baden" gelesen und nie gedacht, dass es von uns mal solche Bilder gibt... ...es war der Trick mit Gruenzeug in...
  4. Schulanfang fuer Schnappi und Snoopy!

    Schulanfang fuer Schnappi und Snoopy!: Irgendwann muessen Wellis ja in die Schule, und bei uns war inzwischen Einschulung. Ich habe natuerlich Bilder gemacht:p Es gefaellt ihnen ganz...
  5. Schnappi foltert Mann....

    Schnappi foltert Mann....: ....hier ist unser neuestes Video vom letzten Sonntag... http://www.youtube.com/watch?v=sYlUN44HIyQ Man kann jedesmal sehen, wenn mein armer...