Schnaufen nach Fliegen normal?

Diskutiere Schnaufen nach Fliegen normal? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, jetzt wo der Gast Papagei bei uns ist, haben meine beiden einige Runden mehr gedreht, als sonst. Da sind sie nämlich ziemlich faul und...

  1. Phil

    Phil Guest

    Hallo,

    jetzt wo der Gast Papagei bei uns ist, haben meine beiden einige Runden mehr gedreht, als sonst. Da sind sie nämlich ziemlich faul und fliegen nur zum hohen Regal, wo sie ihren Spielplatz haben.

    Mir fiel bei dem Nymphie auf, dass er schon nach wenigen Runden am keuchen war. Man sah auch stark, wie er atmete.
    Man hörte ihn auch schnaufen.
    Ist das normal? Er ist 2 Jahre alt und hat täglich Freiflug so ca. 5 bis 10 Stunden.
    Wenn es nichts besonderes ist möchte ich ihm auch den stressigen Weg zum Tierarzt ersparen. So ist er ganz fit und frißt gut. Zur Zeit ist er auch stark in der Mauser.

    Welche Erfahrungen habt Ihr?

    Liebe Grüße
    Tina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Tina.

    ich denke mal, dass dies völlig normal ist. Wenn er sonst normal atmet und nicht schnauft, liegt es einfach daran, dass der "faule Sack" die grossen Runden nicht gewöhnt ist. Du wirst aber bald merken, dass er von Tag zu Tag eine bessere Kondition bekommt.
    Hoffentlich bleibt euer Gast noch eine Weile. Dann wird sich Dein Nymphie bald zu einem Sportathleten mutieren.
    Sollte ich plötzlich anfangen müssen mich sportlich zu betätigen, würde ich auch aus dem letzten Loch pfeifen:D

    Líebe Grüsse
    Wolfram
     
  4. Antje

    Antje Guest

    Hallo tina,

    ich sehe das leider etwas anders als Wolfgang...

    Wenn Dein Vogel deutliche Atemgeräusche nach dem Fliegen macht, würde mir das schon zu denken geben. Das könnte z.B. ein Anzeichen für LUftsackmilben sein. Das läßt sich gut behandeln, muß allerdings vom Tierarzt diagnostiziert werden.

    Ich würde ihn noch ein paar Tage beobachten. FAlls es bis FReitag nicht besser ist, würde ich auf jedem Fall mit ihm zum TA. Also noch vor dem Wochenende.

    "Schnauft" er denn auch bei anderen Gelegenheiten oder macht den Schnabel auf beim normalen Atmen?
     
  5. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Tina,

    also ich würde sagen beide Aussagen stimmen, sowohl die von Antje als auch die von Wolfram!

    Man muß das Ganze nur im großen Zusammenhang sehen.

    Wenn sie z.B. das Fliegen nicht so sehr gewohnt sind und dann mal 2 oder 3 Zimmerrunden fliegen, dann ist es normal, wenn sie hörbar "keuchen", das tun meine auch, man hört das ziemlich laut!
    Allerdings ist das nach 5-6 Atemzügen weg und sie schließen den Schnabel wiedr und man hört nix mehr.

    Wenn sie allerdings bisher das Fliegen gewohnt waren und jetzt plötzlich starke Atemgeräusche haben, die auch länger andauern, dann ist es wohl tatsächlich eine Krankheit!

    Also, genau beobachten und im Zweifelsfall lieber mal zum vogelkundigen TA!
     
  6. Antje

    Antje Guest

    Hallo Rainer,

    ist ja komisch. Meine haben noch nie gekeucht, auch nicht nach längeren anstrengenden Rundflügen.

    Machen das Deine Damen erst seitdem sie im etwas gesetzterem Alter sind?
     
  7. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg

    Ja, so kann man das sagen!

    Es hat aber nur indirekt etwas mit dem Alter zu tun!
    D.h., sie wurden mit zunehmendem Alter immer flugfauler. Ab und zu überkommt es sie aber und dann fliegen sie mal 5-7 Runden an einem Stück. Das sind sie natürlich nicht mehr gewohnt und dann sind sie außer Atem!

    Aber das "Keuchen" ist immer nach spätesten 2-3 Atemzügen vorbei!
     
  8. Antje

    Antje Guest

    5 - 7 Runden sind meine auch noch nie geflogen. Wahrscheinlich würden sie dann auch keuchen. :D

    @Tina: Ich würde die beiden auf jedem FAll gut beobachten. Wenn sie anfangen sollten diese GEräusche von sich zu geben, wenn sie keine Anstrengung hinter sich haben, würde ich auf jedem FAll zum Tierarzt gehen.

    Vielleicht war ich da etwas voreilig mit meiner Einschätzung...

    :~
     
  9. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    ...lieber Vorsicht als Nachsicht :), Antje, das war also nicht voreilig!
     
  10. Phil

    Phil Guest

    Schnaufen

    Hallo,
    danke für Eure Antworten.
    Es ist wohl doch nicht so schlimm.
    Das Schnaufen mit offenen Schnabel tritt wirklich fast nur auf, wenn er mehrere Runden gedreht hat.
    Dann atmet er 2-4 Stöße recht laut mit offenen Schnabel und der Brustkorb hebt und senkt sich stark. Danach sitzt er ganz normal da.
    Ich glaube auch, dass es heute schon besser war. Vielleicht wird die Kondition schon besser.
    Ich werde mal weiterhin darauf achten, besonders nach wievielen Runden er keucht und wann es immer aufhört. Mit 2 Jahren gehört er ja wohl noch nicht zum "alten Eisen"....
    liebe Grüße
    Tina
     
  11. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo Phil,

    das macht mein Caesar auch immer. Er fliegt ein paar Runden, dann sitzt er hin, atmet ein paarmal schwer, ist total aufgeregt, pfeift manchmal auch ganz schrill und dann ist es nach ein paar Minuten wieder gut. Probleme hat er deswegen keine.

    Aber ich muß auch dazu sagen, daß Caesar nicht mehr der jüngste ist, er ist nun 15 Jahre alt.

    Beobachte es mal weiter, und wenn es nicht schlimmer wird, kannst Du Dir wohl den Weg zum TA sparen.

    Wenn Du willst, kann ich aber auch mal im Krankheitsforum einen Link hierher setzen, da sitzen die Experten, die können vielleicht mehr dazu sagen.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 lanzelot, 1. Mai 2002
    lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    Beispiel: lanzi baut neue Voliere erstmal müssen die vögel aus der alten raus und entwischen natürlich ständig und fliegen durchs zimmer ...obwohl sie ja freiflug kenne und die alte voliere auch schon 3 meter lang war sind fast alle am keuchen..* und zwar schön laut:k*

    ich denke mal das ist einfach der stress weil sie nicht drauf vorbereitet waren das sie fliegen müssen und dann sind sie natürlich mehr geflogen als soinst weil sie angst hatten ..

    vielleicht kommt bei dir ja auch noch der gast papagei dazu ??? der ihnen etwas angst macht ...


    wenn das schnaufen nach 2 min. nicht weg ist sollte man sich schon gedanken machen ...

    allerdings habe ich auch einige vögel die das länger machen zb die standart wellis weil die auch in der voliere jedes fliegen vermeiden mann könnte ja wertvolle kalorien verlieren ;)
     
  14. Phil

    Phil Guest

    Sorge war wohl umsonst

    Hallo,

    jetzt ist die Kondition wohl besser geworden, sie drehen auch mal 10 Runden hintereinander aber sie schnaufen kaum noch.

    Nach 10 Runden schon, aber nicht nach 3 Runden.

    Danke für Eure Tipps.
    Eure Tina
     
Thema: Schnaufen nach Fliegen normal?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich schnauft