Schnecken

Diskutiere Schnecken im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, Meine beiden (Triton Kakadus) hatten knappe 2 Wochen Freivoliere. Der Boden ist naturbelassen, also gibts dort auch Insekten u. ä.. Als...

  1. triton

    triton Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Dezember 2006
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Meine beiden (Triton Kakadus) hatten knappe 2 Wochen Freivoliere. Der Boden ist naturbelassen, also gibts dort auch Insekten u. ä.. Als ich mal nach ihnen sah, hatte er (der aufgeschlossene Hahn) eine Schnecke (Größe ca. Weinbergschnecke) in der Hand und hat das Vieh gegessen.
    Ich fands extrem eklig, aber er fands klasse.
    Sind Schnecken bekömmlich? (Ihm gehts noch gut) Können die was übertragen? Oder ist das nur wiederlich?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mellinowski, 13. Mai 2008
    mellinowski

    mellinowski Mitglied

    Dabei seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Triton,

    meine Aras leben auch in einer Außernvoliere und ich habe sie schon
    des öfteren beobachtet wie sie genüsslich Schnecken verspeist haben.
    "Tierisches Eiweiß" in wilder Form :D

    Ich denke, das das völlig unbedenklich ist.
    In freier Wildbahn werden ja auch maden und Larven aufgenommen.

    LG

    Melanie
     
  4. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Gesund und nahrhaft-gerade Kakadus nehmen in Freiheit viel tierisches auf und das sollte man ihnen auch in Gefangenschaft ermöglichen.
    Aber: gerade Schnecken sind Zwischenwirte für viele Parasiten- leider auch für wenig artspezifische und auf viele Vögel übertragbara.
    Also Schnecken ja, aber aus kontrollierter Zucht und nicht aus dem Freiland.
    Bei der Verfütterung von Heuschrecken, Käfern, Spinnen und anderen Arthropoden ist das Risiko viel geringer. Aber Schnecken -und Regenwürmer- = Vorsicht!
     
  5. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Wenn die Vögel öfter Schnecken oder Regenwürmer fressen, dann ist es wichtig in Abständen regelmäßig zu entwurmen (siehe den Hinweis von Ingo).
     
  6. triton

    triton Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Dezember 2006
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    tja, sowas hatte ich ja schon befürchtet...
    Aber wegen dem Eiweiß werde ich bestimmt keine Schneckenzucht aufmachen.
    Dann heist es wohl doch aufpassen und die Viecher wegräumen wenn sie auftauchen.
    Kakadu entwurmen...??? Geht das?
    Gruß nach Groß-Gerau, dort bin ich geboren.
     
  7. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Ja,man kann Vögel entwurmen z.B. mit Panacur, wird aber nicht von jeder Art gleich gut vertragen...
     
  8. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,
    Schneckenfressen machen die auch im Freiland. Es gibt einen Bericht über einen Ara und einen Fund bei Halsbandsittichen.

    Gruesse,
    Detlev
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Naddel

    Naddel Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2006
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Celle
    Ob ich meinen wohl die kleinen schnecken aus dem Aquarium geben kann? Oder filtern die Schadstoffe aus dem Wasser bzw lagern sie ein?
    Übrigends liebt Jaylee Aquarienwasser . Hab mir neulich mal nen bischen davon auf den Finger gemacht und er fand es richtig geil und hat voll laut dabei geschmatzt (aber der liebt auch knoblauch und kaffepulver...)
     
  11. #9 Schönbürzel, 4. Juli 2008
    Schönbürzel

    Schönbürzel Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Juni 2006
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönebeck
    Seit ca. 2 Wochen suche ich wieder morgens und abends diese ekligen braunen, fetten Nacktschnecken aus den Volis, die sind ja wirklich überall. Fressen wird die wohl keiner von meinen Vögeln (PF und Waldv.) sollen auch bitter sein aber wenn die überall drüber kriechen mit ihrem Schleim und die JV picken auf dem Boden rum, kann das nicht auch bedenklich sein? Mehr als absuchen geht ja nicht und mit der chem. Keule auch nicht.

    Schönes Wochenende
    Andrea
     
Thema:

Schnecken

Die Seite wird geladen...

Schnecken - Ähnliche Themen

  1. Ungewöhnliche Verbreitung- Schnecke überlebt Vogeldarm

    Ungewöhnliche Verbreitung- Schnecke überlebt Vogeldarm: Hallo zusammen! Tornatellides boeningi - Überlebenskünstler, oder was? -> Ungewöhnliche Verbreitung Schnecke überlebt Vogeldarm -> Schnecke...
  2. schnecken im 30 l aq

    schnecken im 30 l aq: hallo ich hab mir trotz aller sicherheitsmaßnahmen schnecken in mein 30 l zwergkrallenfroschbecken eingeschleppt. ich denke posthornschnecken....
  3. Schnecken

    Schnecken: :?in meinem Aquarium treiben im Moment jede Menge Turmdeckelschnecken ( kleine Exemplare ) an der Oberfläche .es snd nicht die lehren Häuser...