Schneggi hat es nicht geschafft...(Dringende Frage! Sie ist krank...)

Diskutiere Schneggi hat es nicht geschafft...(Dringende Frage! Sie ist krank...) im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, das hört sich ja nicht gut an. Ich denke aber,das es das Beste war,was du tun konntest. Jetzt bekommt Sie die hilfe vor Ort,die Sie...

  1. Andrea K

    Andrea K Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41539 Dormagen
    Hallo,
    das hört sich ja nicht gut an.
    Ich denke aber,das es das Beste war,was du tun konntest.
    Jetzt bekommt Sie die hilfe vor Ort,die Sie braucht.
    Ich weiß,wie weh das tut,glaub mir.
    Melde dich,wenn du weißt,wie es der Kleinen geht.
    Ich drück dich mal ganz fest und alle Daumen die ich hab,das Schneggi bald wieder gesund wird.
    Andrea
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Ich kann dir gut nachfühlen, wie groß die Sorgen um Schneggi für dich sind. Drücke die Daumen und hoffe, dass es ihr bald besser geht! :trost:
     
  4. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    Also, habe gerade angerufen. Sie scheint sich ein wenig erholt zu haben. Auf alle fälle sieht sie viel fitter aus als gestern sagt sie. Doch da sie auch aus unbekannten gründen sehr sehr hohe harnsäure werte hat kann es jederzeit sein das es vorbei ist. Momentan aber lebt ein fünkchen Hoffnung auf, in mir.
     
  5. Andrea K

    Andrea K Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41539 Dormagen
    Hi,
    schön das es Schneggi etwas besser geht.
    Wie lautet denn jetzt die Diagnose?

    Drücke weiter die Daumen.Vielleicht kann dir hier jemand helfen,aufgrund der erhöhten Harnsäure.Ich habe damit keine Erfahrung.
    Ich werde gleich mal googeln.Mal sehn,ob ich was finde.
    Liebe Grüße,Andrea
     
  6. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    eine genaue Diagnose gibt es nicht, bis auf eben die hefepilze im magen welcher dadurch geweitet ist. und eben die starken harnsäurewerte. Ansonsten ist anscheinend alles ok. alsodie anderen organe sind nicht irgendwie beeinträchtigt. Die Tierärztin hat gemeint das es aber gerade bei jungvöglen problematischer ist die sache in den griff zu bekommen...In google habe ich selber nix gefunden :(
     
  7. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Schano,

    wegen der hohen Harnsäurewerten. Darf ich mal fragen, was du die letzen Wochen so gefüttert hast?

    Würde mich interessieren, weil eine Erhöhung von einer Gabe von zuviel tierischen Eiweiß zurück geführt werden kann.

    Ich drücke Schneggi ganz ganz fest die Daumen.
     
  8. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    Also letzte Woche gab es Rührei für alle. Aber nur zum Frühstück. Einmalig. Rührei bekommen sie selten. Vllt einmal im Monat. Ansonsten gab es Trauben, Äpfel, Mandarine und Banane. Ansonsten das Körner Futter von Versel laga oder wie des heißt. Vom Loro Park eben. Ich nehme an das sie vllt verdorbenes obst vom boden genommen hat. Wir haben sie neulich erwischt wie sich körner aus der auffangschale vom boden genommen hat. Wir haben uns gestern schon eine neue taktik überlegt. Ein gitter über die auffangschale zu legen das das obst durchfällt, oder zumindest nicht gleich in den Dreck. Dann könne wir es abends prima wegräumen.
     
  9. #28 lady-li, 1. März 2010
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2010
    lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Eine pathologische Erhöhung der Harnsäure wurde in Zusammenhang mit Hypovitaminose A, Hypervitaminose D3, Intoxikationen, nephrotoxischen Arzneimitteln, Traumen, Hungerzuständen, Obstruktion des Harnabflusses sowie bakteriellen und viralen Infektionen beschrieben.
    (ALLEN, 1988; GYLSTORFF und GRIMM, 1998).
    Aussagekräftig ist der Harnsäureblutwert erst, wenn persistierend erhöhte Werte trotz Rehydrierung gemessen werden.
    (ECHOLS, 1999).


    Die Erhöhung von Schneggis Harnsäurewert ist im Moment wohl die Folge von Dehydrierung und Hungerzustand !
    Es kann sein, daß er wieder normal wird, wenn sich ihr Zustand bessert.

    Alles andere habe ich Dir per PN geschrieben.
     
  10. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    Hm und der Hungernot dings kommt wohl von den hefepilzen wovon ihr anscheinend so schlecht ist. Normalerweise frisst sie schon, hat ja ihren eigenen Napf. Also hungern lassen tu ich sie nicht :traurig:
     
  11. #30 Dorith, 1. März 2010
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2010
    Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Auf frischem, zerkleinerten Obst sammeln und vermehren sich Fäulnisbakterien und Schimmelsporen sehr schnell, je nach Raumtemperatur. Aus diesem Grund nehme ich nicht gefressenes Obst nach spätestens 2 Stunden wieder raus , insbesondere natürlich auch die heruntergefallenen Teile.

    Für jemanden, der morgens nach der Fütterung zur Arbeit muss und dann viele Stunden weg ist, ist das natürlich schlecht möglich. Da würde ich empfehlen, das Obst erst am späten Nachmittag oder abends zu geben und vor dem Schlafengehn die Reste wieder zu entfernen.

    Ich würde auch runtergeworfenes Futter und Obst nicht erst durch ein Gitter fallen und es dann liegen lassen bis zur nächsten Reinigung - auch nicht, wenn sie nicht dran können. Auch da können sich - gerade in Verbindung mit Kot - sehr schnell schädliche Bakterien und Schimmel ansammeln.

    Ich säubere mindestens einmal am Tag den Volierenboden von allen Futterresten und Kot. Einmal die Woche wird dann alles feucht gereinigt.

    Ob da nun unter anderem die Ursache für den erhöhten Harnsäurewert bei deiner Schneggi liegt, kann man so nicht sagen. Eine akute Ursache sehe ich u.a. darin, dass sie aufgrund ihrer Krankheit und Appetitlosigkeit vermutlich zu wenig Flüsslgkeit aufgenommen hat. Ich würde zur Sicherheit die Harnsäurewerte nochmal bestimmen lassen, wenn es ihr wieder ein paar Tage besser geht und sie wieder normal frisst und trinkt.
     
  12. #31 Tierfreak, 1. März 2010
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Das glaubt hier sicher auch keiner wirklich :trost:.

    Ich verschieb mal ins Krankheitsforum und wünsch deinem Grauen ganz doll gute Besserung :trost:.
     
  13. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Liane,

    ja, das kann hinkommen. Aber ich frage mich dann, was daran so schwer ist, die Sache in den Griff zu bekommen? Hefepilze sind sehr gut behandelbar und die Harnsäurewerte wären auch bald wieder o.k., wenn der Mangel ausgeglichen wird :??

    Edit: um Gottes Willen, ich denke nicht, daß du den Vogel hungern lässt ;)
     
  14. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    So war das doch nicht gemeint !
    Aber Schneggi hat in den letzten Tagen doch alles wieder erbrochen - dadurch ist ein Hungerzustand eingetreten !
     
  15. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    Nein so war das auch nicht gemeint. Will niemand beschuldigen =)
    Naja schneggi hat das erste mal am Donnerstag gespuckt. Sie war gestern wirklich so schwach das sie....wie ein user hier schon erähnt, plötzlich den kopf ins gefieder steckte und nicht mehr auf meine rufe reagierte. Im Transportkorb auf der utobahn während der Sturm uns um die Ohren pfiff! Ich hab sogar bissle gewackelt, sie war total erstarrt. Ich denke das sie erstmal wieder ihren Wasserhaushalt ausgleichen muss, heute bekommt sie ja ihren schlauch bzw halt den brei in den magen gestopft :traurig:
    ich glaube sie hätte es keine 3 std mehr ausgehalten. Ehrlich gesagt sah sie schon aus wie tot....und das hat mir gestern mittag so das herz gebrochen...War echt nur noch am flennen -_- Vorallem die leere Voliere zu sehen ist jedesmal eine Überwindung. Mein freund hat die Volierentür offen stehen gelassen. Als Zeichen, das sie wiederkommen wird :)
     
  16. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    @ Dorith

    selbstverständlich werde ich jeden Abend in zukunft das obschd wieder rausnehmen! Nur manchmal wenn ich zur spätschicht muss komme ich erst spät abends heim. Deswegen das gitter, das sie in der zeit wo ich nicht da bin auch garantiert nicht rankommt. Man man....wir sind wahrscheinlich selber schuld.
     
  17. #36 petrarobby, 1. März 2010
    petrarobby

    petrarobby Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Hört sich nicht so gut an, mit dem erhöhten Harnsäurespiegel, aber es gibt Hoffnung.

    Habe einen Kakadu aufgenommen, der massiv erhöhten Harnsäurewerte hatte und nach langer Therapie sind die Werte i. O.

    Wichtig ist, der Harnsäurespiegel ist nur ein Mosaikstein in einer Diagnose. Ich würde abklären wollen, woher die erhöhte Harnsäure im Blut kommt.

    Harnsäure ist ein Endprodukt der Purinkörper, die nicht verarbeitet werden und ausgeschieden werden. Sie wird im Darm und Leber gebildet und zum größten Teil über die Nieren in den Harn ausgeschieden. Ein zu hoher Spiegel könnte mehrere Ursachen haben wie z. B. eigene hohe Eigenproduktion (selten) eine zu geringe Ausscheidung in der Niere (häufigste Ursache), zu hohe Purinkörperzufuhr in der Nahrung, u.s.w.

    LG
     
  18. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    jetzt mache dir mal keine Vorwürfe :(.

    Und keine Sorge: mit dem Schlauch in den Hals stopfen, das ist für den Vogel nicht schlimm. Es tut ihm nicht weh oder sonstwas. Es ist im Moment lebensnotwendig für Schneggi.
    Ich mußte meinen Ara monatelang mit dieser Weise füttern, er sprerrte schon den Schabel auf, wenn ich mit der Sonde angekommen bin :).

    Ich hoffe, das beruhigt dich etwas. Alles Gute, ich drücke wirklich ganz fest die Daumen für euch.
     
  19. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    Ok...vielen lieben Dank für eure Aufmunterungen. Ich werde morgen göleich berichten was mir die TÄ heute abend sagt. Oh man ich würd sie jetzt so gern knuddeln. Habe die letzten drei tage insgesamt 8 std geschlafen. Alles nur wegen schneggi, wusste gar nicht das man wirklich ununterbrochen an eine sache denken kann. Als ich gestern nach meinem mittagschlaf aufgewacht bin liefen mir als erstes tränen runter :(

    Aber ich glaube ganz fest an sie und rede auch im gedanken immer mit ihr!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    @ Petrarobby was ist "zu hohe Purinkörperzufuhr in der Nahrung"?
     
  22. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Das ist doch gar nicht gesagt ! Wer weiß, vielleicht kam Schneggi schon mit der Candidose zu euch !
    Warte erst mal die Enddiagnose ab ! Hoffentlich sind "nur" die Hefepilze Schuld an Schneggis Zustand - das bekommt man in den Griff.
    Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, daß die Kleine bald wieder bei Dir sein kann ! :trost:
     
Thema:

Schneggi hat es nicht geschafft...(Dringende Frage! Sie ist krank...)

Die Seite wird geladen...

Schneggi hat es nicht geschafft...(Dringende Frage! Sie ist krank...) - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  4. Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen)

    Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen): Hallo zusammen, meine Schwester in Wilsdruff (Sachsen) sucht dringend ein neues Zuhause für 3 Laufenten. Sie sind ca. 6 Monate alt. 2 Erpel, 1...
  5. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...