schnelle hilfe, habe verwahrlosten vogel übernommen (bilder)

Diskutiere schnelle hilfe, habe verwahrlosten vogel übernommen (bilder) im Forum Vogelkrankheiten im Bereich Allgemeine Foren - hallo! ich wollte heute für meinen ziegensittich hhn entlich eine henne dazukaufen und habe mich auf eine anzeige in einer zeitung gemeldet...
G

greta444

Stammmitglied
Beiträge
465
hallo!

ich wollte heute für meinen ziegensittich hhn entlich eine henne dazukaufen und habe mich auf eine anzeige in einer zeitung gemeldet. bin dann hingefahren und es traf mich fast der schlag: ein total verwahrloster ziegensittich, kaum federn am hinterkopf, zu lange krallen, aufgeplustert, schwanzfedern fehlen (sind angeblich versehentlich abgerissen worde 8( ). habe ihn und einen rosellasittich aus mitleid mit käfig für 35 euro dann mitgenommen. jetzt brauche ich dringend hilfe, woran kann es liegen dass die federn vorallem am hinterkopf fehlen?werde ihn am montag mit zur arbeit (bin TA-Helferin) nehmen und mal anschauen lassen, aber was meint ihr dazu? der rosellasittich sieht deutlich besser aus!ach so: die besitzer hatten die vögel angeblich erst 2 monate lang und sie sahen schon immer so aus. jetzt haben sie neue vögel und die alten sind ihnen zuviel 8( 8(

http://www.directupload.net/images/060616/temp/j7EetjOp.jpg
 
Hallo Greta,

ist ja wirklich eine traurige Geschichte.
Und die neuen Vögel sind schon da.
Kann ich gar nicht glauben.

bitte laß die Beiden nicht zu Deinen sondern setze sie seperat.
Am Montag bitte untersuchen lassen und Blut abnehmen.

Bitte ins Labor schicken und auf PBFD und Polyoma untersuchen lassen.

Muß nicht sein aber kann.

Es kann auch sein, daß der Rosella ihn zu zugerichtet hat.

Viel Obst und Gemüse anbieten damit er wenigsten ein paar Vitamine bekommt.
 
hallo!

muss ich mich mal schlau machen über diese krankheiten, das komische ist ja das der rosella total normal aussieht! ich denke auch dass er die ziegensittichhenne so zugerichtet hat!ach was mir da noch einfällt: die esitzer meinten vor 2 wochen wäre ein ei am käfigboden gelegen.

naja, den transport hat das arme ding jetzt überstanden, sie steht im bad im käfig, zu den anderen lasse ich sie sicher nicht, keine sorge, da muss sie noch etwas warten. den rosella werde ich vielleicht vermitteln, da ich selber eigentlich nicht auch noch einen 2. anschaffen möchte, habe aber beide aus mitleid genommen, einzeln wurden sie nicht weggegeben!
 
Über PBFD und POLYAOMA (Franz. Mauser) findest du hier etwas.

Aber auch ich denke, dass hier der Rosella der Übeltäter ist.

Trotzdem solltest du beide Vögel von deinem TA abschecken lassen, bevor du sie mit deinen Anderen zusammenlässt ;).

Dass ein Ei gelegt wurde ist hier vermutlich psychisch bedingt. Ein verzweifeltes Ruf nach einem artgleichen Partner und der Wunsch nach Nachwuchs.
 
hallo!



also die zwei werden auf jeden fall dem TA gezeigt, einfach zur Sicherheit. Aber meint ihr wirklich ich soll Blut nehmen lassen?das ist immer so ein extremer stress für vögel und der ziegensittich ist gestern schon nach dem einfangen fast von der stange gekippt :nene:

meint ihr wenn die zwei dann zu den anderen kommen und sie ein ganzes vogelzimmer für sich haben lässt der rosella die ziege in frieden?die zwei fressen gerade ganz gierig einen apfel, hätte ich nicht gedacht dass sie so schnell an etwas neues rangehen!
 
Beim TA ist es meist nicht so stressig, wie man oft denkt. Von der Kurzen Tortur derUntersuchung erholen sich die Vögel recht schnell.
 
hallo!

ich arbeite beim TA und ich finde die vögel sind schon immer total am ende nach der blutabnahme! aber gezeigt werden müssen die zwei, die henne sieht so schlimm aus :(
 
greta444 schrieb:
ich arbeite beim TA und ich finde die vögel sind schon immer total am ende nach der blutabnahme!
Da müßtest Du mal meinen TA sehen.
Bei dem geht die Blutabnahme derart fix daß die Vögel gar nicht recht bemerken was los war. ;)
 
hallo!

meinst du echt dass die ziege so gerupft aussieht (siehe bild, am besten anklicken dann wird es riesig) und das nur die mauser ist???angeblich sieht sie ja schon seit mindestens 2 monaten (solange war sie beim vorbesitzer) so aus! am körper ist sie ja auch total "verzaust". kann so eine mauser aussehen???keiner meiner vögel sah je annähernd so aus :nene:

naja zum blutnehmen: es geht schon relativ schnell,a ber durch das ganze festhalten und rumdrehen etc. sind so manche vögel die sowieso schon schlecht dran waren fast gestoben...
 
greta444 schrieb:
hallo!angeblich sieht sie ja schon seit mindestens 2 monaten so aus!
Kann es sein daß sie eine Stockmauser hat?
Kommt bei Mangelernährung ja durchaus vor.
Du könntest mal Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine zufüttern. Eventuell Korvimin oder was vergleichbares nehmen.
 
hallo!

es ist ja leider so dass ich nicht weiß seit wann er so aussieht. ich füttere ihr jetzt äpfel, tomaten, salat etc. und sie frisst es auch gerne. als vitamine gebe ich AviConcept, das müsste doch ok sein oder? ist ja speziell zur unterstützung der federbildung.
 
als vitamine gebe ich AviConcept, das müsste doch ok sein
Ja, das ist O.K.
Da sind auch Mineralstoffe und Spurenelemente drin.
Aber aufpassen mit Aviconcept, Menge und Anwendungsdauer strikt nach Anleitung. Das Zeug ist ziemlich hoch dosiert.
Wird natürlich dauern bis sich was tut, da kannst Du Wochen warten, eventuell sogar Monate bis alles in Ordnung ist.
 
hallo!

also ich gebe eben eine gute messerspitze übers futter. habe die zwei vorher rausgefangen und ihnen die krallen geschnitten, die waren fast 6mm zu lang!haben sich schon gekringelt :( dabei konnte ich die ziege mal abtasten, also sie ist nicht dürr, sondern ok genährt, genauso wie der rosella. gerupft hat er sie soweit ich das beobachte auch noch nicht.parasiten waren nicht zu erkennen. ist eben doof, wenn die jetzt 4 wochen im käfig sein müssen und nicht zu den anderen fliegen dürfen...was meint ihr bluttest ja oder nein?was meint ihr zu dem bild?wenn der test positiv wäre hätte ich ja ein echtes problem...
 
Das problem hättest du eher, wenn du sie ungetestet zusammen lässt.
Also ich würde den Bluttest machen lassen, um auf Nummer sicher zu gehen.
 
hallo!

ja ich habe gerade etwas nachgelesen, ich denke ich werde es machen lassen! nicht dass meinen anderen etwas passiert....

noch was: wären denn eigentlich dann nicht beide vögel daran erkrankt und automatisch beide "gerupft"?
 
Nicht bei allen zeigt sich die Krankheit sofort. Einige tragen die Erreger in sich, scheiden den aus, erkranken aber selbst nicht daran.
 
greta444 schrieb:
hallo!
wenn der test positiv wäre hätte ich ja ein echtes problem...

hast du denn deine anderen Sittiche mal testen lassen?
Vielleicht hast du den Virus PBFD ja schon ohne es zu wissen.
Ich habe mich in letzer Zeit mit vielen Leuten unterhalten.
Der Virus PBFD ist weiter verbreitet als du denkst.

Gruß

Divana
 
hallo!

nein keiner meiner vögel wurde getestet! habe gerade mit meiner chefin (ta, vogelkundig) telefoniert, sie meinte ich soll ruhig bleiben und erstmal 2 wochen abwarten, sie tippt da eher auf stress (der vogel stand im kinderzimmer) und mangelerscheinungen. eine kotprobe geht zur sicherheit ans labor, ansonsten hat sie mir geraten erstmal abzuwarten. denke das mache ich, wird es nicht besser lasse ich blut nehmen!
 
Thema: schnelle hilfe, habe verwahrlosten vogel übernommen (bilder)

Ähnliche Themen

Hedwig
Antworten
7
Aufrufe
1.471
papugi
papugi
K
Antworten
17
Aufrufe
3.719
Gast 20000
Gast 20000
S
Antworten
7
Aufrufe
2.703
Sietha
Sietha
K
Antworten
6
Aufrufe
1.768
sittichmac
sittichmac
D
Antworten
11
Aufrufe
2.699
Daywalk0r
D
Zurück
Oben